geld

Beiträge zum Thema geld

Blaulicht

Nach dem Überfall auf die Volksbank in Rees
Polizei fahndet mit Videoausschnitt nach Bankräuber

Nach dem Bankraub auf die Geschäftsstelle der Volksbank auf der Dellstraße in Rees am 16.01.2020 fahndet die Kriminalpolizei nun mit einem Videoausschnitt nach dem mutmaßlichen Verdächtigen. Der Mann mit der passenden Täterbeschreibung wurde unmittelbar nach der Tat von der Überwachungskamera eines benachbarten Geschäfts aufgezeichnet. Es ist unter dem Link https://polizei.nrw/fahndungen/unbekannte-tatverdaechtige/rees-schwerer-raub abrufbar. Am 16. Januar wurde in der Reeser Bankfiliale ein...

  • Emmerich am Rhein
  • 31.01.20
Blaulicht

Zeuge hinderte Dieb daran, eine Geldkassette an sich zu nehmen
Überfall auf ein Spielcasino

In der Nacht auf Freitag (17. Januar 2020) gegen 00:15 Uhr betrat ein unbekannter Täter ein Spielcasino an der Christoffelstraße und versuchte, eine Geldkassette an sich zu nehmen. Ein 60-jähriger Zeuge, der sich in der Spielhalle befand, konnte ihn durch beherztes Eingreifen jedoch erfolgreich daran hindern. Er versuchte auch, dem Täter den Schal, welcher er zur Vermummung vor dem Gesicht trug, zu entreißen. Der Unbekannte stach dem Zeugen daraufhin mit einem Messer in den Oberarm und...

  • Emmerich am Rhein
  • 17.01.20
Blaulicht

Einbruch in die Rheinschule Emmerich
Notebook und Bargeld aus Schule entwendet

Einbrecher waren am Wochenende mal wieder in Emmerich unterwegs. Ziel der Begierde: Die Rheinschule. Am Wochenende sind Unbekannte in die Rheinschule auf der Straße Hinter dem Mühlenberg eingedrungen. Im Bereich der Küche des dort ebenfalls untergebrachten Betreuungszentrums hebelten die Einbrecher ein Oberlicht auf und gelangten so in das Gebäudeinnere. In einem Büro sowie einem Sprechzimmer wurden die Schränke durchsucht bzw. aufgebrochen. Sie erbeuteten ein Notebook sowie eine geringe...

  • Emmerich am Rhein
  • 20.08.19
Ratgeber
Die Verantwortlichen der Stiftung pro homine freuen sich über den Zuschauss für die Geriatrie.

Das hört sich doch richtig gut an
3,1 Millionen Euro Landeszuschuss für das St. Willibrord-Spital

Frohe Kunde: Das St. Willibrord-Spital, eine Einrichtung der pro homine gGmbH, erhält einen Landeszuschuss in Höhe von 3,1 Mio. Euro. Der Bewilligungsbescheid ist jetzt in Emmerich eingetroffen. Damit wurde einem Förderantrag stattgegeben, den das Emmericher Krankenhaus nach Schließung der Gynäkologie und Geburtshilfe im Sommer 2017 gestellt hatte. Das Geld ist bestimmt für den Ausbau des vierten Obergeschosses. Dort sollen 50 Betten der Geriatrie untergebracht werden, um einen großen Teil...

  • Emmerich am Rhein
  • 19.03.19
Überregionales

Einbruch in einen Imbiss - Bargeld mitgenommen

Hunger hatte der oder die Täter offensichtlich nicht, die jetzt in einem Imbiss eingestiegen sind. Am Mittwoch (3. Oktober 2018) zwischen 1.30 und 13.00 Uhr öffneten unbekannte Täter an der Straße Steintor ein in Kippstellung stehendes Fenster an der Seite einer Imbissstube. Anschließend kletterten sie in das Gebäude. Die Täter brachen die Registrierkasse sowie zwei Spielautomaten auf und entwendeten daraus Bargeld. Hinweise zu verdächtigen Personen bitte an die Kripo Emmerich unter Telefon...

  • Emmerich am Rhein
  • 04.10.18
Überregionales
Ab Juli steigen die Renten - womöglich auch die Steuern. Grafik: Stüting

Die Rente steigt - die Steuern auch?

Ab Juli 2018 sollen die Rentner mehr Rente bekommen. Allerdings heißt das nicht automatisch, dass man dadurch mehr Geld zur Verfügung hat. Denn mit mehr Geld erhöhen sich auch die Steuern oder die Rentner müssen das erste Mal eine Steuererklärung abgeben. Darauf weist der Bund der Steuerzahler hin. Am 1. Juli 2018 steigt die Rente in den neuen Bundesländern um 3,37% und in den alten um 3,22% an. Was sich erstmal nach mehr Geld anhört, bedeutet aber auch, dass die Rentner nun mit den Steuern...

  • 07.06.18
  •  19
  •  7
Überregionales
14.000 Euro wurden bei einem Mann sichergestellt.

Rauschgift und Bargeld sichergestellt

Im Bezirk des Hauptzollamts Duisburg sind die Zöllner der Kontrolleinheit Verkehrswege tagtäglich zum Schutz der Bürger und der Wirtschaft auf den Autobahnen und in den Zügen im Einsatz. Bei den Kontrollen achten die Beamten darauf, ob Rauschgift, Waffen oder andere verbotene Gegenstände nach Deutschland geschmuggelt werden. Zusätzlich kontrollieren die Zöllner, ob Bargeld oder Zahlungsmittel über 10.000 Euro korrekt angemeldet werden. Bereits am 13.02.2018 haben die Zöllner im Zug circa...

  • Emmerich am Rhein
  • 07.03.18
Überregionales
Nützlich oder überflüssig - beim Thema Kleinstgeld gehen die Meinungen auseinander.

Frage der Woche: Sollten wir Ein- und Zwei-Cent-Münzen abschaffen?

An der Kasse heißt es in Deutschland nicht selten: "Das macht Zwölfdreiundsiebzig, bitte." Dann wechselt ein Zwanzigeuroschein den Besitzer, das Rückgeld wiegt ein Vielfaches davon und besteht aus mehreren Münzen. Die kleinsten davon sind rund drei Gramm schwer und fast wertlos. Als fünftes Land in der EU verabschiedet sich zum Jahr 2018 auch Italien von den Ein- und Zwei-Cent-Münzen. Zu teuer in der Herstellung, zu sperrig im Portemonnaie, zu wertlos, so die Begründung. Stattdessen soll...

  • 05.07.17
  •  98
  •  16
Politik
"Lohntüte" ohne Arbeit? Das Bedingungslose Grundeinkommen soll - je nach Modell - wirklich jeder bekommen.

Frage der Woche: Was haltet ihr vom bedingungslosen Grundeinkommen?

Jeden Monat Geld bekommen, von dem man gut leben kann – das hört sich für die einen paradiesisch an, bei anderen klingeln die Alarmglocken. Kann das klappen, Geld ohne Arbeit? In dieser Woche widmen wir uns einem kontrovers diskutierten Thema: dem Bedingungslosen Grundeinkommen. Bedingungslos, also ohne jede Verpflichtung gegenüber dem Geldgeber (dem Staat) sollen jede Bürgerin und jeder Bürger monatlich einen Betrag erhalten, von dem ein menschenwürdiges Leben und gesellschaftliche Teilhabe...

  • 28.07.16
  •  33
  •  7
Politik
Horst Balkmann (links) wird dem neuen Vorstand nicht mehr angehören. Aber wie zeigt er doch so schön: es geht weiter.
2 Bilder

Sparkassen Emmerich, Kleve und Straelen fusionieren

Die Spatzen pfiffen es schon länger von den Dächern, nun ist es amtlich: die Stadtsparkasse Emmerich-Rees wird mit den Sparkassen der Stadt Kleve und Straelen fusionieren. Der Rat stimmte dem am Mittwoch mehrheitlich zu. Seit mehreren Monaten schon hatte es dies- und jenseits des Rheins intensive Beratungen sowohl auf politischer als auch auf Seiten der Sparkassen gegeben. Mit immerhin 58 Prozent ist die Stadt Anteilseigner an der Sparkasse, die Stadt Rees mit 22 Prozent. Doch einfach so...

  • Emmerich am Rhein
  • 29.06.16
Überregionales

Eine halbe MillionenEuro gewonnen

Ordentlich Grund zum Jubeln hatte am 3. Juni 2016 ein Lotterieteilnehmer in der Nähe von Emmerich: Die richtige Losnummer bescherte ihm an diesem Tag 500.000 Euro bei der NKL-Lotterie. Meistens passieren die schönen Dinge völlig unerwartet und kommen doch zur rechten Zeit. Wenn das Glück scheinbar überall, nur nicht bei einem selbst anklopft, ist ein Lotteriegewinn das Letzte, womit man rechnet. Dem glücklichen NKL-Gewinner von 500.000 Euro ist genau das passiert. Der Mann Ende Vierzig...

  • Emmerich am Rhein
  • 21.06.16
  •  1
  •  1
Überregionales
Dr. Heinz Grunwald, Dr. Arndt Joosten (Präsident des Lions-Club Emmerich-Rees), Dr. Anke van Kronenberg und Hajo Frücht (Pressesprecher Förderkreis Kriegskinder). 
 Foto: Jörg Terbrüggen

Die "Löwen" spendeten 12.500 Euro

Der Betrag haute selbst eine sonst so taffe Frau wie Dr. Heike van Kronenberg fast vom Stuhl. "Das ist ja super", sagte die Ärztin, als sie die Spendensumme des Lions-Club erfuhr: 12.500 Euro spenden die "Löwen" an den Förderkreis Kriegskinder. Schon im vergangenen Jahr hatte der Lions-Club 10.000 Euro für den Förderkreis gestiftet. Nachdem das Team um Dr. Grunwald den "Löwen" einen beeindruckenden Vortrag über die Arbeit des Förderkreises gehalten hatten und die Mitglieder anhand eines...

  • Emmerich am Rhein
  • 16.06.16
  •  2
Ratgeber
Das Motiv "hasse ma ne Maak" stammt von unserem Community-Mitglied Eckhard Manderla.

Frage der Woche: In welchem Fall sind Spenden sinnvoll?

Diese Woche widmen wir uns ebenfalls einem Thema, das vielerorts immer wieder für Gesprächsstoff sorgt: Spenden. Siegmund Walter schlug in unserer großen Community-Umfrage vor darüber zu reden: Ist das Spenden noch sinnvoll? Zum Stichwort Spende finden wir in unserem Portal weit über 1.000 Beiträge. Auch die Spendenaktion und die Spendenübergabe findet in unseren Berichten immer wieder Beachtung. Aber mal unter uns: In welchem Fall sind Spenden überhaupt sinnvoll? Spendet Ihr eher an...

  • 12.03.15
  •  19
  •  7
Überregionales

Einbrüche wegen Wechselgeld und Gussformen

In der Zeit von Samstag um 18.30 Uhr bis Sonntag (4. Januar 2015) um 09.30 Uhr schlugen unbekannte Täter eine Fensterscheibe der Waschstraße einer Tankstelle an der Marie-Curie-Straße ein. Anschließend durchsuchten sie die Büroräumlichkeiten und entwendeten Wechselgeld. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen bitte an die Kripo Emmerich unter Telefon 02822/7830. In der Zeit von Samstag um 14.15 Uhr bis Sonntag (4. Januar 2015) um 15.30 Uhr schnitten unbekannte Täter ein Loch in...

  • Emmerich am Rhein
  • 05.01.15
Überregionales

Automat gesprengt, Geld entwendet

Am Sonntag (4. Januar 2015) zwischen 15.00 Uhr und 23.50 Uhr sprengten unbekannte Täter einen auf der Hafenstraße aufgestellten Zigarettenautomaten auf. Anschließend entwendeten sie das im Automaten befindliche Bargeld. Hinweise zu verdächtigen Personen bitte an die Kripo Emmerich unter Telefon 02822/7830.

  • Emmerich am Rhein
  • 05.01.15
Natur + Garten

Emmerich/Kleve/Goch: Wie haltet Ihr es mit den Bettlern in unseren Städten?

Heute Morgen in der Fußgängerzone in Emmerich ging mir mal wieder diese Frage durch den Kopf. Jedes mal, wenn ich einen Bettler auf der Straße sehe, bekomme ich Mitleid und würde ihm gerne etwas geben. Nun hört man ja immer wieder von Bettelmafias und dass das gesammelte Geld am Ende bei einem fetten Sklaventreiber landet. Oder es heißt, die Bettler würden es eh versaufen. Ich hörte auch schon oft, dass Obdachlose Essen ablehnen, das man ihnen geben möchte und nach Geld verlangen. Es heißt...

  • Kleve
  • 02.03.13
  •  40
Politik
Müssen Autofahrer bald für die Benutzung der Autobahn bezahlen?

Kommt jetzt doch die PKW-Maut?

Nun könnte es doch schon bald ernst werden mit der PKW-Maut. Zwar köchelt das Thema schon seit geraumer Zeit, doch nun scheint Verkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) Nägel mit Köpfen zu machen. Er hat ein ausgearbeitetes Konzept, das er bald der Koalition präsentieren will. Das Konzept zur Finanzierung der Verkehrsinfrastruktur liege seit wenigen Wochen fertig in der Schublade, sagte Ramsauer der Zeitung "Bild am Sonntag". Das Papier umfasse auch die Pkw-Maut. Bereits beim Spitzentreffen am 4....

  • Emmerich am Rhein
  • 26.05.12
  •  5
Ratgeber

Abzocke

Abzocke per Telefon, Terror, Frechheiten, Druck in schriftlicher Form... die Liste läßt sich endlos verlängern. Bislang haben wir selber nicht allzu viel darunter leiden müssen. Ich kenne es aber zur Genüge von meiner Mutter. Als sie noch lebte, Jahrgang 1924, wurde sie massiv telefonisch und auch schriftlich bombardiert sowohl von obskuren Unternehmen wie auch namhaften Gesellschaften. "Kind, lies du doch mal, ich weiß gar nicht..." Sie hatte Abos am Hals, ungenießbare Weine und hoffte auf...

  • Emmerich am Rhein
  • 25.03.12
  •  15
Überregionales
Eine neue Studie bringt es an den Tag: Klappt´s mit den Kollegen, ist alles gut. Bei euch, liebe LK´ler, auch?

Umfrage: Gute Kohle oder lieber gute Kollegen?

Je netter die Kollegen, desto schöner der Job, desto mehr macht die Arbeit Spaß: Den meisten Deutschen ist ein gutes Betriebsklima wichtiger als gute Kohle oder Karriere. So lautet das Ergebnis einer aktuellen Online-Umfrage des Personaldienstleisters Unique. „Spaß, Gehalt oder Kollegen - was ist das Wichtigste an der Arbeit?“, so lautete die Frage, über die Arbeitnehmer einen Monat lang abstimmen konnten. Eindeutiges Ergebnis: Für über die Hälfte der Befragten sind Faktoren wie Kollegialität...

  • Moers
  • 27.10.11
  •  23
Überregionales
Kerstin Meißner hat alle Spendendosen geleert. Zusammen mit dem Verkaufserlös zweier Werke und dem Verkauf spezieller Schälmesser kamen bei der Aktion „Zeige Herz für Japan“ 551,24 Euro zusammen. Foto: Daniela Mady

„Die Aktion hat mir die Augen geöffnet.“ Kerstin Meißner hat bisher 551,24 Euro für Japan gesammelt

Rees. Als im März diesen Jahres die Bilder der Reaktorkatastrophe in Fukushima um die Welt gingen, war Kerstin Meißner so ergriffen vom Leid der Menschen vor Ort, dass sie spontan eine Hilfsaktion ins Leben rief. Unter dem Motto: „Zeige Herz für Japan“ rief sie einige Künstler dazu auf, Arbeiten für den guten Zweck zur Verfügung zu stellen. Ausgestellt wurden die Werke bis vor Kurzem in verschiedenen Reeser Geschäften. Jetzt zog Kerstin Meißner ein Resümee aus der Aktion: 551,24 Euro kamen...

  • Rees
  • 17.07.11
Überregionales
Eine Tagesmutter für ihren Sohn Phil würde Beate Manhardt weiter helfen. Leider beteilgt sich der Kreis nicht an den Kosten. Foto: Jörg Terbrüggen

Keine Chance

Rees. Nun hat Beate Manhardt ein Problem. Die Mutter von vier Kindern hatte auf die Bezuschussung einer Tagesmutter gehofft. Doch der Kreis winkte ab. Keine Chance. Geld gibt es nur für berufsbedingte Abwesenheit. Und genau hier liegt das Problem. Lebensgefährte Rolf Schiffbauer ist von Beruf Bäcker und Beate Manhardt sah sich nach der Geburt von Söhnchen Phil gezwungen, wieder arbeiten zu gehen. Eigentlich überhaupt kein Problem, denn genau für diese Fälle wird die Betreuung durch...

  • Emmerich am Rhein
  • 11.07.11
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.