Geldscheine

Beiträge zum Thema Geldscheine

Sport
Den Mann gibt's nicht nur im Ring zu bewundern, sondern auch auf Leinwand. Der Porträt des Schwergewichts aus geschredderten Geldnoten wird für einen guten Zweck versteigert.

Porträt aus geschredderten Geldscheinen wird für guten Zweck versteigert
Schwergewichtsprofi Patrick Korte wird zum Kunstobjekt

Patrick Korte hat nicht etwa das Metier gewechselt und die Boxhandschuhe an den Nagel gehängt. Aber in den letzten Wochen gab es für das Borbecker Schwergewicht neben dem Sport durchaus ein anderes Thema: die Kunst. "Ich hatte das Glück, mit einer tollen Künstlerin zusammenarbeiten zu dürfen. Larissa Schwarz verwandelt entwertete Banknoten zu Kunst", verrät Korte. Schwarz hat ein Porträt des Borbeckers aus geschredderten Geldschnipseln geschaffen. "Ich bin immer noch beeindruckt. Das...

  • Essen-Borbeck
  • 27.08.20
  • 1
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Die Kolleg-Studierenden nahmen die neuen Scheine genau in Augenschein.
2 Bilder

Neue 100- und 200-Euro-Scheine
Falsche Fünfziger? - nicht am Goldberg!

Traditionell besuchte die Deutsche Bundesbank das Eduard-Spranger-Berufskolleg und schulte insgesamt 21 Klassen unterschiedlicher Bildungsgänge im richtigen Umgang mit Falschgeld. Besonders vorsichtig sollte der Umgang mit und die Prüfung des 50-Euro-Scheins erfolgen, da dieser mit aktuell 73 Prozent aller gefälschter Banknoten den größten Teil ausmacht und das, obwohl vor zwei Jahren die 20-Euro- und 50-Euro-Banknoten noch vergleichbare Werte aufwiesen. Neuer 20-Euro-Schein erschwert...

  • Gelsenkirchen
  • 31.05.19
Blaulicht
Der Mann gab vor, bestimmte Geldscheine zu sammeln, deren Nummer mit dem ersten Buchstaben des jeweiligen Landes beginnen. Foto: Molatta

Mann sammelt angeblich bestimmte Geldscheine
Neue Masche: Trickdiebstahl in Kamener Geschäft

Am gestrigen Dienstag (12. März) hat ein Trickdieb versucht, einen Verkäufer in einem Geschäft  am Zollpost übers Ohr zu hauen. Die Masche: Der Betrüger wollte eine Silikonkartusche kaufen und bat den Angestellten, ihm eine aus dem Verkaufsständer zu geben. Das tat er auch und wollte dann die Ware abkassieren. Der Kunde verwickelte den Verkäufer nun in ein Gespräch, das in englischer Sprache geführt wurde. Der Mann gab vor, bestimmte Geldscheine zu sammeln, deren Nummer mit dem ersten...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 13.03.19
Überregionales
Die Polizei fragt: Wer weiß, wo sich der Mann aufhält?

Mit Zaubertrick Geld ergaunert – Polizei sucht mit Foto

Marl. Mit einem zaubertrickähnlichen Wechselgeldbetrug hat ein Mann in Marl am 10. März 2018 in einer Tankstelle an der Barkhausstraße Geld ergaunert. Er trat als freundlicher Kunde auf und bat den Angestellten, ihm 40 x 10-Euro-Scheine in größere Scheine zu wechseln. Beim gemeinsamen Zählen der Scheine wurde der Eindruck erweckt, als würden 10 Euro fehlen. In der Irritation des fehlenden Scheins gelang es dem Tatverdächtigen, eine größere Anzahl an Scheinen wieder an sich zu nehmen, ohne...

  • Dorsten
  • 10.07.18
Überregionales
Einige Besucher des Vortrags beim Betrachten der präsentierten Briefmarken und Geldcheine

"Die Zeit des Nationalsozialismus im Spiegel von Briefmarken und Geldscheinen"

lautete der Vortrag, den Ewald Zmarsly - Erster Vorsitzender des Briefmarkensammler-Vereins Recklinghausen (BSV) - am 10. Juli in der Gaststätte Lindenhof hielt. Hiermit startete das "Philatelie-Forum" des BSV. Jeden zweiten Monat soll am zweiten Mittwoch um 18 Uhr in der genannten Gaststätte ein Referent vortragen. Diese Vortragsreihe richtet sich bewusst an jedermann, also nicht nur an Briefmarkensammler. In dem heutigen Vortrag zeigte der Referent, wie im Laufe der Zeit...

  • Recklinghausen
  • 10.07.13
Überregionales

"Die Zeit des Nationalsozialismus im Spiegel von Briefmarken und Geldscheinen"

lautet der Vortrag, mit dem das Philatelie-Forum des Briefmarkensammler-Vereins Recklinghausen am Mittwoch den 10. Juli um 18:00 Uhr in der Gaststätte Lindenhof, Dortmunder Straße 120 b startet. Ewald Zmarsly (Erster Vorsitzender des Vereins) zeigt in seinem Vortrag, der sich an jedermann - nicht nur Briefmarkensammler - wendet, wie im Laufe der Zeit immer mehr Motive und Anlässe des Nationalsozialismus auf den Briefmarken und Banknoten des Deutschen Reiches, Protektorats Böhmen und Mähren...

  • Recklinghausen
  • 08.07.13
Überregionales

Geschichte – einmal anders betrachtet

Vor 80 Jahren kamen die Nationalsozialisten an die Macht. Aus diesem Grund befassen sich die Medien und viele Einrichtungen mit diesem Thema. So führt die VHS Recklinghausen verschiedene Veranstaltungen hierzu durch. Am 16. Mai fand im Rahmen einer Kooperation mit dem Briefmarkensammler-Verein Recklinghausen e. V. eine Vortragsveranstaltung statt. Ewald Zmarsly (Erster Vorsitzender des Vereins, der auch als sachkundiger Bürger dem Ratsausschuss Kulturpflege und Weiterbildung angehört)...

  • Recklinghausen
  • 17.05.13
Überregionales

Die Zeit des Nationalsozialismus im Spiegel von Briefmarken und Geldscheinen

Briefmarken und Geldscheine hat jeder von uns in der Hand. So werden Briefmarken zum Frankieren verwendet und Geldscheine dienen zum Bezahlen. Bei Briefmarken denken manche an in ihre Kindheit und Jugend, als sie diese „kleinen bunten Papierchen“ sammelten, aber seit langer Zeit nicht mehr diesem Hobby nachgehen. Doch Briefmarken und Geldscheine sind auch ein Teil der Geschichte. Was man über die Zeit des Nationalsozialismus am Beispiel von Briefmarken und Geldscheinen erfährt, zeigt der...

  • Recklinghausen
  • 11.05.13
Überregionales

Polizei aktuell: Mit Maske Markt überfallen

Am Donnerstag, 26. Januar, gegen 21.55 Uhr und unmittelbar vor Ladenschluss, betrat eine männliche und maskierte Person den Penny Markt an der Giesestraße und forderte unter Vorhalt einer Schusswaffe die Herausgabe des Bargeldes. Nachdem ihm das Bargeld (Scheine) ausgehändigt hatte, fragte er noch nach dem Tresor und der zweiten Kasse. Als ihm gesagt wurde, dass dort kein Geld sei, floh er zu Fuß über den Parkplatz in Richtung Baumarkt. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen verliefen...

  • Iserlohn
  • 27.01.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.