Alles zum Thema Geldstrafe

Beiträge zum Thema Geldstrafe

Blaulicht

en-reporter
Ein teures Weihnachtsessen im Juli

Für einen 22-jährigen aus Hattingen werden die Folgen des letzten Weihnachtsessen in einprägsamer Erinnerung bleiben. Mit 9.800 Euro ein teures Essen. Der Angeklagte erzählte dem Strafrichter seine Geschichte, die man glauben konnte aber nicht glauben musste. Viele Details der Beweisaufnahme sprachen gegen die Darstellung des angeklagten Hattingers. Er war am zweiten Weihnachtstag 2018 zum Weihnachtsessen bei Verwandten eingeladen. Mit seinen Cousins will er nach dem Essen getrunken...

  • Hattingen
  • 20.07.19
Blaulicht

en-reporter
Ladendieb findet Geschäftsausgang nicht mehr

Der 33 Jahre alte Angeklagte spricht kein Wort Deutsch, ist seit einem Monat in Deutschland, möchte auch hierbleiben und arbeiten. Sein Start in Hattingen verlief allerdings recht turbulent. Die letzten zwei Wochen lernte er Untersuchungshaft kennen und wurde aus der Arrestzelle des Amtsgerichtes in den Gerichtssaal geführt. Staatsanwalt Kocherscheidt beschuldigte ihn, Anfang Juni in einem Warenhaus auf der Großen Weilstraße Waren im Wert von 510 Euro gestohlen zu haben. Weiterhin wurde...

  • Hattingen
  • 28.06.19
Blaulicht

en-reporter
Da zog der Strafrichter den Joker

Eltern sollen normalerweise den Kindern als Vorbild dienen. Das dieses nicht immer der Fall ist, zeigt der folgende Bericht aus dem Amtsgericht. Da saßen der 35 Jahre alte Hattinger und seine 28 Jahre alte Ehefrau, die beide zur Verständigung keinen Dolmetscher brauchten, neben ihrem Strafverteidiger auf der Anklagebank. Beide Angeklagte sind berufstätig und üben neben ihrer normalen Tätigkeit noch einen Nebenjob aus, wie sie Richter Kimmeskamp erklärten. Dennoch, so die Angeklagten,...

  • Hattingen
  • 20.06.19
Blaulicht

Geldstrafe bei einer Polizeiwache in Marl eingezahlt, syrischer Staatsangehöriger durfte ausreisen

Bei den grenzpolizeilichen Einreisekontrollen verschiedener Flüge wurden am Wochenende durch die Bundespolizei zwei Personen festgestellt, die zur Festnahme ausgeschrieben waren. Aufgrund eines bestehenden Vollstreckungshaftbefehl endete die Reise eines 24-Jährigen am Düsseldorfer Flughafen. Die Staatsanwaltschaft Essen hatte den Mann zur Festnahme ausgeschrieben, weil er bereits im November 2018 wegen Inverkehrbringen von Falschgeld verurteilt wurde. Der syrische Staatsangehörige konnte die...

  • Marl
  • 17.06.19
Blaulicht

Nachstellung bestraft – Trennungs-Szenen einer Ehe vor Gericht

Ein 47 Jahre alter Hattinger wurde heute wegen Verstoßes gegen ein Näherungsverbot gegenüber seiner Ehefrau bestraft. Er muss 3.600 Euro Geldstrafe bezahlen. „Ich werde meine Frau nie wieder belästigen und ihr nicht mehr nachstellen“, waren die letzten Worte des angeklagten Hattingers vor der Urteilsverkündung zu Richter Johannes Kimmeskamp. Der Hattinger war nach eigenen Angaben 25 Jahre mit seiner Frau verheiratet. Als er seine Arbeitsstelle verlor, soll ihn seine Ehefrau Mitte Mai 2017...

  • Hattingen
  • 06.05.19
Blaulicht

Blaulicht
Geldstrafen beglichen

Bei den grenzpolizeilichen Ein- und Ausreisekontrollen verschiedener Flüge wurden am Wochenende durch die Bundespolizei mehrere Personen festgestellt, die zur Festnahme ausgeschrieben waren. Aufgrund diverser Delikte wurden die Betroffenen insgesamt zu einer Geldstrafe von 2.536 Euro verurteilt, die sie alle bei der Bundespolizei beglichen. Bei der Ausreisekontrolle nach Bangkok wurde ein 42-Jähriger festgenommen, da er von der Staatsanwaltschaft München wegen ordnungswidrigen Handlungen...

  • Düsseldorf
  • 06.05.19
Blaulicht

Amtsgericht
Gefundenes Handy mitgenommen – 6.300 Euro Geldstrafe

Wegen eines gefundenen, mitgenommenen und nicht sofort abgelieferten Handys erhielten jetzt zwei Angeklagte wegen gemeinschaftlichen Diebstahls eine Geldstrafe von insgesamt 6.300 Euro. Anfang Mai 2018 wollten ein 32-jähriger und ein 27-jähriger eine Radtour unternehmen. Bei dem Versuch, vorher noch Geld abzuheben, fanden sie im Foyer des Kreditinstitutes an der Bahnhofstraße ein liegengelassenes Handy. Dieses hatte dort eine Kundin vergessen. Die beiden Angeklagten gaben zu, das Handy...

  • Hattingen
  • 11.03.19
Politik
Die "Null Toleranz"-Aktionen für mehr Sauberkeit werden in diesem Jahr fortgesetzt.

Durch Aktion „Null Toleranz“ wurden 717 wilde Müllkippen in den Stadtteilen beseitigt
Müllsündern Kampf angesagt

Seit Ende 2016 führt das Bürger- und Ordnungsamt in Zusammenarbeit mit der Duisburger Polizei und den Wirtschaftsbetrieben Duisburg einmal im Monat in einem Duisburger Stadtteil eine Aktionswoche unter dem Motto „Null Toleranz – ordnungsbehördliche Präsenz im Ortsteil“ durch. Die Aktion zeichnet sich durch eine deutlich verstärkte Präsenz der städtischen Mitarbeiter sowie der Polizei aus und dient der Bekämpfung der zunehmenden Müllproblematik in den verschiedenen Ortsteilen sowie der...

  • Duisburg
  • 23.01.19
Blaulicht

Schöffengericht
Sexueller Übergriff auf Restaurantmitarbeiterin – Urteil : 2.400 Euro Geldstrafe

Das Schöffengericht verurteilte heute einen Sprockhöveler zu einer Geldstrafe von 2.400 Euro. Er gestand, einen sexuellen Übergriff auf eine Restaurantmitarbeiterin gegen deren Willen begangen zu haben. Es war bereits der zweite Termin beim Schöffengericht. Die erste Hauptverhandlung Anfang November des letzten Jahres wurde direkt zu Beginn auf Antrag des Verteidigers des Angeklagten unterbrochen. Richter, Schöffen, Staatsanwältin, die Rechtsanwältin der Geschädigten und der Rechtsanwalt...

  • Hattingen
  • 09.01.19
Blaulicht
Symbolbild Festnahme Polizei

Blaulicht
Fünf Festnahmen am Flughafen Düsseldorf

Bei den grenzpolizeilichen Einreise- und Ausreisekontrollen verschiedener Flüge am Wochenende des 24. und 25. November wurden durch die Bundespolizei mehrere Personen festgestellt, die zur Festnahme ausgeschrieben waren. Aufgrund diverser Delikte wurden die Betroffene insgesamt zu einer Geldstrafe von 6.566,50 Euro verurteilt, die sie alle bei der Bundespolizei beglichen. Bei der Einreisekontrolle wurde eine 52-Jährige festgenommen, da sie von der Staatsanwaltschaft Osnabrück wegen...

  • Düsseldorf
  • 26.11.18
Ratgeber

Polizei informiert: Festnahmen am Flughafen Düsseldorf

Bei den grenzpolizeilichen Einreise- und Ausreisekontrollen verschiedener Flüge am Wochenende wurden durch die Bundespolizei mehrere Personen festgestellt, die zur Festnahme ausgeschrieben waren. Aufgrund eines bestehenden Unterbringungshaftbefehl endete die Reise eines 40-Jährigen in der Justizvollzugsanstalt. Die Staatsanwaltschaft Köln hatte den Mann zur Festnahme ausgeschrieben, weil er eine Restfreiheitsstrafe von 621 Tagen verbüßen muss. Der albanische Staatsangehörige wurde bereits...

  • Düsseldorf
  • 22.10.18
  •  1
  •  2
Überregionales

5 Polizisten im Wohnzimmer der Freundin

Ein verbaler Streit mit seiner Freundin hatte jetzt Konsequenzen für einen Hattinger. 2.400 Euro Strafe muss er an die Landeskasse zahlen. Ein Fall, der gar nicht so selten vorkommt: Ein Pärchen streitet sich. Die Nachbarn bekommen den Streit mit und alarmieren die Polizei. So geschehen Mitte Juni dieses Jahres in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses im Bereich des Rosenbergs. „Immer, wenn meine Freundin einige Flaschen Bier trinkt, gerät sie schnell in Rage und es kommt leicht zu...

  • Hattingen
  • 03.10.18
  •  1
Ratgeber
Symbolbild Polizei

Unerlaubtes Tuning - Golf-Fahrer erhält empfindliche Strafe

Am Montagnachmittag, 24. September, gegen 15.10 Uhr, kontrollierten Spezialisten des Verkehrsdienstes der Kreispolizeibehörde Mettmann einen VW Golf VII GTI, der auf der Koenneckestraße in Mettmann unterwegs war. Aufgrund eines nicht zulässigen Tunings wurde der Fahrer mit einer Geldstrafe, einem Punkt in Flensburg, sowie einer Entsiegelung der Kennzeichen bestraft. Das gab die Polizei in einer Pressemitteilung bekannt. Im Rahmen der Kontrolle wurde recht schnell offensichtlich, dass an dem...

  • Monheim am Rhein
  • 25.09.18
  •  1
Ratgeber

Flughafen Düsseldorf: Bundespolizei zieht Wochenend-Bilanz

Bei den grenzpolizeilichen Einreise- und Ausreisekontrollen verschiedener Flüge am Wochenende wurden durch die Bundespolizei insgesamt sechs Personen festgestellt, die zur Festnahme ausgeschrieben waren. Aufgrund diverser Delikte wurden die Männer insgesamt zu einer Geldstrafe von 5.530 Euro verurteilt, die sie alle bei der Bundespolizei beglichen. Des Weiteren wurde eine 35-Jährige festgenommen, da sie von der Staatsanwaltschaft Düsseldorf wegen falscher Verdächtigung verteilt wurde. Die...

  • Düsseldorf
  • 20.08.18
Überregionales

Polizeibeamten widersetzt - 900 Euro für den Kinderschutzbund

Ein Wittener hatte gegen einen Strafbefehl des hiesigen Amtsgerichtes über 50 Tagessätze á 10 Euro Einspruch eingelegt. Er soll Widerstand gegen Polizeibeamte und Rettungssanitäter geleistet haben. Nach zwei Hauptverhandlungstagen wurde das Verfahren heute gegen Zahlung von 900 Euro an den Kinderschutzbund Hattingen/Sprockhövel eingestellt. Bis zum Ende der Verhandlung konnte nicht eindeutig festgestellt werden, wie betrunken der 46 Jahre alte Wittener war, als er im September 2017 auf dem...

  • Hattingen
  • 10.08.18
Überregionales
Ein Handtaschendieb wurde von Passanten gestellt und zu einer Geldstrafe verurteilt.

Recklinghausen: Handtaschendieb von Zeugen gestellt - Urteil schon am nächsten Tag

Ein 34-jähriger Mann aus Portugal ist am Donnerstag, 26. Juli, am Amtsgericht Recklinghausen zu einer Geldstrafe von 1400 Euro verurteilt worden. Am Mittwochabend, 25. Juli, gegen 22.10 Uhr hatte er einer 55-jährigen Recklinghäuserin am Europaplatz die Handtasche gestohlen. Die Frau hatte den Diebstahl bemerkt, rannte dem 34-Jährigen hinterher und rief um Hilfe. Zwei couragierte Zeugen (44 und 47 Jahre alte Recklinghäuser) folgten dem Taschendieb zu Fuß und mit einem Roller von der...

  • Recklinghausen
  • 30.07.18
Überregionales

Missglückter High Five, Pfefferspray und Polizeigewahrsam – Dreistündige Suche nach der Wahrheit

Ein 24 Jahre alter Angeklagter, der sich wegen Beleidigung und Widerstandes gegen Polizeibeamte vor der Strafkammer des Amtsgerichtes zu verantworten hatte, wurde nach dreistündiger Hauptverhandlung nur noch wegen Beleidigung zu einer Geldstrafe von 400 Euro verurteilt. Der Vorwurf des strafbaren Widerstandes gegen Polizeibeamte hatte sich nach Auffassung des Gerichtes nicht bestätigt. Es war heute eine lange Gerichtsverhandlung. Richter Johannes Kimmeskamp hatte zur Wahrheitsfindung elf...

  • Hattingen
  • 18.07.18
Überregionales

Im Linienbus Kinderpornos angesehen

Ein 43 Jahre alter Hattinger wurde wegen Besitzes kinder- und jugendpornografischer Schriften heute zu einer Geldstrafe von 160 Tagessätzen zu je 10 Euro, also zu 1.600 Euro Geldstrafe verurteilt. Ein Buspassagier hat wohl seinen Augen nicht getraut, als er während einer Busfahrt im Februar 2017 sah, dass sein vor ihm sitzender Fahrgast auf seinem Handy während der Fahrt Kinderpornos aufrief und anschaute. Es gelang ihm dann, die Polizei zu verständigen, die kurze Zeit später eintraf und...

  • Hattingen
  • 11.06.18
Überregionales

Hattinger wegen Volksverhetzung zu Geldstrafe verurteilt

Ein 24 Jahre alter Hattinger hatte sich wegen Beleidigung und Körperverletzung zu verantworten. Am Ende der Hauptverhandlung kassierte er 100 Tagessätze zu je 8 Euro, also 800 Euro Geldstrafe. Der junge Hattinger ist zu einhundert Prozent schwerbehindert, ständig auf fremde Hilfe angewiesen und kann nach eigenen Angaben kaum lesen und schreiben. Schon als Kind war er nicht beschulbar und wurde mehrere Jahre in einer auswärtigen Familie betreut. Nach einer Betäubungsmittelabhängigkeit ist er...

  • Hattingen
  • 07.06.18
Überregionales

Wetter - Führerschein sichergestellt

Am 1. Juni, gegen 01.15 Uhr, hielt die Polizei auf der Straße Ochsenkamp einen Renault an. Bei der Überprüfung des 21-jährigen Fahrers aus Hagen bemerkten sie, dass dieser alkoholisiert war. Sie ordneten eine Blutprobenentnahme an und stellten den Führerschein sicher.

  • Wetter (Ruhr)
  • 01.06.18
Ratgeber

Geschwindigkeitskontrollen in Hagen

Dienstag, 24.04.2018 Königsberger Straße, Im Kley, Funckestraße, Scharnhorststraße, Oststraße, Zur Hünenpforte Mittwoch, 25.04.2018 Stadionstraße, Brahmsstraße, Am Berge, Im Weinhof, Bergstraße, Eugen-Richter-Straße Darüber hinaus muss im gesamten Stadtgebiet mit weiteren Kontrollen durch das Ordnungsamt gerechnet werden. Die stationären Geschwindigkeitsüberwachungen sowie die möglichen mobilen Messplätze sind auch im Stadtplan auf www.hagen.de einzusehen.

  • Hagen
  • 23.04.18
Ratgeber

Achtung Tempo 30 - Neue Verkehrsregelung in Wetter

Tempo 30-Zone in Osterfeldstraße eingerichtet Seit Donnerstag ist im zentralen Ortskern Wengerns an einem Teilstück der Osterfeldstraße eine Tempo 30 – Zone eingerichtet. Sie reicht von der Einfahrt zur Firma Bleistahl bis zum Abzweig Buschmannshof. Möglich wurde die Einrichtung dieser Tempo 30-Zone dadurch, dass an der Osterfeldstraße eine Tageseinrichtung für Senioren gebaut wird. Laut Straßenverkehrsordnung ist dadurch die Einrichtung einer Tempo 30-Zone möglich.

  • Wetter (Ruhr)
  • 13.04.18
Überregionales

Alkohol am Steuer - Auto knallte gegen Straßenlaterne

Am Samstag, 17. März, gegen 01.05 Uhr, befuhr eine 26-jährige Wetteranerin mit einem Pkw VW die Oberwengerner Straße in Richtung Grundschötteler Straße. In Höhe der Ruhrbrücke kam sie mit ihrem Fahrzeug nach rechts ab und prallte gegen eine Straßenlaterne und ein Brückengeländer. Bei dem Zusammenstoß zog sich die Fahrerin leichte Verletzungen zu. Sie wurde mit einem Rettungswagen in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht. Die Beamten stellten fest, dass die 26-Jährige alkoholisiert war und...

  • Wetter (Ruhr)
  • 19.03.18
  • 1
  • 2