Alles zum Thema gelsenwasser

Beiträge zum Thema gelsenwasser

Vereine + Ehrenamt
Die IGBCE Ortsgruppe Wulfen erforschte den Weg des Wassers bei Gelsenwasser in Haltern.

IGBCE vor Ort bei Gelsenwasser
Vom Stausee zum Wasserhahn

Der Vorstand hatte am Dienstag, 9. April, seine Mitglieder zu einer Informationsveranstaltung unter dem Motto „Vom Stausee zum Wasserhahn“ nach Haltern eingeladen.14 Teilnehmer wurden in über drei Stunden ausführlich von Herrn Detlef Joop über alle Fragen zum Thema Wasser informiert. Seit über 130 Jahren versorgt Gelsenwasser Menschen und Unternehmen mit dem wichtigsten Lebensmittel überhaupt: Trinkwasser. GelsenwasserVon der Entstehung als „Wasserwerk für das nördlich westfälische...

  • Dorsten
  • 12.04.19
Ratgeber
Seite November erneuert Gelsenwasser das in die Jahre gekommene Mittelspannungskabel (10 kV) im Talsperrenbereich.

Rundweg um die Talsperre wieder frei
Gelsenwasser erneuert Mittelspannungsleitung in Haltern

Haltern. Seite November erneuert Gelsenwasser das in die Jahre gekommene Mittelspannungskabel (10 kV) im Talsperrenbereich. Damit beim Talsperren-Management in Haltern und Hullern für die Trinkwasserversorgung alles läuft, wird Strom für Wehre und Pumpen benötigt. In mehreren Bauabschnitten wird das Kabel bis voraussichtlich Ende März 2019 auf ca. 5.300 m neu verlegt. Die Arbeiten betreffen die Hullerner Straße (B58), den Aalweg, die Straße „An der Stever“ und die Südseite der Talsperre...

  • Haltern
  • 06.02.19
LK-Gemeinschaft

Zwischen Werne und Bergkamen
Schaden an Wasserleitung

Schaden an einer Wasserleitung an der Kamener Straße zwischen Werne und Bergkamen In der Kamener Straße in Werne, kurz vor der Lippebrücke, gab es in den Morgenstunden einen Schaden an einer Trinkwasserleitung. Deshalb wird die Straße voraussichtlich bis morgen Nachmittag halbseitig gesperrt bleiben. Der Verkehr wird durch eine Baustellenampel geregelt, dadurch kann es zu Verzögerungen in beiden Richtungen kommen. Die Leitung wird derzeit repariert, anschließend muss die Straßenoberfläche...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 13.11.18
Politik
Gemeinsam an einem Strick ziehen (von links): Frank Tatzel (Bürgermeister Rheinberg), Harald Lenßen (Bürgermeister Neukirchen-Vluyn), Gelsenwasser-Vorstand Dr. Dirk Waider, Volker Marschmann (Aufsichtsratsvorsitzender ENNI), ENNI-Geschäftsführer Stefan Krämer, Christoph Fleischhauer (Bürgermeister Moers) und Rainer Weber (Bürgermeister Uedem). Foto: Heike Cervellera

„Wir freuen uns auf den Niederrhein!“ - Größter Wachstumsschritt der ENNI Energie & Umwelt
Vom Stadtwerk zum Regionalversorger

„Für die ENNI ist es der größte Tag in den letzten zwei Jahrzehnten“, freut sich Herbert Hornung, Sprecher des Unternehmens. Die Energie- und Umweltsparte des Hauses steht vor dem größten Wachstumsschritt seit ihrer Gründung im Jahr 2000. Die Gelsenwasser AG wird sich an ENNI beteiligen und im Gegenzug ihre Gasnetze in Rheinberg und Uedem einbringen. So wird die ENNI vom Stadtwerk, das sich bisher auf Moers und Neukirchen-Vluyn konzentrierte, zum Regionalversorger am Niederrhein....

  • Moers
  • 09.11.18
Überregionales

Recklinghausen: Teilsperrung der Sonntagstraße

Die Sonntagstraße wird von Dienstag, 16. Oktober, bis voraussichtlich Mittwoch, 7. November, teilweise gesperrt. In diesem Zeitraum wird die Straße zwischen Hochlarmarkstraße und Pestalozzistraße zur Einbahnstraße. Eine Einfahrt ist dann nur von der Hochlarmarkstraße aus möglich. Grund für die Sperrung sind Arbeiten am Netz der Firma Gelsenwasser. Umleitungen sind ausgeschildert.

  • Recklinghausen
  • 12.10.18
Überregionales
Der Bagger im Hintergrund traf am Dienstagmorgen die Gasleitung in Selm.

Bagger trifft Gasleitung bei Bauarbeiten

Bauarbeiter gingen am Dienstag schon früh im dritten Bauabschnitt der Kreisstraße in Selm ans Werk, doch dann passierte eine Panne: Ein Bagger beschädigte eine in der Erde verlegte Gasleitung! Gas strömte kurz nach sieben Uhr aus und das stoppte abrupt alle Arbeiten. Bauarbeiter sperrten die Straße in Höhe Zechenbahn, alarmierten den zuständigen Versorger Gelsenwasser. Kunden, die mit dem Auto zu einem der Einkaufsmärkte wollten, mussten unverrichteter Dinge wieder umdrehen und auch...

  • Lünen
  • 09.10.18
Überregionales
Die Bäume lassen jetzt schon ihre Blätter fallen. Foto: Anja Jungvogel
2 Bilder

Top der Woche: 18 Millionen Zehn-Liter-Eimer Wasser für die "grünen Riesen", denn die Bäume lassen ihre Blätter fallen

Wenn man durch die Kamener Innenstadt geht, kommt man derzeit ganz schön ins Schwitzen. Kühler wird es unter den Schatten spendenden Stadtbäumen, die allerdings ähnlich unter der lang anhaltenden Hitze leiden. Die Bäume lassen im Juli ihre vertrockneten Blätter fällen. Blickt man auf den Boden, erinnern manche Stellen an den Herbst. Aus diesem Grund stellt der Versorger „Gelsenwasser“ 18 Millionen Zehn-Liter-Eimer Wasser für die „grünen Riesen“ kostenlos zur Verfügung (wir berichteten)....

  • Kamen
  • 31.07.18
  •  1
Überregionales
Die Feuerwehr der Kreisstadt Unna hilft beim Bewässern der Bäume und Sträucher im Stadtgebiet.
2 Bilder

Spende reicht für 50.000 Bewässerungen der Bäume und Sträucher

Nicht nur den Menschen macht derzeit die tropische Hitze zu schaffen. Auch Bäume und Sträucher leiden unter der anhaltenden Trockenheit. Schon seit zwölf Wochen wässern die Stadtbetriebe Unna Bäume und Sträucher im Stadtgebiet, seit zweieinhalb Wochen sogar täglich. Aus diesem Grund hat der Kommunalversorger Gelsenwasser der Stadt Unna 5000 Kubikmeter Wasser (5 Millionen Liter) zur Verfügung gestellt. Das reicht für ungefähr 50.000 Bewässerungen der Pflanzen. Mit sogenannten Standrohren haben...

  • Unna
  • 30.07.18
Natur + Garten
Tolles Angebot: Städte werden mit Gratis-Wasser unterstützt. Foto: Gelsenwasser

Die Bäume haben Durst: Gelsenwasser unterstützt Kamen mit 5.000 Kubikmetern Wasser!

Das anhaltende Sommerwetter beschert Ferienkindern eine tolle Zeit. Die Kehrseite: Nach dem bereits trockenen Frühjahr leidet die Natur durch die Hitze, die Bäume und andere Gehölze können ihren Wasserbedarf nicht einmal mehr annähernd decken – und das vor allem in den Städten. Die Kommunen versuchen das gerade in dicht besiedelten Gebieten für den Klimahaushalt so wertvolle Grün zu retten: „Das Engagement durch die städtischen Grünflächendienste, die Feuerwehren und Privatleute ist...

  • Kamen
  • 24.07.18
  •  2
Ratgeber

Dienstag, 10. Juli 2018, wird eine Trinkwasserleitung in Marl Lenkerbeck erneuert

Ab Dienstag, 10. Juli 2018, wird eine Trinkwasserleitung in Marl erneuert. Die Arbeiten in der Schmielenfeldstraße zwischen Hausnummmer 28 und der Bahnhofstraße werden voraussichtlich sechs Wochen dauern. Die Schmiedestraße kann während der Bauzeit in dem Bereich nur als Einbahnstraße genutzt werden und ist von der Straße Zur Höhe nicht in Richtung Bahnhofstraße befahrbar. Für unvermeidbare Behinderungen im Zuge der Bauarbeiten bittet Gelsenwasser um Verständnis.

  • Marl
  • 09.07.18
Politik
Bei der Übergabe des Wasserversorgungskonzepts (v.l.): EUV-Vize Thorsten Werth-von Kampen, Technischer Beigeordneter Heiko Dobrindt, Bürgermeister Rajko Kravanja, Eva Lucia Kröger und Rafael Rüdel (beide Gelsenwasser).

Gelsenwasser erstellte Wasserversorgungskonzept für das Stadtgebiet

"Die Trinkwasserqualität ist hervorragend." Mit diesen Worten fasste Bürgermeister Rajko Kravanja das Ergebnis des Wasserversorgungskonzepts für Castrop-Rauxel zusammen, das Gelsenwasser als Wasserversorger der Stadt jetzt erstellt hat. Das Konzept lege dar, wie die Wasserversorgung in Castrop-Rauxel funktioniere und sichergestellt werde, erläuterte Eva Lucia Kröger, Leiterin Wasserverteilung der Gelsenwasser AG. Der Anschluss der Castrop-Rauxeler an die öffentliche Trinkwasserversorgung liegt...

  • Castrop-Rauxel
  • 27.06.18
Ratgeber
Symbolbild

Gelsenwasser verlegt Gasleitung in Damm

Schermbeck. Die Gelsenwasser Energienetze GmbH (GWN) beginnt am Montag, 25. Juni, mit der Verlegung von 400 Meter neuer Gasleitung auf der Straße „Am Festplatz“ in Schermbeck-Damm. Die Arbeiten betreffen den Bereich zwischen der Hausnummer 5 und dem Schützenhaus (Nr. 11). Die Maßnahme wird voraussichtlich vier Wochen dauern.

  • Schermbeck
  • 22.06.18
Ratgeber

Erneuerung einer Trinkwasserleitung in Herten-Nord, Langenbochumer Straße wird gesperrt

Die GELSENWASSER AG beginnt am Montag, 18. Juni 2018, im Auftrag der hertenwasser GmbH mit der Erneuerung einer Trinkwasserleitung in Herten-Nord. Die Arbeiten auf der Langenbochumer Straße von der Hausnummer 51 bis zur Backumer Straße werden voraussichtlich acht Wochen dauern. Langenbochumer Straße wird gesperrt Die Langebochumer Straße muss für diesen Zeitraum ab der Backumer Straße in Richung Scherlebeck für den Autoverkehr gesperrt werden. Umleitungsstrecken werden eingerichtet. Die...

  • Marl
  • 15.06.18
LK-Gemeinschaft
Bei der „Sommerwerkstatt“ im Wasserwerk Haltern der Gelsenwasser AG steht für Kinder im Alter von sieben bis zehn Jahren wieder jede Menge Spiel und Spaß rund ums Thema Umwelt auf dem Programm.

Sommerferienspiele im Wasserwerk Haltern: Halterner Umweltdiplom 2018 wird mit der Sommerwerkstatt fortgesetzt

Haltern. Der Sommer wirft seine Sonnenstrahlen voraus! Darum wird es nun Zeit für die Fortsetzung des Halterner Umweltdiploms 2018. Bei der „Sommerwerkstatt“ im Wasserwerk Haltern der Gelsenwasser AG steht für Kinder im Alter von sieben bis zehn Jahren wieder jede Menge Spiel und Spaß rund ums Thema Umwelt auf dem Programm. Um möglichst vielen Kindern – unabhängig von den Reiseplänen – eine Teilnahme zu ermöglichen, wird die Sommerwerkstatt in der ersten und in der zweiten Ferienhälfte...

  • Haltern
  • 12.06.18
Politik
Grundsätzlich sollte man kein Wasser "verschleudern". Trinkwasser ist ein wertvolles Gut. Foto: Anja Jungvogel

Kamen, Bergkamen, Bönen: Trinkwasser wird teurer

Der Trinkwasserpreis wird in Kamen, Bergkamen und Bönen erhöht. Ab dem 1. Juni kündigt die GSW eine Erhöhung von 10,7 Cent pro Kubikmeter an. Der Grundpreis bleibt jedoch unverändert. Damit liegt der Preis pro Kubikmeter bei 1,87 Euro. Für einen typischen Haushalt macht das im Jahr ca. 13 Euro Mehrkosten aus. Grund für den Preisanstieg sind die gestiegenen Kosten für die Wasseraufbereitung.

  • Kamen
  • 15.05.18
  •  1
Überregionales
Seit etwa dreizehn Jahren lebt Armin Gerhards mit seiner Familie in dem ersteigerten Haus und seit etwa dreizehn Jahren besteht nach seiner Aussage das Problem mit den Wassertrübungen
2 Bilder

Wassertrübung durch alte Leitungen am Weseler Weg in Voerde

Sanitäre Installationen leidenProblem ist dem Versorger bekannt Seit etwa dreizehn Jahren wohnt Armin Gerhards mit seiner Ehefrau und den gemeinsamen erwachsenen Söhnen am Weseler Weg in Voerde in einem 1987 erbauten Haus, welches er im Jahre 2005 ersteigert hat. Seit ebenfalls etwa dreizehn Jahren hat die Familie das Problem, dass das Wasser aus den Leitungen rostig ist und durch die daraus resultierenden Ablagerungen sowohl Armaturen, als auch Sanitäreinrichtungen beschädigt. Den...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 29.04.18
Überregionales
Gruppenbild mit Dame und allen, die hinter Hattingen Live stecken: (v.l.) Gastronom Sotiris Christanas, Musiker Andreas "Acki" Löbbecke, die drei Sponsoren Eckart Capitain (Gelsenwasser), Thomas Alexander (Volksbank), Torsten Grabinski (Sparkasse) sowie von Hattingen Marketing Sandra Glomb und Georg Hartmann.   Foto: Römer

"Hattingen Live": Samstag, 17. März, Musik in 14 Altstadt-Kneipen und Kunst in Ateliers

Werbung machen für die schöne Hattinger Altstadt und Werbung machen für die dortige Gastronomie: Das hat sich Hattingen Marketing nach den Worte von Geschäftsführer Georg Hartmann mit "Hattingen Live" auf die Fahnen geschrieben. Seit elf Jahren mittlerweile gibt es diese "Erfolgsmarke" nun schon. Die 13. Auflage findet statt am Samstag, 17. März. "Musik und Kunst" heißt ja das Motto und folgerichtig sind neben 14 Altstadtkneipen, die wie immer ab 20 Uhr Live-Musik bieten werden, auch bereits...

  • Hattingen
  • 01.03.18
  •  2
Natur + Garten
Durch den Bau des Windrades werden die Anwohner zusätzlich, neben Bahn- und Autobahnverker, belastet.
Foto: Rüdiger Marquitan

Bau des Windrads in Mülheim hat begonnen

Der Bau des von der Stadt Mülheim geplanten Windrads auf der Kolkerhof-Deponie am Ruhrbogen hat begonnen - gegen den Widerstand der Alstadener Anrainer. Die Bürgerinitiative (BI) Ruhraue hat dazu Stellung genommen. Im Dezember sind fleißige Helfer der Bürgerinitiative mit Flugblättern unterwegs gewesen und haben zu einer Spendenaktion aufgerufen, um die Klägerin zu unterstützen, die mit ihrer Klage gegen die Genehmigung der Stadt Mülheim zur Errichtung eines Windrades in den Ruhrauen...

  • Oberhausen
  • 23.02.18
  •  1
Natur + Garten
Peter Schnurbus (r.) und seine Mitstreiter sind besonders über die Größe empört: „Dreieinhalbmal so hoch wie die Vincenzkirche.“ Foto: peb
2 Bilder

Forum Gegenwind: "Kampf den Windrädern in Menden"

Menden. Es erinnert ein bisschen an „Don Quixote“ und seinen Kampf gegen die Windmühlenflügel. Das Forum Gegenwind gegen Gelsenwasser und die Stadtwerke. Was hat die Bürger-Initiative für Chancen? „Wir werden alle Möglichkeiten ausnutzen“, sind sich die Protestler einig und stellen sich auf eine langwierige Angelegenheit ein. Eine Maßnahme ist die Bürgerversammlung am Donnerstag, 22. Februar, 19 Uhr, in der Schützenhalle Platte Heide. Weitere, wie etwa die Auslage von Unterschriftenlisten...

  • Menden (Sauerland)
  • 21.02.18
  •  1