Alles zum Thema Gemälde

Beiträge zum Thema Gemälde

Kultur
2 Bilder

Gemälde-Präsentation

"Zwei Wanderer philosophieren über die Schönheit des Sonnenuntergang`s!" Orig. Ölgemälde, breiter Keilrahmen, 60 x 90 x 3,8 cm, Seitenränder bemalt, 2016 Poquito, z.Zt. ausgestellt im Feldschlößchen in Essen-Borbeck, Flurstraße 67. Das Gemälde wurde erstmals im September in Dortmund auf der "revierkunst" im Museum am Ostwall gezeigt.

  • Essen-Nord
  • 18.10.16
  •  2
Kultur

Nimwegen erwacht... Gemälde von Peter Job

Natürlich nicht wie eine Großstadt wie Paris (“il est cinq heures, Paris s'éveille“), sondern wie eine Provinzstadt vor dem Krieg. Damals sah man noch viele Kirchtürme, die Peter Job getreu im Mondlicht malte. Das Rheinwasser floss in seiner Mächtigkeit an ihm vorbei, die vertäuten Schiffe schaukelten, in der Ferne beleuchteten Laternen die Waalkade. Die „alte Kaiserstadt“, wie Nimwegen sich gerne nannte, erlebte ruhige Zeiten. Im ersten Weltkrieg war Holland neutral geblieben, doch bald nach...

  • Bedburg-Hau
  • 21.09.16
  •  1
Kultur
Theodorus Arts, genannt Dorus, geboren 1901 in Hernen bei Nimwegen, gestorben 1961 in Montreal, Kanada. Frühes Gemälde, auf Holz gemalt.
2 Bilder

Dorus Arts, Kunst ohne Gebrauchsanweisung

Von dem Maler dieses Bildes schrieb ein Biograf einst, Dorus Arts mache „Kunst ohne Gebrauchsanweisung“. Ist das nun ein Lob oder ein Tadel, für diesen in 1901 in einem Dörfchen bei Nimwegen geborenen Bauernsohn, der als Jugendlicher schon Werke verkaufte? Kunstkritiker meinten, Dorus Arts male zu schnell, zu oberflächig, er solle sein Werk vertiefen. Aber malte er wirklich nur das was er sah? Einen Bauernhof mit Bäumen und einen Garten mit Hühnern? Die Antwort ist einfach: nein, er malte was...

  • Bedburg-Hau
  • 21.09.16
Kultur
Gerard Cox, gen. "Schoapen Cox"

Gemälde auf einem Getreidesack…

Bei der Neuberahmung dieses Gemäldes stellte der Fachmann fest, dass der Maler einfaches Jutegewebe als Untergrund gebraucht hatte. Es muss ein sehr frühes Werk des in Arcen geboren Malers Gerard Cox sein, später verwendete er echtes Leinen. War der Anfang dieses Naturtalents auch sehr ärmlich und bescheiden, bald begeisterte er Kunstliebhaber aus Nimwegen und Venlo die für ihn und seine Kunstgenossen Julius Brouwers, Jacques van Mourik, Leo Niehorster und Dirk Ocker nach Plasmolen angereist...

  • Bedburg-Hau
  • 12.09.16
  •  3
  •  3
Kultur
Wolkenwirbel
10 Bilder

Ulrike Kröll zeigt ihre künstlerischen Arbeiten in Bochum-Wattenscheid

Als Highlights – Encaustic und Digital-ART In ihrer feinschliff Meistergoldschmiede erarbeitet Andrea Möhle-Remus noch nach dem traditionellen Goldschmiedehandwerk Unikatschmuck und designet Schmuckstücke mit edlen Steinen und vieles Schöne mehr. Seit dem 1. September zeigt sie in ihren Räumlichkeiten Encaustic-Werke der Wattenscheider Künstlerin Ulrike Kröll, unter anderem auch kleine Kostbarkeiten in dieser Technik, die am Seitenrand in Handarbeit mit Blattmessing veredelt und versiegelt...

  • Wattenscheid
  • 03.09.16
  •  2
  •  3
Kultur
Herbert Schwiecker malte 1980 die erste Evinger Kohlenkirmes.
2 Bilder

„Malen, was das Auge sieht“: Kohlenkirmes-Bild von Herbert Schwiecker in Eving ausgestellt

Wer die Tage bei Bockholt-Arnd in Eving vorbeigeht, kann ein besonderes Gemälde im Schaufenster sehen: Passend zur Kohlenkirmes wird in der Osterfeldstraße 162-164 ein Werk des lokalen Künstlers Herbert Schwiecker ausgestellt, das die erste Kirmes aus dem Jahr 1980 zeigt. Eving. Angeregt hat dies der Evinger Bestatter Frank Hibbeln. „Ich finde das Werk sehr schön. Der Künstler sollte nicht vergessen werden“, sagt er. Passend mit Bergbauutensilien wie Helm oder Grubenlampe dekoriert, hat es...

  • Dortmund-Nord
  • 30.08.16
Überregionales
Gemeinsam wollen sie nicht nur die Decken im OP verschönern, sondern vor allem Patienten in einer angespannten Situation zu schönen Phantasiereisen einladen: (Maler Ralf Schopp (l.) und Chef-Anästhesist Dr. Wolf Armbruster.

Deckengemälde im OP laden Patienten zu Phantasiereisen ein

Auch wer noch keinen Operationssaal von innen gesehen hat, weiß: Hier hat Funktionalität Vorrang. Medizinische Geräte, steriles OP-Besteck, helle Lampen und nackte Fliesen prägen die Einrichtung. Im OP-Trakt des Evangelischen Krankenhauses (EK) Unna hat jedoch seit kurzem auch die Kunst Einzug gehalten. Dort, wo sie Mitarbeitern am wenigsten auffallen und dem noch wachen Patienten am meisten Freude bereiten, leuchten zwei große, bunte und phantasievolle Gemälde unter der Decke. Der...

  • Unna
  • 21.07.16
  •  1
Kultur
Windjammer
2 Bilder

Bochumer Maler stellt in England aus

Der Bochumer Maler Rainer Hillebrand nimmt auch in diesem Jahr wieder an der Kunstausstellung der Devon Art Society in der englischen Grafschaft Devon teil. Dort ist er Mitglied dieser altehrwürdigen Künstlergemeinschaft die jährlich zwei Ausstellungen veranstaltet. In der Küstenstadt Torquay werden dann Arbeiten traditioneller Themen mit Landschaften, Blumen, Stillleben aber auch abstrakten Werken gezeigt. Rainer hat dazu einige neue Arbeiten mit Küstenlandschaften erstellt. Die schönen...

  • Bochum
  • 11.07.16
Kultur

Abstrakte Kunst im Hotel Bergische Schweiz in Langenberg

Die neu eröffnete Ausstellung der Wittener Malerin Gisela Mäding dauert noch bis zum 6. August. Gezeigt werden in etwa 30 großformatige und kleinere, abstrakte Bilder. Ausstellungsort ist das Hotel und Restaurant "Bergische Schweiz", Donnerstr. 63, 42555 Velbert-Langenberg. Die Öffnungszeiten sind von montags bis donnerstags jeweils von 16 bis in den Abend hinein. Am Sonntag schon ab 12 Uhr. Informationen unter Tel. 02324/31854 oder unter Tel. 02052/913290.

  • Velbert
  • 07.07.16
Überregionales
Schloss Arcen
3 Bilder

Letzte Ehre am Totenbett, Malerfreund macht eine Skizze (1957)

Als Zeichen des Respekts skizzierte der Maler Jacques van Mourik den mit 73 Jahren verstorbenen Freund und Nachbar Peter Job. Einmal das edle Haupt des Malers, der sich vor allem den Wäldern des kleinen Flecken Plasmolen verschrieben hatte, und nicht müde wurde in allen Jahreszeiten die geheimnisvollen Bäume zu malen. Und dann zeichnet van Mourik den ausgestreckten Leichnam vom Haupt zu den Händen, die sogar im Tod noch etwas festhalten. Ein Zipfel vom Leichentuch ragt aus der Faust des...

  • Bedburg-Hau
  • 04.07.16
  •  1
Natur + Garten
van Mourik, Mädchen mit Kalb, Kasteel Arcen

Gemälde von van Mourik, ein Gedicht

Das Seil gelegt auf dass die Magd es lenkt Das Kälblein zieht wohin es ihm gedenkt Zum Nachbarnszaun der Knecht von dort nicht kommt Ihr Augenpaar ist kummervoll gesenkt

  • Bedburg-Hau
  • 17.06.16
  •  1
  •  1
Kultur
Blick auf Kleve - frei nach B.C.Koekkoek
4 Bilder

Koekkoek-Maler in Kleve

Kürzlich waren die Koekkoek-Maler Peter Kempf aus Oberhausen und Rainer Hillebrand aus Bochum im Koekkoek Haus in Kleve, um ihre Malkunst mit Interpretationen der Gemälde des "Prinzen der Landschaftsmalerei" Barend Cornelis Koekkoek vorzuführen und auszustellen. Besucher konnten die Entstehung traditioneller Landschaftsbilder beim Blick über die Schulter der Maler mitverfolgen. Von der Unterzeichnung über die Untermalung bis hin zur Detailarbeit wurde so ein Eindruck von der Kunstfertigkeit...

  • Kleve
  • 01.06.16
Kultur

Beauty, Schönheit

Zu diesem Gemälde von Jacques van Mourik im Schloss zu Arcen fielen mir folgende Zeilen des englischen Dichters Robert Herrick (1591-1674) ein: BEAUTI'S no other but a lovely Grace Of lively colours, flowing from the face. "Complete Poems of Robert Herrick". Ed. by Rev. Alexander B. Grosart. a° 1876, Vol II, 289

  • Bedburg-Hau
  • 23.05.16
  •  1
Kultur
2 Bilder

Plasmolen, der Bach. Zwei Gemälde und ein Gedicht.

Zu einem Gemälde von Theo Deckers fielen mir folgende Zeilen ein: Vom Fluss her steigt ein Nebel hügelauf Und schwer von Tau fällt buntes Laub zuhauf Der klare Bach wird manchmal ganz bedeckt Mit Rot und Gelb dann nimmt er's mit im Lauf Das Gemälde stellt den Bach des Sint Jansberges in Plasmolen dar, der auch der Gegenstand des zweiten Gemäldes ist. Jacques van Mourik malte von der gleichen Stelle aus den von vielen Künstlern und Fotografen festgehaltenen Wasserlauf, der am...

  • Bedburg-Hau
  • 10.05.16
  •  3
  •  6
Kultur

Magnolienzweig in Vase, Gemälde von Jopie van Kampen. Ein Gedicht

Der Himmel schwarz – ein Hagelschauer naht Der Donner grollt – sie eilt am Gartenpfad Gepflückt den Zweig – auf dass noch Schönes bleibt Vom Tulpenbaum – den letzten Blütenstaat Jopie van Kampen gehörte zur Malergruppe in Plasmolen, erste Hälfte des vorigen Jahrhunderts. Das Gemälde hängt im Schloss von Arcen.

  • Bedburg-Hau
  • 07.05.16
  •  2
  •  3
Kultur

Arcen, auch die gemalten Blumen sind schön!

Bei Ihrem nächsten Besuch der Kasteeltuinen in Arcen besuchen sie doch als erstes das Schloss und werfen ein Blick auf die vielen vorzüglichen Gemälde. Vielleicht helfen Ihnen die Worte des Kunstkritikers, Malers und Denkers Leo Niehorster über die Malerin des nebenstehenden Bildes. Er schrieb 1914: "Frau Cornelder-Doffegnies (...) hat Frieden mit sich selber und versucht die Blumen so darzustellen wie ihr hingebendes Naturell sie sieht. Ihr Werk ist still, einfach und mit Liebe anspruchslos...

  • Bedburg-Hau
  • 06.05.16
  •  2
  •  2
LK-Gemeinschaft
Das "Groene Water" in Plasmolen, Niederlande

Mal mir doch ein Paar Rehe dazu, sonst ist es zu langweilig!

Ich frage mich ob heutige Kunstmaler auf Kundenwünsche so weit eingehen wie der 1971 verstorbene Maler Jacques van Mourik, der, nachdem er das „Groene Water“ in Plasmolen gemalt hatte, auf Wunsch eines potentiellen Käufers zwei Rehe zufügte. Das ursprüngliche Gemälde sei dem Käufer, so erzählte ein Erbe, zu langweilig gewesen. Dies geschah vor etwa hundert Jahre. Nicht überliefert wurde was der Aufschlag pro Reh gewesen ist. Über Jahrzehnte bis in die siebziger Jahre wurden von Malern wie van...

  • Bedburg-Hau
  • 12.04.16
  •  5
  •  3
Kultur
Diese vier alten Kinositze, montiert auf einem Tropfenblech, stehen ebenfalls zum Verkauf. Foto: JÖrg Terbrüggen
3 Bilder

Eine ganze Menge Kunst zu verkaufen

Sie ist eine echte Sammlerin. Weit über 100 Steine aus allen möglichen Erdteilen liegen in drei länglichen Glasvitrinen. Auch an den Wänden hängt noch jede Menge Kunst. Doch jetzt ist die Zeit gekommen, sich von vielen lieb gewonnenen Dingen zu trennen. Alles muss raus, und das für einen guten Zweck. Viele Jahre hat Beatrix Kalwa in ihrer eigenen Galerie Kunst ausgestellt und dabei das ein oder andere Stück auch käuflich erworben. "Einiges ist schon weg, aber manche Wände hängen noch voll",...

  • Emmerich am Rhein
  • 08.04.16
  •  1
Kultur
Blick in die Ausstellung „Wiedersehen mit Marc und Macke in der Sammlung Ziegler“.

Letzte Führung durch die Ausstellung "Wiedersehen mit Marc und Macke in der Sammlung Ziegler"

Im vorletzten Jahr endete die große Macke-Ausstellung der Stiftung Sammlung Ziegler im Kunstmuseum Mülheim. Sie war Auftakt zu einer Reihe von Werkschauen zum 100. Todesjahr des Künstlers, die von der Stiftung und dem Kunstmuseum mit zahlreichen Leihgaben von August Macke und Franz Marc unterstützt wurden. Sämtliche Werke sind zurück – Anlass genug, die beiden Maler im Rahmen einer Gegenüberstellung neu zu präsentieren. Rund 25 Gemälde, Aquarelle und Zeichnungen aus Beständen der Stiftung...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 30.03.16
  •  1
Kultur
Bruni Brauns Originalgemälde "Osterzeit" (plus Text) ist derzeit in der Praxis-Galerie an der Droote 50 in Scharnhorst zu bestaunen.Foto: privat/B. Braun

"Osterzeit" -im Bilde: Wasserturm-Gemälde in Scharnhorst ausgestellt

"Alle Jahre wieder ist nicht nur Weihnachtszeit"... - macht die Scharnhorster Künstlerin Bruni Braun und Aktive des Stadtbezirksmarketings Scharnhorst angesichts des bevorstehenden Osterfests darauf aufmerksam, dass es vielleicht doch einmal wieder an der Zeit sei, "an unseren Wasserturm zu erinnern". Bruni Braun weist darauf hin, dass ihr österliches Original-Gemälde des Greveler Wasserturms - im Volksmund meist als Lanstroper Ei bezeichnet - plus gereimten derzeit wieder eingezogen ist in...

  • Dortmund-Nord
  • 28.03.16
Kultur
Sabine Bachern, Tobias Stockhoff und Bernd Niehl
2 Bilder

Landschaften und Menschen - Radiologe Bernd Niehl stellt im Rathaus Dorsten aus

Der Arzt und Radiologe Bernd Niehl stellt derzeit Aquarelle und Bilder in Acryltechnik im Rathaus der Stadt Dorsten aus: Lichte Landschaften an fernen Gestaden bilden den Schwerpunkt der Ausstelllung, Portraits von hoher Ausdruckskraft zeigen auf der anderen Seite die Bandbreite der künstlerischen Fähigkeiten. Bernd Niehl hat seit jungen Jahren gemalt und gezeichnet und ist seinem Hobby sein ganzes Berufsleben hindurch treu geblieben. Der Autodidakt hat sich lange mit Drucktechniken...

  • Dorsten
  • 19.02.16
Kultur
Blick in den Lüner Hansesaal. Ein Teil der insgesamt 40 Bilder aus den Hansestädten hängt hier oben unter der Decke. Foto: B-K
3 Bilder

Was ist eigentlich das Hansetuch?

Lünen feiert in diesem Jahr das 675-jährige Stadtjubiläum. Da darf die Kunst natürlich nicht fehlen. Etwas ganz Interessantes hat sich der Förderverein für Kunst und Kultur Lünen (FKKL) einfallen lassen. Lünen besitzt eine internationale Gemäldesammlung: Das Lüner Hansetuch. Zur 650-Jahr-Feier im Jahr 1991 bat die in der Hansebewegung der Neuzeit aktive Lippestadt namhafte Hansestädte um die Gestaltung von Bildsegmenten. So entstand eine Kunstsammlung von Künstlerinnen und Künstlern aus 23...

  • Lünen
  • 01.02.16
  •  1
  •  6
Kultur
Xantener Künstler bieten mit Bildern, Skulpturen und vielen anderen Kunstwerken ein stimmungsvolles Ambiente am Rande des Xantener Weihnachtsmarktes.
2 Bilder

Im Xantener Rathaus ist Weihnachtskunst zu sehen

Als Ergänzung zum Xantener Weihnachtsmarkt findet alljährlich am zweiten Adventswochenwende der Weihnachtskunstmarkt im Xantener Rathaus statt. Diesmal öffnet der Markt also am Samstag, 5. Dezember und Sonntag, 6. Dezember seine Tore. Xanten. Die Besucher können sich dann auf schöne Dinge, die den Gabentisch bereichern, freuen. „Jedes präsentierte Stück ist ein einzigartiges Kunstwerk, das Angebot reicht von Gemälden und Schmuck über Holzschnitzereien und antiquarische Bücher, bis hin...

  • Xanten
  • 01.12.15
  •  1