gemeindehaus

Beiträge zum Thema gemeindehaus

Kultur

Einladung an Kulturinteressierte für den 2. November
Kunst in Brünen: Bilder und Gedichte im Gemeindehaus

Ein kleiner Kreis von Kunstschaffenden lädt interessierte Besucher ein zu einer Veranstaltung am Samstag, 2. November, ab 14 Uhr, ins Gemeindehaus an der Rohstraße. Due Künstlerinnen Bianka Bauhaus und Helga Wortelkamp werden dort ihre Bilder ausstellen, gegen 15 Uhr trägt Fraukja Damaschka eigene Gedichte vor. Dabei wird sie von Helmi Sieg (Querflöte) begleitet.

  • Hamminkeln
  • 16.10.19
Vereine + Ehrenamt

Evangelische Kirchengemeinde Harpen
Der aktuelle Gemeindebrief...

... wurde bereits im August an die Gemeindeglieder der evangelischen Kichengemeinde Harpen ausgeteilt. Sie sind Gemeindeglied und haben keinen VINZ! bekommen? Bitte melden Sie sich im Gemeindebüro! Wir lassen Ihnen umgehend ein Exemplar zukommen. Oder kommen Sie im Gemeindehaus vorbei. Dort liegen Exemplare, für alle interessierten Leser, zur Mitnahme aus. Homepage der ev. Kichengemeinde Harpen  hier Veranstaltungen der ev. Kirchengemeinde Harpen hier Aktueller...

  • Bochum
  • 13.09.19
  •  1
Ratgeber

Freie Plätze
Gymnastikmix für Frauen

Durch ein abwechslungsreiches Gymnastikprogramm trägt dieser Kurs zur Verbesserung der Beweglichkeit, Koordination und Konzentrationsfähigkeit bei. Der Kurs richtet sich an erwachsene Teilnehmerinnen jeden Alters. Der Kurs findet unter der Leitung von Kacper Wysotzki am Dienstagvormittag von 08:30 Uhr bis 09:15 Uhr im Gemeindehaus St. Nikolaus, Klosterstraße 76 auf der Hardt statt. Die Kosten betragen 33,80 Euro.Schnupperstunde und Quereinstieg nach Absprache möglich. Anmeldungen unter...

  • Dorsten
  • 04.09.19
Kultur
Sven Teschner, Pfarrer der evangelischen Kirchengemeinde Habinghorst.
2 Bilder

Habinghorster haben schon neue Bleibe in Aussicht
Gemeindeleben auch ohne Kirchengebäude

Ein sakraler Raum für Gottesdienste, ein Raum für die Angebote des Jugendzentrums Café Q sowie ein Begegnungsraum: Das sind die Vorstellungen der evangelischen Kirchengemeinde Habinghorst für den künftigen kirchlichen Ort auf der Lange Straße. Zum 1. Januar 2020 vereinigt sich die Habinghorster Gemeinde mit der evangelischen Friedenskirchengemeinde Castrop-Rauxel (Stadtanzeiger berichtete). Zu einem späteren Zeitpunkt geben die Habinghorster sowohl die Petri-Kirche als auch ihr...

  • Castrop-Rauxel
  • 01.08.19
Vereine + Ehrenamt
Jeder kann nähen, was er will. Es steht nicht die Perfektion im Vordergrund.

Austausch bei Kreativarbeit in Velbert
Spaß beim gemeinsamen Nähen

Beim Nähcafé „(Un-)Perfekt“ des Familienzentrums „Mitten im Ort (MIO)“ können Mütter in Ruhe ihrem Hobby nachgehen. Das Gemeindehaus an der Oststraße hatte sich in eine Nähwerkstatt verwandelt. Während die Mütter ungestört ihrem Hobby nachgehen können, beschäftigen sich die Väter mit den Kindern, von der Fahrradtour bis zur Gartenarbeit. Meike Gramsch vom evangelischen Kindergarten an der Kurze Straße hat das Nähcafé ins Leben gerufen. „Die meisten Frauen haben ihre eigene Nähmaschine,...

  • Velbert
  • 01.07.19
  •  1
LK-Gemeinschaft
Das Foto könnte man mit „Schön war die Zeit“ betiteln. Es wurde am 22. Februar 1982 im Gemeindehaus Taubenstraße aufgenommen. Dort war der Altenclub der Gemeinde zusammengekommen und vier Kandidaten mussten unter dem Motto „Erkennen Sie die Melodie?“ ihr Musikwissen unter Beweis stellen. 
Archivfoto: Ev. Kirchenkreis Duisburg

Abschiedsfest für das Gemeindehaus an der Taubenstraße
Die Zukunft fest im Blick

Am Samstag, 6. Juli, nehmen Gemeindemitglieder, Kindergarten und Gruppen der evangelischen Kirchengemeinde Hamborn Abschied von ihrem beliebten und gewohnten Treffpunkt, dem Gemeindehaus an der Taubenstraße 14. Es soll ein Fest werden, bei dem es zwischen 11 und 18 Uhr musikalisch wird, Kinder spielen können, das Café Kirchendach zu Leckereien einlädt und alle einen „Abschiedsrundgang“ durch die alten Räume machen können. Die meisten Gruppen werden für eine Übergangszeit ihren Wirkungskreis...

  • Duisburg
  • 30.06.19
Politik
 Diakonie-Geschäftsführer Uta Schütte-Haermeyer (4.v.l.) und Niels Back (4.v.r.) mit Vertretern der Bau-Firma MBN Bau, des Kirchenkreises und der künftigen Einrichtungen in der Kirchenstraße kurz vor der Errichtung des Richtkranzes.

Neues Zentrum an der Kirchenstraße
Richtfest am Familienzentrum gefeiert

Diakonie, Lydia-Gemeinde und Nachbarschaft feiern Richtfest in der Kirchenstraße, denn hier entstehen gerade Kindergarten, Gemeindehaus, Tagespflege und Rehabilitationseinrichtung im neuen Diakoniezentrum. Dieses Bauprojekt steht für partnerschaftliches Zusammenleben aller Generationen: Gemeinsam mit Anwohnern, Politikern, Gemeindemitgliedern und Handwerkern feierte das Diakonische Werk jetzt Richtfest am zukünftigen Ort der Begegnung: Auf dem Gelände der Ev. Lydia-Gemeinde entstehen eine...

  • Dortmund-City
  • 23.05.19
Kultur
Pastor Stephan Weißkopf, Wolfgang Bender (Kirchenvorstand), Wilfried Kehr (Öffentlichkeitsausschuss) und Guido Boes (Kirchenvorstand) (v.l.n.r.) halten eine der 22 Sammelboxen und Karten zum Einreichen eines Vorschlags in den Händen.

Name für neues Gemeinde- und Begegnungszentrum gesucht
Die katholische Kirchengemeinde St. Josef und Martin baut in der Stadtmitte.

Die katholische Kirchengemeinde St. Josef und Martin in Langenfeld baut ein neues Gemeinde- und Begegnungszentrum in der Stadtmitte. Mit seiner offenen Architektur und verschiedenen, transparenten Räumen bilden der Neubau mit dem Pfarrsaal, die Kirche St. Josef und das Pfarrhaus ein einladendes Ensemble.Offenheit spiegelt sich auch in der Aktion „Wie soll ich heißen?“ wider. Alle Langenfelder können sich an der Namensgebung beteiligen, die in drei Schritten abläuft: Jeder kann einen...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 11.04.19
Politik
Kinder halfen mit bei der Grundsteinlegung für das neue Diakoniezentrum in der Kirchenstraße.

In der Kirchenstraße wird gebaut: Kindergarten, Gemeindehaus, Reha-Einrichtung und Tagepflege
Diakonie legt Grundstein für Zentrum

Einen Kindergarten, ein Gemeindehaus, eine Tagespflege und eine Reha-Einrichtung werden in der Nordstadt gebaut. Das Diakonische Werk feierte mit den Kindern des Evangelischen Familienzentrums Paulus die Grundsteinlegung für das neue Diakoniezentrum an der Kirchenstraße. Hier entsteht ein neues Zentrum mit einer Tagespflege-Einrichtung für Senioren, einem Neubau des bisher in Hörde beheimateten Friederike-Fliedner-Hauses, einer Einrichtung für Menschen mit einer psychischen Erkrankung, sowie...

  • Dortmund-City
  • 15.02.19
Ratgeber

Miniclub in Schermbeck

Schermbeck. Das Paul-Gerhardt-Haus bietet zwei Miniclub für 1- bis 3-jährige Kinder an. Die Gruppe trifft sich montagvormittags von 10 Uhr bis 11.30 Uhr im Ev. Gemeindehaus, Kempkesstege 2 in Schermbeck.Montagnachmittags von 16 Uhr bis 17.30 Uhr findet der „Offener Familien-Miniclub" statt, zu dem eine Aufnahme jederzeit möglich ist. Anmeldung unter Tel. 02853-4481307.

  • Schermbeck
  • 18.10.18
Überregionales
Wer Interesse hat, kann sich die Funktion des Defibrillators erklären lassen.

Lebensretter im Gemeindehaus

Fröndenberg. Ab sofort hängt im Gemeindehaus Frömern ein Defibrillator. Über ein Sonderprogramm des Landes NRW für die Offene Kinder- und Jugendarbeit konnte die Evangelische Jugend das rund 2.000 Euro teure Gerät anschaffen. "Wegen Lieferschwierigkeiten beim Hersteller hat es etwas gedauert. Aber jetzt ist er da und voll funktionsfähig", freut sich Jugendreferent Sebastian Richter über das neue Gerät, das im Zweifel leben retten kann und auch für Kinder geeignet ist. Es hängt ab sofort im...

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 17.09.18
  •  1
LK-Gemeinschaft
Miniclub

Miniclub auf der Hardt

Hardt. Das Paul-Gerhardt-Haus meldet freie Plätze im Miniclub am Mittwochmorgen im Gemeindehaus an der Pestalozzistraße. In diesen Kursen knüpfen Erwachsene und Kinder Kontakte, erleben gemeinsames Spiel, Spaß und Gemeinschaft. Freies Spiel und ausgewählte Spiel-, Bewegungs- und Materialangebote ermöglichen den Kindern neue Erfahrungen, die ihre Entwicklung fördern. Den Eltern geben die Gruppen Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch, gegenseitiger Anregung und Hilfe im Erziehungsalltag sowie...

  • Dorsten
  • 10.01.18
LK-Gemeinschaft
Ab dem 11. Januar wollen sich die kreativen Girls alle zwei Wochen regelmäßig im Dellwiger Gemeindehaus treffen.
2 Bilder

Fest in Mädelshand: Neuer Kreativtreff in Dellwig

Wo ist der Nagellack? Kannst du mir beim Schneiden helfen? Wie klebe ich das Bein an? Sabrina Groß, Leiterin des Kreativworkshops für Mädchen, ist viel beschäftigt. Und die Mädels, die am Donnerstag und Freitag zu den Kennenlern-Tagen in das Gemeindehaus der Friedenskirche gekommen sind, basteln was das Zeug hält. Der Tisch mit den Materialien biegt sich. Alles, was die kleinen Bastlerherzen begehren, liegt bereit. Bänder in allen Farben und Formen, Knöpfe, Glitzernagellack, Wolle,...

  • Essen-Borbeck
  • 07.01.18
  •  1
Ratgeber
Gemeinsam mit den Sponsoren stellte der Gemeindevorstand der katholischen Kirchengemeinde St. Marien Obereving den im Gemeindehaus jetzt neu installierten Defibrillator der Öffentlichkeit vor.

Defibrillator für die St.-Marien-Gemeinde Obereving

Die katholische Kirchengemeinde St. Marien Obereving hat nun einen vollautomatischen Defibrillator im Gemeindehaus installiert. Um dies nun öffentlich zu machen, trafen sich Vertreter der Kirchengemeinde mit einigen der Sponsoren im Haus an der Ecke Alter Heideweg/Bayrische Straße in Eving. Die Kirchengemeinde dankte beim Präsentationstermin zudem allen Sponsoren, "ohne deren finanzielle Unterstützung diese Anschaffung nicht möglich gewesen wäre", so Gemeindereferentin Claudia Schmidt....

  • Dortmund-Nord
  • 06.09.17
Überregionales

Farbschmierereien am Gemeindehaus

Dinslaken. In der Zeit von Montag, 14. August, 18 Uhr, bis Dienstag,6.45 Uhr, beschmierten Unbekannte Fensterbänke und Rollläden eines Gemeindehauses an der Kurt-Schumacher-Straße. Die Täter malten mit schwarzer sowie roter Farbe unter anderem die Schriftzüge "Straßenbande", "Herzog", "VBH" und Zahlenkombinationen an das Gebäude. Zudem brachen sie an einem Fensterrahmen ein Plastikteil ab. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei in Dinslaken unter Tel. 02064 / 622-0.

  • Dinslaken
  • 16.08.17
Kultur
Susanne Ditges (Heidi), Holger Schleichert (Georg) und Thomas Schwoerer-Boehnung (Friedrich). Foto: P. Ditges
3 Bilder

Theater: Die letzte Kommune

Die Theatergruppe Schnick-Schnack e.V. präsentiert im Sprockhöveler Gemeindehaus "Die letzte Kommune". Drei Generationen sitzen dabei am WG-Tisch. Zum Inhalt: Ginge es nach seiner Familie soll Opa Friedrich(Thomas Schwoerer-Böhning) ins Altersheim, nachdem er mal wieder den Herd nicht ausgedreht hat. Der ehemalige Professor und Alt-68er kann sich nach dem Besuch der Senierenresidenz Haus Abendrot dafür gar nicht erwärmen. Die umgehende Unterstützung kommt vom alten Kumpel und politischen...

  • Sprockhövel-Haßlinghausen
  • 06.05.17
Überregionales
Alle Beteiligten vor dem Gebäude.
3 Bilder

Evangelischer Kirchenkreis baut Frauenwohnprojekt in ehemaliges Königsborner Pfarrhaus

Wenn in diesem Frühjahr die Bauarbeiten beginnen, schauen viele Beteiligte gespannt auf die neue Baustelle in Königsborn. In der Straße „An der Röhrenstrecke“ entsteht Unnas zweiter Beginenhof. Daran beteiligt sind die Evangelische Kirchengemeinde Königsborn als Verkäufer des Gebäudes, der Evangelische Kirchenkreis Unna als neuer Besitzer und der „Förderverein Beginen-Kultur Unna e.V.“ als Kooperationspartner. Mit der Verringerung der Pfarrstellen wird das ehemalige Pfarrhaus 2 von der...

  • Unna
  • 13.03.17
  •  1
Überregionales

Schnäpchenjagd im Gemeindehaus

Die Kinder-Kleiderbörse des Fördervereins der Kita St. Marien erfährt immer wieder großen Zuspruch: Bereits kurz vor dem offiziellen Verkaufsstart warteten die ersten Interessenten im Foyer des Pfarrsaals, um das eine oder andere Schnäppchen zu erstehen. Schwelm. Ob Kleidung, Spielzeug oder Zubehör für Babys und Kleinkinder – der Basar zeichnet sich nicht zu Letzt durch sein vielseitiges Angebot, T-Shirts, Hosen und vieles mehr von klein bis groß aus. „Ganz besonders freuen wir uns, dass...

  • Schwelm
  • 23.02.17
Überregionales
Die Johanneskirche in der Stadtmitte ist seit 29. Januar entweiht. Die unermüdlichen Kämpfer um den Erhalt ringen nun um die Zukunft der Kirche: Sie möchten wenigstens ein multifunktionales Haus für die Gemeinde erhalten.

Johanneskirche: Kleines Gemeindehaus?

Langenfeld. Die Johanneskirche in der Stadtmitte ist seit 29. Januar entweiht. Das Presbyterium der evangelischen Kirchengemeinde in der Stadt will das 2.400 Quadratmeter große Gelände an einen Investor veräußern. Die unermüdlichen Kämpfer um den Erhalt ringen nun um die Zukunft der Kirche: Sie möchten wenigstens ein multifunktionales Haus für die Gemeinde erhalten. In den 1950er Jahren gebaut Walter Kirch und eine Handvoll Mitstreiter haben schon in der Vergangenheit gemeinsam um den...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 09.02.17
Vereine + Ehrenamt
3 Bilder

Langenhorst wurde zum Weihnachtsdorf

"Hier ist es stimmungsvoller als in der Stadt", sagten viele Besucher des Langenhorster Weihnachtsdorfes. Zum zweiten Mal hatten die Siedlergemeinschaft Langenhorst zu einem Weihnachtsmarkt auf dem Außengelände des Gemeinschaftshauses eingeladen. Bei Glühwein, Weihnachtsbier und "Langenhorster Schneeflöckchen" sowie deftigen und süßen Leckereien kamen nicht nur die Langenhorster zusammen. Dazu gab es "Froschpipi" und modische Accessoires der Boutique Froschkönig sowie schöne Dinge aus Holz und...

  • Velbert
  • 19.12.16
Ratgeber
Das Gemeindehaus heute. 1963 gab es den ersten Spatenstich, 1966 wurde es schließlich geweiht.
2 Bilder

50 Jahre Jubiläum: Gemeindehaus in Mörsenbroich feierte

Am Wochenende feierte die Düsseldorfer Gemeinde der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage im Mörsenbroicher Weg 184 das 50-jährige Jubiläum ihres Gemeindehauses. Hierbei stellte die Gemeinde sich und das weltweite Engagement der Kirche vor. Außerdem konnten Besucher mehr darüber erfahren, was sich in den vergangenen 50 Jahren alles ereignet hat. Oberbürgermeister Geisel war vor Ort Beim Festakt am Samstag waren auch Oberbürgermeister Thomas Geisel und Frerich Görts,...

  • Düsseldorf
  • 10.11.16
Kultur
Sabine Langenbach hält einen Vortrag zum Frühstück.

"Nur Mut"

Iserlohn. Zu einem Frauenfrühstück lädt die Christliche Gemeinde "Auf der Emst" in ihr Gemeindehaus an der Handwerkerstraße 15 ein. Am Samstag, 19. November, ab 9.30 Uhr, gibt es neben einem leckeren Frühstück auch noch einen besonderen Vortrag: "Nur Mut - Warum es sich lohnt, etwas Neues zu wagen." Referentin ist Sabine Langenbach aus Altena. Sie ist u. a. regelmäßig sonntagmorgens auf Radio MK zu hören in der Sendung "kreuz und quer". In diesem Kirchenmagazin interviewt sie Menschen und...

  • Iserlohn
  • 09.11.16
Politik
Das Gemeindehaus und der Glockenturm sollen nach dem Willen der evangelischen Noah-Gemeinde aufgegeben werden. Foto: Schütze

Politik fordert offenen Dialog zur Zukunft des Gemeindezentrums: „Leben in Nette wird um einiges ärmer“

Die geplante Aufgabe des Gemeindezentrums der Noah-Gemeinde in Nette schlägt hohe Wellen. Jetzt schaltet sich auch die Politik in den Vorgang ein. Die Bezirksvertretung Mengede unterstützt die Forderung engagierter Bürger nach einem Erhalt des Zentrums und nimmt die Kirchengemeinde in die Pflicht. Erwartet wird mehr Transparenz – und ein offener Dialog mit den Kritikern. Die Sitzung der Bezirksvertretung hatte dieses Mal einen gut gefüllten Zuschauerraum. Etliche Mitglieder aus dem Netter...

  • Dortmund-West
  • 16.09.16
Überregionales
Bürgermeister Werner Kolter (l.), Pfarrer Volker Jeck (mitte) und der Geschäftsführer der AWO im Kreis Unna, Rainer Goepfert setzten ihre Unterschriften unter den Vertrag, von dem letztlich alle Beteiligten profitieren.

Aus Gemeindehaus in Hemmerde wird ein Bürgerhaus

Die Evangelische Kirchengemeinde Hemmerde-Lünern ist sich seit Jahren bewusst, dass sie ihre Arbeit in den Ostdörfern Unna nicht in so vielen Gebäuden aufrecht halten kann. Lange wurde daher gerungen, wo denn in Zukunft die Gemeindearbeit angesiedelt sein solle. Die Entscheidung fiel letztlich für das Gemeindezentrum im Ludwig-Polcher-Haus in Lünern. Das Philipp-Nicolai-Haus und das Gemeindezentrum „Arche“ in Hemmerde werden künftig anderweitig genutzt. In beiden Fällen wird die Gemeinde...

  • Unna
  • 23.08.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.