Alles zum Thema Gemeinsam Für Lünen

Beiträge zum Thema Gemeinsam Für Lünen

Politik
GFL-Fraktion und Gäste diskutierten während ihrer Klausur- und Informationstagung in Harsewinkel wichtige Themen für Lünen. Das Team brachte einige Impulse zur positiven Entwicklung der Stadt mit.
3 Bilder

Klausur- und Informationstagung
GFL bringt für Lünen neue Impulse ein

In Brambauer soll eine Zweigstelle der Stadtverwaltung eröffnen – möglichst an zentraler Stelle im Ortsteil. Mit diesem Vorschlag und weiteren Ideen kehrte die GFL-Fraktion von ihrer Klausur- und Informationstagung aus Harsewinkel im Kreis Gütersloh zurück. Zwei Tage lang tauschten sich Ratsmitglieder und Gäste der Wählergemeinschaft über Entwicklungsimpulse für die Lippestadt aus. Als zentrales Anliegen formulierte die Fraktion die Optimierung der Lebens- und Wohnqualität in allen...

  • Lünen
  • 19.02.19
Politik

GFL wünscht Museum deutlich mehr Zuspruch

Lünen. Die neue Musemsleiterin Dr. Katja Stromberg will dem Museum Lünen deutlich mehr Leben einhauchen. Während ihres Fraktionsbesuches vor wenigen Tagen berichtete Stromberg über neue Wege, die Ausstellung zu den Menschen zu bringen. Seit 1. Oktober ist Frau Dr. Katja Stromberg neue Leiterin des Lüner Museums in Schwansbell. Die Lüner Sammlung sei durch ihren Vorgänger erstklassig aufbereitet worden, berichtete sie der GFL-Fraktion. Deshalb sehe sie ihre Hauptaufgabe darin, ein neues...

  • Lünen
  • 20.12.18
Politik
Blick auf den Einfahrtsbereich der GWA am Brückenkamp (Schwansbell).

Optimierung der privaten Müllentsorgung in Lünen erforderlich

Lünen. Die Absicht der SPD, die Müllentsorgung bei der Gesellschaft für Wertstoff- und Abfallwirtschaft Kreis Unna (GWA) am Brückenkamp in Lünen zu einer zweiten Müllentsorgungsstelle für die Lüner Bevölkerung auszubauen bzw. den Annahmeservice für Bürgerinnen und Bürger dort zu verbessern, ist ein schon im Jahr 2011 beantragtes Anliegen der GFL-Ratsfraktion. So hatten die GFL-Ratsmitglieder einen entsprechenden Antrag bereits vor sieben Jahren (!) zur Sitzung des Ausschusses für Sicherheit und...

  • Lünen
  • 15.09.18
Politik
Kunibert Kampmann ist am Sonntag, 16.9., von 17 bis 19 Uhr am GFL-Bürgertelefon erreichbar und freut sich auf Anrufe.

Kunibert Kampmann am GFL-Bürgertelefon

Das Bürgertelefon der GFL-Ratsfraktion ist am Sonntag, 16. September, von 17 bis 19 Uhr geschaltet. Unter (0 23 06) 30 174 81 ist Kunibert Kampmann erreichbar. Der Ratsherr freut sich über Vorschläge und Anregungen zu Lüner Themen und steht für Gespräche rund um die Lüner Kommunalpolitik zur Verfügung. Kunibert Kampmann ist insbesondere für die Bereiche Bildung und Sport sowie Bürgerservice und Soziales zuständig. Per E-Mail ist die GFL unter buero@gfl-luenen.de erreichbar. Aktuelles...

  • Lünen
  • 15.09.18
Politik
Nach dem Interview des Sparkassenchefs hat die GFL-Ratsfraktion den Eindruck, dass die Sparkasse einer Dauerbaustelle gleicht – es gibt dort viel zu tun. (Foto: GFL)

Die Nebelkerzen des Sparkassenchefs Lohmann

Lünen. Der Vorstand der Sparkasse an der Lippe ist mit dem Geschäftsjahr 2017 „sehr zufrieden“. Da lehnen sich die Kunden beim Lesen des RN-Interviews mit Sparkassenchef Thomas Lohmann (erschienen am 24. August) erst einmal zufrieden zurück. Aber 30 Zeilen später lesen sie in vernebeltem Bank-Chinesisch, dass der Gewinn um mehr als die Hälfte eingebrochen ist. Darüber ist Thomas Lohmann „sehr zufrieden“? Aber jetzt soll es das böse Bilanzformblatt sein, das die Überschüsse nicht vollständig...

  • Lünen
  • 04.09.18
  •  2
  •  2
Politik

SPD leistet sich Posse um Wiederwahl des Beigeordneten

Die geplante Wiederwahl des Beigeordneten Horst Müller-Baß (SPD) entpuppte sich während der jüngsten Ratssitzung am 6. Oktober zur Posse. Inzwischen schüttelt die ganze Stadt nur den Kopf über den einmaligen Vorgang, den sich die SPD leistete. Zunächst wurde der SPD-Mann Müller-Baß mit dem denkbar knappsten Ergebnis von 27 zu 26 in seinem Amt bestätigt. Doch die Glückwünsche und Blumensträuße kamen zu früh. Drei Stunden später stellte sich heraus: Die Wahl ist nicht korrekt abgelaufen und das...

  • Lünen
  • 08.10.16
  •  1
  •  1
Politik
Blick auf den Preußenhafen mit der im Hintergrund liegenden RWE-Fläche auf dem das Projekt „Wohnen am Wasser“ geplant ist.

GFL stimmt für das Projekt „Wohnen am Wasser“ im Preußenhafen

Die GFL-Ratsfraktion hat dem RWE-Projekt „Wohnen am Wasser“ schon vor einigen Wochen nach der Vorstellung durch den Immobilien-Manager des Konzerns, Franz-Josef Drabig, und intensiven Diskussionen zugestimmt. Wir sehen in dem Projekt eine Riesenchance für den seit Jahrzehnten in der Stadtentwicklung benachteiligten Ortsteil Lünen-Süd, so der GFL-Fraktionsvorsitzende Johannes Hofnagel (vgl. hierzu auch die GFL-Presseinformationen vom 26. Mai und 6. Juni 2016 zu diesem Projekt unter...

  • Lünen
  • 16.09.16
  •  4
Politik

GFL gratuliert BV Lünen 05 zur Eröffnung des Kunstrasenplatzes

Zur Offiziellen Eröffnung des neuen Kunstrasenplatzes in der Geist hat die Wählergemeinschaft Gemeinsam Für Lünen (GFL) dem BV Lünen 05 zwei Bälle gespendet. Der stellvertretende Vorsitzende des Ausschusses für Bildung und Sport, Dr. Ulrich Böhmer (rechts), und GFL-Ratsmitglied Hans-Peter Bludau (l.) übergaben sie dem BV-Vorsitzenden Erich Tremblau. Das erste Spiel auf dem Kunstrasenplatz absolvierten die 1. Mannschaft von BV Lünen 05 und die 2. Mannschaft des VfB Lünen 08. Zur Premiere...

  • Lünen
  • 07.09.16
  •  1
Politik
Das Aktionsbündnis Für die Würde unserer Städte: Die Stadt Lünen und der Kreis sind auch Mitglied dieses wichtigen Bündnisses für Kommunen, die seit Jahren den berechtigten Forderungen gegenüber Bund und Land hinterherlaufen. Nähere Infos hierzu unter https://www.muelheim-ruhr.de/cms/aktionsbuendnis_raus_aus_den_schulden.html

Bund und Land bezahlen Ausgleichsforderungen Lünens nicht vollständig

SPD-Bundestagsabgeordneter Michael Thews, der im Übrigen ernsthaft behauptet, er befinde sich nicht im Wahlkampf, zieht durch die Lande und verkündet landauf, landab, dass der Bund Millionen an die Kommunen verteile und Lünen davon u.a. 2,18 Mio. Euro erhalte. Nach Ansicht der Ratsfraktion Gemeinsam Für Lünen (GFL) predigt der Abgeordnete lange beschlossene Teilentlastungen und damit Selbstverständlichkeiten. Thews sollte sich lieber dafür stark machen, dass das zugesagte Geld auch bis zu...

  • Lünen
  • 03.08.16
  •  1
  •  2
Politik
Bild v.l.n.r.: Johannes Hofnagel und Wolfgang Manns im Gespräch mit Afrim Vila, Edgar Dissel und Elisabeth Zunker, die als Anwohner der Preußenstraße eine Geschwindigkeitsbegrenzung anregen, damit die Lärmbelästigung reduziert und die Verkehrssicherheit für alle erhöht wird.

Bürgeranregung: Lärmreduzierung und erhöhte Verkehrssicherheit durch Tempo 30 auf der Preußenstr.

„Tatort“ Preußenstraße 36a/Fußgängerüberweg, 17 Uhr: Die Verkehrsfrequenz ist hoch, Fahrzeug an Fahrzeug, der Lärm erheblich. Plötzliches Reifenquietschen, im letzten Moment bremst ein Pkw vor Fußgängern. „Das beobachte ich täglich“, berichtet Anlieger Afrim Vila, der Ende 2011 das Haus 36a gekauft hat. „Hier wird viel zu schnell gefahren.“ Das meint auch sein Nachbar Edgar Dissel, der seit dem Jahr 2000 dort wohnt und so manchen Beinahe-Unfall erlebt hat. Afrim Vila hat sich an die...

  • Lünen
  • 30.07.16
Politik

Unmoralisches Verhalten der GFL

Reaktion der CDU-Fraktion zu der Stellungnahme der GFL „Wohnen am Wasser“ Bevor wir zu den Sachverhalten in dieser Angelegenheit kommen, möchten wir feststellen, dass es ein äußerst schlechter Stil der GFL-Fraktion und ihres Vorsitzenden Prof. Dr. J. Hofnagel ist, jemanden anzugreifen und auch noch zu verleumden, der krankheitsbedingt langfristig nicht anwesend sein kann. Matthias Buckesfeld ist seit Mitte Februar erkrankt. Als die Pläne der RWE zur Bebauung am Preussenhafen im Frühjahr...

  • Lünen
  • 11.06.16
Politik
Blick auf den Preußenhafen. Der Erholungsbereich mit Kiosk und Aufenthaltsbereichen soll erhalten bleiben. Im Hintergrund ist das Vorzeigeprojekt "Wohnen am Wasser" geplant. Die Stromleitung soll verlegt werden,um den Abstand zum Wohngebiet zu vergrößern. Ein tolles Projekt der Grundstückseigentümerin RWE, das von der Ratsfraktion Gemeinsam Für Lünen (GFL) unterstützt wird.

Preußenhafen: „Wohnen am Wasser“ - GFL unterstützt „Vorzeigeprojekt“

Die Fraktion Gemeinsam Für Lünen (GFL) unterstützt das Projekt „Wohnen am Wasser“, das die RWE als Grundstückseigentümerin am Preußenhafen realisieren möchte. „Die dort jetzt schon bestehenden reizvollen Anlaufstellen wie der Kiosk, das Hafenbüro, der Mohrkran und die vielen Bereiche zum Verweilen am Hafen bleiben von der Wohnraumentwicklung unberührt“, so Fraktionschef Prof. Dr. Johannes Hofnagel. Erst vor kurzem hatte Franz-Josef Drabig, bei der RWE für Konzernimmobilien zuständig, das Modell...

  • Lünen
  • 28.05.16
  •  3
Politik
Ratsherr Reinhard Zeiger

Fragen und Anregungen - Bürgertelefon der GFL

Am kommenden Sonntag, 29. Mai, ist die Wählergemeinschaft Gemeinsam Für Lünen (GFL) wieder über das GFL-Bürgertelefon zu sprechen. In der Zeit von 17 bis 19 Uhr wird Ratsherr Reinhard Zeiger unter der Rufnummer 02306 - 30 174 81 für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger erreichbar sein. Reinhard Zeiger ist u. a. Mitglied im Ausschuss für Sicherheit und Ordnung sowie Mitglied des Betriebsausschusses Zentrale Gebäudebewirtschaftung Lünen (ZGL). Herr Zeiger steht für Fragen und Anregungen...

  • Lünen
  • 28.05.16
Politik
Das bisherige Feuerwehrhaus in Brambauer, soll nun laut Ratsbeschluss durch einen Neubau ersetzt werden. Läuft alles planmäßig soll diese im Herbst 2018 bezugsfertig sein.

Grünes Licht für Neubauvorhaben der Feuerwache und Sporthalle in Brambauer - unnötige Verzögerungen durch SPD und CDU

Am 12. Mai fasste der Rat in einer extra anberaumten Sondersitzung einstimmig den erforderlichen Grundsatzbeschluss, in Brambauer eine neue Sporthalle und Feuerwache zu bauen. Dieser Ratsbeschluss hätte eigentlich schon vor zwei Wochen fallen können, aber eine Machtprobe des SPD-Ratsherrn Martin Püschel in seiner Funktion als Vorsitzender des ZGL-Betriebsausschusses gemeinsam mit seiner SPD-Fraktion und ihren Mitstreitern aus der CDU hat das verhindert. Vor 2 Wochen weigerten sich die SPD...

  • Lünen
  • 13.05.16
  •  1
  •  3
Politik

CDU sieht Notwendigkeit der Überprüfung durch Aufsichtsbehörde

Nicht das  Knöllchen steht im Mittelpunkt – der Umgang mit dem Vorgang muss geprüft werden. Der Vorgang um das Aussetzen des Bußgeldbescheids ist nicht geklärt. Die CDU-Fraktion sieht deshalb die Notwendigkeit, dass die Aufsichtsbehörde als Kontrollorgan den Vorgang untersucht. Dabei ist es unerheblich, ob der Bürgermeister ein Knöllchen in Höhe von 10 Euro nicht zahlt. Die entscheidende Frage ist, wie wird sein Umgang mit den Mitarbeitern bewertet? Könnte es sich eventuell um eine Anweisung...

  • Lünen
  • 25.02.16
  •  2
Politik
Vertrag zur Vereinigung der Sparkasse Lünen und der Stadtsparkasse Werne

Verwaltungsgericht prüft Ratsbeschlüsse zur Sparkassen-Fusion

Der Vertrag über die Fusion der Sparkasse Lünen und der Stadtsparkasse Werne konnte entgegen der ursprünglichen Planung am 4. November 2015 nicht unterzeichnet werden. Ein Antrag des GFL-Fraktionsvorsitzenden Prof. Dr. Johannes Hofnagel auf Einstweilige Anordnung beim Verwaltungsgericht Gelsenkirchen hat dies verhindert. Johannes Hofnagel hatte zur Ratssitzung einen umfassenden Fragenkatalog zur Fusion vorgelegt, der zum Großteil nicht beantwortet wurde. Das in der Ratssitzung anwesende...

  • Lünen
  • 04.11.15
  •  1
Politik

Deckten SPD und CDU Spekulationsgeschäfte des Bürgermeisters?

Nachdem der damalige CDU-Kämmerer Schlienkamp und Bürgermeister Stodollick bereits mehrere Zinsderivatgeschäfte in den vergangenen Jahren abgeschlossen hatten, kommt nun deutlich ans Licht der Öffentlichkeit, welche Verluste durch abgeschlossenen Fremdwährungskredite in Millionenhöhe drohen. Die GFL warnte in der letzten Wahlperiode mehrfach vor Geschäften in Fremdwährung und stellte bspw. explizit einen Ratsantrag, um Fremdwährungsderivatgeschäfte zu unterbinden. Dieser Antrag wurde u.a....

  • Lünen
  • 24.01.15
  •  2
Politik
Einstimmig in den Vorstand wiedergewählt sind Andreas Milder, Ulrich Böhmer und Kunibert Kampmann (v. links); neuer Kassenprüfer ist Gerd Kestermann, rechts GFL-Vorsitzender Johannes Hofnagel.

Neuwahl des Bürgermeisters am 13.9.2015: GFL möchte Kandidaten aufstellen

Die Wählergemeinschaft Gemeinsam Für Lünen (GFL) hat in ihrer letzten Mitgliederversammlung des Jahres 2014 eine Entscheidung getroffen, die die politische Arbeit der nächsten neun Monate wesentlich bestimmen wird: Die GFL-Mitglieder haben sich dafür ausgesprochen, dass die GFL einen Kandidaten für die Bürgermeisterwahl im September nächsten Jahres nominiert. Als drittstärkste politische Kraft möchte die GFL ein Zeichen des Wandels setzen. Der Vorstand wurde beauftragt, der...

  • Lünen
  • 23.12.14
  •  1
Politik
Lünen-Süd, Jägerstraße: Viel zu beengte Verhältnisse vor dem Supermarkt. Dieser Zustand sollte aus Verkehrssicherheitsgründen verbessert werden. Die GFL bringt einen entsprechenden Antrag an den Rat der Stadt Lünen ein.

Lünen-Süd, Jägerstraße: Beengte Situation vor dem REWE muss entschärft werden

Der Tod des neunjährigen Jungen nach dem Radfahrunfall auf der Jägerstraße hat große Betroffenheit und Trauer ausgelöst, aber auch das Nachdenken darüber, wie unglückliche Umstände zusammen kommen können und wie sie künftig zu vermeiden sind. Darum haben sich die drei Fraktionsmitglieder Wolfgang Manns, Reinhard Zeiger und Harry Buschmann vor Ort informiert und Überlegungen angestellt, damit ein Unfall in diesem Bereich zukünftig möglichst nicht mehr vorkommen kann. Diese Überlegungen zur...

  • Lünen
  • 07.10.14
  •  2
  •  1
Politik
Bargeld am Geldautomaten der Sparkasse: in Gahmen und Cappenberg wird das nach dem Willen der Sparkassen-Vorstände ab September 2014 Geschichte sein. Die GFL-Ratsfraktion appelliert an den Vorstand, diese Entscheidung zu korrigieren, um diesen Service auch zukünftig anzubieten.

Geldautomaten in Gahmen und Cappenberg erhalten

Die Ratsfraktion Gemeinsam Für Lünen (GFL) regt angesichts der öffentlichen Auseinandersetzung über den geplanten Abbau der Geldautomaten der Sparkasse Lünen in Gahmen und Cappenberg an, dass der künftige neue Verwaltungsrat der Sparkasse nach seiner Konstituierung den Beschluss des alten Verwaltungsrates noch einmal überdenkt und auch unter Beachtung insbesondere qualitativer Aspekte neu bewertet und ggf. revidiert. Ebenso unterstützt die GFL die Initiative des Bürgermeisters, dass sich der...

  • Lünen
  • 13.08.14
  •  2
Politik

GFL appelliert für Grünflächenerhalt Krempelbach/Laakstraße

In NRW werden nach Mitteilung des Bauministeriums im Durchschnitt jeden Tag elf Hektar Land mit Straßen und Häusern bebaut, eine Fläche von zehn Fußballfeldern. Und Lünen ist auch dabei mit der geplanten Bebauung der Grünfläche zwischen Krempelbach und Laakstraße. Die Ratsfraktion Gemeinsam Für Lünen (GFL), die sich schon seit ihrem Bestehen gegen diese Bebauung und für den Grünflächenerhalt ausgesprochen hat, begrüßt und unterstützt ausdrücklich die neue Bürgerinitiative „Naturraum...

  • Lünen
  • 08.08.14
  •  1
Politik
Das neue Vorstandsteam der GFL: v.l.n.r. Stefan Radau, Andreas Mildner, Kunibert Kampmann, Otto Korte, Dr. Ulrich Böhmer, Jürgen Kleine-Frauns, Susanne Großkrüger, Wolfgang Manns, Prof. Dr. Johannes Hofnagel, Hajo Bellmann, Hans-Peter Bludau (nicht auf dem Bild: Markus Werthebach).

Klares Votum der GFL-Mitglieder für Vorsitzenden, Vorstand und Kandidaten zur Kommunalwahl 2014

Die Wählergemeinschaft Gemeinsam Für Lünen hat sich in der Mitgliederversammlung am 30.11. personell neu aufgestellt und blickt mit einem starken Vorstand zuversichtlich in die Zukunft. Von den 40 anwesenden Mitgliedern sprachen dem Vorsitzenden Johannes Hofnagel 80 Prozent das Vertrauen aus und bestätigten somit seine Arbeit und den Kurs der GFL. Auch die acht neu gewählten Mitglieder des Vorstands sowie die Kandidaten und Reservelisten für die Stadtrats- und Kreistagswahl am 25.5.2014...

  • Lünen
  • 01.12.13
  •  1
Politik

Klare Rückendeckung für GFL-Vorsitzenden Hofnagel

Die Wählergemeinschaft Gemeinsam Für Lünen hat in einer Sitzung mit sechs von sieben Fraktionsmitgliedern und drei von vier Mitgliedern des geschäftsführenden Vorstands am Donnerstagabend (ohne Dr. Matthias Laarmann) die öffentlichen Vorwürfe von Dr. Matthias Laarmann, Hans Laarmann und Günther Busch gegen den Vorsitzenden Prof. Johannes Hofnagel diskutiert, bewertet und zurückgewiesen. Der aus vier Mitgliedern bestehende geschäftsführende GFL-Vorstand und die siebenköpfige GFL-Ratsfraktion...

  • Lünen
  • 25.10.13
Politik

Unterfinanzierung der Kommunen nicht hinnehmbar – Bund und Land gefordert

Im Zuge der Diskussionen der Benehmensherstellung der Finanzierung des Kreishaushalts über eine erhöhte Kreisumlage hat die GFL-Fraktion gemeinsam mit dem Kämmerer der Stadt Lünen, Herrn Uwe Quitter den Sachverhalt sehr konstruktiv und intensiv diskutiert. Sehr begrüßt wird das Memorandum der Stadtkämmerer des Kreises Unna. Hier werden sehr gute Ansatzpunkte verfolgt und auch Klartext gesprochen. Kritikwürdig ist allerdings, dass seit Jahren die nachweisliche Unterfinanzierung der Kommunen...

  • Lünen
  • 09.10.13
  • 1
  • 2