Georg Kentrup

Beiträge zum Thema Georg Kentrup

Ratgeber
Die Auftaktveranstaltung von „Gelingendes Leben“ findet am Mittwoch, 10. April, um 19.30 Uhr im Schloss Host statt. Dann wird Kübra Gümüsey einen Vortrag halten, Kulturdezernentin Annette Berg ein Grußwort der Stadt sprechen und Michael Em Walter die Begrüßung vornehmen. Die Schirmherrschaft hat Oberbürgermeister Frank Baranowski übernommen. Foto: Elif Kücük
3 Bilder

Projekt möchte das lebens- und liebenswerte Gelsenkirchen in den Fokus stellen
Gelingendes Leben in GE

Eine Projektgruppe bestehend aus der Leiterin des Kulturraums „die flora“ Wiltrud Apfeld, dem Musiker und Komponisten Michael Em Walter, dem (Kultur-)Pfarrer Thomas Schöps, dem Dramaturgen des Consol Theaters Georg Kentrup und dem Grafiker Jesse Krauß möchte einen Prozess anregen, bei dem sich die Gelsenkirchener einmal anders mit ihrer Stadt befassen. Dazu sollen nicht nur, aber auch die positiven Seiten des Lebens in Gelsenkirchen beleuchtet werden. In unserer Stadt fällt immer wieder auf,...

  • Gelsenkirchen
  • 03.04.19
Kultur
Rabea Porsch, Georg Kentrup und Kester Crosberger sind begeistert von dem Projekt Europefiction und fiebern dem Camp im Juli entgegen. Foto: Gerd Kaemper
3 Bilder

Jugendliche aus Gelsenkirchen waren mit dem Projekt Europefiction zu Gast in Liverpool
„Es gibt noch mehr von uns“

Aus Pottfiction wird in diesem Sommer Europefiction und natürlich ist das Consol Theater wieder mit dabei. Dazu ging es Anfang März auf eine Reise nach Liverpool, wo sich eins der Europefiction Partnertheater befindet. Dabei stellte Rabea Porsch ganz begeistert fest: „Es gibt noch mehr von uns.“ Was sie damit meint ist ganz einfach: Junge Leute, die Lust haben ihre Gefühle, Sorgen, Gedanken und mehr auf eine Theaterbühne zu bringen und andere daran teilhaben zu lassen. Bemerkenswert daran...

  • Gelsenkirchen
  • 03.04.19
Kultur
Mit verschränkten Armen, die Trotz darstellen sollen, stehen sich bei einem gespielten Streit die jungen Theatermacher gegenüber und keifen sich an. Aber keine Angst: Sie wollen ja nur spielen! Foto: Gerd Kaemper
2 Bilder

Gauß-Gymnasium und Consol Theater kooperieren
„Die Welt hinter dem Spiegel“

Das Ziel der Kooperation zwischen dem Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasium in Bulmke und dem Consol Theater ist Bismarck ist es, dass die beteiligten Schüler das Theater von beiden Seiten kennen lernen. Sprich als Zuschauer ebenso wie als Theatermacher. Unter der Anleitung der Theaterpädagogin Mayra Capovilla sind die Fünft- und Sechstklässler auf einem guten Weg zu diesem Ziel. Seit dieser Spielzeit, die im letzten September begann, sind die Schule und das Theater Kooperationspartner. Im Rahmen...

  • Gelsenkirchen
  • 13.02.19
  •  1
  •  1
Kultur
Das Gehen in seinen vielen unterschiedlichen Facetten, mal schnell und dann wieder langsam, mal vorwärts und mal rückwärts, mit Ziel oder ohne, in Gedanken oder nicht. Die Performance möchte zeigen, wie vielfältig das Gehen ist, das wir jeden Tag absolvieren und welchen Einfluss es auch auf unsere Gedanken hat.Fotos: Gerd Kaemper
4 Bilder

Tanz-Performance auf Consol: Wir sind - also gehen wir

Unter dem Motto „Ge(h)dankenvorgänge“ feiert die Volxbühne am Consol Theater am heutigen Samstag, 24. Februar, um 19 Uhr die Premiere einer Performance, bei der es um das Gehen im Kopf und Denken mit den Beinen geht. Gehen - tun wir doch alle, ist wohl das erste was einem dazu einfällt, doch spätestens wenn die Regisseurin Barbara Cleff und die Darstellerinnen Doris Himmelreich und Helga Ottowel-Bojes von dem Projekt berichten, ist schnell klar, dass es mit dem Gehen sehr viel mehr auf...

  • Gelsenkirchen
  • 23.02.18
  •  1
  •  1
Kultur
Gemeinsam mit Musiklehrerin Vivan Janelt studierten die Stagies ihre Songs fürs Singen zum Ausklang der Abschlusspräsentation in der Kellerbar des Consol Theaters ein. Fotos: Gerd Kaemper
2 Bilder

Stagies zeigen ihr Können

Rund 220 junge Leute haben in den vergangenen 16 Jahren dank „!Stage“ ihre ersten Schritte ins Berufsleben erlebt. Viele von ihnen wurden durch das Consol Theater zu künstlerischen oder kreativen Laufbahnen inspiriert. Wichtiger ist aber, dass die meisten von ihnen nach der berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme tatsächlich den Weg in eine Ausbildung, sei es schulisch oder betrieblich, gefunden haben. Darüber ist Ulrike Brockerhoff, die seit 2006 über die „Stagies“ wacht und ihnen ihre...

  • Gelsenkirchen
  • 12.07.17
  •  1
Kultur
Das Team für die Öffentlichkeitsarbeit des Consol mit Georg Kentrup, Christiane Freudig und Alexander Weikmann. Foto: Gerd Kaemper
3 Bilder

Die neue Spielzeit auf Consol

Es gibt manch' Neues am Consol Theater, wie die drei geplanten Premieren dieser Spielzeit und einen neuen Mitarbeiter, aber es gibt auch viel Eingespieltes und Gewohntes, wie die Volxbühne mit all ihren Gruppen, das Repertoire, das Praxisjahr Stage! oder auch die Festivalaktivitäten. Aber zunächst einmal wird am morgigen Sonntag, 11. September, von 14 bis 18 Uhr mit Pauken und Trompeten die neue Spielzeit eingeläutet. Ein Fest für die Familie Das Fest der Spielzeiteröffnung steht Jahr...

  • Gelsenkirchen
  • 10.09.16
  •  1
Kultur
Die Theatergruppe „Eksperiment“ aus Estland nimmt ebenfalls am Festival interTWINed teil.

Neue Spielzeit am Consol

Am 13. September beginnt die neue Spielzeit 2015/2016 am Consol Theater, die offiziell während des Tag des offenen Denkmals eingeläutet wird. Der Spielplan, so viel vorweg, lässt nichts zu wünschen übrig. Die Renovierungsarbeiten, die in der Sommerpause stattgefunden haben, sind gerade abgeschlossen, da steht im Consol Theater schon Neues auf dem Programm: die 15. Spielzeit mit drei neuen Premieren, vier Festivals und natürlich dem üblichen Repertoire, Abendprogramm und der Volxbühne. Die...

  • Gelsenkirchen
  • 11.09.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.