Gericht

Beiträge zum Thema Gericht

Ratgeber
2 Bilder

Dat hätt in Kölle nich jegebe
Kein Scherz: Gerichtstermin am 11.11. um 11:11 Uhr- Waren die jeck?

[i],,Aus Spaß wird ErnstEin dortiger Familienrichter hatte die Verhandlung einer Unterhaltssache bewusst für Punkt 11:11 Uhr am 11.11. angesetzt. Die davon betroffene alleinerziehende Mutter mit einem behinderten Kind fand das alles andere als lustig. Vielmehr vermutete sie, dass der Richter sich über sie lustig machen wolle. Was dieser als Scherz verstand, war für die Frau ein Zeichen, dass er ihren Fall nicht ernst nahm. Sie reichte daher Dienstaufsichtsbeschwerde beim Amtsgerichtspräsidenten...

  • Kamen
  • 19.11.19
  •  1
  •  1
Überregionales
In Hand- und Fußschellen wurden die Schüler der Klasse 7b abgeführt. Foto: Paul/SGB
2 Bilder

Klasse 7b "probt" den Arrest am Kamener Amtsgericht

Die Klasse 7b und Rechtskunde-AG des Städtischen Gymnasiums Bergkamen besuchten das Amtsgericht in Kamen. In Anbindung an die Unterrichtsreihe „Menschenrechte/Jugendliche in der Rechtsordnung der BRD“ konnten die Schüler*innen bei Gerichtsverhandlungen zuhören und sich mit einem Richter über Recht und Gesetze austauschen. Beim Blick in die Arresträume konnten sich die Jugendlichen auch Handschellen und Fußfesseln anlegen lassen. Dies, so waren sich alle einig, möchte im wahren Leben aber...

  • Kamen
  • 10.07.17
Überregionales

Flop der Woche: Oft Zank um Schwerbehindertenangelegenheiten

Jahresbilanz Gerichtsverfahren: Wenn sich Bürger und Behörde nicht einig sind, geht es häufig um Schwerbehindertenangelegenheiten. Dies belegt die Statistik 2015 der Stabsstelle Rechtsangelegenheiten der Kreisverwaltung Unna. Rund drei Viertel der im vergangenen Jahr bei Gerichten eingeleiteten Verfahren, die den Kreis Unna betreffen, stammen aus dem Aufgabenbereich Arbeit und Soziales. Allein 473 Fälle davon kommen aus dem Bereich des Schwerbehindertenrechts.

  • Kamen
  • 26.01.16
Ratgeber

Ohne Helm radeln kann teuer werden

Es sorgte für Kopfschütteln unter Radfahrern und dem ADFC Kreis Unna: Eine Radfahrerin muss 20 Prozent eines Unfallschadens bezahlen, weil sie keinen Helm trug. Versicherungen prüfen schon, wie sie bei zukünftigen Fällen verfahren. Die Frau aus Schleswig-Holstein fuhr mit ihrem Fahrrad auf der Straße an einem parkenden Auto vorbei. Die Autofahrerin öffnete direkt vor der Fahrradfahrerin die Tür. Da die Radlerin nicht mehr ausweichen konnte, stürzte sie und zog sich schwere...

  • Kamen
  • 26.06.13
Politik
Die Bäckerei Feldkamp hat Insolvenz angemeldet.

Bäcker Feldkamp ist insolvent // Verhalten von Frank Feldkamp kritisiert

Ende Februar ist vom Amtsgericht Duisburg das Insolvenzverfahren über das Vermögen von Frank Feldkamp angeordnet worden. Der Dortmunder Unternehmer ist mittlerweile nach Duisburg verzogen. Erstaunlicherweise findet man auf der Homepage der Bäckerei Frank Feldkamp nichts über das laufende Insolvenzverfahren. Dagegen findet man im Internet viele Artikel über das Fehlverhalten des Geschäftsführers und die ausstehenden Gehälter von Mitarbeitern, die laut der Gewerkschaft...

  • Dortmund-Süd
  • 05.03.13
Überregionales

Nicht immer einer Meinung

Kreis Unna. Wenn sich Bürger und Behörde nicht einig sind, geht es häufig um Schwerbehindertenangelegenheiten. Dies belegt die Statistik 2012 der Stabstelle Rechtsangelegenheiten der Kreisverwaltung Unna. Demnach ging es im vergangenen Jahr insgesamt 749 mal (725 in 2011) vor Gericht. Davon stammten 551, also fast drei Viertel, aus dem Bereich des Schwerbehindertenrechts. Im vergangenen Jahr lag der Anteil der Verfahren aus diesem Bereich mit 472 Fällen noch bei rund zwei Drittel. Die...

  • Unna
  • 25.02.13
  •  1
Natur + Garten
2 Bilder

"Löwes Lunch": „Schönwetter“ für freigesprochenen Kachelmann?

Aus Mangel an Beweisen ist Wetter-Experte Jörg Kachelmann heute vom Vorwurf der Vergewaltigung freigesprochen worden. Die Öffentlichkeit hat den Prozessverlauf mal mehr, mal weniger intensiv verfolgt. Je nachdem, ob die aktuelle Nachrichtenlage nicht gerade Interessanteres zu bieten hatte. Zusätzlich betraten die einen oder anderen C-Promis die juristische Szene und stellten sich als selbsternannte Gerichtsreporter kommentierend, abwägend (verurteilend?) vor die Kameras. Was mir der Fall...

  • Essen-Steele
  • 31.05.11
  •  24
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.