geringer Sachschaden

Beiträge zum Thema geringer Sachschaden

Blaulicht
Symbolfoto.

Zeugen gesucht // Extra eingerichtete Staatschutz-Kommision ermittelt
Brandsätze auf Moschee im Gründlingsweg in Eving geworfen

In der Nacht auf den heutigen Montag (21.10.) haben bislang Unbekannte zwei Flaschen mit einer brennenden Flüssigkeit auf eine Moschee in Eving geworfen. Die Täter flüchteten, es entstand geringer Sachschaden. Es werden Zeugen gesucht. Der Staatschutz ermittelt. Ersten Ermittlungen zufolge näherten sich gegen 1.30 Uhr zwei Personen über die Derner Straße aus Richtung Osten dem Gebäude im Gründlingsweg. Sie traten hinter einem geparkten Auto hervor und warfen zwei Flaschen in Richtung der...

  • Dortmund-Nord
  • 21.10.19
Überregionales

Kamp-Lintfort - Mofafahrer verunglückt! Rettungshubschrauber im Einsatz 

Laut polizeilicher Information befuhr ein 56-jähriger Mann aus Kamp-Lintfort am Samstag, 18. August, gegen 15 Uhr, die Vluynbuschstraße in Fahrtrichtung Eyllerstraße. Im Kurvenverlauf kam der Mofafahrer zu Fall und verletzte sich schwer. Der 56-Jährige wurde mit einem Rettungshubschrauber einer Klinik in Duisburg zugeführt. Zum Glück besteht keine Lebensgefahr und es entstand lediglich geringer Sachschaden.

  • Kamp-Lintfort
  • 20.08.18
Überregionales
Geringer Sachschaden entstand beim Zusammenstoß von Moped und Auto. Der Mopedfahrer verletzte sich leicht.

Recklinghausen: Mopedfahrer stürzt bei Ausweichmanöver auf der Blitzkuhlenstraße

Am Montag, 13. August, gegen 15.30 Uhr fuhr ein 67-jähriger Recklinghäuser mit seinem Moped auf der Blitzkuhlenstraße, als eine 57-jährige Autofahrerin aus Recklinghausen rückwärts aus einer Grundstücksausfahrt auf die Straße fuhr. Der 67-Jährige musste ausweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern, stürzte dabei aber. Bei dem Sturz wurde der 67-Jährige leicht verletzt. Es entstand lediglich geringer Sachschaden.

  • Recklinghausen
  • 15.08.18
Überregionales
Die Rollerfahrerin wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Mit dem Roller gestürzt: 48-Jährige schwer verletzt

Am Sonntag, 29. Januar, gegen 18 Uhr, stürzte eine 48-jährige Rollerfahrerin an der Monheimer Straße in Monheim-Baumberg, in Höhe der Griesstraße, ohne Fremdverschulden, zu Boden und zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Die Frau befuhr mit ihrem Roller die Monheimer Straße in Richtung Rheinpromenade und beabsichtigte, in Höhe einer Bushaltestelle rechts an den Fahrbahnrand zu fahren. Nach eigenen Angaben geriet die 48-Jährige dabei mit ihrem Fahrzeug ins Rutschen, verlor die...

  • Monheim am Rhein
  • 30.01.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.