Alles zum Thema Geschäfte

Beiträge zum Thema Geschäfte

LK-Gemeinschaft
Hier gibt es die rote Karte.

Enttäuschte Kunden - Hier gibt es die rote Karte.
Röther : Vom Modepark zum Ramsch - Laden ?

Für mich ein Ärgerniss: Der 2009 eröffnete Modepark schließt seine Bochumer Filiale im Sommer 2019. Auf 6500 Quadratmetern wurde uns in Bochum gezeigt was Mode ausmacht. Fashion Mode und große Marken bestimmten das Bild . Das familiengeführte Unternehmen verkaufte stets die neusten Trends zu fairen Preisen. Entsetzt muss ich feststellen 70% auf alles macht Menschen zu was ? Kleidungsstücke liegen herum wie nach einem Bombenangriff . Menschen treten die Ware mit Füßen. Das Personal hat...

  • Bochum
  • 31.05.19
  •  13
  •  4
Wirtschaft
Jörg Schubert / schubertj73 - Titel: Laden shop online - nordwärts Projektvorschlag

Alternative zu Amazon in Dortmund
Laden Shop online in Dortmund - "nordwärts" Projektvorschlag.

Haben Sie das Fachhandel sterben in Dortmund satt? Wollen Sie bessere Fachhandel Angebot / Beratung in Dortmund Nordstadt? Durch meine: Handwerkliche Vielfalt, Kreativität, geistige Techniken, querdenken, Talente, REFA Methodik und Coaching helfe ich Ihnen. Zur Fachhandel Situation im Norden Dortmunds, Dortmund, zur Projektrunde 2019 „nordwärts“, als Arbeitsprobe zu 16i / Teilhabe sozialer Arbeitsmarkt folgende Idee: Die Geschäfte in Dortmund Nordstadt, Dortmund haben einen Ladenshop im...

  • Dortmund-City
  • 03.05.19
WirtschaftAnzeige

Neu- und Wiedereröffnungen in Düsseldorf
Neueröffnungen im Jahr 2018: Düsseldorf ist besonders attraktiv für Geschäftsinhaber

Düsseldorf belegt mit 138 Neueröffnungen im Jahr 2018 einen der Spitzenplätze und positioniert sich auf Rang 3, was Neueröffnungen auf die Einwohnerzahl bezogen betrifft. Das ergab eine aktuelle Auswertung des Internetportals www.neueroeffnung.info. Mit 23 Neueröffnungen auf 100.000 Einwohner zieht Düsseldorf deutlich mehr Geschäfte an als Köln (18), Duisburg (14) und Wuppertal (14). Spitzenreiter ist Frankfurt am Main mit 28 Neueröffnungen auf 100.000 Einwohner. Die Hauptstadt Berlin...

  • Düsseldorf
  • 15.04.19
  •  1
Wirtschaft
Ein bekanntes und geschätztes Gesicht der Stadt Heiligenhaus: Bernd Wacket erlebte als Inhaber des Rewe-Marktes viele Jahre voller Kundenkontakte, voller Team-Meetings, voller verkaufsoffener Sonntage und voller Stadtfeste. Auch bei weiteren Aktionen mit verschiedenen Einrichtungen und Sportvereinen zeigte der freundliche Geschäftsmann, wie wichtig ihm ein guter Service ist.
4 Bilder

50 Jahre im Beruf - Bernd Wacket blickt zurück auf ein halbes Jahrhundert
"Ich bin lieber beim Obst als am Schreibtisch"

Bernd Wacket, der als Inhaber des gleichnamigen Rewe-Marktes in Heiligenhaus für viele ein durchaus bekanntes Gesicht ist, kann in 2019 auf 50 Jahre Berufserfahrung zurückblicken. Wie er in jungen Jahren zu seiner Berufung fand und was ihm in dem halben Jahrhundert immer besonders am Herzen lag, das erzählte der 67-Jährige im exklusiven Stadtanzeiger-Interview. Herr Wacket, wie begann ihre berufliche Laufbahn? "Meine Eltern waren bereits Inhaber eines Lebensmittelmarktes in Duisburg, dadurch...

  • Heiligenhaus
  • 01.04.19
Vereine + Ehrenamt
In der Allianz-Vertretung an der Ruhrtalstraße stecken Rolf Sachtleben und Benjamin Neubert die Köpfe zusammen.
Foto: Bangert
2 Bilder

Benjamin Neubert ist der neue Vorsitzende beim Werdener WerbeRing
„Der Stoff- und Tuchmarkt ist ein Renner“

Benjamin Neubert geht seine neue Aufgabe frisch an: „Moderner Führungsstil funktioniert nur auf Augenhöhe. Sich klar die Meinung sagen. Die Aufgaben müssen verteilt sein. Der Einstieg ist jedenfalls sehr positiv.“ Der 34-Jährige ist noch recht neu im Werdener WerbeRing und hatte nach intensiven Gesprächen mit Andreas Göbel und Kirstin Drichel den Eindruck, dass man hier etwas bewegen kann: „Zunächst ging es um den Posten des Schriftführers. Plötzlich kam die Anfrage für den Vorsitz. Das...

  • Essen-Werden
  • 29.03.19
Vereine + Ehrenamt
Der neue Vorstand des Werdener Werberings mit Benjamin Neubert, Kirstin Drichel, Susanne Stöbener, Petra Bender, Jeanette Paps und Alexandra Weerth.
Foto: Bangert
3 Bilder

Versammlung des Werdener Werberings mit Abschieds- und Aufbruchsstimmung
In die Zukunft schauen

Das Ambiente hätte stimmiger nicht sein können. Das stylisch-moderne Outfit bei „Chefs & Butchers“ im Löwental passte zu dieser in die Zukunft schauenden Mitgliederversammlung der Werdener Geschäftsleute. Der Werbering stellt sich neuen Aufgaben. Geprägt war der Abend von Aufbruchsstimmung, aber auch vom Abschied des langjährigen Vorsitzenden Andreas Göbel. Der Werdener Goldschmied richtete in seiner betont sachlichen Art persönliche Worte an die Versammlung: „Wir arbeiten für Sie. Sie...

  • Essen-Werden
  • 12.03.19
Kultur
Heidi Wellmann eröffnet das Atelier Individuum im Reeser Feld 5.
2 Bilder

Wiedereröffnung
Individuum ist zurück im Reeser Feld

Heidi Wellmann eröffnet (wieder) ihr Atelier in der Feldmark Ende 2018 hatte die Reeserin ihr Ladenlokal in der Dellstraße geschlossen. Nun eröffnet sie ihr Atelier wieder an der früheren Anschrift im Reeser Feld 5. Die Geschichte vom Individuum hatte bereits 1998 im Reeser Feld begonnen, von 2010 bis Ende 2018 verkaufte sie ihre Schmuckstücke dann in der Dellstraße. Auch in Dinslaken hatte sie einige Jahre lang eine Zweigstelle.       Am 22. und 23. Februar feiert sie nun mit einige...

  • Rees
  • 20.02.19
Wirtschaft
Egbert Neuhaus, Vorsitzender des Unternehmensverbandes Westfalen-Mitte (l.) und Dr. Volker Verch, Geschäftsführer des Unternehmensverbandes Westfalen-Mitte (r.) stellten die aktuelle Konjunkturumfrage vor. Foto: UVWM

Konjunktur-Umfrage
Verschlechterung der wirtschaftliche Lage?

Wesentliche Ergebnisse der aktuellen Konjunkturumfrage des Unternehmensverbandes Westfalen-Mitte sind, dass die wirtschaftliche Lage in unserem Verbandsgebiet zwar aktuell stabil ist, aber viele Unternehmen durch sich abzeichnende Risiken wie den bevorstehenden Brexit und drohende Zölle der USA mit einer Verschlechterung rechnen. Kreis Unna/Arnsberg. Beteiligt haben sich über ein Drittel aller Mitgliedsbetriebe des Verbandes mit insgesamt über 50.000 Beschäftigten und rund 1.200...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 11.01.19
Ratgeber
Mit einem Zahlschein können Jobcenter-Kunden demnächst an Kassen teilnehmender Geschäfte Bargeld bekommen. Foto: Cash Payment Solutions GmbH

Neues Zahlungsverfahren im Notfall des Jobcenters im Kreis Unna
Mit Jobcenter-Zahlschein an der Kasse Bargeld bekommen

Um Kunden in Notsituationen finanziell helfen zu können, bietet das Jobcenter Kreis Unna im Einzelfall Barauszahlungen an. Hierfür nutzt das Jobcenter Kreis Unna ab sofort ein neues Verfahren: Mit einem neutral gehaltenen Zahlschein erhalten Betroffene an den Kassen von beteiligten Einzelhändlern Bargeld. Das Verfahren war zuvor durch die Bundesagentur für Arbeit in Modellregionen getestet und von Kunden positiv bewertet worden. Nun wird dieses neue Verfahren bundesweit in Jobcentern und...

  • Kamen
  • 10.01.19
Blaulicht

Polizei - Polizei - Polizei
Boutique an Wittener Ruhrstraße überfallen - Polizei sucht flüchtige Täter und Zeugen

An der Wittener Ruhrstraße 10 ist am Freitag, 14. Dezember, ein Modegeschäft überfallen worden. Zwei Männer und zwei Frauen sind flüchtig und werden gesucht. Gegen 16.45 Uhr betraten zwei Arabisch sprechende Räuber die Boutique. Sie zeigten ein Messer vor und befahlen in Landessprache "nichts zu machen". Währenddessen betraten zwei Frauen mit Müllsäcken die Boutique und steckten diverse Damenoberbekleidung in blaue Säcke. Nach nur wenigen Minuten flüchteten alle Beteiligten zu Fuß in...

  • Witten
  • 16.12.18
LK-Gemeinschaft
Agnes Wallek und Christiane Goldmann wollen Werden orange leuchten lassen. 
Foto: Henschke

Die Zontaclubs lassen am Freitag die Werdener Altstadt orange leuchten
Nein zu Gewalt gegen Frauen

Die Zontaclubs unterstützen die Vereinten Nationen beim Kampf um die Beseitigung von Gewalt gegen Frauen. Orange ist die Kampagnenfarbe von UN Women. „Zonta says No“ knüpft an diese Kampagne an und versteht sich als gemeinsames Dach zahlreicher Projekte. Auch in der Werdener Altstadt werden viele Fenster und Türen orange leuchten. Am Freitag, 23. November, wird bei Einbruch der Dunkelheit unter dem Motto „Orange Your City“ zu einem gewaltfreien Miteinander von Frauen und Männern aufgerufen....

  • Essen-Werden
  • 22.11.18
  •  1
Politik
Im Rathaus wurden hoch riskante Derivat-Geschäfte abgeschlossen. Diese brachten Millionenverluste ein. Darüber muss die Stadt nun genaue Auskunft geben, entschied das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen.
2 Bilder

GFL begrüßt Gerichtsentscheid gegen das Lüner Schweige-Kartell

Die GFL-Ratsfraktion und die Wählergemeinschaft der GFL gratulieren den Ruhr Nachrichten (RN) zum Gerichtsentscheid in Sachen Derivat-Geschäfte. Die Richter am Verwaltungsgericht Gelsenkirchen haben die begrüßenswerte Klage der RN glasklar entschieden: Das Informationsrecht der Öffentlichkeit ist höher zu bewerten als das Geheimhaltungsinteresse der Vertragsparteien von Erster Abwicklungsanstalt (EAA) und Stadt. Diese eigentlich selbstverständliche Position hatte die GFL von Anfang an im Rat...

  • Lünen
  • 25.10.18
Vereine + Ehrenamt
Rheinkönigin Heike Beyer (Mitte), der Reeser Bürgermeister Christoph Gerwers und  RWG-Vorsitzende Renate Bartmann (R.)
26 Bilder

Reeser Rheinfest präsentiert die neue Rheinkönigin

Rees: Die neue Rheinkönigin wurde mit einer Ziegenmaske auf die Bühne geführt. Selbst Bürgermeister Christoph Gerwers wusste bis kurz vor der Bekanntgabe nicht Bescheid. „Das ist das bestgehütetste Geheimnis in Rees, ich bin selbst gespannt“, sagte er. „Auf zu neuen Wegen“ So lautete das Motto des 18. Rheinfestes. In diesem Jahr gab es auch eine Veränderung bei der Nominierung. In den letzten Jahren konnte man Sie wählen, in diesem Jahr suchte die Werbegemeinschaft (RWG) eine besondere...

  • Hamminkeln
  • 07.10.18
Ratgeber
50 Bilder

In Darmstadt ist was los....

... und wenn es nur der Bär ist. In der Universitätsstadt ist es wirklich nicht langweilig. Hier herrscht immer reges Treiben. In dem Fußgängerbereich reiht sich ein Geschäft an das andere und immer wieder Cafes und andere Lokalitäten. Man merkt das es hier viele Studenten gibt. Und wenn man meint, man hat schon alles gesehen, fährt ein Zug mitten durch die Stadt. Natürlich gezogen von einer Dampflok. Nach diesem Schreck brauchten wir erst mal was zu trinken und essen. Da haben wir ein schönes...

  • Kamp-Lintfort
  • 28.09.18
Ratgeber
38 Bilder

Was bekommt man wenn man den Begriff Nase oder Vorsprung mit Siel zusammen führt

Das ist eine Frage, die nicht viele beantworten können. Aber eigentlich ist es ganz ein einfach wenn man aus der Gegend dort stammt. Nase oder Vrosprung heißen dort Hook und mit Siel verbunden, ergibt sich der kleine Nordseeort "Hooksiel". Westlich der Hafenstadt Wilhelmshafen und nordöstlich der Kreisstadt Jever, liegt er an der Nordsee. Durch den Ort fließt verläuft das Hooksieler Tief, ein Wasserlauf, der das Hinterland entwässert. Er fließt in einen künstliche See, dem Hooksmeer, das...

  • Kamp-Lintfort
  • 27.09.18
  •  2
LK-Gemeinschaft
Vor allem in den Abendstunden ist eine Menge los. Foto: Archiv Dr. Pielorz
2 Bilder

Nach(t)schlag "im Gros"

Die Zahl 12 hat in vielen Kulturen eine jahrhundertealte Bedeutung: Ein Sonnenjahr beinhaltet 12 Mondzyklen, was zur Einteilung des Jahres in 12 Monate führte. Bis heute ist der Tag in zweimal 12 Stunden eingeteilt. Es gibt 12 Tierkreiszeichen. Auch der Chinesische Kalender orientiert sich an der Zahl 12, hat ebenfalls 12 Tierzeichen und die 12 Erdzweige. Auch die Einteilung des Kreises in 360 Grad geht auf die Zahl 12 zurück. Wir beziehen heute den Wein in Zwölferkisten, holen im Laden ein...

  • Sprockhövel
  • 23.08.18
Überregionales

Dreiste Masche: Mann täuscht Verletzung vor, während Freunde das Geschäft in Dinslaken ausrauben - Polizei sucht Zeugen

Am Montag, 20. August, gegen 17 Uhr betraten drei männliche Personen im Alter von 15 bis 20 Jahren ein Textilgeschäft an der Neustraße. Einer von ihnen täuschte eine blutende Verletzung am Finger vor. Die 67-jährige Geschäftsinhaberin eilte ihm zur Hilfe und führte ihn in einen Sozialraum des Geschäfts, um die Wunde zu behandeln. Seine zwei Begleiter folgten ihnen, ein Vierter stand offensichtlich Schmiere. Während die 67-Jährige hilfsbereit den Finger des vermeintlich Verletzten verband,...

  • Dinslaken
  • 21.08.18
Überregionales
Serdar Haidar schwitzt am Dönerspieß. Foto: Anja Jungvogel
5 Bilder

Hitzefrei im Einzelhandel? - Das große Schwitzen

Der Hochsommer hat die Region fest im Griff. 35,6 Grad Celsius zeigte das Thermometer heute Mittag in der Kamener City. Ganz Deutschland schwitzt bei schwüler Tropenhitze. Schön für alle Schulkinder, die ins Freibad gehen können. Doch die Einzelhändler müssen arbeiten. In der Kamener Fußgängerzone und in den Geschäften herrscht gähnende Leere. Trotzdem sei die Stadt zeitweise voll, sagt Marco Weidlich, Mitarbeiter von Vodafone am Willy-Brandt-Platz. „Die Sommerkulturreihe Summer-Life zieht...

  • Kamen
  • 26.07.18
Kultur
Die Bands des Jugendzentrums, der  Ludgerus- und der Hecker-Schule hatten unzählige Fans mitgebracht.  
Foto: Henschke

„Here comes the sun“

Bei der elften Werdener Fête de la Musique gab es als Zugabe einen langen Verkaufsabend Die Fête de la Musique ist eine schöne Tradition geworden im Abteistädtchen. Der Werdener Werbering setzte noch einen obendrauf und nutzte den Sommeranfang für einen verkaufsoffenen Abend. Wenn jährlich am 21. Juni die heiße Jahreszeit begrüßt wird, bietet das kulturbeflissene Werden der Fête de la Musique eine schier unendliche Bühne. Jeder kann mitmachen. Alles ist öffentlich zugänglich und...

  • Essen-Werden
  • 23.06.18
  •  1
Politik
Es gibt in Kamen nicht nur zu viele Leerstände, sondern auch Immobilien, die zu lange leerstehen. Foto: Lea Zeidler

Kamen: Stadtverwaltung will etwas gegen Leerstände in der City unternehmen

"In der Diskussion um den Kamener Einzelhandel braucht es stadtweit eine fundierte Grundlage." Ein neues Einzelhandelskonzept sei in Vorbereitung. Bürgermeister Hermann Hupe nimmt Stellung: „Wir müssen weg von den oberflächlichen Aussagen, die derzeit aus eher durchsichtigen Gründen formuliert werden“. Die Verwaltung arbeitet derzeit an der inhaltlichen Konkretisierung eines zu beauftragenden Einzelhandelskonzeptes. Schwerpunkt dabei soll eine flächendeckende Erhebung des...

  • Kamen
  • 24.05.18
Überregionales
Den Startschuss in Neumühl gab Schirmherr Christian Birken mit dem traditionellen Fassanstich. Danach ging die Party richtig los.
Fotos: Reiner Terhorst
4 Bilder

Nach dem Fest ist vor dem Fest - Kaufmannschaften ziehen Bilanz und blicken in die Zukunft

In Alt-Hamborn und in Neumühl ging kurz hinterher ein Feuerwerk der guten Laune und besten Standortbestimmung über die Bühne. Die dortigen Kaufmannschaften haben nach ihren erfolgreichen Stadtteilfesten jetzt zufrieden Bilanz gezogen und zugleich festgestellt: „Nach dem Fest ist vor dem Fest.“ Der Blick sowohl beim Werbering Hamborn als auch bei der Aktionsgemeinschaft Neumühler Kaufleute ist weit nach vorne gerichtet. Denn schon laufen die Planungen und Vorbereitungen für die Hamborner...

  • Duisburg
  • 18.05.18
  •  1
Politik
Der Frühlingsmarkt auf dem Willy-Brandt-Platz in Essen reicht nicht aus, um einen verkaufsoffenen Sonntag durchzuführen. Foto: Archiv /Stadtspiegel Essen

Geschäfte in der Essener Innenstadt bleiben am Sonntag geschlossen

Der verkaufsoffene Sonntag am 15. April in der Essener Innenstadt darf nicht stattfinden. Das hat das Oberverwaltungsgericht Münster heute Abend entschieden.  Wiederholt hatte die Dienstleistungsgewerkschaft Ver.di gegen die Ladenöffnung am Sonntag geklagt. Der Frühlingsmarkt auf dem Willy-Brandt-Platz mit 25 Ständen rechtfertige keinen verkaufsoffenen Sonntag, hatte Ver.di argumentiert. Das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen hatte die Auffassung geteilt - und den verkaufsoffenen Sonntag...

  • Essen-Steele
  • 13.04.18
  •  2
  •  5
Überregionales
Bei herrlichem Wetter war im vergangen Jahr die Emmericher Innenstadt zum verkaufsoffenen Sonntag während der Autoschau voll mit Besuchern. Archivfotos: Ralf Beyer
2 Bilder

Autoschau und Einkaufen am Sonntag in Emmerich

Beim Blick in den Himmel mögen selbst die kühnsten Optimisten noch keine Prognose für das bevorstehende Wochenende abgeben. Trocken wäre zumindest schon mal ein ganz wichtiger Faktor, und die Sonne dürfte sich gerne auch ein paar Stunden am Himmel blicken lassen. Denn in Emmerich ist wieder Autoschau. Und das mit verkaufsoffenem Sonntag. Es ist der erste verkaufsoffene Sonntag in diesem Jahr. Von 12 bis 17 Uhr öffnen die Einzelhändler im Innenstadtbereich ihre Pforten und laden die Kunden zu...

  • Emmerich am Rhein
  • 03.04.18
Ratgeber
Durch die Kooperation werden Velberter Einzelhändler beim Einstieg in den Online-Handel unterstützt. Foto: Menke

FUNKE und eBay helfen Velberter Unternehmen beim Einstieg in den Online-Handel

Die FUNKE MEDIENGRUPPE und eBay arbeiten ab sofort bei dem Projekt „City-Initiative lokal & digital“ zusammen. Durch die Kooperation werden Einzelhändler beim Einstieg in den Online-Handel unterstützt. Das Projekt startet in Velbert mit einem Infoabend für interessierte Händler.  Velbert ist bei dieser Kooperation als erste Stadt mit dabei und lädt die örtlichen Einzelhändler am Mittwoch, 7. Februar, um 19 Uhr zu einem Infoabend ins Rathaus, Thomasstr. 1, ein. Die Anmeldung erfolgt per Mail...

  • Velbert
  • 26.01.18
  •  3
  •  4