Geschenke

Beiträge zum Thema Geschenke

Überregionales
Sorgen dafür, dass sich Kinder von Herzen freuen können (von links): Susanne Wolf und Ilse Hock. WB-Foto: Pleuser

Damit Kinderaugen strahlen können

„Herne ist der Verlierer der Region“, seufzt Thomas Glatzel, Geschäftsführer Creditreform. Immer mehr Familien sind so arm, dass selbst das Erfüllen einfachster Wünsche illusorisch bleibt. Wie gut, dass es die Aktion „Kinder bescheren Kinder“ gibt – damit Kinderaugen zum Fest strahlen können. Bereits zum 21. Mal sorgen Kinderschutzbund und Schuldnerberatung dafür, dass arme Kinder zu Weihnachten etwas geschenkt bekommen. Allein im vergangenen Jahr wurden rund 600 Jungen und Mädchen...

  • Herne
  • 01.10.10
  •  2
Überregionales

„Löwes Lunch“: Mutti Merkels Miet-Machtwort...

Dass die Bundeskanzlerin in der Überschrift „Mutti“ genannt wird, kommt nicht von ungefähr. Irgendwie hat man momentan das Gefühl, dass Merkel glaubt, sie mache Politik für mehr oder weniger folgsame Kinderchen. Weil sie auf einigen Umweltgipfeln den Mund ganz schön voll genommen hat, sollen die deutschen Häuser jetzt renoviert und zu Energiesparwundern umgerüstet werden. Und damit sich die Hausbesitzer, die vielleicht eher zur Wählerschaft der CDU zählen, nicht kollektiv von der...

  • Essen-Steele
  • 30.09.10
  •  2
Kultur
Weihnachten mitten im Sommer? - Für viele Händler selbstverständlich
  10 Bilder

Sommer ade - Weihnacht olè !

Das Himmelstor ist aufgetan,die Weihnachtszeit fängt an.... - zumindest für viele Kaufleute in der City. Haben Sie es auch schon bemerkt liebe Leser,seit etwa zwei Wochen weihnachtet es sehr und täglich mehr in zahlreichen Geschäften:ob Warenhaus,Deko-Shop oder Lebensmittel-Markt - überall scheint man für das "Fest der Feste" bereits bestens gerüstet zu sein. In einem gerade neueröffneten Deko-Laden in der Recklinghäuser Innenstadt kann sich der fleißige Weihnachtsmann schon jetzt mit...

  • Recklinghausen
  • 12.09.10
  •  2
Überregionales
Pastor Jürgen Bischoff ist jetzt Garbecker.

Pastor Bischoff ist wie ein Sechser im Lotto

Mit einem festlichen Gottesdienst wurde Pastor Jürgen Bischoff am vergangenen Sonntag an seinem neuen Wohnort in Garbeck begrüßt. Der Musikverein „Amicitia“ Garbeck sorgte für den musikalischen Rahmen. Fahnenabordnungen der Garbecker Vereine und von den früheren Wirkungsstätten von Pastor Bischoff begleiteten die Zelebranten zum Altar. Pfarrer Andreas Schulte begrüßte den Mitbruder. In den letzten Monaten sei er von vielen Dorfbewohnern angesprochen worden, die traurig darüber waren, dass das...

  • Balve
  • 14.06.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.