Geschichte

Beiträge zum Thema Geschichte

Politik
 Portät Alexander Devries. Foto: HVV Uedem
3 Bilder

Der Heimat- und Verkehrverein Uedem recherchierte die Geschichte eines jüdischen Mitbürgers und seiner Familie im Dritten Reich bis zu deren Tod im KZ
Das Schicksal von Alex Devries

UEDEM. Seit 1750 lebte die Familie Devries in Uedem. Metzger Moses Devries hatte mit Alex (22. Juni 1991), Max, Hermann und Arthur vier Söhne - Arthur fiel im ersten Weltkrieg an der Front, Alex erhielt als Soldat die Auszeichnung Ehrenkreuz für Frontkämpfer. Nach dem Tod seines Vaters übernahm er die Metzgerei und heiratete 1921 Selma Frank. Mit den Töchtern Hilde (1. August 1923) und Ruth (22. März 1926) hatte er zwei Töchter. Er wurde Chef der jüdischen Gemeinde in Uedem. Durch die...

  • Uedem
  • 26.02.21
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Auf einer Straßenkarte ist die Lage der Geschäfte und Gewerke vor 1939 eingezeichnet.
2 Bilder

Mundartgruppe im Heimatverein sammelt Infos
Wie lebten die Uedemer vor 1939?

VON Michael Lehmann Uedem. Die Mundartgruppe des Heimat- und Verkehrsvereins Uedem hat mit ihren Büchern „Wet gej noch, wie es frugger was?“, „Frugger an vandaag“ und „Brauchtum an unteren Niederrhein“ drei viel beachtete und erfolgreiche literarische Werke herausgebracht. Im Jahre 2012 kam die Idee auf, Uedem mal aus einer anderen Perspektive zu betrachten. Michael Lehmann, der Vorsitzende des Heimatvereins: "Die Gruppe will sich damit auseinandersetzen, wie und wo die Menschen vor dem 2....

  • Uedem
  • 22.04.20
Sport
Nur noch zwei Mal schlafen, dann beginnt die Fußball-WM in Russland. Grafik: dab

Noch 2 Tage bis zur WM: Jaschin bezwungen - ein Blick auf die deutsch-russische Fußballgeschichte

16:0. So ging es einmal aus zwischen Deutschen und Russen. Das ist mehr als 100 Jahre her und geschah bei den Olympischen Spielen 1912. 20 Partien gab es zwischen den Ländern, die Bilanz weist 14 deutsche Siege aus, zwei Unentschieden und viermal siegten die Russen, sei es als Russland, als UdSSR oder als GUS. Das Torverhältnis lautet 49:17. Von Jörg Vorholt Wirklich ernst wurde es in Liverpool am 25. Juli 1966 beim WM-Halbfinale in England. Der später zum besten Torhüter aller Zeiten gewählte...

  • Essen-Nord
  • 12.06.18
  • 7
Sport
Auf in die nahe Ferne - Radfahren am Niederrhein.

Touren am Niederrhein

Neue Erlebniswelt wird sichtbar! Wer gerne mit dem Rad oder zu Fuß unterwegs ist, auf den wartet in den Kreisen Kleve und Wesel in Kürze ein ganz besonderes Angebot: Im Internetportal www.niederrheintouren.de können individuelle Touren zusammengestellt werden. Oder man wählt aus attraktiven Tourentipps, von denen einige nahezu barrierefrei sind! Entlang der Wege werden jede Menge spannende Infos zu Natur- und Kulturbesonderheiten, aber auch Gastronomievorschläge und vieles mehr geboten. Das...

  • Wesel
  • 26.01.18
  • 2
  • 1
Kultur

Das erstaunliche Leben des Friedebert „nicht-von“ Lüsterkronen

Heute möchte ich euch eine wahrhaft erfundene Geschichte erzählen von einem netten, jungen Herren Namens Friedebert Lüsterkronen. Friedeberts Vorfahren waren einst von adeliger Herkunft, aber schon sein Vater Ludwig hatte sich mitte/ende der 60er Jahre das „von“ aus dem Namen „operativ entfernen“ lassen, wie er damals immer zu scherzen pflegte. Das hatte vor allem mit seiner heiß geliebten Anne Schröter zu tun welche als überzeugtes SPD-Mitglied, er mit dieser Tat an sich zu binden getrachtet...

  • Wesel
  • 01.12.16
  • 38
  • 5
Kultur
Das Bewusstsein als Rätsel der Wissenschaft präsentiert der Philosoph Philipp Hübl.
3 Bilder

Bücherkompass: Ein Hoch auf die Wissenschaft!

Millionen von Menschen jubelten dieser Tage begeistert über sportliche Höchstleistungen in Rio de Janeiro, feuern ihre Idole beim Turnen, Schwimmen oder Fußballspielen an. Wer aber jubelt den großartigen Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen zu, wenn wieder eine geniale Theorie veröffentlicht wurde, wenn wieder eine spektakuläre Studie die Welt in Aufruhr versetzt hat? Also: Zeit für ein bisschen Wissenschaft, leserfreundlich aufbereitet und unterhaltsam erzählt von drei talentierten...

  • 23.08.16
  • 29
  • 8
Kultur
Drei weitere Kapitel aus der "Ganzen Welt des Wissens" erwarten euch in dieser Woche.

Bücherkompass: Sachbücher für die Ohren

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir wöchentlich Bücher zur Rezension auf lokalkompass.de. Heute vergeben wir drei Sach(hör)bücher, die euch in die wunderbare Welt des Wissens entführen werden. Von Julius Cäsar bis zu Katharina der Großen, von der Kunst des Übersetzens bis zu Literatur im Netz – in diesen 60 Features wird jeder fündig, der seine praktische Allgemeinbildung ganz nebenbei auffrischen möchte. Amüsant, interessant und auf dem Stand der Forschung führt uns diese...

  • 07.06.16
  • 13
  • 7
Kultur

BÜCHERKOMPASS: Bochum, Bottrop und Essen historisch betrachtet

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir wöchentlich Bücher zur Rezension auf lokalkompass.de. Diese Woche blicken wir in die Geschichte dreier Städte aus unserem Verlagsgebiet und haben dazu drei Werke aus dem Wartberg-Verlag zu vergeben. Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil die erforderlichen Adressdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne Wartezeite per Post schicken können! Jürgen Boebers-Süßmann: Links und rechts...

  • 19.01.16
  • 7
  • 11
Kultur
Erinnerungen an die 60er und 70er Jahre: aus Dorsten, Duisburg und Gelsenkirchen.

BÜCHERKOMPASS: Dorsten, Duisburg und Gelsenkirchen in den 60er und 70er Jahren

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir jede Woche Bücher zu einem bestimmten Thema an jene Nutzer, die die Bücher auf lokalkompass.de rezensieren möchten. Diese Woche haben wir ein paar historische Schmöker aus dem Wartberg-Verlag für Euch im Angebot: zurück in die 60er und 70er Jahre! Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil möglichst alle Kontaktdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne Wartezeiten per Post schicken...

  • 01.12.15
  • 37
  • 7
Überregionales
Dietmar Müller aus Essen.
3 Bilder

BürgerReporter des Monats August: Dietmar Müller aus Essen

Dietmar Müller aus Essen ist kein Mann der großen Worte und langen Texte. Er läßt lieber die Bilder sprechen, denn sein Hobby ist die Produktion von Videos mit lokalem Bezug, die er unter anderem im Rahmen seines Filmprojekts TV Schonnebeck auf lokalkompass.de einstellt. Bitte stellen Sie sich kurz vor: Wer sind Sie? Mein Name ist Dietmar Müller. Ich bin 63 Jahre alt, verheiratet und habe zwei Kinder. Warum sind Sie beim Lokalkompass? Der Lokalkompass ist für mich eine sehr interessante...

  • 01.08.15
  • 19
  • 27
Politik
Berlin nach der Maueröffnung am 11. November 1989.

25 Jahre nach dem Mauerfall: Diese fünf Beiträge haben Musical-Tickets gewonnen

Vor 25 Jahren fiel die Mauer zwischen West- und Ostdeutschland. Aus diesem Anlass fragten wir unsere Community nach Erinnerungen an das historische Ereignis und die Jahre der Teilung des Landes in zwei deutsche Nationen. Seitdem erreichten uns unzählige Beiträge, unter denen wir Preise verlost haben. Im Oktober starteten wir einen Aufruf nach Euren Geschichten in Wort und Bild: von persönlichen Schicksalen, Rückblicke an den kalten Krieg, die Teilung des Landes und der Hauptstadt, Erinnerungen...

  • Essen-Süd
  • 04.12.14
  • 51
  • 18
Kultur
2 Bilder

Gocher Pinsel gingen in alle Welt - 52. Auflage "An Niers und Kendel"

Frisch gedruckt, in einer Auflage von 1.000 Stück liegt sie ab sofort im örtlichen Buchhandel bereit: die 52. Ausgabe von „An Niers und Kendel“. Von C. Denzer-Schmidt Die historische Zeitschrift für Stadt Goch und Umgebung verspricht den Lesern wieder viele „Aha-Erlebnisse“, so Stadtarchivar Hans-Joachim Koepp. Auf dem Titel prangt das Bild des ehemaligen Hotel Central mit dem Nederlandse Koffiehuis. Koepp beschreibt in seinem Beitrag die „goldenen Zeiten“ des Hauses, das im Februar 1945 fast...

  • Goch
  • 06.08.14
Überregionales
Günter van Meegen
8 Bilder

Bürger-Reporter des Monats November: Günter van Meegen aus Bedburg-Hau

Das Team des Klever Wochenblatts hatte Günter van Meegen schon öfters im Blick, weil er als Bürger-Reporter schnell auf das lokale Geschehen reagiert (zum Beispiel zum Insolvenzantrag des Golfresorts). Oder sollten wir Günter vielleicht eher mit einem Augenzwinkern als unseren "Holland-Korrespondenten" bezeichnen? Stellen Sie sich kurz vor: Wer sind Sie? Nach 46 Jahren in der Arbeitswelt, zuletzt als Krankenpfleger beim Landschaftsverband Rheinland, konnte ich im vergangenen Jahr mit 60...

  • Essen-Süd
  • 31.10.13
  • 29
  • 22
Überregionales
Der Schaukasten bei Haus Kolk im Jahre 2001, nachdem die Tafel mit Texten und Bebilderung darin montiert war.  Fotos: Helmut Heckmann
5 Bilder

Geschichte zu unseren Füßen oder mit Füßen getreten?

Der Schreiber dieser Zeilen möchte hier an dieser Stelle an ein Objekt erinnern, welches er der Gemeinde Uedem einst zur Verfügung stellte und welches sich im Laufe des letzten Jahrzehnts stark veränderte und damit auch in Vergessenheit geriet. Von Helmut Heckmann Es war im Jahre 2001 als ich mich mit der Geschichte des Haus Kolk in Uedemerfeld beschäftigte. Damals stand am Zufahrtsweg eine schöne, aber ungenutzte und leere hölzerne Hinweistafel. Da kam dann die Idee auf, besonders da dort ein...

  • Uedem
  • 25.09.12
Überregionales

Gedenkstätte zur Gocher Geschichte mutwillig beschädigt

Zwei Fälle meldete die Polizei in ihrem aktuellen Bericht. Fall 1: Fünf Informationsständer der Gedenkstätte zur Gocher Geschichte am Balfourweg beschädigten unbekannte Täter. Außerdem wurden drei in der Nähe befindliche Fahnenmasten beschädigt und eine Fahne zerissen. +++ Fall 2: Unbekannte Täter drangen in ein Einfamilienhaus am Wellesweg ein. Anschließend durchsuchten sie die Räumlichkeiten. Ob etwas entwendet wurde, kann derzeit noch nicht gesagt werden.

  • Goch
  • 03.11.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.