Geschichtsverein Bedburg-Hau

Beiträge zum Thema Geschichtsverein Bedburg-Hau

Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

Geschichtsverein macht Chronik der Schule Hau (1873 bis 1964) der Öffentlichkeit zugänglich

Jahrzehntelang lag sie im Gemeindearchiv im Dornröschenschlaf: die Chronik der Schule Hau von 1873 bis 1964. Jetzt macht der Geschichtsverein Bedburg-Hau diese Chronik der Öffentlichkeit zugänglich.Möglich wurde dies durch das tatkräftige Engagement des ehemaligen Lehrers der Hauptschule St. Markus, Frank Torhoff. In akribischer Kleinarbeit transkribierte er die in Sütterlinschrift verfasste, zum Teil kaum lesbare Chronik in unsere heutige Schreibschrift. Die große Zeitspanne, festgehalten...

  • Bedburg-Hau
  • 09.09.18
  •  2
Vereine + Ehrenamt

Die zwölfte Ausgabe des Geschichtsbriefes ist fertiggestellt

Der vom Geschichtsverein Bedburg-Hau herausgegebene Geschichtsbrief erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Inzwischen ist die 12. Ausgabe fertiggestellt. Sie zeichnet sich durch ihre Themenvielfalt aus. Das Vorwort stammt aus der Feder von Norbert Pies, dem Vorsitzenden des Geschichtsvereins. Weitere Autoren sind Josef Jörissen, Peter Thomas, Norbert Börgers, Frank Torhoff und Ria Valentin. Sie befassen sich mit folgenden Themen: „Wie die Eisenbahn nach Bedburg-Hau kam“, „Eine Kirche für...

  • Bedburg-Hau
  • 10.01.18
Kultur
Die Kirchen in Hau sind ein Thema des neuen Geschichtsbriefes

Bedburg-Hauer Geschichtsbrief Nr. 10 ist erschienen

Rechtzeitig vor Weihnachten ist der Geschichtsbrief Nr. 10 fertig gestellt worden. Herausgeber ist der Geschichtsverein Bedburg-Hau. Der Geschichtsbrief zeichnet sich, wie seine Vorgänger,durch seine Themenvielfalt aus. Autoren sind Norbert Pies, Peter Thomas, Norbert Börgers, Ria Valentin, Josef Jörissen, Paul Michels und Hans Burg. Der Geschichtsbrief ist 62 Seiten stark und enthält 38 Fotos, zum Großteil farbig. Die Themen lauten: Ein Schwergewicht auf Schneppenbaumer Straße, Ein Bild aus...

  • Bedburg-Hau
  • 26.12.15
  •  1
Kultur
Josef Jörissen erklärt den mäandernden Rhein anhand einer Karte von Chr. Sgrothen
5 Bilder

Bedburg-Hau: „Tag des offenen Denkmals“

Der „Tag des offenen Denkmals“ stand in diesem Jahr unter dem Motto: „Jenseits des Guten und Schönen: Unbequeme Denkmale“. Nach Auffassung der Organisatoren, Geschichtsverein und Gemeinde Bedburg-Hau, traf dieses Thema auf die Burgen Till und Ossenbroek in Till-Moyland, auf das Euthanasiedenkmal in der LVR Klinik und die Landwehr im Moyländer Wald zu. Begrüßt wurden die 45 Exkursionsteilnehmer von Norbert Pies (Geschichtsverein) und Walter Hoffmann (Gemeinde). Vom Treffpunkt Info-Center...

  • Bedburg-Hau
  • 08.09.13
  •  2
Kultur

Zeitreise in die Vergangenheit

Unter Inanspruchnahme einer finanziellen Zuwendung der Sparkasse Kleve hat der Geschichtsverein Bedburg-Hau ein Buch herausgegeben, das Bilder von Personen, Familien und verschiedenen Aspekten des Lebens in der Gemeinde zum Inhalt hat. Der Bilderbogen spannt sich von der Zeit vor dem Ersten Weltkrieg bis hin zur Gegenwart. Es zeigt Ansichten der einzelnen Ortsteile, die sich in den letzten hundert Jahren massiv verändert haben. Der Darstellung der Ortsteile schließen sich Bilder von Kirche,...

  • Bedburg-Hau
  • 08.12.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.