Geschichtswettbewerb

Beiträge zum Thema Geschichtswettbewerb

Kultur
Luke Hedtfeld (l.) von der Maristenschule und Mika Wolff (r.) vom Gymnasium Petrinum in Recklinghausen gewannen gemeinsam einen Preis beim Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten.

Wettbewerb gewonnen

Die Siebtklässler Luke Hedtfeld (l.) von der Maristenschule und Mika Wolff (r.) vom Gymnasium Petrinum in Recklinghausen haben gemeinsam einen Preis beim Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten "So geht’s nicht weiter: Krise - Umbruch - Aufbruch" auf Landesebene gewonnen. 5600 Schüler hatten sich dafür auf historische Spurensuche begeben. Luke und Mika widmen sich in ihrer Arbeit "Kunst für Kohle - Kohle für Kunst" einem Stück Kulturgeschichte ihrer Region: der Entstehung der Ruhrfestspiele...

  • Recklinghausen
  • 12.07.19
Politik
Foto: Die Hoffotografen GmbH

Dagmar Freitag ruft Kinder und Jugendliche zur Teilnahme am 26. Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten auf

„So geht's nicht weiter. Krise, Umbruch, Aufbruch“ –Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und die Körber-Stiftung ermutigen Kinder und Jugendliche, zu diesem Thema auf historische Spurensuche zu gehen. Wie entstehen gesellschaftliche Krisen? Wie wirken sie sich auf das Leben der Menschen aus und welche historische Bedeutung bekommen sie damit? Die heimische Bundestagsabgeordnete Dagmar Freitag ruft interessierte Kinder und Jugendliche unter 21 Jahren auf, sich im Rahmen des 26....

  • Iserlohn
  • 10.09.18
Überregionales

Dattelner Abiturientinnen ausgezeichnet

Unter den Landessiegern des Geschichtswettbewerbs "Gott und die Welt" waren Jana Lehnert (l.) und Isabell Günzel (r.), Abiturientinnen des Comenius-Gymnasiums Datteln. Sie wurden für ihren Beitrag "Als Feinde sich vor Gott die Hand reichten. Das 'Dattelner Abendmahl' als Zeichen der Versöhnung?" ausgezeichnet. In einem zweistündigen Festakt wurden die Projekte aller Landessieger beschrieben. Jana und Isabell bekamen sogar die Gelegenheit, den Comenius-Beitrag ausführlicher vorzustellen. Mit...

  • Datteln
  • 12.07.17
Kultur
Laden zum Geschichtswettbewerb ein: Susanne Abeck (Forum Geschichtskultur an Ruhr und Emscher) und Dr. Kai Rawe (Stadtarchiv Mülheim). Foto: RuhrText
2 Bilder

Geschichtswettbewerb zum Ende des Steinkohlen-Bergbaus

Von RuhrText Im kommenden Jahr schließt Prosper-Haniel in Bottrop als letztes aktives Steinkohlen-Bergwerk im Ruhrgebiet. Diese Zäsur in der Historie des Kohlenpotts nimmt das Forum Geschichtskultur an Ruhr und Emscher zum Anlass, die siebte Auflage seines Geschichtswettbewerbes „Hau rein! Bergbau im Ruhrgebiet. Alltag. Wissen. Wandel“ zu benennen. Die Auftaktveranstaltung steigt am kommenden Dienstag, 28. Februar, ab 19 Uhr in Mülheim. Im Haus der Stadtgeschichte an der Von-Graefe-Straße...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 23.02.17
Überregionales
Gina Bracha und Juliane Baglivo mit ihrem Tutor Stefan Knorre

GSG-Schülerinnen gewinnen einen Förderpreis im Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten

Unna. Alle zwei Jahre richtet die Körber-Stiftung mit Sitz in Hamburg einen bundesweiten Geschichtswettbewerb unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten aus. Der Wettbewerb gehört zu den größten Schülerwettbewerben Deutschlands, ist dabei der größte historische Forschungswettbewerb im Land und erfreut sich jedes Mal wieder reger Beteiligung. Nach Angaben der Körber-Stiftung nahmen seit 1973 126.000 Jugendliche mit ca. 25.000 Beiträgen teil. Anhand eines Mottos forschen Kinder und...

  • Unna
  • 08.07.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.