gesperrt

Beiträge zum Thema gesperrt

Natur + Garten
Kopfbuchen im Klingerhuf sind von einem Pilz befallen und werden dadurch instabil. Die Stadt Neukirchen-Vlyun sperrte daraufhin einige Waldwege.

Instabile Kopfbuchen machen Maßnahmen zur Verkehrssicherung notwendig
Sperrung von Waldwegen im Klingerhuf

Die Stadt Neukirchen-Vluyn hat einige Waldwege im Klingerhuf in Neukirchen sperren müssen. Grund sind die dort stehenden Kopfbuchen, die von einem Pilz befallen sind und dadurch instabil werden können. Es besteht die Gefahr, dass Spaziergänger durch Astbruch verletzt werden. Die Stadt bittet daher dringend, die Absperrungen einzuhalten. In der Woche ab 6. August finden zusätzlich Baumschnittarbeiten statt. Betroffen ist ein Areal östlich der Sportanlagen direkt an der Stadtgrenze zu Moers....

  • Neukirchen-Vluyn
  • 30.06.20
Ratgeber

Fahrbahnschäden werden repariert
A57-Ausfahrt Moers-Kapellen gesperrt

In der Nacht von Mittwoch, 28. November, auf Donnerstag, 29. November, zwischen 20 und 5 Uhr wird auf der Autobahn 57 in Richtung Nijmegen die Ausfahrt Moers-Kapellen gesperrt. Die StraßenNRW-Autobahnmeisterei Kaarst repariert hier Fahrbahnschäden. Die Umleitung ist über das Autobahnkreuz Moers ausgeschildert. Die A57 ist in der Zeit in Richtung Nijmegen im Bereich der Anschlussstelle nicht beeinträchtigt.

  • Moers
  • 27.11.18
Ratgeber
Zum dritten Mal in diesem Jahr hat ein LKW den Portalrahmen auf der Brücke „An der Cölve“ zerstört. Die Stadt Moers musste deshalb jetzt handeln, um die Sicherheit zu gewährleisten.

Brücke „An der Cölve“ nach Unfall für Lkw und Busse gesperrt

Zack! Bereits zum dritten Mal in diesem Jahr hat ein Lkw das Durchfahrtsverbot auf der Brücke „An der Cölve“ missachtet und den Portalrahmen umgefahren und zerstört. Um die Sicherheit auf dem Bauwerk zu gewährleisten, hat die Stadt Moers kurzfristig die Durchfahrtsbreite auf 2,20 Meter verengt. Busse und Lkw können (und dürfen) nicht mehr über die Brücke zwischen Duisburg-Rheinhausen (Trompet) und Moers-Schwafheim fahren. Bahnüberführung seit Jahren marode: Das Geld fehlt Die Stadt...

  • Moers
  • 11.10.13
  •  9
  •  1
Politik

Ferkelmastbetrieb in Kevelaer gesperrt

Dioxin nur in Eiern hielt bis heute um 16.30 Uhr die Verbraucher in Atem. Doch mit der Mail aus Düsseldorf sollte sich das ändern: „Das Landesamt für Naturschutz, Umwelt- und Verbrauchschutz hat den Kreis Kleve darüber informiert, dass in einem Kevelaerer Schweinemastbetrieb wahrscheinlich Dioxin verseuchtes Futter gefüttert wurde“, erklärte Eduard Großkämper, Pressesprecher des Kreises Kleve. Der Betrieb sei daraufhin vorsorglich fernmündlich vom Kreis-Veterinäramt geschlossen worden. Das...

  • Kleve
  • 04.01.11
  •  5
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.