Gespräch

Beiträge zum Thema Gespräch

Ratgeber

Stadt Neukirchen-Vluyn und CJD stellen Einrichtung an der Wiesfurthstraße vor
„Kita im Container“

Seit August 2019 gehen 33 Kinder in den Container. Die Vorgruppe der neu geplanten Einrichtung an der Wiesfurthstraße, die vom Christlichen Jugenddorfwerk (CJD) betrieben wird, wurde in kürzester Zeit von der Stadtverwaltung errichtet, durch das CJD ausgestattet und in Betrieb genommen. Zur Vorstellung der Räumlichkeiten, des Kita-Alltags und der Pläne des Neubaus, der 2020 fertiggestellt wird, laden Stadt und CJD herzlich ein für Dienstag, 10. Dezember, um 14.30 Uhr, Kita des CJD,...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 06.12.19
Ratgeber

11. Essener Krebstag
KEM lädt am Mittwoch, 9. Oktober, ins Lighthouse ein

Die Evang. Kliniken Essen-Mitte (KEM) laden zum 11. Essener Krebstag am Mittwoch, 9. Oktober, ab 16 Uhr ein. Unter dem Motto "Von der Speiseröhre über den Darm bis zur Prostata." treffen sich Experten aus der Charité Berlin und der KEM zu Vorträgen, Workshops und Gesprächen zu folgendem Thema: Jeder Mensch ist anders. Jeder Krebs ist anders. Gen-basierte Krebstherapie – Präzise Diagnostik. Schonende Operationen. Individuelle Gen-Basierte Krebsmedikamente. Als als Gast-Experte...

  • Essen-West
  • 04.10.19
Politik
Foto: Archiv

Veranstaltung bei TABGHA
Auf ein Wort mit Daniel Schranz

Wann ist die Emscher wieder sauber? In welchem Zustand ist der Dorfkern von Buschhausen? Was bewegt die Menschen in Schwarze Heide? Entwickelt sich der Stadtteil in die richtige Richtung? Oberbürgermeister Daniel Schranz möchte beim nächsten Bürgerdialog mit den Menschen in Buschhausen/Schwarze Heide ins Gespräch kommen. Dabei gibt es keine Themenvorgaben. Lob, Kritik, Anregungen – alles ist erwünscht. Die Bürger können auch bereits vorab ihre Fragen per Mail einreichen:...

  • Oberhausen
  • 20.09.19
Politik
Ende August hatte Landrat Dr. Ansgar Müller Vertreter der Fridays-for-Future-Bewegung ins Kreishaus nach Wesel eingeladen, um mit ihnen zum Thema Klimaschutz ins Gespräch zu kommen. (Symbolbild)

Inwieweit ist Kreis Wesel in Sachen Klimaschutz bereits tätig?
"Fridays for Future": Landrat im Gespräch mit Schülern im Kreishaus Wesel

Ende August hatte Landrat Dr. Ansgar Müller Vertreter der Fridays-for-Future-Bewegung ins Kreishaus nach Wesel eingeladen, um mit ihnen zum Thema Klimaschutz ins Gespräch zu kommen. „Ich habe die Schülerinnen und Schüler eingeladen, um zu erfahren, welche Unterstützung sie sich von der Kreisverwaltung und von mir als Landrat wünschen. Außerdem nutzte ich die Chance, ihnen zu erklären, welche Unterstützungsmöglichkeiten eine Kreisverwaltung überhaupt bieten kann und inwieweit wir als Kreis in...

  • Wesel
  • 05.09.19
Kultur

Armut – politisch gewollt?
Bärenstarkes Gespräch am Freitag, 12. Juli im LüttringHaus

Unter dem Titel "Armut – politisch gewollt?" lädt die Bürgerinitiative Bärendelle zum bärenstarken Gespräch am Freitag, 12. Juli um 18 Uhr ins LüttringHaus, Gervinusstraße 6, ein. Mit monatlich 718 Euro als Einzelperson oder mit 1.171 Euro als Paar gilt man als arm. Als Armut wird eine mangelnde Befriedigung von Grundbedürfnissen bezeichnet. Dazu gehören Kleidung, Essen, Gesundheit und Wohnung. Kinder- und Altersarmut werden regelmäßig problematisiert. Mittlerweile ist Armut aber auch bei...

  • Essen-West
  • 08.07.19
Politik
"Kriege enden nicht im Frieden - Der 1. Weltkrieg und seine Folgen für Soldaten, Zivilbevölkerung, Politik und Wirtschaft" heißt eine Veranstaltung, zu der die Evangelische Militärseelsorge (in Wilhelmshaven) und die Evangelische Kirchengemeinde an der Issel, Bereich Brünen, einladen: Freitag, 28. Juni, von 19.30 bis etwa 21 Uhr in die Dorfkirche Brünen.

"Der 1. Weltkrieg und seine Folgen für Soldaten, Zivilbevölkerung, Politik und Wirtschaft": Freitag, 28. Juni, 19.30 Uhr in der Dorfkirche Brünen
"Kriege enden nicht im Frieden" - Vortrag in Hamminkeln-Brünen

"Kriege enden nicht im Frieden - Der 1. Weltkrieg und seine Folgen für Soldaten, Zivilbevölkerung, Politik und Wirtschaft" heißt eine Veranstaltung, zu der die Evangelische Militärseelsorge (in Wilhelmshaven) und die Evangelische Kirchengemeinde an der Issel, Bereich Brünen, einladen: Freitag, 28. Juni, von 19.30 bis etwa 21 Uhr in die Dorfkirche Brünen. Die Themen des Referates mit Gespräch und Musik sind unter anderem: die geschichtlichen Abläufe vom Herbst 1918 bis zum Frühsommer 1919; die...

  • Hamminkeln
  • 17.06.19
Politik
Oliver Kaczmarek verabredet sich für einen Gesprächstermin mit dem Leistungskurs Sozialwissenschaften des 12. Jahrgangs der Willy-Brandt-Gesamtschule. Fotos (2): Ulrike Faulhaber
2 Bilder

Die Zukunft Europas
Schüler*Innen im Gespräch mit MdB Oliver Kaczmarek

Was bedeutet es in Europa zu leben? Wie soll Europa mit den Herausforderungen der Zukunft umgehen? Welche Chancen und Möglichkeiten bietet Europa jungen Menschen? Um über diese und viele weitere Fragen mit jungen Menschen zu diskutieren, besuchen traditionell Politiker anlässlich des EU-Projekttages bundesweit Schulen. Bergkamen. Ihr Anliegen ist es, das Interesse sowie das Verständnis der Schüler*Innen an Europa und der Europäischen Union zu wecken und zu stärken. In diesem Jahr hat auch...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 30.03.19
LK-Gemeinschaft
Das Leben ist oft nicht so einfach.

Die Dinge des Lebens.
Ein ungewöhnliches Gespräch

Ich traf sie doch ich kannte sie nicht. Sie sprach mich an: ,,Ich bin nicht Ich..." Verwirrt blieb ich stehen, schaute sie an, sie wirkte verloren, ich fragte mich, seit wann ? ,,Ich bin so alleine," fuhr sie fort, " einsam an diesem pulsierenden Ort. Oft ist mir so dunkel, gar nicht mehr hell." Sie benötigte Hilfe, bemerkte ich schnell. Wir sprachen sehr lange, bis in die Nacht, das was ich hörte, hätte ich niemals gedacht. Nicht zu vergessen ,ich kannte sie nicht, aber sie meinte,...

  • Bochum
  • 28.03.19
  •  27
  •  9
Politik
v.l.: Hubertus Mühling, Karin Nigbur-Martini, Superintendentin Martina Espelöer, Thomas Gemke, Dr. Peter Paul Ahrens, Martin Wächter und Michael Heilmann

Bürgermeister, Landrat und Superintendentin im Gespräch
Politischer Tisch 2019 in Iserlohn: Für mehr Miteinander, gegen Populismus

Die Bedeutung des gesellschaftlichen Zusammenhalts betonten die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister der Region, die auf Einladung von Superintendentin Martina Espelöer im Haus des Kirchenkreises zum Politischen Tisch zusammenkamen. An dem Treffen am Donnerstag, 21. März, nahmen neben Landrat Thomas Gemke die Bürgermeister Dr. Peter Paul Ahrens für Iserlohn, Michael Heilmann für Hemer, Karin Nigbur-Martini als stellvertretende Bezirksbürgermeisterin für Hohenlimburg, Hubertus Mühling für...

  • Iserlohn
  • 26.03.19
Ratgeber
Sie laufen dem Krebs davon: (v.l.) Gertrud und Waltraud haben beim Verein Lebensläufe Unterstützung gefunden.

Der Verein Lebensläufe hilft, "wie eine große Familie"
Laufen gegen den Krebs

Vor zwei Jahren bekam Waltraud B. (Namen geändert) die Diagnose: Brustkrebs. Bei einer Routine-Screening-Untersuchung wurde ein Tumor entdeckt. Es begann die übliche Routine: Chemotherapie, Bestrahlung, OP. Mit den bekannten Nebenwirkungen. „Natürlich war das zunächst ein Schock. Es bestand ja kein Verdacht auf Krebs. Man hat dann erstmal das Gefühl, es geht nicht mehr weiter – das Leben ist zu Ende. Aber das stimmt nicht“, erzählt sie. Zu wenig PlätzeNach der Operation kam die Reha, und...

  • Dortmund-City
  • 16.03.19
Ratgeber
Über 900 Angehörige von Alkohol- und Medikamentenabhängigen und Menschen mit Glücksspielproblemen suchten seit 2013 die Beratungsstelle auf.

Berater der Caritas helfen auch den oft sich hilflos fühlenden Angehörigen von Abhängigen
Die vergessene Seite der Sucht

 "Die Situation von Angehörigen eines Suchtabhängigen ist häufig durch Sorgen und Ärger, Selbstvorwürfe und Ängste geprägt. Der ständige Druck lässt oft keinen Raum für eigene Bedürfnisse und Interessen.“ Über diesen ersten Satz in der Info-Broschüre des Projektes „Familien stärken“ der Caritas Dortmund brach Frau H. unvermittelt in Tränen aus, als ihr der Flyer in einem Wartezimmer in die Hände fiel. Was erst mit einer verschämten Flucht aus dem Raum endete, führte dann zu einem Besuch der...

  • Dortmund-City
  • 16.03.19
Ratgeber
Ortsvorsteher Willi Eickhoff und Rainer Belz (Schlückingen und Echthausen), Geschäftsfüher Stefan Zimmermann (Deutsche Glasfaser) und Bürgermeister Michalzik nahmen Probleme, Leistungen und die letzten Schritte für den Netzausbau ins Visier. Foto: Gemeinde Wickede

"Berechtigte Kritik im Einzelnen darf die starke Leistung im Ganzen nicht überschatten"
Glasfaser-Gespräch in Wickede

Wickede. Die Gemeinde Wickede informiert in Sachen "Glasfaser": Trotz der Kritik und offenen Aufgaben in Teilen bewerten Stefan Zimmermann, Geschäftsführer der Deutschen Glasfaser (DG), und Wickedes Bürgermeister Martin Michalzik die Umsetzung der vor fast genau zwei Jahren beschlossenen Zusammenarbeit als positiv. Mitte des Jahres werde Wickede (Ruhr) zu den wenigen Gemeinden in Deutschland gehören, die (mit vorläufiger Ausnahme Wimberns) flächendeckend Glasfaseranschlüsse bzw....

  • Wickede (Ruhr)
  • 15.03.19
Politik
Wie verändert sich die Arbeitswelt im Zuge der Digitalisierung? Wie sieht eine moderne Arbeitswelt aus, die Leistung anerkennt, Sicherheit gibt und Chancen schafft? Wie können neue Jobchancen geschaffen werden? Welche Infrastruktur ist dafür notwendig? Diese Fragen werden am 27. März in Dorsten diskutiert.

Digitale Arbeitswelt
MdB Michael Gerdes lädt zur Diskussionsveranstaltung in Dorsten ein

Wie verändert sich die Arbeitswelt im Zuge der Digitalisierung? Wie sieht eine moderne Arbeitswelt aus, die Leistung anerkennt, Sicherheit gibt und Chancen schafft? Wie können neue Jobchancen geschaffen werden? Welche Infrastruktur ist dafür notwendig? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt einer Veranstaltung, zu der der SPD-Bundestagsabgeordnete Michael Gerdes am Mittwoch, 27. März, in das Gemeindezentrum der Evangelischen Kirchengemeinde Dorsten am Südwall 5  einlädt. Die Veranstaltung mit dem...

  • Dorsten
  • 14.03.19
Kultur
OB Sören Link, Museumsdirektor Walter Smerling und Architekt Pierre de Meuron (Herzog & de Meuron) bei der Grundsteinlegung für den Anbau des MKM Museum Küppersmühle für Moderne Kunst.

Gesprächsreihe "Kunst trifft..." im MKM
Wie steht's um die Kultur in Duisburg? Museumsdirektor im Gespräch mit OB Sören Link

Wie steht es um die Kultur in Duisburg? Kann (und will) sich eine Stadt mit chronisch leeren Kassen Kunst und Kultur leisten? Ist Kultur nicht ein Grundrecht, das jedem zusteht? Was könnte man tun, was wird tatsächlich getan? Welche Chancen hat die Stadt genutzt, welche vertan? Diese und weitere Fragen zwischen Kunst und kommunalem Alltag diskutiert der Direktor des MKM Museum Küppersmühle für Moderne Kunst, Walter Smerling, im Einzelgespräch mit Duisburgs OB Sören Link. Die Veranstaltung...

  • Duisburg
  • 12.03.19
Politik
Im Rahmen eines Expertengespräches zum Thema „Demografischer Wandel“ hatte Bundesinnenminister Horst Seehofer (3.v.l.) jetzt auch den Arnsberger Bürgermeister Ralf Paul Bittner (4.v.l.)  nach Berlin eingeladen.

Demografischer Wandel
Bürgermeister Bittner zu Gast bei Expertengespräch mit Bundesinnenminister Horst Seehofer

Im Rahmen eines Expertengespräches zum Thema „Demografischer Wandel“ hatte Bundesinnenminister Horst Seehofer den Arnsberger Bürgermeister Ralf Paul Bittner jetzt nach Berlin eingeladen. Die Stadt Arnsberg engagiert sich in diesem Themenbereich seit vielen Jahren mit der eigens dafür geschaffenen „Fachstelle Zukunft Alter“. Lokale Strategien vorgestellt Ralf Paul Bittner stellte die lokalen Strategien zur Entwicklung einer "Stadt des langen und guten Lebens" vor und diskutierte...

  • Arnsberg
  • 06.03.19
  •  1
  •  1
Politik

Mit Bürgern ins Gespräch kommen
Bürgermeister: Marktplatzgespräch in Ickern

Am Freitag (1. März) möchte Bürgermeister Rajko Kravanja mit den Bürgern wieder vor Ort ins Gespräch kommen. Von 9 bis 10.30 Uhr wird er auf dem Ickerner Marktplatz sein. "Hier können im persönlichen Gespräch Anliegen erörtert werden und alles, was die Menschen in kommunaler Hinsicht auf dem Herzen haben, kann angesprochen werden", teilt die Stadtverwaltung mit.

  • Castrop-Rauxel
  • 27.02.19
Kultur
Handschuhe bilden den symbolischen Ausgangspunkt des Gesprächs.

Zeitzeugeninterview mit Dr. Yvonne Koch
FBGespräch: „Ein Paar Handschuhe“

Die Fachkonferenz Geschichte möchte am 28.02.2019 - im Rahmen der Veranstaltungsreihe „FBGespräch“ - die SchülerInnen der Q1/2 in der 5.-6. Stunde zu einem besonderen Zeitzeugengespräch einladen. Gemeinsam mit Dr. Yvonne Koch, die im Jahr 1944/45 im Alter von erst 10 Jahren, ein Jahr ohne jeden Verwandten im KZ Bergen-Belsen inhaftiert war, wird mit den Schülerinnen und Schülern einen erinnernden Blick in das dunkelste Kapitel der deutschen Geschichte entlang eines Einzelschicksals werfen,...

  • Schwerte
  • 19.02.19
Ratgeber
Nur wenige Teenager in Westfalen-Lippe gehen zu den Jugenduntersuchungen.

Nur wenige gehen zur Jugenduntersuchung
Gesundheits-Checks für eine gesunde Entwicklung

Nicht einmal jeder vierte Teenager in Westfalen-Lippe geht zu den Jugenduntersuchungen J1 und J2. Das geht aus einer Auswertung der AOK NORDWEST hervor. „Im Vergleich zu den Früherkennungsuntersuchungen für Kinder werden die Jugenduntersuchungen deutlich weniger genutzt. Dabei sind Gesundheitsangebote im Jugendalter für eine gesunde Entwicklung besonders wichtig und sollten unbedingt wahrgenommen werden“, sagt AOK-Chef Tom Ackermann. Bei der körperlichen Untersuchung klärt der Arzt die...

  • Dortmund-City
  • 23.11.18
  •  1
Politik

Feierabend-Boule: SPD Hünxe lädt zum erneuten Kugelwerfen ein

„Wir sehen uns nach Feierabend!“, freut sich Waltraud Schilling, SPD-Ratsfrau aus Drevenack und stellvertretende Bürgermeisterin. Denn die SPD Hünxe lädt am Donnerstagabend, 19. Juli, ab 19.00 Uhr, wieder zum Boule-Treff am Parkplatz bei Edeka Kirsch ein. Nachdem bereits der 1. Boule-Treff Anfang April von den Drevenackern gut angenommen wurde, soll der 2. Boule-Treff dieses Mal nach Feierabend stattfinden. „Wir wollen damit auch dem veränderten Freizeitverhalten der Menschen gerecht...

  • Hünxe
  • 17.07.18
Kultur
Foto: Klaus Boegel und Tong Mo

Schenker und Empfänger im Weltkunstzimmer

Am Freitag, 29. Juni, stellt sich die Schriftstellerin Mo Tong im Weltkunstzimmer vor und präsentiert ein erstes Ergebnis ihres Arbeitsprojektes. Die Schriftstellerin Tong Mo ist eine von insgesamt vier chinesischen Residenzkünstlern, die zurzeit an dem Residenzprogramm „Residenz Niederrhein“ teilnehmen, welches das TAIFUN Project e.V. zusammen mit dem Literaturbüro NRW und weiteren kulturellen Institutionen Ende April gestartet hat. Lesung, Vortrag und Gespräch mit Tong Mo finden am...

  • Düsseldorf
  • 27.06.18
  •  1
Kultur
Seit 2000 tritt Malmsheimer überwiegend als Solokünstler auf. In zahlreichen Bühnenprogrammen hat er eine ganz eigene Kunstform geschaffen: das epische Kabarett. Von 2007 bis 2013 schlüpfte er regelmäßig in der ZDF-Kabarett-Sendung Neues aus der Anstalt in die Rolle des Anstalts-Hausmeisters. Foto: privat
2 Bilder

Künstler trifft Kabarettist: Eckard Hahn und Jochen Malmsheimer in Gladbeck

Am Samstag, 16. Juni um 18 Uhr präsentiert die Neue Galerie Gladbeck ein ungewöhnliches Treffen: Der Künstler Eckart Hahn und der Kabarettist Jochen Malmsheimer laden zum Gespräch. Zum Abschluss der Ausstellung „Der schwarze Hund trägt bunt“ wird der Künstler Eckart Hahn noch einmal zum Finissage-Gespräch anreisen. Die Gesprächsleitung wird darüber hinaus prominent moderiert: Der in Bochum lebende Kabarettist Jochen Malmsheimer wird mit Eckart Hahn eine Unterhaltung führen, bei der die...

  • Gladbeck
  • 12.06.18
Überregionales
18 Bilder

Ausbildungsbörse im Kaiserhaus

Auch in diesem Jahr war die Ausbildungsbörse im Neheimer Kaiserhaus an beiden Tagen gut besucht. Wie Organisator Dirk Hoffmann mitteilte, war allgemeine Zufriedenheit bei allen Teilnehmern angesagt. Die sich präsentierenden Unternehmen, Dienstleister und Institutionen haben erkannt, dass es immer schwieriger wird, Auszubildende zu bekommen. So wird dieses Angebot der Wirtschaftsförderung Arnsberg sowie IHK, Agentur für Arbeit, Handwerkskammer, weiteren Teilnehmern und den Schulen gerne...

  • Arnsberg-Neheim
  • 09.05.18
Politik

Zurück in die Zukunft - Wie wollen Frauen und Männer im Jahr 2030 im Kreis Wesel leben?

Wir wollen mit dem Querschnitt der Gesellschaft: Alte, Junge, Frauen, Männer sowie Vertretungen der Politik, der Wirtschaft, der Universitäten, der Wohlfahrtsverbände der Gewerkschaften - also mit Ihnen - diskutieren und Ziele dazu entwickeln, wie Frauen und Männer im Jahr 2030 miteinander im Kreis Wesel leben wollen. Wir wollen neu denken, quer denken, über den Tellerrand denken und zu gesellschaftspolitischen Themen Zukunftsideen entwickeln. Ihre Sichtweisen, Ideen und...

  • Dinslaken
  • 12.03.18
Kultur
2 Bilder

Interview mit Pianist Alexander Krichel - Konzert am 20.+21.02.2018

Im 5. Philharmonischen Konzert “klang_rausch” am 20.+21.02.2018 freuen sich die Dortmunder Philharmoniker auf Solist Alexander Krichel mit dem 4. Klavierkonzert von Sergej Rachmaninow. Vorab durfte Dramaturg Malte Wasem den jungen und sympathischen Künstler im Interview schon etwas besser kennenlernen… Malte Wasem: Lieber Herr Krichel, im nächsten Philharmonischen Konzert spielen Sie Rachmaninows 4. Klavierkonzert. Können Sie sich noch an Ihre erste Begegnung mit diesem Werk...

  • Dortmund-City
  • 15.02.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.