Gesundheit

Beiträge zum Thema Gesundheit

Politik
Auf der Baustelle stellen sich Prof. Dr. Christian Taube, Bärbel Bergerhoff-Wodopia, Julia Jacob, Karl-Josef Laumann, Daniela Levy, Prof. Ulrich Radtke, Thorsten Kaatze und Prof. Dr. Jochen A. Werner den Fotografen. 
Foto: Universitätsmedizin Essen
3 Bilder

Die Ruhrlandklinik bekommt ein Zentrum für seltene Lungenerkrankungen
Standort der Spitzenmedizin

Baustellentermin oben auf den Heidhauser Höhen. Hier entsteht bis 2023 ein hochmoderner Klinikneubau. NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann weiß von großem Leid: „Wir müssen unser Augenmerk verstärkt auch auf seltene Krankheiten richten.“ Die Betroffenen stünden oft vor einer regelrechten Odyssee. Aus seiner Zeit als Patientenbeauftragter der Bundesregierung weiß Laumann, dass eine Lungenerkrankung mit seltenem Krankheitsbild schlicht und einfach überfordern kann. Ersparen möchte er...

  • Essen-Werden
  • 08.05.21
  • 1
Ratgeber
Das Impfen gegen das Corona-Virus verzögert sich weiter. Foto: Pixelio/C.Falk

Lieferungen von Biontech/Pfizer stocken
Corona-Impfstopp in den NRW-Kliniken

In der Vorwoche verkündete das NRW-Gesundheitsministerium noch die zusätzlichen Lieferungen des Corona-Impfstoffs durch den Hersteller Moderna. Gestern machte sich sich dann der angekündigte Lieferengpass durch den Hersteller Biontech/Pfizer bemerkbar. Das Ministerium verbreitete einen Erlass, nachdem alle Impstofflieferungen für Erstimpfungen in Krankenhäusern im Januar storniert sind. Schon die für heute und morgen bestellten Impfstoffe werden nicht mehr zugestellt.  Wegen der verzögerten...

  • Essen
  • 20.01.21
  • 3
Ratgeber
Der "Gelbe Schein" sieht seinem Ende entgegen. Foto: KBV

Bescheinigung der Arbeitsunfähigkeit gibt es künftig elektronisch
"Gelber Schein" im Wandel

Wer krank ist, benötigt eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung zur Vorlage beim Arbeitgeber, auch besser bekannt als „Gelber Schein“. Beim aktuellen Verfahren - den corona-bedingten Sonderweg mit der telefonischen Krankmeldung ausgeklammert - übergibt der Arzt dem erkrankten Arbeitnehmer die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung. Die besteht aus drei „Zetteln“: Ein Exemplar ist für die Krankenkasse, eines für den Arbeitgeber und eines für den Patienten selbst. Dieser aufwendige Papierweg soll ab 2021...

  • Essen
  • 27.12.20
  • 1
  • 2
Ratgeber
Neu erschienen: das Buch „Smart Hospital – Digitale und empathische Zukunftsmedizin."

320 Seiten starkes Kompendium aus der Universitätsmedizin Essen
Neues aus dem "Smart Hospital"

Gemeinsam mit der Medizinisch Wissenschaftlichen Verlagsgesellschaft in Berlin veröffentlicht die Universitätsmedizin Essen das Buch „Smart Hospital – Digitale und empathische Zukunftsmedizin." Zentrale Erkenntnis des rund 320 Seiten starken Kompendiums: Die dringend notwendige Digitalisierung in der Medizin hilft Patienten und entlastet Mitarbeiter nicht nur im Regelbetrieb, sondern auch in Krisen wie der aktuellen Corona-Pandemie. Rund 50 Vordenker innerhalb und außerhalb der Medizin kommen...

  • Essen-West
  • 06.07.20
Ratgeber
Dr. Stephan Tschirdewahn, Leitender Oberarzt der Klinik für Urologie, Kinderurologie und Uroonkologie am Universitätsklinikum Essen.
2 Bilder

Dr. Stephan Tschirdewahn, Universitätsklinikum Essen, im Interview
Über ein dringendes Bedürfnis

Jeder vierte Mann in Deutschland über 50 Jahre hat teils große Probleme beim Wasserlassen. Zum Thema Prostatavergrößerung sprachen der Stadtspiegel Essen und seine Nachrichten-Community Lokalkompass.de mit Dr. Stephan Tschirdewahn, Leitender Oberarzt der Klinik für Urologie, Kinderurologie und Uroonkologie am Universitätsklinikum Essen. Wie weit verbreitet ist die Prostatavergrößerung bei Männern? Jeder vierte Mann in Deutschland über 50 Jahre hat wegen seiner vergrößerten Prostata teils große...

  • Essen-West
  • 28.06.20
Ratgeber
Gesunde Ernährung sollte schon im Kindesalter selbstverständlich sein.
2 Bilder

Verena Wassermann vom Vorstand der Kinderstiftung Essen im Interview
"Früh übt sich!" - gesunde Ernährung bei Kindern

Noch immer müssen Kita- und Grundschulkinder in der Zeit der Corona-Krise zuhause bleiben. Gesunde Ernährung und Bewegung sind auch jetzt wichtige Elemente der Kindergesundheit. Der SÜD ANZEIGER sprach mit Verena Wassermann vom Vorstand der Kinderstiftung Essen über dieses Thema. Wie kam die Kinderstiftung Essen auf die Idee, die Aktion „Gesundes Kinderrezept“ zu starten? Wassermann: Gesunde Kinderernährung ist schon lange eines unserer Leitthemen. Die Kinderstiftung Essen hat 2010 gemeinsam...

  • Essen-Süd
  • 05.05.20
Politik
Ab 20. April nehmen die Schulen wieder den Betrieb auf, nach drei Tagen Vorlaufzeit sollen erste Schüler kommen. Das verkündete  NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer am Donnerstag im Schulausschuss des Landtages. Foto: Land NRW

Corona-Krise: NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer hat Plan für Schul-Öffnungen vorgestellt
Ab 23. April sollen erste Schüler wieder in die Klassen gehen

Die Schulen in NRW nehmen am 20. April wieder den Betrieb auf, drei Tage später sollen auch die ersten Schüler wieder in den Klassenräumen sitzen. Am Donnerstag stellte NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) den Plan zur Wiederaufnahme des Unterrichtes vor. Für Schulleitungen, Lehrer und sonstiges Schulpersonal geht es direkt nach den Osterferien am Montag nächster Woche los. Drei Tage lang haben sie Zeit um die notwendigen Schutzmaßnahmen umzusetzen, unter den Unterricht stattfinden darf. Ab...

  • Essen-Süd
  • 16.04.20
  • 11
Politik
Geschäfte öffnen ab Montag, Schulen und Kitas später: Ministerpräsident Armin Laschet stellte am Mittwochabend in Düsseldorf die gemeinsamen Entscheidungen von Bund und Ländern zur Lockerung der Corona-Maßnahmen vor. Foto: Land NRW/Uta Wagner

Lockerung der Corona-Maßnahmen ab 20. April - Laschet stellt Bund-Länder-Beschluss vor
Update: Kleine Geschäfte und Buchläden öffnen wieder, Schulen und Kitas erst ab 4. Mai

Bund und Länder lockern die Corona-Maßnahmen: Bereits am Montag nach den Osterferien dürfen in NRW viele Geschäfte wieder öffnen. Dafür gelten allerdings strenge Abstands- und Hygieneregeln. Das Kontaktverbot und die Reiseeinschränkungen bleiben dagegen weiter bestehen. NRW-Ministerpräsident Armin Lascht (CDU) stellte die von Bund und Ländern gemeinsam getroffenen Entscheidungen am Mittwochabend in Düsseldorf vor. Danach dürfen Geschäfte mit einer Verkaufsfläche bis zu 800 Quadratmetern ab 20....

  • Essen-Süd
  • 15.04.20
  • 24
Politik
NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) plädiert für eine rasche Lockerung der Corona-Maßnahmen. Eckpunkte nannte er heute in Düsseldorf. Foto: Land NRW

NRW-Ministerpräsident Armin Laschet plädiert für Lockerungen in der Corona-Krise
"Zurück zu verantwortungsvoller Normalität"

Vor den Gesprächen der Länderchefs mit Kanzlerin Angela Merkel am Mittwoch hat sich NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) für zeitnahe Lockerungen der Corona-Maßnahmen ausgesprochen. "Wir müssen zurück in eine verantwortungsvolle Normalität", sagte Laschet nach einer Kabinettssitzung am Dienstag in Düsseldorf. Dabei plädiert Laschet für eine stufenweise Lockerung. "Wir müssen uns fragen, was kann jetzt geöffnet werden, was in einer zweiten und was in einer dritten Stufe" skizzierte er eine...

  • Essen-Süd
  • 14.04.20
  • 2
  • 2
Politik
Der Virologe Hendrik Streeck leitet die Heinsberg-Studie. Heute stellte er erste  positive Ergebnisse vor und sagte, dass Lockerungen der strengen Auflagen dann möglich sein könnten, wenn Hygieneregeln weiter strikt beachtet würden. Foto: Land NRW/Uta Wagner

Corona-Studie in Heinsberg: Bereits 15 Prozent immun
Virologe hält Lockerung von Auflagen für möglich

Weil "die Menschen so aktiv und diszipliniert mitmachen", hält der Bonner Virologe Hendrik Streeck eine Lockerung der strengen Corona-Auflagen für möglich. Voraussetzung sei die strikte Einhaltung von Hygiene-Regeln, sagte Streeck heute in Düsseldorf. Dort stellte er gemeinsam mit Ministerpräsident Armin Laschet erste Ergebnisse der sogenannten Heinsberg-Studie vor. Streeck leitet die von der Landesregierung in Auftrag gegebene Studie, die Aufschluss über die Verbreitung des Corona-Virus geben...

  • Essen-Süd
  • 09.04.20
  • 14
  • 3
Politik
NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann kündigte heute Lockerungen der Besuchsverbote in Pflegeeinrichtungen an. Foto: Land NRW/Mark Hermenau

Coronakrise: NRW-Gesundheitsministerium setzt Expertenteam ein
Laumann will Besuchsverbot für Hochbetagte lockern

Rund 170.000 Menschen leben in nordrein-westfälischen Alten- und Pflegeheimen. NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann möchte, dass die Hochbetagten bald wieder Besuch bekommen können. Bis heute gibt es in NRW 408 Corona-bedingte Todesfälle, vor allem betroffen sind hochbetagte und schwer vorerkrankte Menschen. ""Wir haben den Besuchs-Stopp, weil das Virus für diese Gruppen hoch gefährlich ist", sagte Laumann heute in Düsseldorf. Gleichzeitig müsse man sehen, wie man das Besuchsverbot...

  • Essen-Süd
  • 08.04.20
  • 1
Politik
NRW-Ministerpräsident fordert die Bevölkerung auf, in Sachen Corona-Schutzmaßnahmen "mindestens bis nach Ostern durchzuhalten". Foto: Daniel Magalski

NRW-Ministerpräsident möchte "Fahrplan zurück in die Normalität"
Laschet: "Wir müssen jetzt noch durchhalten"

In NRW würden die zum Schutz vor dem Coronavirus getroffenen Maßnahmen wirken, das Infektionsgeschehen verlangsame sich weiter. Das sagte Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) heute in Düsseldorf. Dennoch mahnte Laschet die Bevölkerung zur Geduld: "Wir müssen mindestens bis zum Ostermontag durchhalten." 11,1 Tage dauert es in NRW zurzeit, bis sich die Infektionsraten verdoppeln. Die Quote ist leicht besser als in anderen Bundesländern. Eine Lockerung der Maßnahmen zum jetzigen Zeitpunkt sei...

  • Essen-Süd
  • 07.04.20
  • 11
Politik
NRW-Gesundheitsminister Karl-Heinz Laumann gab bekannt, dass sich die Verdoppelung der Corona-Infizierten momentan weiter verlangsamt. Foto: Land NRW

Verdoppelung der Zahl der Corona-Infizierten verlangsamt sich in NRW auf 9,4 Tage
Minister Laumann: "Große Sorgen um Altenheime"

Die Zahl der Corona-Infizierten verdoppelt sich in NRW momentan nur noch alle 9,4 Tage. Am Dienstag waren es noch 8,9 Tage. Das gab NRW-Gesundheitsminister Karl-Heinz Laumann (CDU) heute in Düsseldorf bekannt. Laumann: "Das geht in die richtige Richtung." Das Kontaktverbot würde in NRW gelebt. Laut Laumann sind momentan 18.534 NRW-Bürger mit dem Corona-Virus infiziert. 1.659 Infizierte werden in Krankenhäusern behandelt, 599 davon intensiv. 480 Patienten müssen beatmet werden, das sind knapp...

  • Essen-Süd
  • 03.04.20
  • 6
  • 1
Ratgeber
In der Stroke Unit findet eine intensive Überwachung der Patienten statt.
3 Bilder

Thema Schlaganfall: Interview mit Prof. Dr. Martin Köhrmann vom Universitätsklinikum Essen
Keine Zeit verlieren

Das Corona-Virus bestimmt derzeit das Geschehen. Doch auch abseits davon müssen Patienten mit verschiedensten Erkrankungen versorgt werden. Rund 270.000 Menschen erleiden jedes Jahr allein in Deutschland einen Schlaganfall. Zu diesem Thema hat der Stadtspiegel und seine Nachrichten-Community Lokalkompass.de mit Prof. Dr. Martin Köhrmann, stellvertretender Direktor der Klinik für Neurologie am Universitätsklinikum Essen, gesprochen. Er ist außerdem auch Professor für klinische...

  • Essen-West
  • 28.03.20
  • 1
  • 1
Ratgeber
In Zeiten von Corona hagelt es Veranstaltungsabsagen - auch in Essen.

Konzerte, Stammtische, Kinderkleidermärkte oder Infotage
Das alles findet nicht statt: Corona-Fälle in Essen sorgen für zahlreiche Veranstaltungsabsagen

Der Veranstaltungskalender der Stadt Essen ist im Regelfall prall gefüllt. Auch in den nächsten Tagen wäre die Auswahl riesig gewesen: Ob Ausstellungsbesuch, Konzert, Lesung oder Kinderkleidermarkt. Doch in Zeiten von Corona kommen die Absagen aktuell im Minutentakt. Unsicherheit, Gesundheitsschutz und Regeln im Umgang mit dem Virus lassen Veranstalter diesen Schritt ergreifen. Was in den Stadtteilen nicht stattfindet, haben wir hier zusammengestellt. Rüttenscheid: Der von den Mitgliedern der...

  • Essen-Borbeck
  • 05.03.20
Ratgeber
Zahlreiche Messebesucher informierten sich an den Ständen der Aussteller über individuelle, regionale Gesundheitsangebote.
5 Bilder

Neuer Termin ist für den 17. Mai vorgesehen
Ruhr Medicinale verschoben wegen Corona

UPDATE: Aufgrund der aktuellen "Corona-Situation" in Essen wird die Ruhr Medicinale vom kommenden Sonntag (8. März) auf Sonntag, 17. Mai, verschoben.  Veranstalter Emrich Welsing erklärt: "Im Lagezentrum der Stadt Essen wurde gestern den ganzen Tag über diskutiert, was getan werden kann, um die weitere Ansteckungsgefahr mit COVID-19 in der Region einzudämmen. Wir haben uns als Verantwortliche einer Gesundheitsmesse hier besonders in der Pflicht gefühlt, die Aktivitäten zum Gesundheitsschutz der...

  • Essen-West
  • 27.02.20
Ratgeber
Prof. Dr. Rainer Kimmig ist Direktor der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Universitätsklinikum Essen.

Exklusiv: Bürgervorlesung am Dienstag, 10. Dezember, zu Ihrer Gesundheit
Thema: "Krebs bei Frauen“

Das Thema "Krebs bei Frauen - Neue Potentiale schonender Therapien“ steht im Mittelpunkt der zweiten Bürgervorlesung, die der Stadtspiegel in Kooperation mit dem Universitätsklinikum Essen durchführt. Ort der Veranstaltung ist am Dienstag, 10. Dezember, ab 17.30 Uhr das Deichmann-Auditorium des Universitätsklinikums Essen (Virchowstraße 163a). Nach dem Experten-Vortrag von Prof. Dr. Rainer Kimmig, Direktor der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe des Universitätsklinikums Essen, können...

  • Essen-West
  • 04.12.19
Ratgeber
Prof. Dr. Tienush Rassaf ist seit 2015 Direktor der Klinik für Kardiologie und Angiologie am Westdeutschen Herz- und Gefäßzentrum, Universitätsklinikum Essen.
3 Bilder

Erste Bürgervorlesung im Deichmann Auditorium mit Prof. Dr. Tienush Rassaf
Moderne Therapien bei krankem Herz

Sie interessieren sich für Ihre Gesundheit, liebe Leserinnen und Leser? Dann haben wir eine echte Premiere für Sie: Am Dienstag, 15. Oktober, 17.30 Uhr, findet die erste Bürgervorlesung statt, die der Stadtspiegel und seine Nachrichten-Community Lokalkompass.de in Kooperation mit dem Universitätsklinikum Essen durchführt. Zum Auftakt geht es um das Thema "Krankes Herz - Moderne Therapien". Ihr Gesprächspartner: Prof. Dr. Tienush Rassaf, seit 2015 Direktor der Klinik für Kardiologie und...

  • Essen-West
  • 30.09.19
  • 2
  • 1
Ratgeber
Viel trinken ist bei diesen Temperaturen besonders wichtig.
3 Bilder

Kein Alkohol und Koffein
So verhält man sich bei den heißen Temperaturen richtig

Lingen im Emsland hat ihn, den Rekord die heißeste Stadt Deutschlands zu sein. Vor drei Wochen wurden dort 42,6 Grad gemessen. Auch bei uns in Essen wurde die 40 Grad-Marke geknackt. Aktuell erleben wir die nächste Hitzewelle. Die Freibäder und Badeseen platzen dementsprechend aus allen Nähten. Doch die Hitze hat auch seine Kehrseite. Schwindel und Müdigkeit treten bei nicht wenigen Menschen auf. Aktuell wird in NRW geschwitzt, was das Zeug hält. Für einige Menschen zu viel. "Es gab schon...

  • Essen
  • 27.08.19
  • 1
Sport

Die ersten Tage im neuen Büro
Bald fit wie ein Turnschuh?

Seit einigen Tagen sind wir mit der Redaktion in neuen Räumen zu finden: Im Medienhaus 2 der Funke Mediengruppe am Jakob-Funke-Platz 2 haben wir nun eine neue Heimat gefunden. Der fliegende Wechsel hat super geklappt. Das Umzugs-Team hat ganze Arbeit geleistet und sogar die Computer haben auf Anhieb funktioniert. Zugegeben: Einen so reibungslosen Wechsel hatten wir gar nicht erwartet. Und dort - in einem der modernsten Medienhäuser Europas - ist nun alles top-modern und ergonomisch...

  • Essen-West
  • 24.01.19
  • 1
  • 1
Ratgeber

So viel zu den guten Vorsätzen...
Ab ins Wasser

Und: Haben Sie die guten Vorsätze für das Jahr 2019 schon umgesetzt oder sich schon wieder davon verabschiedet? Ich finde es ja irgendwie lustig, warum gerade der Jahreswechsel so viel Veränderung bei den Menschen bringen soll: Die angestrebte Palette reicht ja vielfach von Zigaretten-Verzicht bis hin zu weniger Kaffee und mehr Sport. Nun trinke ich keinen Kaffee und am Rauchen mag ich auch keinen Gefallen finden. Also Sport? Ach, muss das wirklich sein? Doch beim Sauna-Besuch kurz nach dem...

  • Essen-West
  • 11.01.19
  • 1
  • 1
Kultur
40 Bilder

15.Steeler Gesundheitstage 2018 auf dem Kaiser-Otto-Platz in Essen-Steele

„Steele macht fit!“ – das war das Motto der 15.Gesundheits- und Sporttage auf dem Kaiser-Otto-Platz in Steele am ersten Wochenende im Juni 2018. Fit bis ins hohe Alter. Wer wünscht sich das nicht! Man kann einiges dafür tun. Bei idealem Wetter waren vor allem am verkaufsoffenen Sonntag viele Besucher gekommen, um sich über das Gesundheitswesen, d.h. Vorsorge, Sport, Pflege, Wellness, Fitness und Ernährung, zu informieren. Bei 25 Vereinen, Verbänden und Unternehmen konnten sich interessierte...

  • Essen-Werden
  • 03.06.18
  • 1
  • 4
Sport
Tim Koschmieder und Daniel Schwarze nahmen die Auszeichnung die DJK Grün-Weiß Werden entgegen.
Foto: privat
2 Bilder

Ein Leuchtturm sein

Die Badmintonabteilung der DJK Grün-Weiß Werden erhielt eine besondere Auszeichnung In Anlehnung an die Schifffahrt hat der Badminton-Landesverband NRW ein neues Projekt ins Leben gerufen. Er sucht Vereine, die sich als Leuchttürme für andere Clubs erweisen. Vergeben werden Preise in verschiedenen Kategorien, ein Schwerpunkt ist der Breitensport. Hier weist die DJK Grün-Weiß Werden einen zukunftsfähigen Weg. Abteilungsleiter Daniel Schwarze ist einer dieser jungen Funktionäre, die wirklich...

  • Essen-Werden
  • 14.05.18
Natur + Garten

Wer hier von Unkraut spricht, der weiß nicht was gesund ist!

Wer ein paar Veilchen auf den Löwenzahnsalat streut, weiß dass das Auge bekanntlich mitisst. Diese Blumen sehen nicht nur toll aus, sie sind auch sehr gesund. Löwenzahn ist ein wahres Wunderkraut, dass die Verdauung regelt, Leber und Galle pflegt, bei Rheuma hilft und das eine und andere Wehwehchen lindert. Veilchen helfen bei Bronchitis und Halsentzündungen und schützen vor Erkältungen. Zur Blutreinigung kann die Wurzel der Veilchen, in getrockneter und geschnittener Form, angewandt...

  • Essen-Werden
  • 20.04.18
  • 7
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.