Gesundheit

Beiträge zum Thema Gesundheit

Ratgeber
Das Impfen gegen das Corona-Virus verzögert sich weiter. Foto: Pixelio/C.Falk

Lieferungen von Biontech/Pfizer stocken
Corona-Impfstopp in den NRW-Kliniken

In der Vorwoche verkündete das NRW-Gesundheitsministerium noch die zusätzlichen Lieferungen des Corona-Impfstoffs durch den Hersteller Moderna. Gestern machte sich sich dann der angekündigte Lieferengpass durch den Hersteller Biontech/Pfizer bemerkbar. Das Ministerium verbreitete einen Erlass, nachdem alle Impstofflieferungen für Erstimpfungen in Krankenhäusern im Januar storniert sind. Schon die für heute und morgen bestellten Impfstoffe werden nicht mehr zugestellt.  Wegen der verzögerten...

  • Essen
  • 20.01.21
  • 3
Ratgeber
Der "Gelbe Schein" sieht seinem Ende entgegen. Foto: KBV

Bescheinigung der Arbeitsunfähigkeit gibt es künftig elektronisch
"Gelber Schein" im Wandel

Wer krank ist, benötigt eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung zur Vorlage beim Arbeitgeber, auch besser bekannt als „Gelber Schein“. Beim aktuellen Verfahren - den corona-bedingten Sonderweg mit der telefonischen Krankmeldung ausgeklammert - übergibt der Arzt dem erkrankten Arbeitnehmer die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung. Die besteht aus drei „Zetteln“: Ein Exemplar ist für die Krankenkasse, eines für den Arbeitgeber und eines für den Patienten selbst. Dieser aufwendige Papierweg soll ab 2021...

  • Essen
  • 27.12.20
  • 1
  • 2
Kultur
Umbauarbeiten im KTH
3 Bilder

KLEINES THEATER HERNE - DER UMBAU HAT BEGONNEN
Das KTH rüstet auf

Um den Spielbetrieb in der Neustraße 67 zu sichern, rüstet das Kleine Theater Herne auf. Um seine Gästen in einer noch gesünderen Atmosphäre zu unterhalten, haben die Umbauarbeiten in dieser Woche begonnen. Die Firma Rasch aus Gelsenkirchen tauscht die Klimaanlage aus und baut eine neue Anlage im Foyer und Theaterraum. Die Anlagen haben einen Hepa-Viren-Filter der Bakterien und Viren zu 99,7 Prozent tötet. Damit folgt das Kleine Theater Herne einer Empfehlung des Ministeriums für Heimat,...

  • Herne
  • 13.11.20
Politik

Zeche Blumenthal ist ein Naturjuwel für Wanne-Eickel !
Herne: Ein Stadtwald oder noch ein Technologiezentrum?

Einst wurde das Ruhrgebiet geprägt von Zechen, Kokereien, Hochöfen und Stahlwerken. Das ist längst Geschichte. Geblieben sind viele alte Industriebrachen, um deren Zukunft immer wieder gestritten wird. Eine dieser Industriebrachen liegt in Herne–Wanne–Eickel... : siehe & höre RuhrpottPodcast v. J. Klute RuhrpottPodcast https://ruhrpott-podcast.de/herne-ein-stadtwald-oder-noch-ein-technologiezentrum/?fbclid=IwAR0Sy5ZVCBIBxKSzeFL2LJ7O5pA-_RL1qo8sOuMT0Hw6bwl3zYqO4AQUn6M Diskutieren Sie mit uns...

  • Herne
  • 13.10.20
Politik
3 Bilder

Antrag für Mehr Demokratie auf Blumenthal/ Shamrock
BI fordert Einrichtung einer unabhängigen Bürger:innenvertretung zur Prüfung von Klima- u. Naturschutzmaßnahmen auf dem ehemaligen Zechengelände

Wir, die Bürgerinitiative Stadtwald Herne-Wanne, berachtet „Mehr Demokratie“ nicht als Wagnis, sondern als Basis unserer gesellschaftlichen Freiheit. Dem folgend haben einige von uns jetzt beim Rat der Stadt Herne den Antrag gestellt, eine Bürgerversammlung per Losentscheid einzuberufen. Die Einzelheiten dieses Antrages entnehmen Sie bitte dem beigefügten PDF Dokument. (s. Bilder). Es bleibt noch ein, quasi Stadt-interner, ausdrücklicher Hinweis dazu, was Sie auch in dem Antrag wiederfinden:...

  • Herne
  • 21.08.20
  • 2
Politik

ZDF Reportage
PCB-Belastung in Herne

Anfang Juni hatte sich die Herner Bürgerinitiative „Dicke Luft“ in einem offenen Brief an die NRW-Umweltministerin Frau Heinen Esser gewandt. Darin wurde die Sorge geäußert, das es auch im Umfeld der Fa. Suez eine Belastung bei selbstangebautem Gemüse durch PCB und anderen Giftstoffen geben könnte. Es wurde eine Beprobung gefordert, wie sie schon in Herne Horsthausen durch das LANUV durchgeführt wurde. Dort gibt es eine Belastung durch die Fa. Silex. Die Redaktion vom ZDF Länderspiegel ist auf...

  • Herne
  • 27.07.20
Politik

TU Dortmund arbeitet an Konzepten für Blumenthal
Erste fachliche Beurteilung der "TecWorld"-Pläne

Raumplanerinnen und Raumplaner der TU Dortmund arbeiten an Konzepten für Blumenthal Einblicke in die fachliche Beurteilung der „TecWorld“-Pläne von OB Dr. Frank Dudda. An der Fakultät für Raumplanung der TU Dortmund arbeiten Studierende, die kurz vor Ihrem Abschluss stehen, unter der Leitung von Prof. Dr. Dietwald Gruehn an alternativen Plänen für die verbliebene Brachfläche des ehemaligen Bergwerks „General Blumenthal“. Das Blumenthal-Gelände ist die letzte verbliebene Freifläche in Wanne,...

  • Herne
  • 23.06.20
  • 1
Politik
Ab 20. April nehmen die Schulen wieder den Betrieb auf, nach drei Tagen Vorlaufzeit sollen erste Schüler kommen. Das verkündete  NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer am Donnerstag im Schulausschuss des Landtages. Foto: Land NRW

Corona-Krise: NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer hat Plan für Schul-Öffnungen vorgestellt
Ab 23. April sollen erste Schüler wieder in die Klassen gehen

Die Schulen in NRW nehmen am 20. April wieder den Betrieb auf, drei Tage später sollen auch die ersten Schüler wieder in den Klassenräumen sitzen. Am Donnerstag stellte NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) den Plan zur Wiederaufnahme des Unterrichtes vor. Für Schulleitungen, Lehrer und sonstiges Schulpersonal geht es direkt nach den Osterferien am Montag nächster Woche los. Drei Tage lang haben sie Zeit um die notwendigen Schutzmaßnahmen umzusetzen, unter den Unterricht stattfinden darf. Ab...

  • Essen-Süd
  • 16.04.20
  • 11
Politik
Geschäfte öffnen ab Montag, Schulen und Kitas später: Ministerpräsident Armin Laschet stellte am Mittwochabend in Düsseldorf die gemeinsamen Entscheidungen von Bund und Ländern zur Lockerung der Corona-Maßnahmen vor. Foto: Land NRW/Uta Wagner

Lockerung der Corona-Maßnahmen ab 20. April - Laschet stellt Bund-Länder-Beschluss vor
Update: Kleine Geschäfte und Buchläden öffnen wieder, Schulen und Kitas erst ab 4. Mai

Bund und Länder lockern die Corona-Maßnahmen: Bereits am Montag nach den Osterferien dürfen in NRW viele Geschäfte wieder öffnen. Dafür gelten allerdings strenge Abstands- und Hygieneregeln. Das Kontaktverbot und die Reiseeinschränkungen bleiben dagegen weiter bestehen. NRW-Ministerpräsident Armin Lascht (CDU) stellte die von Bund und Ländern gemeinsam getroffenen Entscheidungen am Mittwochabend in Düsseldorf vor. Danach dürfen Geschäfte mit einer Verkaufsfläche bis zu 800 Quadratmetern ab 20....

  • Essen-Süd
  • 15.04.20
  • 24
Politik
NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) plädiert für eine rasche Lockerung der Corona-Maßnahmen. Eckpunkte nannte er heute in Düsseldorf. Foto: Land NRW

NRW-Ministerpräsident Armin Laschet plädiert für Lockerungen in der Corona-Krise
"Zurück zu verantwortungsvoller Normalität"

Vor den Gesprächen der Länderchefs mit Kanzlerin Angela Merkel am Mittwoch hat sich NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) für zeitnahe Lockerungen der Corona-Maßnahmen ausgesprochen. "Wir müssen zurück in eine verantwortungsvolle Normalität", sagte Laschet nach einer Kabinettssitzung am Dienstag in Düsseldorf. Dabei plädiert Laschet für eine stufenweise Lockerung. "Wir müssen uns fragen, was kann jetzt geöffnet werden, was in einer zweiten und was in einer dritten Stufe" skizzierte er eine...

  • Essen-Süd
  • 14.04.20
  • 2
  • 2
Politik
NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann kündigte heute Lockerungen der Besuchsverbote in Pflegeeinrichtungen an. Foto: Land NRW/Mark Hermenau

Coronakrise: NRW-Gesundheitsministerium setzt Expertenteam ein
Laumann will Besuchsverbot für Hochbetagte lockern

Rund 170.000 Menschen leben in nordrein-westfälischen Alten- und Pflegeheimen. NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann möchte, dass die Hochbetagten bald wieder Besuch bekommen können. Bis heute gibt es in NRW 408 Corona-bedingte Todesfälle, vor allem betroffen sind hochbetagte und schwer vorerkrankte Menschen. ""Wir haben den Besuchs-Stopp, weil das Virus für diese Gruppen hoch gefährlich ist", sagte Laumann heute in Düsseldorf. Gleichzeitig müsse man sehen, wie man das Besuchsverbot...

  • Essen-Süd
  • 08.04.20
  • 1
Politik
NRW-Gesundheitsminister Karl-Heinz Laumann gab bekannt, dass sich die Verdoppelung der Corona-Infizierten momentan weiter verlangsamt. Foto: Land NRW

Verdoppelung der Zahl der Corona-Infizierten verlangsamt sich in NRW auf 9,4 Tage
Minister Laumann: "Große Sorgen um Altenheime"

Die Zahl der Corona-Infizierten verdoppelt sich in NRW momentan nur noch alle 9,4 Tage. Am Dienstag waren es noch 8,9 Tage. Das gab NRW-Gesundheitsminister Karl-Heinz Laumann (CDU) heute in Düsseldorf bekannt. Laumann: "Das geht in die richtige Richtung." Das Kontaktverbot würde in NRW gelebt. Laut Laumann sind momentan 18.534 NRW-Bürger mit dem Corona-Virus infiziert. 1.659 Infizierte werden in Krankenhäusern behandelt, 599 davon intensiv. 480 Patienten müssen beatmet werden, das sind knapp...

  • Essen-Süd
  • 03.04.20
  • 6
  • 1
Ratgeber
5 Bilder

Fast Menschenleer

Weil ich zur Apotheke mußte, habe ich am Samstag, 28.3.2020 die Gelegenheit genutzt um einige Bilder in der Innenstadt zu machen.An einem Samstagvormittag, an dem zu normalen Zeiten viele Menschen die Bahnhofstrasse bevölkern, war es erschreckend leer.Aber zu Zeiten von Corona sehe ich das als gutes Zeichen. Die Bürger zeigen Verständnis und bleiben zu Hause. Nur notwendige Dinge werden erledigt.Wollen wir hoffen, dass alle Maßnahmen dazu beitragen, die Situation in den Griff zu...

  • Herne
  • 29.03.20
  • 1
Politik

Gesundheitswesen
Deutsches Gesundheitswesen: V Partei³ sieht Nachteile für Patienten und fordert deutliche Verbesserungen

Gesundheit durch lebensfreundliche Vorsorge und Therapie Für mehr Chancengleichheit und Krankheitsprävention müssen mehr Forschungsgelder in unabhängige Gesundheitsforschung fließen. Auch gehören zur Prävention arbeitsplatzbezogene Maßnahmen. Die V-Partei³ fordert Versicherungspflicht für alle Bürger*innen in der gesetzlichen Krankenversicherung mit einem festen Prozentsatz auf alle Einkommensarten. Wahlleistungen sollen weiter in privaten Krankenversicherungen absicherbar sein. Die Zahl der...

  • Herne
  • 14.12.19
Sport
4 Bilder

Gesamtschule Wanne-Eickel
Die Vorfreude steigt - Skifahren im Hochzillertal

Wie jedes Jahr im Winter fahren ca. 40 SchülerInnen der Jahrgänge 9 bis 13 zum Halbjahreswechsel für eine Woche in Österreich Ski. Diese Fahrt hat an der GE-WE eine lange Tradition: Sie findet schon seit dem Jahre 1986 statt. Die Gruppe ist stets in der Marendalm im verschneiten Skigebiet Hochzillertal untergebracht. Unter Anleitung von ausgebildeten Skilehrerinnen und Skilehrern der Gesamtschule erlernen die Anfänger den Umgang mit den Brettern auf Pisten unterschiedlichen...

  • Herne
  • 10.10.19
Politik
Im Gespräch über die Pflegesituation: Sabine Weiss, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesministerium für Gesundheit mit dem Johanneswerk-Geschäftsführer und Devap-Vorsitzenden Dr. Bodo de Vries (l.) und Geschäftsleiter Sven-Eric Leichner (Johanneswerk-Region Ruhrgebiet-Nord/Münsterland).

Pflegeausbildung attraktiver gestalten

BOCHOLT-SUDERWICK. Das Arbeiten in ambulanten und stationären Alten- und Pflegeeinrichtungen muss in naher Zukunft attraktiver werden. Für die Ausbildung müssten neue Zielgruppen, darunter verstärkt Männer und Menschen mit Migrationshintergrund gewonnen werden. Darin stimmen Sabine Weiss (CDU), Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesministerium für Gesundheit, und Dr. Bodo de Vries, Geschäftsführer des Ev. Johanneswerks und Vorsitzender des Deutschen Evangelischen Verbands für Altenarbeit...

  • Herne
  • 07.05.19
Wirtschaft
Radfahren macht gute Laune: Johanneswerk-Mitarbeiterin Gabriele Weiß kommt gern mit ihrem Jobrad zur Arbeit.

Johanneswerk bietet Leasing-Modell: Wechsel zum Zweirad leicht gemacht
Aufsatteln statt einsteigen

Herne (JW). Nicht zuletzt durch Klimadebatten und Abgasskandale liegt Fahrradfahren wieder im Trend. Besonders der tägliche Weg zur Arbeit und zurück bietet sich an, um den Autositz gegen den Sattel auszutauschen. Auch bei weiten Strecken oder Wegen mit Steigungen gibt es gute Alternativen – etwa ein Fahrrad mit Tretunterstützung durch einen Akku, genannt Pedelec. Leider ist die Anschaffung oft teuer, denn die circa 1.500 Euro Einstiegspreis eines Pedelecs, die auf einen Schlag fällig sind,...

  • Herne
  • 30.04.19
  • 2
  • 1
Politik

Debatte über Masern-Impfung
Nückel: Impfpflicht kann Menschenleben retten

Aufgrund steigender Masernfälle wird über die Einführung einer Impfpflicht diskutiert. Der Herner FDP-Landtagsabgeordnete Thomas Nückel unterstützt Pläne für eine Impfpflicht. "Zahlreiche schwere Erkrankungen konnten durch die systematische Einführung von Schutzimpfungen bereits ausgerottet werden. Wie die aktuell wieder steigenden Fallzahlen bei Masern-Erkrankungen jedoch aufzeigen, wird die notwendige Durchimpfungsquote von über 95 Prozent zur wirksamen Bekämpfung von Masern oftmals nicht...

  • Herne
  • 25.04.19
Vereine + Ehrenamt

Bürgerinitiative besteht seit einem Jahr
"Dicke Luft" hat Geburtstag

Die Bürgerinitiative „Dicke Luft“ feiert am 13.12.2018 ihren ersten Geburtstag. Es hat sich gezeigt, dass die Gründung notwendig war. Es war ein bewegtes Jahr. Politisch, technisch und juristisch hat die Arbeit der BI Wirkung gezeigt. Dazu erklärt Gerhard Kalus, Sprecher der BI: „Aufgrund von umfangreichen Aktivitäten der BI konnte die Genehmigung des 22. Änderungsantrags der Fa. SUEZ nun nicht mehr so schnell und geräuschlos durchgeführt werden, wie es sich die Bezirksregierung Arnsberg und...

  • Herne
  • 12.12.18
Sport
6 Bilder

Schütze "DEIN LEBEN"

Schütze „Dein Leben“ ueberleben-lernen.de – Akademie für Sicherheit und Gesundheit Shooto - Japanisch – besteht aus „shu und „to“ - „lerne zu kämpfen“ Ich zeige dir wie es geht In nur 10 x 45 Min. hast du gelernt zu Überleben Der Plan: • Neutralisiere die Situation • Schreie um Hilfe • Wähle 110 / 112 • Flüchte (Sport Parcours – Übungen sind Spezialtraining mit Profi- Trainer) Evakuierungsübung über Fluchtwege inclusive • Verstecke dich • Kämpfe um dein Leben, oder das deiner Mitmenschen, wenn...

  • Herne
  • 01.01.18
Sport
12 Bilder

Fit mit Sicherheit - für Senioren und die es auch werden möchten

La Canne Französischer Volkssport mit Geschichte- auch in Herne Elegante Variante zur Erlangung von graziöser Beweglichkeit und Geschicklichkeit. Notwendig für die Unwillen des Alltags , auch zur Erlangung der notwendigen Wehrhaftigkeit. Denn der Weg zur Schule, zur Arbeit, der Sparziergang, der Einkauf und selbst der entspannte Aufenthalt im Park oder das Garten- Kaffee birgt unerkannte Gefahren. Selbst der Gang zur Toilette kann für Unbedarfte im Alptraum Enden. Psychische und körperliche...

  • Herne
  • 31.12.17
Sport
4 Bilder

Akademie für Gesundheit und Sicherheit in Herne

Akademie für Gesundheit und Sicherheit in Herne Gründer: Heinz-Werner Nowak – ueberleben-lernen.de Wandern als sanfter Natursport, um zu sich zu finden, wird wieder „KULTIG“ Ein preiswerter Urlaub ohne Grenzen. Die Persönliche, bewusst minimierte Ausrüstung, führt in jeder Hinsicht zum gewünschten Erfolg. Der oder die Stöcke sind dabei ein unverzichtbares Accessoires. Aber auch mit Sicherheit (Wehrhaft) ein Statussymbol (Status - Beschützer). Nicht zu verwechseln mit Gehhilfen für 50 + sondern...

  • Herne
  • 29.12.17
  • 1
Sport
8 Bilder

Werde aktiv für „DICH“, mit meinem Bildungsangebot

Heinz-Werner Nowak Ab 01.01.2018 Institut für Gesundheit und Sicherheit – in Herne Werde aktiv für „DICH“, mit meinem Bildungsangebot Was genau: Gymnastische Ganzkörper- Bewegungen, mit Musik, auch mit Stab, sind die Grundlage der Ganzkörper- Schulung für Jung und Alt. Diese Art der Ganzkörper- Schulung beinhaltet das Training von Geist, Körper und Seele in einem ausgeglichenen Verhältnis. Das Angebot beinhaltet auch die Anwendung von vielen sinnvollen Techniken. Entwickelt wurde dieses...

  • Herne
  • 17.12.17
  • 1
Ratgeber

Jedes Jahr zur gleichen Zeit...

..., meistens im November, wenn der Herbst in vollem Gange ist und es langsam besinnlich wird, bekomme ist Heißhunger auf Apfelsinen. Dann pule und quetsche ich an ihnen herum, bis mir die Finger schmerzen und mehr Saft auf meiner Kleidung, in meinem Gesicht, in meinen Augen landet, als in meinem Mund, wo er zusammen mit dem Fruchtfleisch eigentlich hingehört. Neulich bekam ich den Tipp, Apfelsinen vor dem Schälen Wasser zu injizieren, dann würde sich die Schale von der Frucht lösen und ein...

  • Herne
  • 27.11.17
  • 40
  • 6
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.