Gesundheitsamt

Beiträge zum Thema Gesundheitsamt

Ratgeber
Ein neuer an Corona Infizierter wurde dem Gesundheitsamt des Märkischen Kreises gemeldet, eine Person ist wieder gesund.

Aktuelle Zahlen aus dem Märkischen Kreis
Weiter 29 Personen infiziert

Die Anzahl der am Coronavirus Infizierten im Märkischen Kreis hat sich aktuell nicht verändert. Wie das Gesundheitsamt des Kreises meldet, sind nach wie vor 29 Personen erkrankt. Unter Quarantäne stehen aber nur noch 75 Personen. Ein neuer Infizierter in Iserlohn, dafür ein Gesundeter in Menden. Das ist laut Kreisgesundheitsamt die aktuelle Entwicklung im Zusammenhang mit der Coronapandemie im Märkischen Kreis. Die Anzahl der Infizierten bleibt somit bei 29. In Quarantäne befinden sich...

  • Menden (Sauerland)
  • 29.05.20
Wirtschaft
Mit der neuen App GESA von Materna erfassen und melden  Patienten täglich ihren Status an das Gesundheitsamt. Das entlastet die Beschäftigten im Amt. Zum anderen können die Patienten die wichtigen Daten zu ihren Wunschzeiten eintragen und mithilfe der App übermitteln.
3 Bilder

Neue App für Corona-Virus-Quarantäne hilft Dortmunder Gesundheitsamt beim Überblick
Materna entwickelte GESA

Mehr als 7000 Dortmunder haben während der Corona-Krise bereits eine Zeit lang in Quarantäne verbracht. Das Gesundheitsamt muss dabei stets den Überblick über den Status aller Patienten behalten und kritische Fälle identifizieren. Künftig geht dies deutlich einfacher: mit der von dem IT-Unternehmen Materna Information & Communications SE entwickelten Quarantäne-App GESA – die GesundheitsStatus App für Gesundheitsämter. Das Unternehmen Materna stellt der Stadt die Smartphone-App pro bono zur...

  • Dortmund-City
  • 28.05.20
Ratgeber
Bis einschließlich Freitag werden am Drive-In in Iserlohn noch Abstriche gemacht. Danach schließt das Testzentrum.

Aktuelle Zahlen aus dem Märkischen Kreis
Sieben Kommunen jetzt coronafrei

Die Zahl der Corona-Infektionen im Märkischen Kreis ist weiterhin rückläufig. Aktuell sind 29 Personen am Coronavirus erkrankt, so das Gesundheitsamt des Märkischen Kreises. Zudem stehen 79 Kontaktpersonen unter Quarantäne. In Altena, Halver, Herscheid, Kierspe, Neuenrade, Plettenberg und Werdohl meldet das Kreisgesundheitsamt derzeit keine Corona-Erkrankungen. Aktuell sind im Märkischen Kreis noch 29 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Unter Quarantäne befinden sich 79 Kontaktpersonen....

  • Menden (Sauerland)
  • 28.05.20
  •  1
Ratgeber

Hoppla, starke Steigerung bei den Infiziertenzahlen
Auch die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Kleve eröht sich drastisch auf 14,7

Am Mittwoch lagen dem Kreisgesundheitsamt insgesamt 687 labordiagnostisch bestätigte Corona-Infektionen vor. Davon sind 41 in Bedburg-Hau, 81 in Emmerich am Rhein, 90 in Geldern, 50 in Goch, 31 in Issum, 28 in Kalkar, 41 in Kerken, 59 in der Wallfahrtsstadt Kevelaer, 92 in Kleve, 11 in Kranenburg, 52 in Rees, 15 in Rheurdt, 60 in Straelen, 8 in Uedem, 14 in Wachtendonk und 14 in Weeze. Von den insgesamt 687 bestätigten Corona-Fällen sind 579 Personen genesen, 8 Personen befinden sich im...

  • Gocher Wochenblatt
  • 27.05.20
Ratgeber
Am Dienstag wurden 180 Personen im Märkischen Kreis auf den Coronavirus getestet.

Aktuelle Zahlen aus dem Märkischen Kreis
107 Tests in Senioreneinrichtung

Aktuell (Stand 27. Mai, 13.30 Uhr) sind 38 Personen am Coronavirus erkrankt. Zudem stehen noch 81 Kontaktpersonen unter Quarantäne. Das meldet das Gesundheitsamt des Märkischen Kreises. Das Kreisgesundheitsamt meldet 38 Personen, die mit dem Coronavirus infiziert sind. Ebenfalls unter Quarantäne befinden sich 81 Kontaktpersonen. Am Dienstag haben die Gesundheitsdienste 180 Abstriche genommen, allein 107 davon in einer Senioreneinrichtung in Iserlohn. Die Ergebnisse stehen noch aus. Bei...

  • Menden (Sauerland)
  • 27.05.20
Politik

Coronavirus - COVID-19
In der Coronakrise waren Oberbürgermeister Geisel und sein Team Getriebene, keine Macher

Düsseldorf, 27. Mai 2020 Am 27. Januar 2020 fragte die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER anläßlich der bekannt gewordenen Coronafälle in China, wie konkret Düsseldorf durch die Stadtverwaltung, das Gesundheitsamt und die Krankenhäuser auf einen möglichen Ausbruch des durch den Coronavirus ausgelösten Krankheitszustands vorbereitet ist, welche Vorsichts- bzw. vorbeugenden Maßnahmen die Stadtverwaltung Düsseldorf den Düsseldorfer Bürgern und Firmen empfiehlt und welche konkreten Vorsichts-...

  • Düsseldorf
  • 27.05.20
Ratgeber

Wieder ein Corona-Erkrankter weniger
7-Tage-Inzidenz liegt jetzt bei 7,7

Am Dienstag lagen dem Kreisgesundheitsamt insgesamt 660 labordiagnostisch bestätigte Corona-Infektionen vor. Davon sind 41 in Bedburg-Hau, 61 in Emmerich am Rhein, 89 in Geldern, 50 in Goch, 31 in Issum, 27 in Kalkar, 40 in Kerken, 58 in der Wallfahrtsstadt Kevelaer, 90 in Kleve, 11 in Kranenburg, 52 in Rees, 15 in Rheurdt, 60 in Straelen, 8 in Uedem, 13 in Wachtendonk und 14 in Weeze. Von den insgesamt 660 bestätigten Corona-Fällen sind 573 Personen genesen, 8 Personen befinden sich im...

  • Gocher Wochenblatt
  • 26.05.20
Ratgeber
Die Anzahl der an dem Coronavirus Infizierten geht im Märkischen Kreis weiter  zurück.

Aber keine Neuinfektionen
Neuer Todesfall im Märkischen Kreis

In Verbindung mit dem Coronavirus meldet das Gesundheitsamt des Märkischen Kreises einen weiteren Todesfall. Am Montag konnten drei Infizierte die Quarantäne als geheilt verlassen. Es gab keine Neuinfektion (Stand 25. Mai, 11 Uhr). Bei dem Verstorbenen handelt es sich um einen 93-jährigen Mann aus Hemer. Er wurde stationär behandelt. Das Kreisgesundheitsamt meldet aktuell 38 Personen, die mit dem Coronavirus infiziert sind und unter Quarantäne stehen. Ebenfalls unter Quarantäne befinden sich...

  • Menden (Sauerland)
  • 26.05.20
Ratgeber
Die Anzahl der an Corona Infizierten geht im Märkischen Kreis weiter zurück. Leider ist ein weiterer Todesfall zu beklagen.

Noch insgesamt 42 Infizierte
Weiterer Todesfall im Märkischen Kreis

Es gibt einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus im Märkischen Kreis. Wie das Kreisgesundheitsamt mitteilt, ist ein 80-jähriger Plettenberger im Klinkum Lüdenscheid verstorben. Damit erhöht sich die Anzahl derjenigen, die seit Ausbruch der Pandemie Ende Februar am oder mit dem Virus verstorben sind, auf 28. Die Zahl der aktuell am Coronavirus Erkrankten hat sich dagegen weiter reduziert. Das Gesundheitsamt meldet aktuell noch 42 Infizierte. 526 Personen gelten...

  • Menden (Sauerland)
  • 25.05.20
Ratgeber
Der Labortest hat es bestätigt, es gibt jetzt auch eine infizierte Person in Nachrodt-Wiblingwerde.

Gesundheitsamt mit aktuellen Zahlen
Jetzt 49 Infizierte im Märkischen Kreis

Jetzt ist der Coronavirus auch in Nachrodt-Wiblingwerde angekommen. Wie das Gesundheitsamt des Märkischen Kreises meldet, ist dort nun eine infizierte Person aktenkundig. Insgesamt sind es damit kreisweit 49. Die Anzahl der aktuell am Coronavirus Erkrankten hat sich um einen auf 49 erhöht, meldet das Gesundheitsamt des Märkischen Kreises. 125 Personen stehen weiterhin als Kontaktpersonen unter Quarantäne. Ebenfalls 125 Corona-Patienten wurden oder werden stationär behandelt, davon zwölf in...

  • Menden (Sauerland)
  • 22.05.20
Ratgeber

57 an Corona erkrankte Bürger aus dem Kreis
Seit März haben sich 647 Menschen infiziert

Aktuell liegen dem Kreisgesundheitsamt insgesamt 647 labordiagnostisch bestätigte Corona-Infektionen vor. Davon sind 41 in Bedburg-Hau, 59 in Emmerich am Rhein, 89 in Geldern, 46 in Goch, 31 in Issum, 26 in Kalkar, 39 in Kerken, 56 in der Wallfahrtsstadt Kevelaer, 89 in Kleve, 10 in Kranenburg, 51 in Rees, 15 in Rheurdt, 60 in Straelen, 8 in Uedem, 13 in Wachtendonk und 14 in Weeze. Es muss weiterhin davon ausgegangen werden, dass diese Zahlen nicht den tatsächlichen Sachstand widerspiegeln,...

  • Gocher Wochenblatt
  • 22.05.20
Ratgeber
Das Diagramm zeigt die Entwicklung der Fallzahlen im Märkischen Kreis.

Aktuelle Zahlen aus dem Märkischen Kreis
Weiterhin 48 Corona-Infizierte

Mit Werdohl ist eine weitere Kommune im Märkischen Kreis aktuell ohne Corona-Infizierte. Das meldet das Gesundheitsamt. 139 Personen stehen kreisweit weiterhin unter Quarantäne. Seit Beginn der Pandemie verzeichnet der Kreis 591 bestätigte Corona-Fälle. Die Zahl der aktuell am Coronavirus Erkrankten bleibt bei 48, meldet das Gesundheitsamt des Märkischen Kreises. 139 Personen stehen weiterhin als Kontaktpersonen unter Quarantäne. Insgesamt gab es im Kreis seit Beginn der Pandemie 591...

  • Menden (Sauerland)
  • 20.05.20
LK-Gemeinschaft
Dr. Frank Pisani.

15 "Containment-Scouts" telefonieren in Mülheim Infektionsketten nach
Lückenlose Nachverfolgung

Seit vier Wochen werden die Corona-Einschränkungen zunehmend gelockert. Die meisten Geschäfte und Dienstleister sind wieder geöffnet, und auch im Freizeitbereich ist immer mehr erlaubt. Sport wird wieder betrieben, seit Mittwoch dürfen auch Freibäder den Betrieb aufnehmen. Trotz aller Freude über die wieder gewonnenen Freiheiten steht aber auch fest: Corona ist noch nicht vorbei. Niedrige Fallzahlen - am Dienstag waren nur noch 19 Mülheimer positiv getestet - dürfen nicht darüber...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 19.05.20
Ratgeber
Die Anzahl der an dem Coronavirus Infizierten geht im Märkischen Kreis weiter  zurück.
2 Bilder

48 an Corona infizierte Personen am Montag
Infiziertenzahl im Märkischen Kreis sinkt

Das Gesundheitsamt meldet aktuell 48 an Corona infizierte Personen im Märkischen Kreis. 41 weniger als noch am Vortag (Dienstag, 19. Mai, 11 Uhr) . Als Kontaktpersonen stehen noch 138 Menschen unter Quarantäne. Es gibt momentan keine Neuinfektionen. In vier Städten und Gemeinden meldet das Gesundheitsamt des Märkischen Kreises derzeit keine Infizierten: Altena, Nachrodt-Wiblingwerde, Neuenrade und Schalksmühle. Die Zahl der aktuell am Coronavirus Erkrankten sinkt auf 48 Personen. Von den...

  • Menden (Sauerland)
  • 19.05.20
Ratgeber
Die Zahl der Corona-Infizierten bleibt unverändert bei 89 Personen.
2 Bilder

Aktuelle Zahlen des Gesundheitsamtes
Keine Neuinfektionen im Märkischen Kreis

Die Zahl der Corona-Infizierten bleibt unverändert bei 89 Personen. Diesen Stand meldete das Gesundheitsamt zuletzt Ende März, rund einen Monat nach dem ersten bestätigten Fall im Kreis. Das Gesundheitsamt des Märkischen Kreises meldet keine Neuinfektionen. Die Zahlen bleiben damit stabil: 89 Personen sind aktuell mit dem Coronavirus infiziert, 474 gelten als geheilt. Momentan stehen 152 Personen als Kontaktpersonen unter Quarantäne. Seit Ausbruch der Pandemie mussten insgesamt 1.767 Männer...

  • Menden (Sauerland)
  • 18.05.20
Ratgeber

Beratungsstelle „Sexuelle Gesundheit in Marl Drewer öffnet wieder

Ab Montag bietet die Beratungsstelle "Sexuelle Gesundheit – AIDS/STI" wieder Sprechstunden in der Nebenstelle Marl des Kreisgesundheitsamtes, Lehmbecker Pfad 35, an. Immer montags von 7.30 bis 15 Uhr gibt es Terminsprechstunden. Eine vorherige telefonische Anmeldung ist erforderlich unter 02365 / 9357540. Die Beratungen können wegen der Corona-Einschränkungen noch nicht wieder in vollem Umfang angeboten werden. Neben der Beratung vor Ort besteht aber weiterhin die Möglichkeit, die...

  • Marl
  • 17.05.20
Politik

Coronavirus - COVID-19
Corona-Anträge werden nicht beantwortet

Düsseldorf, 16. Mai 2020 Die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER hat in Sachen Corona und Coronakrise seit zwei Monaten immer wieder Anträge und Vorschläge an den Oberbürgermeister und den Krisenstab gesandt. Da rund die Hälfte bis heute nicht beantwortet wurden, fragten wir in der Ratsversammlung am 14. Mai 2020 nach. Alle diese Anfragen wurden wie folgt beantwortet: „Die der Anfrage zu Grunde liegenden Anträge an den Krisenstab der Landeshauptstadt Düsseldorf bzw. den Oberbürgermeister...

  • Düsseldorf
  • 16.05.20
Ratgeber
Die Zahl der Corona-Infizierten im Märkischen Kreis geht zurück.

Aktuelle Zahlen des Gesundheitsamtes
107 Infizierte im Märkischen Kreis

Die Zahl der aktuell mit dem Coronavirus Infizierten geht weiter zurück. Aktuell verzeichnet die Statistik des Kreisgesundheitsamts 107 Corona-Patienten, darunter vier Neuinfizierte. 149 Kontaktpersonen stehen ebenfalls unter Quarantäne. 455 Patienten gelten als genesen. Seit Ausbruch der Pandemie zählt der Kreis insgesamt 588 labor-technisch bestätigte Corona-Fälle. Es wurden 26 Todesfälle in Verbindung mit dem Coronavirus registriert. Bisher wurden 123 Erkrankte stationär behandelt, davon...

  • Menden (Sauerland)
  • 15.05.20
Ratgeber
113 Personen sind aktuell mit dem Coronavirus im Märkischen Kreis infiziert.

Ein Todesfall in Iserlolohn
113 Infizierte aus dem Märkischen Kreis

In Verbindung mit dem Coronvirus verzeichnet das Gesundheitsamt des Märkischen Kreises einen weiteren Todesfall in Iserlohn. Aktuell sind 113 Personen erkrankt. 446 Personen gelten als genesen. Bei dem Todesfall handelt es sich um eine 74-jährige Iserlohnerin, die bereits Ende April im Krankenhaus verstorben ist, aber nicht gemeldet wurde. Das fiel jetzt bei einem Datenabgleich mit den Krankenhäusern auf. 446 Personen gelten als genesen Das Gesundheitsamt des Märkischen Kreises...

  • Menden (Sauerland)
  • 14.05.20
Ratgeber
Anne Rickert und Antonia Vogt von der Beratungsstelle „ambulant vor stationär“ des HSK-Gesundheitsamtes stehen trotz Corona-Pandemie für Fragen zum Thema Pflege zur Verfügung.

Fragen zum Thema Pflege
Auch in Zeiten von Corona: Beratungsangebot "ambulant vor stationär"

Das Team von der Beratungsstelle "ambulant vor stationär" des Gesundheitsamtes des Hochsauerlandkreises ist trotz Corona-Pandemie erreichbar. Die Sozialarbeiterinnen Anne Rickert und Antonia Vogt sind Ansprechpartner für Bürgerinnen und Bürger, die selbst oder für pflegebedürftige Angehörige vor der Entscheidung "Daheim oder ins Heim" stehen. "Wir helfen gerne, wenn die Betroffenen ein offenes Ohr suchen, um sich in dieser herausfordernden Zeit ein wenig Entlastung zu verschaffen. Denn eine...

  • Arnsberg
  • 14.05.20
Wirtschaft

Knochenjob: In der Schlachtung und Fleischverarbeitung arbeiten viele Menschen aus Osteuropa für Subunternehmen. Die Gewerkschaft NGG kritisiert die prekären Wohn- und Arbeitsbedingungen – und fordert mehr staatliche Kontrollen in der Branche.

Corona-Infektionen in Schlachthöfen: "Fleisch darf keine Ramschware sein – schon gar nicht in der Pandemie“
NGG fordert mehr Kontrollen in der Fleischbranche im Kreis Wesel

"2,29 Euro für ein Pfund Rinderhack: Mit solchen Preisen werben in dieser Woche Supermärkte im Kreis Wesel – obwohl die Corona-Krise die Herstellung von Fleisch und Wurst eigentlich viel teurer machen müsste." Darauf weist die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) hin. „Bei der Schlachtung und Zerlegung herrscht seit Jahren ein knallharter Dumping-Wettbewerb –besonders zum Start der Grillsaison. Wohin dieser Preiskampf führen kann, zeigen die jüngsten Corona-Ausbrüche in Coesfeld und...

  • Wesel
  • 13.05.20
Ratgeber
Die Zahl der Corona-Infizierten im Märkischen Kreis geht zurück.

Vier Städte und Gemeinden ohne Infizierte
122 Erkrankte im Märkischen Kreis

Das Gesundheitsamt des Märkischen Kreis meldet aktuell 122 Corona-Infizierte. 61 Personen befinden sich noch in stationärer Behandlung. 436 Patienten gelten als genesen. Die Zahl der aktuell Corona-Erkrankten ist weiter rückläufig. Die Statistik des Kreisgesundheitsamts verzeichnet aktuell noch 122 an Covid-19 erkrankte Personen und 436 Genesene verzeichnet. Seit gestern gibt es eine labortechnisch-bestätigte Neuinfektion. Unter Quarantäne stehen derzeit 299 Personen, darunter 177...

  • Menden (Sauerland)
  • 12.05.20
Ratgeber
Aktuell sind im Märkischen Kreis 131 Personen am Coronavirus erkrankt.

Aktuelle Zahlen des Gesundheitsamtes MK
Die Lage entspannt sich

Im Märkischen Kreis entspannt sich die Lage zusehends. Das Gesundheitsamt meldet am Montag  aktuell noch 131 Erkrankte. 426 Patienten gelten als genesen. 61 Personen befinden sich noch in stationärer Behandlung. Die Zahlen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie haben sich seit dem Wochenende kaum verändert. Beim Gesundheitsamt sind aktuell noch 131 an Covid-19 erkrankte Personen und 426 Genesene verzeichnet. Labor-technisch bestätigte Neuinfektionen gab es nicht. Unter Quarantäne stehen...

  • Menden (Sauerland)
  • 12.05.20
Politik

Dank an die Gesundheitsämter
Angela Merkel äußert ihren Dank

Angela Merkel wendet sich nach ihrer Videokonferenz mit dem Gesundheitsamt des Landkreises Harz, kurz an die Presse und bedankt sich bei allen Gesundheitsämtern in Deutschland. Der Öffentliche Gesundheitsdienst hat in der Pandemie-Bekämpfung eine zentrale Rolle gespielt. „Es arbeiten dort engagierte Menschen, sie werden diese Arbeit schaffen“. Wo Verstärkung notwendig ist, werde man sie zusammen mit den Ländern geben. Zusätzlich sei die Bundeswehr bereit, Unterstützung zu...

  • Essen-Süd
  • 12.05.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.