Gesundheitsgefährdend

Beiträge zum Thema Gesundheitsgefährdend

Ratgeber
Gesundheitliche Beeinträchtigungen durch Bakterien in der Milch

Deutschlandweite Rückrufaktion
Gesundheitliche Beeinträchtigungen durch Bakterien in der Milch

Zitat; Weil bei Routinekontrollen das Bakterium Aeromonas hydrophila/caviae entdeckt wurden, ruft die Deutsche Milchkontor frische fettarme Milch zurück. Betroffen sind zehn verschiedene Handelsmarken.  Metro: Aro Frische Milch 1,5 % Fett mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 15.10.2019 und 18.10.2019 Aldi Nord: Milsani Frische Milch 1,5 % Fett mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 15.10.2019, 18.10.2019 und 20.10.2019 Aldi Süd: Milfina Frische Milch 1,5 % Fett mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 10.10.2019...

  • Dorsten
  • 11.10.19
Ratgeber
Besonders für Babys aber auch für ältere Kinder kann intensive Sonnenbestrahlung sehr gefährlich sein.
2 Bilder

Gladbecker Apotheker Witzke warnt vor der Intensität von Sonnenstrahlen
Babys und Kinder vor Sonne schützen

Gladbeck. Die Intensität von Sonnenstrahlen wird oftmals völlig unterschätzt. Experten haben herausgefunden, dass die Sonne schon im Frühlingsmonat April so stark sein kann, dass ihre Strahlen die menschliche Haut schädigen können. Besonders gefährdet sind dabei Kinder und so erklärt der Gladbecker Apotheker Christoph Witzke die wesentlichen Punkte für einen sicheren Schutz bei Kindern. Individuelle Fragen, auch zu den Inhaltsstoffen der einzelnen Sonnenschutzmittel, beantworten Apotheker und...

  • Gladbeck
  • 21.06.19
  • 1
Politik
Am Montag hat die Sanierung im Hallenbad Voerde begonnen. Wegen einer Schadstoffbelastung musste es im Mai vergangenen Jahres geschlossen werden.
2 Bilder

Sanierung hat begonnen
Ende April dieses Jahres soll das Voerder Hallenbad wieder "fit" sein

von Dunja Vogel Die Sanierungsarbeiten am Voerder Hallenbad haben begonnen. Die Inbetriebnahme ist für Ende April anvisiert. Bereits am vergangenen Freitag wurde die Baustelle für die Sanierungsmaßnahmen im Hallenbad eingerichtet. Am Montag haben die Arbeiten begonnen. Wie bereits berichtet, kam im Spätsommer letzten Jahres der Verdacht auf das Vorkommen von Schadstoffen auf, was durch ein umfassendes Gutachten bestätigt wurde. „Einige der beim Bau des Hallenbades verwendeten Materialien galten...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 12.02.19
Politik
Zeigt sich angesichts der Urteilsbegründung des Landgerichtes Bochum in Sachen Ölpellets "äußerst beunruhigt": Bürgermeister Ulrich Roland.

Bürgermeister Roland ist "äußerst beunruhigt"
Ölpellets-Urteil sorgt für neuerliche Ängste

Gladbeck. Ein schon am 2. Oktober 2018 gefälltes Urteil des Landgerichtes Bochum, dessen Begründung aber erst vor wenigen Tagen offiziell veröffentlicht wurde, sorgt auch bei Gladbecks Bürgermeister Ulrich Roland für Unruhe. Die Richter verurteilten den Angeklagten wegen unsachgemäßer Entsorgung von sogenannten Ölpellets zu einer Freiheitsstrafe von 3 Jahren und 9 Monaten. „Die Aussagen des Landgerichts zu den Ölpellets führen zwangsläufig zu Fragen“, so Bürgermeister Ulrich Roland. „Schon die...

  • Gladbeck
  • 17.01.19
Natur + Garten
Erneut hat ein unbekannter Täter asbesthaltigen Bauschutt im Bereich des Natroper Feldes illegal entsorgt. Foto: ZBG

Schon wieder wurde im Gladbecker Süden Asbest-Bauschutt illegal entsorgt - ZBG verdoppelt Belohnung auf 500 Euro

Brauck. Entsetzen und Verärgerung bei den Mitarbeitern des "Zentralen Betriebshofes Gladbeck" (ZBG): Vor wenigen Tagen erst mussten sie eine größere Menge Bauschutt der fachgerechten Entsorgung zuführen, nachdem Unbekannte den Schutt illegal im Bereich der Welheimer Straße im "Natroper Feld" an der Stadtgrenze zwischen Brauck und Bottrop abgekippt haben. Die Entsorgung kostete den "ZBG" auch viel Geld, denn besagter Bauschutt war mit Asbest belastet und ist damit extrem gesundheitsgefährdend....

  • Gladbeck
  • 02.08.18
  • 3
Ratgeber
Der Gladbecker Apotheker Christoph Witzke warnt vor den Wechselwirkungen, die bei der Einnahme bestimmter Medikamente und gleichzeitigem Verzehr verschiedener Lebensmittel auftreten können.

Nicht alle Medikamente und Lebensmittel "vertragen" sich: Gladbecker Apotheker warnt vor Wechselwirkungen

Gladbeck. Schilddrüsenhormone zum Morgenkaffee? Blutdrucksenker mit Grapefruitsaft einnehmen? Keine gute Ideen. Denn in den genannten Kombinationen wirken die Medikamente schwächer, gar nicht oder bringen Menschen sogar in Gefahr. “Grundsätzlich kann die Wirkung eines Medikaments durch Wechselwirkungen mit Lebensmitteln verringern, die Nebenwirkungen verstärkt werden oder es kommt zu Unverträglichkeiten“ warnt daher auch der Gladbecker Apotheker Christoph Witzke “Schilddrüsenhormone etwa sollte...

  • Gladbeck
  • 22.02.18
  • 2
Ratgeber
Rückrufaktion! Landjunker Schweinehackfleisch; K-Purland Hackfleisch; Diverse Babydream - Milchnahrungsprodukte

Rückrufaktion! Landjunker Schweinehackfleisch; K-Purland Hackfleisch; Diverse Babydream - Milchnahrungsprodukte

Rückrufaktion! Landjunker Schweinehackfleisch; Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass in dem betroffenen Produkt blaue Plastikfremdkörper enthalten sind. K-Purland Hackfleisch; Eine mögliche Kontamination mit Fremdkörpern (Glas) ist nicht auszuschließen. Kaufland hat die betroffene Ware aus dem Verkehr genommen. Diverse Babydream - Milchnahrungsprodukte Aktuell ruft der französische Molkerei-Konzern Lactalis weltweit verschiedene Baby-Milchnahrungen zurück, wegen des Verdachts der...

  • Dorsten
  • 20.01.18
  • 2
  • 1
Natur + Garten
Noch im Jahr 2016 sorgte der Eichenprozessionsspinner für viele (ungeliebte) Einsätze für die Gladbecker Feuerwehr. In diesem Jahr kommen die Raupen aber kaum vor.

Eichenprozessionsspinner ist derzeit in Gladbeck kein Thema: Biologische Bekämpfung war scheinbar erfolgreich

Gladbeck. In den vergangenen Jahren sorgte das kleine Tierchen auch in Gladbeck für Angst und Schrecken. Doch das ist offensichtlich Geschichte, denn aktuell scheint der Eichenprozessionspinner im gesamten Stadtgebiet nahezu ausgerottet zu sein. Das freut zum Beispiel die Feuerwehr, die immer wieder alarmiert wurde und ausrücken musste, um die ausschließlich an Eichenstämmen zu findenden Tiere zu entsorgen. Einsätze, bei denen die Wehrleute Schutzbekleidung tragen mussten, um den ungebliebten...

  • Gladbeck
  • 04.08.17
  • 1
Überregionales
Im Jahr 2011 wurde erstmals ein Befall durch die Raupen des „Eichenprozessionsspinner“ auf dem Grundstück Feldhauser Straße 345 in Zweckel festgestellt. Die Vernichtung der Raupen erfolgt vor knapp einem Jahr sofort und als vorbeugende Maßnahme ließ Besitzer Heinrich Beermann nun die auf seinem Areal stehenden Bäume mit einem Wirkstoff besprühen (Foto), der die ungebliebten Krabbelgeister abtötet.

Alleine gelassen im Kampf gegen die giftigen Raupen

Heinrich Beermann wohnt in Gladbeck-Mitte, doch ihm gehört auch ein Haus an der Feldhauser Straße im äußersten Norden von Zweckel. Und eben dieses Haus mit dem dazugehörigen Grundstück hat Beermann vermietet. Eigentlich wollte Beermann das Einfamilienhaus ausbauen, doch das Grundstück ist nicht Bestandteil des städtischen Bebauungsplanes, sondern gilt als Grüngürtel des angrenzenden Wäldchens. Daher wurde auch der Bauantrag abgelehnt, weshalb das Haus gründlich saniert und die auf dem...

  • Gladbeck
  • 04.06.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.