Gesundheitswirtschaft

Beiträge zum Thema Gesundheitswirtschaft

Politik
Tauschten sich über Möglichkeiten der weiteren Zusammenarbeit aus (v.l.n.r.): hsg-Präsident Prof. Dr. Christian Timmreck, Johannes Peuling (Leiter der Agentur Gesundheitscampus Bochum) und hsg-Kanzler Werner Brüning.

Transfer
Leiter Agentur GesundheitsCampus Bochum besucht hsg Bochum

In einem Gespräch mit Prof. Dr. Christian Timmreck, Präsident der Hochschule für Gesundheit (hsg Bochum), und Kanzler Werner Brüning hat Johannes Peuling, Leiter der Agentur Gesundheitscampus Bochum, am 15. September 2020 über Ideen für Projekte und Kooperationen informiert. „Mir ging es bei meinem Besuch der hsg Bochum insbesondere darum, dem neuen Präsidenten die inhaltlichen Schwerpunkte der Agentur persönlich vorzustellen“, sagte Peuling, der mit hsg-Kanzler Werner Brüning sowie mit einigen...

  • Bochum
  • 18.09.20
Politik

Bochum die Wissensstadt
Partnerschaft mit dem japanischen Tsukuba markiert im Selbstverständnis der Stadt einen Wendepunkt

Der 25.11.2019 war ein historischer Tag für Bochum. Erstmals schloss Bochum eine Städtepartnerschaft mit einer reinen Universitätsstadt, der japanischen Stadt Tsukuba. Damit markiert dieser Tag in der Entwicklung des Selbstverständnisses der Stadt den Wendepunkt von der Industrie- zur Wissensstadt. Das Ziel sind konkrete Kooperationsprojekte zwischen beiden Städten Zur Unterzeichnung der Partnerschaftsvereinbarung und um erste Kooperationsprojekte für die Zukunft zu erörtern, entsandte Bochum...

  • Bochum
  • 01.12.19
Politik
Ralf Meyer, Geschäftsführer der Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft Bochum, auf der Terrasse des Coworking-Space Funk-Haus an der Kortumstraße.

„Aus der eigenen Brutstätte“
Wirtschaftsentwickler Ralf Meyer im Gespräch über die Förderung von Start-ups

Junge Leute sollen an den Bochumer Hochschulen nicht nur ausgebildet werden, sondern danach in der Stadt bleiben und Start-ups gründen. „Dafür wollen wir die Voraussetzungen schaffen“, erklärte Ralf Meyer, Geschäftsführer der Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft Bochum (WEG), am Mittwoch, 31. Juli, im Sommergespräch. Hintergrund dieser Bemühungen ist Bochums „große Schwäche“. Die Stadt nehme zu wenig Gewerbesteuer ein, so Meyer. Um dies zu ändern, sind Ansiedlungen und florierende Gewerbe...

  • Stadtspiegel Bochum / Wattenscheid
  • 03.08.19
Politik
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn MdB
7 Bilder

Gesundheitspolitischer Dialog 2019 mit Bundesgesundheitsminister Jens Spahn MdB
"Unser Gesundheitssystem fällt nicht vom Himmel"

Herausforderungen und Perspektiven in der deutschen Gesundheitspolitik: Unter diesem Titel stand der gesundheitspolitische Dialog, zu dem die nordrhein-westfälische Landesfachkommission Gesundheitswirtschaft des Wirtschaftsrates am 1. Juli nach Wuppertal eingeladen hatte. Erneut erwiesen sich Format und Thema als gute Wahl, denn der große Veranstaltungssaal der Barmenia Krankenversicherung war bis auf den letzten Platz besetzt. Das lag sicher auch an Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, der...

  • 03.07.19
Wirtschaft
WFG-Chef Dr. Michael Dannebom (r.), Projektleiter Julian Pflichtenhöfer (l.) und Jale Öztürk (m.) aus Bergkamen, die am Hochschulcampus Unna studiert stellten das Werk in Hamm vor. Foto: WFG/Ute Heinze

Jugendliche für Branche begeistern
WFG stellen Karrierekompass für Gesundheitswirtschaft vor

In den kommenden drei Jahren werden Studien zufolge in Deutschland mehr als eine halbe Million neue Jobs in der Gesundheitsbranche entstehen. Passend zu dieser Entwicklung stellten die Wirtschaftsförderungen Kreis Unna und Hamm nun den neuen Karrierekompass für die Gesundheitswirtschaft in Hamm vor.  Kreis Unna. Die Broschüre informiert über die enorme Bedeutung der Branche für die Region und gibt einen Überblick über die Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten. Berufliche Beispiele und...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 09.03.19
Politik

Alles gesund in der Patientenwerbung und Gesundheitswirtschaft Düsseldorf

In der letzten Sitzung des Rates der Landeshauptstadt Düsseldorf fragte die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER, ob es für die Werbung im englischen bzw. arabischen Sprachraum einen politischen Beschluss gäbe, was die Krankenhäuser Düsseldorfs unternommen haben, um nicht unrühmlich im Zusammenhang mit möglicher Patientenwerbung erwähnt zu werden und unternommen werden sollte, damit der Ruf Düsseldorfs in Bezug auf die Gesundheitswirtschaft nicht beschädigt wird. Die Verwaltung teilte mit, dass...

  • Düsseldorf
  • 16.07.18
Ratgeber
Urologische Praxisklinik
3 Bilder

RUHR MEDICINALE - Die Aussteller

Gesundheitsprodukte, Messungen, Informationen und Ratschläge - all das und noch viel mehr bekommen die Messebesucher auf der RUHR MEDICINALE . Essen geboten, die am 28. Januar 2018 von 9 - 17 Uhr im RuhrTurm Essen stattfindet. Folgende Aussteller sind dabei: Allianz Generalvertretung Fink gbR / Pflegeversicherungen BBRK – Bildungszentrum für Brandschutz, Rettungswesen & Kommunikation Bodystreet Essen Rüttenscheid / Fitnessprogramm Brigitta Schröder / Lebens- und Trauerbegleiterin Buchkontext...

  • Essen-Süd
  • 26.01.18
Politik
Wirtschaftsförderer Martin Serres und Bürgermeister Dirk Glaser im Hattinger Rathaus vor Bildern einer Ausstellung. Foto: Pielorz

"Wir sind eine Stadt mit Zukunft"

Hattingen boomt. Nicht zuletzt sichtbar durch die zahlreichen Bauvorhaben, die das Stadtbild prägen. Ob beim Stadtumbau West, den Überlegungen zum O&K-Gelände, dem Bauvorhaben am ehemaligen Rewe-Zentrallager in der Eickener Straße in ein Hotel und Hostel, dem Gesundheitszentrum in der Augustastraße, den Planungen an der Bredenscheider Straße – Hattingen ist in Bewegung. Das sehen auch Bürgermeister Dirk Glaser und Martin Serres von der Wirtschaftsförderung so beim alljährlichen Blick auf die...

  • Hattingen
  • 21.01.17
Vereine + Ehrenamt

Vom Überleben der Selbsthilfe

Das Potenzial der Öffentlichkeitsarbeit Dass Vereine Schwierigkeiten mit der Mitgliederwerbung haben, ist kein neues Problem. Teilnehmerzahlen und Beitragszahlungen lassen zu wünschen übrig und das Interesse an der Vereinsarbeit ist häufig gering. Ehrenämter gehören zunehmend zur aussterbenden Tätigkeit und die Lobbyarbeit im Bereich Selbsthilfe wird zum mühsamen Unterfangen. Doch woran liegt das? Und wie kann man helfen? Laut Schätzungen des Robert-Koch-Instituts engagieren sich in Deutschland...

  • Duisburg
  • 25.02.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.