getestet

Beiträge zum Thema getestet

Ratgeber
Vor dem Hintergrund der sich verschärfenden Infektionslage gilt für den Zutritt zu den Gebäuden der Stadtverwaltung in Ratingen ab sofort generell die 3G-Regel. Auch Besucher müssen also nachweisen können, dass sie geimpft, genesen oder getestet sind.

Zutritt nur mit 3G-Nachweis
3G-Regel in Gebäuden der Stadtverwaltung Ratingen

Vor dem Hintergrund der sich verschärfenden Infektionslage gilt für den Zutritt zu den Gebäuden der Stadtverwaltung in Ratingen ab sofort generell die 3G-Regel. Auch Besucher müssen also nachweisen können, dass sie geimpft, genesen oder getestet sind. Gemäß den Regelungen im Infektionsschutzgesetz darf ein Antigen-Schnelltest (Bürgertest) als Nachweis nicht älter als 24 Stunden sein, ein PCR-Test nicht älter als 48 Stunden. Zu beachten ist außerdem, dass der jeweilige Nachweis nur in Verbindung...

  • Ratingen
  • 24.11.21
Ratgeber
Düsseldorf: In Nordrhein-Westfalen tritt am Mittwoch, 24. November, eine neuen Coronaschutzverordnung des Landes NRW in Kraft. In Düsseldorf gelten damit ab morgen ebenfalls neue Regelungen.

Düsseldorf/Duisburg: Neue Coronaregeln
Neue Coronaschutzverordnung des Landes NRW ab Mittwoch, 24. November, in Kraft

In Nordrhein-Westfalen tritt am Mittwoch, 24. November, eine neuen Coronaschutzverordnung des Landes NRW in Kraft. In Düsseldorf gelten damit ab morgen ebenfalls neue Regelungen. Von Volker Paulat Einzelheiten dazu zeigt die nachfolgende Übersicht: 3G Nur noch geimpften, genesenen oder negativ getesteten Personen ist der - Zutritt zu Versammlungen in Innenräumen, - Veranstaltungen der schulischen, hochschulischen, beruflichen oder berufsbezogenen Bildung, Messen, Kongressen - Sitzungen...

  • Lokalkurier Düsseldorf
  • 24.11.21
Ratgeber
In allen Fahrzeugen der DVG gilt ab Mittwoch die 3G-Pflicht .

DVG, Stadt und Polizei kontrollieren ab dem 24. November
3G-Pflicht im ÖPNV

Mit Inkrafttreten des neuen Infektionsschutzgesetzes gilt ab Mittwoch, 24. November, die 3G-Pflicht im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV). Die Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) appelliert an ihre Fahrgäste, der Verpflichtung nachzukommen und nur noch genesen, geimpft oder getestet Bus und Bahn zu fahren. Die 3G-Regel gilt auch für myBUS. „Die Gesundheit und Sicherheit unserer Fahrgäste und Beschäftigten stehen für die DVG an oberster Stelle“, sagt Marcus Wittig, Vorstandsvorsitzender...

  • Duisburg
  • 23.11.21
  • 1
Ratgeber
Da Kinder und Jugendliche nicht wie in Schulzeiten in den Ferien regelmäßig getestet werden, müssen sie jetzt in der schulfreien Zeit einen Nachweis zum Schwimmen mitbringen, dass sie getestet, geimpft oder genesen sind.

In den Herbstferien gilt in Dortmund eine 3G-Nachweispflicht für Kinder und Jugendliche
Testnachweis für Hallenbäder nötig

Für Kinder und Jugendliche gelten jetzt zum Start in die Herbstferien neue Regeln, wenn sie an Veranstaltungen oder Ferienangeboten in Dortmund teilnehmen möchten, als zu Schulzeiten: Nach einer Vorgabe des Landes müssen sie nachweisen, dass sie entweder geimpft, genesen oder vor maximal 48 Stunden negativ getestet wurden. Diese Tests sind für Schüler in den bestehenden Testzentren weiterhin kostenlos. Bei Bildungsangeboten, Angeboten der Kinder- und Jugendarbeit und Sportangeboten für Kinder...

  • Dortmund-City
  • 08.10.21
Politik
Aktion

Umfrage der Woche
3 G - gehört ihr dazu?

NRW setzt ab Freitag (20. August) auf 3G. Das bedeutet: Zweifach Geimpfte, Genesene und Getestete dürfen ganz normal am gesellschaftlichen Leben teilnehmen. Laut Aussagen von NRWs Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) sind in NRW aktuell 80 Prozent der Menschen ab 16 Jahren geimpft. 849.000 Menschen in NRW gelten als akut infiziert oder genesen. Alle nicht immunisierten Personen müssen sich Tests unterziehen, um zum Beispiel Restaurants besuchen zu dürfen. Uns interessiert, zu welcher...

  • Velbert
  • 18.08.21
  • 11
  • 5
LK-Gemeinschaft
Ab Montag sind solche Feiern dann für Menschen ohne Impfschutz oder überstandener Erkrankung nur noch mit einem PCR-Test möglich.

Für private Feiern gilt an diesem Wochenende: Geimpft, genesen oder getestet
Geplante Feiern sind in Gelsenkirchen trotz Inzidenzstufe 2 möglich – Schutzkonzept beachten

Gelsenkirchen. Die Stadt Gelsenkirchen erreicht am morgigen Samstag wieder die Inzidenzstufe 2. Das hat zur Folge, dass private Feiern mit Tanz, so genannte „Partys“ (beispielsweise Hochzeitsfeiern) nach § 18 Absatz IV CoronaSchVO nicht mehr zulässig sind. Allerdings hat das NRW-Gesundheitsministerium mit Wirkung von gestern über einen Erlass mitgeteilt, dass entsprechende Veranstaltungen über eine Ausnahmeregelung an diesem Wochenende noch zulässig sind. Das Gelsenkirchener Gesundheitsamt...

  • Gelsenkirchen
  • 13.08.21
Kultur
Die Organisatoren der alternativen Rocknacht Moers, von links: Michael Zajuntz, Guido Lohmann, Dirk Aberfeld, Michael Birr. Die Veranstalter versprechen für die 1.000 zugelassenen Zuschauer ein abwechslungsreiches musikalisches Programm.

Die Rocknacht Moers 2.0 wird zum Open Air-Event
Drei Bands live on Stage

Am 21. August findet auf dem Gelände hinter dem ENNI Sportpark in Rheinkamp eine ganz besondere Premiere statt. Erstmals schlägt „Die Rocknacht Moers 2.0“ auf der großen Rasenfläche dort ihre Zelte auf und lädt zu einem großen Partyabend ein. Mit Rockklassikern von Bon Jovi bis van Halen, von Roxette bis Extrabreit, darf getanzt und gefeiert werden. „Zwar ist die Zuschauerzahl aktuell auf 1.000 begrenzt, aber wir glauben, dass unsere Gäste diesen Abend zu etwas ganz besonderem machen werden“,...

  • Moers
  • 13.07.21
Sport
Die aktuell niedrigen Inzidenzwerte in Hagen bringen weitere Lockerungen für den Besuch des Westfalenbades mit sich. Entsprechend der aktuellen Coronaschutzverordnung ist der Zugang zum Westfalenbad ab jetzt ohne den Nachweis der 3Gs (getestet, genesen oder geimpft) möglich.

Niedrigen Inzidenzwerte
Schwimmfreunde aufgepasst: Besuch des Hagener Westfalenbades ist ohne eines 3Gs möglich

Die aktuell niedrigen Inzidenzwerte in Hagen bringen weitere Lockerungen für den Besuch des Westfalenbades mit sich. Entsprechend der aktuellen Coronaschutzverordnung ist der Zugang zum Westfalenbad ab jetzt ohne den Nachweis der 3Gs (getestet, genesen oder geimpft) möglich. Dies gilt, solange die Inzidenzwerte in Hagen unter 10 liegen. Sobald die Inzidenz an drei aufeinanderfolgenden Tagen über 10 liegt, ist der Nachweis der 3Gs wieder Pflicht. Die weiteren Regelungen Die maximale Anzahl der...

  • Hagen
  • 09.07.21
Blaulicht
166 Menschen im Kreis Wesel mehr wurden positiv auf das Coronavirus getestet.

166 Menschen im Kreis Wesel mehr positiv auf Coronavirus getestet
7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel bei 187,6

Die Anzahl der bestätigten Fälle von labordiagnostisch nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus (Covid-19) im Kreis Wesel liegt aktuell bei 6.615 (Stand: 10. Dezember, 12 Uhr). Zum Vergleich: Zur gleichen Zeit am 9. Dezember wurden 6.449 Fälle gezählt. Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel liegt damit bei 187,6. Die 7-Tage-Inzidenz gibt an, wie viele Neuinfektionen innerhalb der letzten sieben Tage bezogen auf jeweils 100.000 Einwohner gemeldet wurden.

  • Dinslaken
  • 10.12.20
Ratgeber
Lehrer können sich kostenlos alle zwei Wochen auf das Corona-Virus testen lassen. Um dies schnell und praktisch für das Kollegium durchzuführen, kam Dr. Leyer in die Anne-Frank-Schule und testete 75 Lehrer.

Ärztin bietet Service für Corona-Tests für 75 Lehrer direkt an der Anne-Frank-Gesamtschule
Dortmunder Kollegium gemeinsam stark in der Pandemie

Freiwillig haben sich in Dortmund 75 Lehrerinnen und Lehrer der Anne-Frank-Gesamtschule am Donnerstag in  der Dortmunder Nordstadt auf den Corona-Virus testen lassen. Die Allgemeinärztin Frau Dr. Leyer, die ihre Praxis in Eving hat, war bereit, die Tests direkt an der Schule durchzuführen. Service direkt in der SchuleSo konnte der Erlass des Landes NRW, dass Lehrer sich alle zwei Wochen kostenlos testen lassen können, unmittelbar in der ersten dafür vorgesehenen Woche umgesetzt werden. Durch...

  • Dortmund-City
  • 15.08.20
Ratgeber
In der größten Fleischfabrik von Unternehmer Clemens Tönnies wird wegen des Corona-Ausbruchs zur Zeit nicht gearbeitet. LK-Archivfoto: Gerd Kaemper

Tönnies Corona-Skandal zieht sich bis in unsere Region
Schlachthof-Mitarbeiter aus dem Kreis Unna

Der Infektionsausbruch bei der Firma Tönnies in Gütersloh wirkt sich auch auf unsere Region aus, denn 26 Personen aus dem Kreis Unna sind beim betroffenen Schlachtbetrieb beschäftigt. Am Freitag (19. Juni) hat das städtische Ordnungsamt 14 Bergkamener unter Quarantäne stellen müssen. Bürgermeister Roland Schäfer appelliert daher: „Meine Bitte also: Nicht leichtsinnig werden, Abstandsgebot, Maskenpflicht und Händewaschen weiter ernst nehmen.“ Die Kindertagesstätte Sonnenblume besuchten in der...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 19.06.20
  • 1
  • 1
Politik
Die Straßen wirken wie ausgestorben. Viele fragen sich, ob sie vielleicht schon infiziert sind. Foto: Eberhard Kamm

Kreis Unna veröffentlicht täglich steigende Zahlen
Corona: Wie hoch ist die Dunkelziffer?

Am Samstag wurden vom Kreis Unna zehn neue Corona-Fälle gemeldet, am Sonntag kamen fünf hinzu. Gestern waren es 98 Corona-Infizierte in unserer Region. Heute schon 108. Bei den täglich neu gemeldeten Zahlen verkündet der Kreis Unna fast immer, dass die Infektionsketten noch nachvollziehbar seien. Die neu Infizierten seien größtenteils Urlaubsrückkehrer bzw. Kontaktpersonen von bereits Infizierten. Das hieße im Klartext: "Es gibt im Kreis Unna noch keine unkontrollierbare Ausbreitung des...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 23.03.20
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.