Gewässer

Beiträge zum Thema Gewässer

Natur + Garten
Lennart Hoster analysiert Brunnenwasserproben im Labormobil.

Umweltschützer untersuchen Brunnenwasser
Labormobil kommt nach Voerde

In Voerde können interessierte Brunnenbesitzer am 5. August ihr eigenes Brunnenwasser auf mögliche Schadstoffe untersuchen lassen. Organisiert wird die Aktion von der gemeinnützigen Organisation VSR-Gewässerschutz. Gerade jetzt, in der Coronakrise, verbringen viele Familien ihre freie Zeit im eigenen Garten. Das selbst angebaute Gemüse und die Blumen brauchen viel Wasser, um nicht zu vertrocknen. Außerdem möchten die Kinder im Wasser planschen – doch ein Besuch im Freibad ist in diesen...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 30.07.20
Natur + Garten
Am Montag, 15. April, trafen sich gegen 18 Uhr Einsatzkräfte der Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) an der Rettungswachstation am Rhein, um in Zusammenarbeit mit Thorsten Schölzel einen sich im Rotbach befindlichen Lkw-Reifen auf Felge zu bergen, der sich zwischen Fußgängerbrücke an der Mündung und Autobrücke Frankfurter Straße befand.
5 Bilder

Einfach so entsorgt
Bergung eines alten Lkw-Reifens aus dem Rotbach

Am Montag, 15. April, trafen sich gegen 18 Uhr Einsatzkräfte der Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) an der Rettungswachstation am Rhein, um in Zusammenarbeit mit Thorsten Schölzel einen sich im Rotbach befindlichen Lkw-Reifen auf Felge zu bergen, der sich zwischen Fußgängerbrücke an der Mündung undAutobrücke Frankfurter Straße befand. Nachdem sich alle Personen an der Rettungswachstation eingefunden hatten, ging es zu Fuß zu einer ersten Erkundungan den Rotbach. Dort angekommen...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 16.04.19
Natur + Garten
Prachtlibelle am Gewässer.
3 Bilder

Bald schimmert und flimmert es am Rotbach
Libellen kehren dank verbesserter Wasserqualität ins Lippe-Gebiet zurück

Sie sind faszinierende Geschöpfe, die schon seit jeher mit Gewässern in Verbindung gebracht werden. Der Dichter Heinrich Heine beschrieb die Libelle als „schimmernde, flimmernde Gauklerin.“ Ein treffender Vergleich für das geflügelte Insekt, das der Lippeverband als Bewohner des Monats im März vorstellt. Auch in Dinslaken kommt die Prachtlibelle an den Ufern des Rotbachs immer häufiger vor. Die verbesserte Wasserqualität und neue Lebensräume machen es möglich. „In Deutschland finden wir...

  • Dinslaken
  • 26.03.19
Ratgeber
Auch auf den Autos können sich dicke Eisschichten bilden.

Achtung, Eisfläche!
DLRG warnt vor Betreten der Eisschicht

Damit eine zugefrorene Wasserfläche einen Menschen sicher tragen kann, benötigt die Eisschicht eine Stärke von 15 Zentimetern. Die DLRG Dinslaken warnt eindringlich davor, zugefrorene Gewässer im Stadtgebiet zu betreten. Seit einigen Tagen friert es nicht nur nachts, sondern auch tagsüber. Dies sorgt dafür, dass die ersten Gewässer im Dinslakener Stadtgebiet eine Eisschicht erhalten haben. Die DLRG Dinslaken warnt jedoch vor dem Betreten. „Die Eisflächen sind keinesfalls dick genug um einen...

  • Dinslaken
  • 25.01.19
Natur + Garten
Einen ganzen Tag lang holten Diplom-Umweltwissenschaftler Markus Paster (r.) vom Unternehmen Limares und Mitarbeiter Felix Pleiss (l.) über 1.400 Goldfische aus dem Ententeich im Stadtpark Dinslaken.
7 Bilder

Elektrobefischung im Ententeich im Dinslakener Stadtpark: über 1.400 Tiere herausgeholt - mit Link zu Video

Über 1.400 Fische hat Markus Paster vom Unternehmen Limares am heutigen Mittwoch, 24. Oktober, aus dem Ententeich im Dinslakener Stadtpark gefischt. Die Vermutung liegt nahe, da sind sich der Diplom-Umweltwissenschaftler und Gerhard Kotzan, städtischer Fachdienstleiter Straßen- und Kanalunterhaltung einig, dass die Tiere - allesamt Goldfische - irgendwann einmal von Menschen dort ausgesetzt worden seien. Weil sie aber zum einen die Pumpen der Wasserfontäne verstopfen - "Daran merken wir...

  • Dinslaken
  • 24.10.18
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.