Gewalt an Frauen

Beiträge zum Thema Gewalt an Frauen

LK-Gemeinschaft
One Billion Rising (Eine Milliarde erheben sich) ist ein globaler Streik, eine Einladung zum Tanz, ein Akt weltweiter Solidarität und eine weltweite Demonstration, die zeigt, wie viele Menschen sich weigern, Gewalt gegen Mädchen und Frauen als unabänderliche Tatsache hinzunehmen. Grafik: LK-Archiv

"One Billion Rising"-Aktion am Valentinstag
Tanzen als Protest

Inzwischen zum fünften Mal gibt es in Dinslaken die Möglichkeit, an der weltweiten Aktion gegen Gewalt an Frauen teilzunehmen, auch wenn sie in diesem Jahr in einer etwas anderen Form stattfindet. Am Valentinstag, 14. Februar, wird dazu aufgerufen mit einem Tanz zu dem Lied „Break the Chain“ – „Spreng die Ketten“ das Ende der Gewalt an Frauen zu fordern. Die Gleichstellungsstelle, die Kleinkunstakademie Niederrhein, die AWO Anlaufstelle gegen sexuelle Gewalt, das Jugendzentrum P-Dorf und Funkys...

  • Dinslaken
  • 08.01.22
Politik
Bunt und laut setzten die Frauen gemeinsam vor dem Rathaus ein Zeichen gegen frauenfeindlich motivierte Gewalt und Unterdrückung. Orange ist dabei die Symbolfarbe der Bewegung. Fotos: Frauenberatungsstelle
3 Bilder

Sprüh-Aktion und Eröffnung des FrauenRaums
Zeichen gegen Gewalt an Frauen in Gladbeck

 Das Team der Frauenberatungsstelle Gladbeck hat die Innenstadt orange gesprüht. Anlässlich des 25.11., dem Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen, haben die sechs Mitarbeiterinnen gestern Vormittag, zusammen mit anderen Einrichtungen der Stadt, mithilfe von Sprühkreide und Schablonen auf das Thema aufmerksam gemacht. Wie dringend es ist, weiterhin Gewalt gegenüber Frauen zu bekämpfen, zeigen die Zahlen der aktuellen Kriminalstatistik des BKA zum Thema „Partnerschaftsgewalt“ in Deutschland:...

  • Gladbeck
  • 26.11.21
Ratgeber
Gewalt gegen Frauen passiert nicht nur irgendwo in der Welt, sondern auch in Deutschland, im Kreis Mettmann, in unserer Nachbarschaft. Die "Brötchentüten-Aktion" ist Teil der Arbeit der Gleichstellungsbeauftragten.

Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen
Aktionen der Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Mettmann

Gewalt gegen Frauen passiert nicht nur irgendwo in der Welt, sondern auch in Deutschland, im Kreis Mettmann, in unserer Nachbarschaft. Um die Bevölkerung für die Thematik zu sensibilisieren und die Hilfsangebote für die Betroffenen bekannt zu machen, beteiligen sich die Gleichstellungsbeauftragten der kreisangehörigen Städte und des Kreises mit vielfältigen Aktionen am Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen, der jedes Jahr am 25. November stattfindet. Betroffene Frauen ermutigen Es ist auch...

  • Velbert
  • 25.11.21
LK-Gemeinschaft
Das Voerder Rathaus erstrahlt heute in der Farbe orange. Foto: LK-Archiv

„Orange Days“: Gewalt an Frauen aufmerksam machen
Das Voerder Rathaus leuchtet heute orange

Heute, am Donnerstag, 25. November, ist der Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen. Auch die Stadt Voerde beteiligt sich an der Aktion und lässt das Rathaus in einer bestimmten Farbe erstrahlen. Die weltweite Kampagne „Orange Days“ macht darauf aufmerksam, dass viele Frauen und Mädchen noch immer Gewalt und Unterdrückung erfahren müssen. An diesem Tag werden deutschlandweit zahlreiche Gebäude in Orange leuchten und damit ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen und Mädchen setzen. Auch die Stadt...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 25.11.21
LK-Gemeinschaft
Das Riesenrad auf dem Weihnachtsmarkt wird am Donnerstag auch in orange leuchten.

Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen am Donnerstag
Duisburg ist echt orange

Zum dritten Mal beteiligt sich die Stadt Duisburg an der weltweit stattfindenden Beleuchtungsaktion „Orange your City“, um auf den „Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen“ aufmerksam zu machen. Der durch die Vereinten Nationen beschlossene Gedenk- und Aktionstag wird jährlich am 25. November begangen und jährt sich in diesem Jahr zum 40. Mal. Grund genug, das Thema aufzugreifen und in orangenes Licht zu tauchen. Orange ist die Kampagnenfarbe der Organisation UN Women der...

  • Duisburg
  • 23.11.21
  • 1
  • 1
LK-Gemeinschaft
Die Stadt Dinslaken plant eine Aktionswoche gegen Gewalt an Frauen. Foto: Stadt Dinslaken

Aktionstag am 25. November, Aktionswoche ab 22. November
Gewalt an Frauen, nur ein "privates Problem"?

Seit 40 Jahren findet der internationale Aktionstag gegen Gewalt an Frauen am 25. November statt. Das bedeutet, dass seit 40 Jahren auf das Thema Gewalt gegen Frauen aufmerksam gemacht werden muss. Auch nach dieser Zeit müsse man immer noch darüber sprechen, dass an jedem dritten Tag eine Frau durch ihren (Ex-)Partner umgebracht wird. Man müssen immer noch darüber sprechen, dass jede Frau in ihrem Leben mindestens einmal sexueller Belästigung ausgesetzt ist und darüber, dass über 70 Prozent der...

  • Dinslaken
  • 20.11.21
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Die Gleichstellungsbeauftragten, das Frauenforum, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse UnnaKamen Klaus Moßmeier, der Landrat und die Bürgermeister der zehn Kommunen gemeinsam zum Start der Kampagne "Gewalt kommt nicht ins Netz". Foto Anita Lehrke Kreis Unna
2 Bilder

Kreisweite Kampagne gegen Gewalt an Frauen
Gewalt kommt nicht ins Netz

Unna. Im Rahmen der landesweiten Aktionswoche gegen Gewalt an Frauen anlässlich des 25. November, Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen, stellen die Gleichstellungsbeauftragten und das Frauenforum im Kreis Unna eine Kampagne vor. Die Aktion trägt den Namen "Gewalt kommt nicht ins Netz" und wurde gemeinsam mit den Bürgermeistern der zehn Kommunen, Landrat Mario Löhr und den Sparkassen geplant und erarbeitet. Psychisch, sexualisiert, körperlich und längst digital: Gewalt stellt immer eine...

  • Unna
  • 29.10.21
Politik
Diese beiden stehen dahinter: Ulrike Westkamp und die Gleichstellungsbeauftragte Regina Lenneps (links) beteiligten sich beispielsweise an der Aktion des Hilfetelefons „Wir brechen das Schweigen“, dem Internationen Tag gegen Gewalt an Frauen.

Weseler Verwaltungsleiterinnen kritisieren den Kölner Tatort (Thema: Gewalt an Frauen)
"Spannend, aber ohne echte Angebote für Frauen, einen Weg aus dem Dilemma zu finden

Die Endlos-Krimireihe "Tatort" gehört zu den Deutschen Heiligtümern, wie der Schrebergarten, der Sonntagsspaziergang oder der Zweitwagen. Aber nicht jedem gefällt alles, was das Fernsehen ausstrahlt - auch nicht, wenn's "Tatort" heißt. So meldeten sich heute zwei wichtige Frauen aus dem Weseler Rathaus, um ihren Unwillen bezüglich der „Kölner“-Tatort-Folge am 21. März 2021 kund zu tun. In ihrem Brief an die Medien schreiben Gleichstallungsbeauftragte Regina Lenneps und Bürgermeisterin Ulrike...

  • Wesel
  • 30.03.21
Vereine + Ehrenamt
In diesem Jahr kann aufgrund der Coronapandemie nicht gemeinsam auf dem Neutorplatz getanzt werden. Alle Teilnehmer sind aber aufgerufen, bis zum 9. Februar ein Video des eigenen Tanzes aufzunehmen.

"One Billion Rising"-Aktion in Dinslaken
Tanzen als weltweiter Protest gegen Gewalt an Frauen

Bereits zum vierten Mal gibt es in Dinslaken die Möglichkeit, an der weltweiten Aktion gegen Gewalt an Frauen teilzunehmen, auch wenn sie in diesem Jahr in einer etwas anderen Form stattfindet. Am Valentinstag, 14. Februar, wird dazu aufgerufen, mit dem Tanz zum Lied „Break the Chain“ – „Spreng die Ketten“ das Ende der Gewalt an Frauen zu fordern. Dazu laden Karin Budahn-Diallo (Gleichstellungsbeauftragte), Astrid Liebenau (Körpertherapeutin), Kordula Völker (Künstlerin), die AWO Anlaufstelle...

  • Dinslaken
  • 15.01.21
Ratgeber
Von links: Melanie Lüdtke, Anika Walther und Diana Determann bei der Plakataktion der Frauenberatungsstelle

Die Frauenberatungstelle hilft anonym, kostenfrei und vertraulich
Hilfsangebote für Frauen

Mehr denn je appelliert die Frauenberatungsstelle Duisburg an alle Frauen, sich in Krisen- und Problemsituationen Unterstützung und Hilfe zu holen. Eine Aktion mit 250 Plakaten, verteilt im Duisburger Stadtgebiet, soll von Gewalt betroffene Frauen darauf aufmerksam machen, dass es ein Beratungsangebot gibt, an das sie sich jederzeit kostenfrei, anonym und vertraulich wenden können. Aber auch Personen aus ihrem sozialen Umfeld – Nachbarn, Freundinnen, Bekannte – sind aufgefordert, Betroffene auf...

  • Duisburg
  • 11.01.21
Politik

EN-Kreis stockt Förderung für Frauenberatung auf
Frauen aus der Krise helfen

Mehr als 2000 Beratungsgespräche mit Frauen und Mädchen in Notsituationen in einem Jahr: Allein diese Zahl aus dem Bericht 2019 der Frauenberatung EN zeigt, wie wichtig ihre Arbeit im Kreisgebiet ist. Damit sie fortgesetzt werden kann, hat der Ennepe-Ruhr-Kreis die Förderung der Beratungsstelle nun verlängert und aufgestockt. Häusliche Gewalt, sexuelle Belästigung, Stalking, Trennung, Sorgerechtsfragen, Existenzsicherung und und und - die Liste der Themen, zu denen die Mitarbeiterinnen der...

  • Hattingen
  • 30.12.20
  • 1
  • 1
Kultur
Auch Gebäude und Skulpturen in der Stadt Rees werden im Aktionszeitraum orange angestrahlt.

Foto: Stadt Rees

Auch Gebäude und Skulpturen in der Stadt Rees werden im Aktionszeitraum orange angestrahlt
Zonta sagt Nein zu Gewalt an Frauen und Mädchen

Der 25. November wurde von der Generalversammlung der Vereinten Nationen zum Tag der Beseitigung von Gewalt gegen Frauen ausgerufen. Zonta, eine weltweite Vereinigung von engagierten Frauen, die sich für die Achtung der Menschenrechte, Toleranz und internationale Verständigung einsetzen, haben diesen Tag zum Anlass genommen, um auch in diesem Jahr eine Gemeinschaftsorganisation zu initiieren. So setzt die Organisation mit der Farbe Orange ein sichtbares Zeichen, um gemeinsam „Nein“ zu Gewalt...

  • Emmerich am Rhein (Region)
  • 27.11.20
Politik
Oberbürgermeister Erik O. Schulz und Sabine Michel als Vertreterin des Runden Tischs gegen häusliche Gewalt setzen gemeinsam ein Zeichen.

Aktion am Mittwoch in Hagen
21 Grablichter als Zeichen gegen Gewalt an Frauen

Anlässlich des "Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen" stellen die Mitglieder des Runden Tischs gegen häusliche Gewalt an Frauen aus Hagen am Mittwoch, 25. November, 21 Grablichter in der Buchhandlung Thalia, Elberfelder Straße 31, auf. Diese Lichter stehen symbolisch für die Anzahl der Frauen, die im Jahr 2019 in Nordrhein-Westfalen durch häusliche Gewalt ermordet wurden. Im Rahmen des diesjährigen Mottos "Nachhaltig gegen Gewalt an Frauen" sollten nachhaltige Geschenke in der...

  • Hagen
  • 24.11.20
Politik
Der Vorstand der Weseler Soroptimisten.
2 Bilder

Orange Days 2020: Stand up for Women – sage „NEIN“ zu Gewalt!!
Weseler Soroptimisten beteiligen sich an der weltweiten Kampagne ab dem 25. November

Unter dem Motto Orange the World – Stand up for Women startet am 25. November, dem Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen, die weltweite Kampagne Orange Days – 16 Tage im Zeichen der nachhaltigen Verwirklichung der Grundrechte von Frauen. Soroptimist International Club Wesel beteiligt sich zusammen mit vielen anderen SI Clubs in Deutschland mit vielfältigen Aktionen.  Die weltweite Kampagne wurde 1991 vom Women’s Global Leadership Institute ins Leben gerufen und macht 16...

  • Wesel
  • 24.11.20
Vereine + Ehrenamt
Das Mädchen- und Frauennetzwerk Unna, das Frauenforum Unna, die Katholischen Frauen im Pastoralverbund Unna und der Zonta-Club Unna-Hamm nehmen am Aktionstag "NEIN zu Gewalt an Frauen"  teil.

Internationaler Tag "NEIN zu Gewalt an Frauen"
Vereine und Netzwerke aus Unna verschaffen sich Gehör

Auch in diesem Jahr weist das Mädchen- und Frauennetzwerk Unna gemeinsam mit dem Frauenforum Unna, den Katholischen Frauen im Pastoralverbund Unna und dem Zonta-Club Unna-Hamm auf die Gewalt gegen Mädchen und Frauen hin. Anlass ist der Internationale Tag NEIN zu Gewalt an Frauen am 25. November. Die Frauen trafen sich zu einer ökumenischen Andacht in der Katharinenkirche und im Anschluss zu einer Fahnenaktion am Rathaus, an der auch die stellvertretende Bürgermeisterin, Renate Nick, teilnahm....

  • Unna
  • 24.11.20
Kultur
Der Soroptimist Club Wesel (v.l.): Agnes Ridder (Vize Präsidentin ab 1.10.2020), Katharina Klump (Schriftführerin), Sabine van Nahmen (Präsidentin und zukünftig ab 1.10.2020 Programmdirektorin), Bettina van Husen (Schatzmeisterin), Carolin Klump (Presse-/Internetbeauftrage), Verena Michaelis (Präsidentin ab 1.10.2020).
2 Bilder

Kinoprojekt im Scala muss abgesagt werden - Spenden, die Anliegen der "besten Schwestern" unterstützen willkommen!
Ämterübergabe im SI-Club Wesel

Am 1. Oktober 2020 endet die Amtszeit unserer sehr engagierten Präsidentin Sabine van Nahmen. Sie übergibt das Amt an Verena Michaelis, der wir für die kommenden zwei Jahre eine glückliche Hand wünschen.", heißt es seitens des Soroptimist Club Wesel. Die Covid-19 Pandemie stellt uns alle vor neue Herausforderungen im Alltag, die auch vor den Planungen des SI-Clubs nicht Halt machten. Gerne hätten die Präsidentin und der Club die Tradition eines gemütlichen Picknicks in „weißer Atmosphäre“ vor...

  • Wesel
  • 28.09.20
Politik
Die Kooperationspartnerinnen zum Internationalen Frauentag, v. l.: Farrah Mubeen Malik und Nidda-Ul-Fateh Malik (Frauenorganisation Lajna Imaillah, Derya Kury (Kommunales Integrationszentrum), Britta Costecki (Gleichstellungsstelle), Sabine Grajewski (Stadtsportbund) und Hannah Saar (Theater Oberhausen). Foto: Stadt Oberhausen

Veranstaltungen rund um den Internationalen Frauentag
Wir brauchen uns!

Unter dem Motto „Wir brauchen uns!“ finden in Oberhausen unterschiedlichste Veranstaltungen rund um den Internationalen Frauentag am Sonntag, 8. März, statt. Die Kooperationspartnerinnen unter Koordination der Gleichstellungsstelle der Stadt Oberhausen haben ein buntes, politisches und attraktives Programm zusammengestellt. Britta Costecki, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Oberhausen: „Wir zeigen gemeinsam die Bedeutung des Internationalen Frauentages auf. Und wir zeigen auch, wie wichtig...

  • Oberhausen
  • 04.03.20
Politik
Wie schon in den Vorjahren wird Sängerin Anja Lerch stimmgewaltig auch am diesjährigen Valentinstag zum Bewegen und Erheben auffordern.

"One Billion Rising" am Freitag in der Innenstadt
Duisburg tanzt erneut gegen Gewalt

Bereits zum achten Mal beteiligt sich Duisburg an einer der weltweit größten Kampagnen gegen Gewalt an Frauen und Mädchen und für Gleichberechtigung. "One Billion Rising" ist mittlerweile bekannt als friedliche Protestaktion, die es geschafft hat, sich mit Fröhlichkeit, Musik und Tanzeinlagen als Symbol weltweiter Frauensolidarität zu etablieren. Unter dem Motto „Bewegen – Erheben – Leben“ beteiligt sich auch Duisburg am Freitag, 14. Februar, ab 15 Uhr auf dem Platz des Düsenfeld-Brunnens...

  • Duisburg
  • 12.02.20
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Internationaler Tag für die Opfer von Gewalt an Frauen und Mädchen.

Datteln: "Nein" zu Gewalt an Frauen

Seit 1991 ist der 25. November offiziell als Internationaler Tag für die Opfer von Gewalt an Frauen und Mädchen von den Vereinten Nationen anerkannt. Anlässlich dieses Gedenktages wurde im Jahre 2001 die Fahnenaktion "Frei leben ohne Gewalt" von Terre des Femmes entwickelt und von zahlreichen Städten und vielen anderen Verbänden aufgegriffen. Hier schließt sich die Gleichstellungsstelle der Stadt Datteln an und so wird jährlich die Fahne „Frei leben - ohne Gewalt“ vor dem Rathaus gehisst, um...

  • Datteln
  • 24.11.19
  • 1
Politik
Den Preis erhielt die Afrikanerin Bintou Bojang (2.v.r.) von der Gleichstellungsbeauftragten Maresa Feldmann (l.), der Präsidentin des Soroptimist-Clubs Gabi Polle und DFFW-Vorstandmitglied Ursula Ammon.

Vertreterin des Vereins wird am internationale Frauentag ausgezeichnet
Preis für Crocodile

Der vom Soroptimist-Club Dortmund RuhrRegion und dem Gleichstellungsbüro ausgeschriebene Dr. Edith-Peritz-Preis würdigt Verdienste um die Verbesserung der Stellung der Frau in der Gesellschaft. Der mit 1500 Euro dotierte Preis ging an Bintou Bojang vom Verein „Crocodile“. „Ich freue mich sehr, heute hier am Internationalen Frauentag mit der Stadt Dortmund den Dr. Edith-Peritz zum zweiten Mal zu vergeben“, sagte die Präsidentin des Soroptimist-Clubs Gabi Polle. Bintou Bojang ist die Gründerin...

  • Dortmund-City
  • 16.03.19
Politik
Auf dem Otto-Wels-Platz wird am Donnerstag wieder lautstark Flagge gezeigt.

One Billion Rising in Herten
Tanzen und Trommeln gegen Gewalt an Mädchen und Frauen

„One Billion Rising“ ist ein Aufruf an Frauen sowie Männer am Donnerstag, 14. Februar, mit einem Tanz ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen und Mädchen zu setzen. Die kreisweit einzige Aktion dazu findet in Herten auf dem Otto-Wels-Platz statt. Die Hertener Gleichstellungsbeauftragte Maresa Kallmeier sowie zahlreiche Mitstreiterinnen und Mitstreiter sind bereits zum fünften Mal mit einem Tanz-Flashmob dabei. Um 15 Uhr geht es mit einem bunten Rahmenprogramm los – der Tanz-Flashmob ist ab 16.30...

  • Herten
  • 14.02.19
Politik
AWO-Kreisgeschäftsführer Bernd Kwiatkowski.

Verbandsgeschäftsführer schließt sich dem Statement der Ministerin an
Gewalt gegen Frauen – AWO im Kreis Wesel fordert Rechtsanspruch auf Schutz

Die Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey stellte in der vergangenen Woche die Sonderauswertung „Partnerschaftsgewalt“ der Polizeilichen Kriminalstatistik 2017 vor. Laut der Statistik wurden im vergangenen Jahr 147 Frauen durch ihren Partner oder Ex-Partner getötet. 113.965 Frauen erfuhren psychische oder physische Gewalt. Der AWO Kreisverband Wesel e.V., der in Wesel eine Frauenberatungsstelle betreibt, schließt sich der Forderung des AWO Bundesverbandes nach einem bundesweiten...

  • Wesel
  • 28.11.18
Politik

Nicht mehr Wegschauen! Erneute Kampagne der Gleichstellung im Kreis Wesel
Ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen und Kindern: "Wir haben die Nase voll!"

Der 25. November ist der Internationale Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen - auch „Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen“ -, ein jährlich abgehaltener Gedenk- und Aktionstag zur Bekämpfung von Diskriminierung und Gewalt jeder Form gegenüber Frauen und Mädchen. Im vergangenen Jahr wurden durch ihre Partner oder Ex-Partner insgesamt 138.893 Personen Opfer versuchter und vollendeter Taten. Zu den Delikten gehören Mord und Totschlag, Körperverletzungen, Vergewaltigung, sexuelle...

  • Wesel
  • 23.11.18
  • 1
Politik
Klare Botschaft: Monheimer Bäckereien werden vom 23. bis 25. November solche Papiertüten verwenden.
Foto: Thomas Spekowius

Aktionstag in Monheim am 25. November
Gewalt gegen Mädchen und Frauen ächten

Jedes Jahr am 25. November findet der von den Vereinten Nationen deklarierte internationale Tag "Nein zu Gewalt an Mädchen und Frauen" statt. Mit dieser Aktion soll ins öffentliche Bewusstsein gebracht werden, dass Gewalt gegen Frauen und Mädchen weltweit eine der häufigsten Menschenrechtsverletzungen ist. Um auf diesen Missstand einmal mehr aufmerksam zu machen, hat Monheims städtische Gleichstellungsbeauftragte Regina Konrad eine Fahnen- und Brötchentütenaktion vorbereitet. Erschreckende...

  • Monheim am Rhein
  • 19.11.18
  • 2
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.