Alles zum Thema Gewalt an Frauen

Beiträge zum Thema Gewalt an Frauen

Politik
Den Preis erhielt die Afrikanerin Bintou Bojang (2.v.r.) von der Gleichstellungsbeauftragten Maresa Feldmann (l.), der Präsidentin des Soroptimist-Clubs Gabi Polle und DFFW-Vorstandmitglied Ursula Ammon.

Vertreterin des Vereins wird am internationale Frauentag ausgezeichnet
Preis für Crocodile

Der vom Soroptimist-Club Dortmund RuhrRegion und dem Gleichstellungsbüro ausgeschriebene Dr. Edith-Peritz-Preis würdigt Verdienste um die Verbesserung der Stellung der Frau in der Gesellschaft. Der mit 1500 Euro dotierte Preis ging an Bintou Bojang vom Verein „Crocodile“. „Ich freue mich sehr, heute hier am Internationalen Frauentag mit der Stadt Dortmund den Dr. Edith-Peritz zum zweiten Mal zu vergeben“, sagte die Präsidentin des Soroptimist-Clubs Gabi Polle. Bintou Bojang ist die Gründerin...

  • Dortmund-City
  • 16.03.19
Politik
Auf dem Otto-Wels-Platz wird am Donnerstag wieder lautstark Flagge gezeigt.

One Billion Rising in Herten
Tanzen und Trommeln gegen Gewalt an Mädchen und Frauen

„One Billion Rising“ ist ein Aufruf an Frauen sowie Männer am Donnerstag, 14. Februar, mit einem Tanz ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen und Mädchen zu setzen. Die kreisweit einzige Aktion dazu findet in Herten auf dem Otto-Wels-Platz statt. Die Hertener Gleichstellungsbeauftragte Maresa Kallmeier sowie zahlreiche Mitstreiterinnen und Mitstreiter sind bereits zum fünften Mal mit einem Tanz-Flashmob dabei. Um 15 Uhr geht es mit einem bunten Rahmenprogramm los – der Tanz-Flashmob ist ab 16.30...

  • Herten
  • 14.02.19
Politik
AWO-Kreisgeschäftsführer Bernd Kwiatkowski.

Verbandsgeschäftsführer schließt sich dem Statement der Ministerin an
Gewalt gegen Frauen – AWO im Kreis Wesel fordert Rechtsanspruch auf Schutz

Die Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey stellte in der vergangenen Woche die Sonderauswertung „Partnerschaftsgewalt“ der Polizeilichen Kriminalstatistik 2017 vor. Laut der Statistik wurden im vergangenen Jahr 147 Frauen durch ihren Partner oder Ex-Partner getötet. 113.965 Frauen erfuhren psychische oder physische Gewalt. Der AWO Kreisverband Wesel e.V., der in Wesel eine Frauenberatungsstelle betreibt, schließt sich der Forderung des AWO Bundesverbandes nach einem bundesweiten...

  • Wesel
  • 28.11.18
Politik

Nicht mehr Wegschauen! Erneute Kampagne der Gleichstellung im Kreis Wesel
Ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen und Kindern: "Wir haben die Nase voll!"

Der 25. November ist der Internationale Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen - auch „Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen“ -, ein jährlich abgehaltener Gedenk- und Aktionstag zur Bekämpfung von Diskriminierung und Gewalt jeder Form gegenüber Frauen und Mädchen. Im vergangenen Jahr wurden durch ihre Partner oder Ex-Partner insgesamt 138.893 Personen Opfer versuchter und vollendeter Taten. Zu den Delikten gehören Mord und Totschlag, Körperverletzungen, Vergewaltigung, sexuelle...

  • Wesel
  • 23.11.18
  •  1
Politik
Klare Botschaft: Monheimer Bäckereien werden vom 23. bis 25. November solche Papiertüten verwenden.
Foto: Thomas Spekowius

Aktionstag in Monheim am 25. November
Gewalt gegen Mädchen und Frauen ächten

Jedes Jahr am 25. November findet der von den Vereinten Nationen deklarierte internationale Tag "Nein zu Gewalt an Mädchen und Frauen" statt. Mit dieser Aktion soll ins öffentliche Bewusstsein gebracht werden, dass Gewalt gegen Frauen und Mädchen weltweit eine der häufigsten Menschenrechtsverletzungen ist. Um auf diesen Missstand einmal mehr aufmerksam zu machen, hat Monheims städtische Gleichstellungsbeauftragte Regina Konrad eine Fahnen- und Brötchentütenaktion vorbereitet. Erschreckende...

  • Monheim am Rhein
  • 19.11.18
  •  2
Überregionales
Fotos: Heike Cervellera
8 Bilder

Bei jeder Vierten schlägt "Er" zu: Etwa 150 bei Aktion „One Billion Rising“

Etwa 150 Teilnehmer beteiligten sich am Altmarkt an der Aktion „One Billion Rising“. Ein gemeinsames Tanzen war Teil des Protests gegen die Gewalt an Frauen und Kindern. Die Zahl ist erschreckend: Etwa 30 Frauen, die am Altmarkt mit fröhlichen Gesicht die anspruchsvolle Choreografie zu dem Lied „Break the chain“ (etwa: Brecht die Ketten) nachtanzten, wurden bereits Opfer von Männergewalt. Denn, „in Deutschland erlebt jede vierte Frau Gewalt in der Partnerschaft“, wie Sabine Kellner vom...

  • Moers
  • 15.02.18
  •  2
  •  1
Überregionales
Stimmgewaltig fordert Sängerin Anja Lerch auch in diesem Jahr am Valentinstag zum Mittanzen auf.
2 Bilder

Auch Duisburg tanzt gegen Gewalt an Frauen: One Billion Rising“ am 14. Februar in der City

Am Mittwoch, 14. Februar, ist es wieder soweit: Unter dem Motto „Wir tanzen weiter – für Gleichheit und Gerechtigkeit!“ findet zum sechsten Mal die weltweite Aktion „One Billion Rising“ statt. Auch Duisburg beteiligt sich an diesem Protest der besonderen Art. Damit wird auf die Gewalt gegen Frauen und Mädchen aufmerksam gemacht, die jede dritte Frau auf der Welt erlebt. Ebenso viele Frauen und Männer (one billion/ eine Milliarde) sind aufgerufen, weltweit dagegen zu protestieren. In...

  • Duisburg
  • 12.02.18
  •  1
Überregionales
Barbara Folkerts (Gleichstellungsstelle Stadt Moers), Frank Meyer-Faustmann (Mercator Berufskolleg), Kornelia Hormes ((Gleichstellungsstelle), Sabine Kellner (Frauen helfen Frauen e.V.), Bürgermeister Christoph Fleischhauer und Dr. Sigrid Schramm (Mercator Berufskolleg/.v. l.) setzen sich gegen Gewalt an Frauen und Kinder ein. Foto: pst)

One Billion Rising: Stadt Moers tanzt gegen Gewalt an Frauen

Weltweit erlebt jede dritte Frau im Laufe ihres Lebens Gewalt. „One Billion Rising“ ist eine weltweite Demonstration gegen Gewalt an Frauen und Kindern. In rund 180 deutschen Städten protestieren die Menschen tanzend. Auch Bürgermeister Christoph Fleischhauer und die Gleichstellungsstelle der Stadt Moers machen wieder mit. Sie unterstützen die Organisatorinnen von Frauen helfen Frauen e.V. bei den Vorbereitungen und der Durchführung der Veranstaltung am Mittwoch, 14. Februar. Beginn ist um...

  • Moers
  • 31.01.18
  •  1
Ratgeber
Seit 2004 hat der Runde Tisch auf verschiedenste Weise auf das Thema Gewalt gegen Frauen hingewiesen und Betroffenen gleichzeitig Informationen geliefert; wo sie Hilfe finden können.
2 Bilder

Aktionstage gegen häusliche Gewalt

Opfer zum Handeln ermutigen „Sicherheit um jeden Preis.“ Mit dieser auf 2.000 Geldbörsen aufgedruckten Botschaft ächtet der Runde Tisch EN gegen häusliche Gewalt in diesem Jahr Schläge, Demütigungen und Kontrolle in den eigenen vier Wänden und durch den Partner zum "Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen" am Samstag, 25. November. Ab Donnerstag sind Mitglieder des Rundes Tisches mit Infoständen in Fußgängerzonen, auf Wochenmärkten und in Einkaufszentren präsent. Seit mehr als zehn...

  • Schwelm
  • 22.11.17
Überregionales
Beteiligen sich an der Brötchentütenaktion: Diana Skrotzki, Gleichstellungsbeauftragte, mit Annette Schupp, SkF Glanzleistung, Dorothea Domasik, SkFProDonna und weiteren Mitarbeiterinnen von ProDonna.  Foto: Archiv Stadt Langenfeld

Kreisweite Aktion gegen Gewalt an Frauen

Seit 1991 wird der 25. November als Internationaler Gedenktag gegen Gewalt an Frauen begangen. Eine Studie der WHO vom Juni 2013 zeigt, dass weltweit über ein Drittel der Frauen in ihrem Leben Prügel, Vergewaltigungen, sexuelle Nötigungen oder anderweitigen Missbrauch erleben. Zunahme bei Fällen häuslicher Gewalt Das Frauen- und Kinderschutzhaus und die Interventionsstelle im Kreis Mettmann verzeichnen eine Zunahme bei Fällen häuslicher Gewalt. Kreisweit lagen der Interventionsstelle in...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 21.11.17
Überregionales

Junge Frau beim Joggen von sieben Männern angegriffen und schwer verletzt

 Im Stadtgarten Bottrop ist am späten Montagabend, gegen 23.30 Uhr, eine Joggerin aus Bottrop von mehreren Männer attackiert worden. Die 21-Jährige war mit Kopfhörern unterwegs - plötzlich sind nach Angaben der jungen Frau sechs bis sieben Männer aufgetaucht, haben sie umzingelt, bedroht, geschlagen und getreten. Die 21-Jährige wurde bei dem Angriff schwer verletzt - sie musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Beschreibung: die Täter waren alle männlich und um die 18 Jahre alt, sprachen...

  • Marl
  • 24.10.17
  •  2
Ratgeber
Anne Reichert (mitte) ist die neue Mitarbeiterin der Fachstelle sexualisierte Gewalt in der Frauen- und Mädchenberatungsstelle. Karin Gottwald, Leiterin der Beratungsstelle (links), und Birgit Unger, Geschäftsführerin des Frauenforums (rechts), hoffen, dass die Stelle bestehen bleibt.

Ausbau der Fachstelle zu sexualisierter Gewalt des Frauenforums – Land NRW fördert mehr Personal

In der Fachstelle zu sexualisierter Gewalt der Frauen- und Mädchenberatungsstelle wird seit dem 01.Oktober 2016, vorerst befristet bis 31. Dezember 2018, eine zusätzliche Vollzeit-Stelle vom Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter (MGEPA) finanziert. „Die Ereignisse zu Silvester in Köln haben massiv aufmerksam gemacht auf die immer schon erlebte sexuelle Gewalt gegen Frauen,“ berichtet die Leiterin der Beratungsstelle, Karin Gottwald. „Nach der bundesgesetzlichen Verschärfung...

  • Unna
  • 01.12.16
Überregionales

One Billion Rising

Etliche Menschen trotzten dem Wetter und tanzten auf dem Duisburger Bahnhofsvorplatz ( Portsmouthplatz ) gegen Gewalt an Frauen.

  • Duisburg
  • 14.02.16
Politik
Wie in jedem Jahr bieten die Beteiligten an Ständen und bei Veranstaltungen kreisweit Betroffenen Hilfe an und werben für verstärkte Aufmerksamkeit, wenn es um häusliche Gewalt geht. In Witten findet die Aktion am 27. November von 12 bis 14 Uhr in der Bahnhofstraße statt.

Wittener Aktionen zum „Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen“

Am 25. November ist „Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen“. Auch im EN-Kreis und in Witten finden dazu Aktionen statt. Zum einen wird am 23. November die Internationale Flagge „NEIN zu Gewalt an Frauen!“ gehisst, und am 27. November findet eine Aktion des Runden Tischs in der City statt. Die städtische Gleichstellungsbeauftragte Cornelia Prill macht darauf aufmerksam, dass Witten am „Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen“ wieder die weltweite Flaggen-Aktion von Terre des Femmes...

  • Witten
  • 19.11.15
  •  1
Politik
2 Bilder

Bündnis für Bildung unterstützt die Fahnenaktion von Terre de Femmes

Auch wir sagen - nicht nur am 25.11. Nein, zu Gewalt an Frauen. An diesem internationalen Gedenktag wird über die Gewalt an Frauen informiert, aber auch protestiert. Ein Zeichen dazu ist die Fahne von Terre de Femmes und es ist selbstverständlich für das Ratsmitglied Hasan Tuncer auch eine solche Fahne am Büro anzubringen. Die Zahl z.Z. von Opfern in häuslicher Gewalt ist im letzten Jahr angestiegen, 95 % der Opfer sind Frauen, jede 4. Frau erlebt Gewalt in der Partnerschaft. Dies wäre ein...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 26.11.14
  •  1
Politik

Opfer von Gewalt müssen um ihre Rechte kämpfen

Der Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen am 25.11. war Diskussionsschwerpunkt auf der Montagsdemo. Zur Geschichte: Die Truilljo-Diktatur in der Dominikanischen Republik war verantwortlich für die Ermordung die Schwestern Mirabal. Kämpferische lateinamerikanische Frauen riefen daraufhin am 25.11.1981 den „Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen“ aus, der sich zu einem internationalen Gedenktag an die Unterdrückung der Frauen ausweitete. Nach einem Montagsdemolied begann die...

  • Bochum
  • 25.11.14
Politik

Für eine Reformierung des §177 STGB

In vielen Städten der Bundesrepublik finden sie dieses Plakat. Was zeigt es: Die SCHWARZEN PERSONEN sind die Vergewaltiger, die ROSA PERSONEN sind die, die angezeit werden, die ROTEN PERSONEN sind die Anzahl derer, die verurteilt wurden. Rechts unten 3 ROSA PERSONEN, die falsch be- schuldigt wurden. Deutlicher kann man diese Problematik nicht darstellen. Der Bundesverband Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe "bff" schreibt folgendes: In Deutschland erlebt jede 7....

  • Schwerte
  • 11.11.14
Vereine + Ehrenamt

Wenn Gewalt den Alltag beherrscht - Tag des offenen Themas

Häusliche Gewalt Die aktuellste und groß angelegte EU-weite Studie, die 2014 veröffentlicht wurde, offenbart erneut erschreckende Zahlen: sie kommt zu dem Ergebnis, dass jede dritte Frau in Europa von Gewalt betroffen ist: d.h.: 33 Prozent der Frauen in der EU haben seit ihrem 15.Lebensjahr körperliche und/oder sexualisierte Gewalt erlebt. Deutschland liegt mit 35 Prozent gewaltbetroffener Frauen im Vergleich mit anderen EU-Ländern im Durchschnitt. (Bericht der Agentur der Europäischen Union...

  • Iserlohn
  • 14.08.14
Politik
4 Bilder

TERRE DES FEMMES Fahnenaktion – NEIN zu Gewalt an Frauen!

Am 25. November 2001 ließ TERRE DES FEMMES zum ersten Mal die Fahnen wehen, um ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen zu setzen. Seither wurde die Aktion von zahl- reichen Frauenbeauftragten, Verbänden und Ministerien aufgegriffen und weiter- getragen. Die Arbeitsgemeinschaft der Schwerter Frauengruppen beteiligte sich heute um 11.00 Uhr vor dem Schwerter Rathaus an der bundesweiten Fahnenaktion der Menschenrechtsorganisation TERRE DES FEMMES. Weltweit erleiden etwa 35 Prozent...

  • Schwerte
  • 25.11.13
Überregionales
Gemeinsam mit dem Bürgermeister Werner Kolter und Mitgliedern des Gleichstellungsbeirats haben die Frauen um 11 Uhr die Flagge "Frei leben - ohne Gewalt" am Rathaus gehisst. Bürgermeister Kolter betonte, "Wir dürfen keine Form von Gewalt tolerieren, sondern sind gefordert, genau hinzusehen und zu helfen."

Frauen fordern ein Ende der Gewalt

Aus Anlass des Internationalen Tages "NEIN zu Gewalt an Frauen" informierten das Mädchen- und Frauennetzwerk Unna gemeinsam mit dem Frauenforum im Kreis Unna e.V. und dem Zonta-Club Unna-Hamm am Freitag, 22. November, auf dem Wochenmarkt am Rathaus Unna über das Thema. Viele Frauen erleiden Misshandlungen, körperliche Übergriffe und sexuelle Gewalt. Frauen werden Opfer von Vergewaltigung, Genitalverstümmelung, Zwangsheirat, Frauenhandel. Junge Frauen sind genauso betroffen wie ältere, und...

  • Unna
  • 22.11.13
  •  9
  •  1
Überregionales
Angelika Himmert, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt (v.l.), Katrin Lasser vom Castroper Frauenhaus und Minchen Noelle, Vorsitzende des Vereins „Frauen helfen Frauen“.Foto: Wengorz

Die wenigsten Vergewaltiger werden verurteilt | „Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen“

„Die Dunkelziffer der Frauen, die jedes Jahr in Deutschland vergewaltigt werden, liegt bei etwa 160.000“, weiß Katrin Lasser vom Castroper Frauenhaus. Nur etwa fünf Prozent dieser Vergewaltigungen (circa 8.000) würden zur Anzeige gebracht. „Weniger als ein Prozent der Täter wird tatsächlich verurteilt.“ Ein Schwerpunktthema des „Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen“ am Montag (25. November) in Castrop-Rauxel soll deshalb die Unterstützung der Kampagne „Vergewaltigung – Schluss mit...

  • Castrop-Rauxel
  • 19.11.13
  •  2
Politik

Aktion gegen Gewalt an Frauen

Der Ortsvorstand von Courage lädt alle Interessierten und Frauenorganisationen ein, eine Aktion auf der Straße zum Tag gegen Gewalt an Frauen am 25. November zu gestalten. Ein Vorbereitungstreffen ist am Donnerstag, 24. Oktober, um 18 Uhr im deutsch kurdischen Kulturverein an der Rheinische Straße 75/78 vorgesehen.

  • Dortmund-City
  • 15.10.13
  •  1
Politik
Gleichstellungsbeauftragte Angelika Himmert. Foto: Möhlmeier

Gegen Menschenhandel

Nachdem Ende November anlässlich des „Internationalen Tags gegen Gewalt an Frauen“ vor dem Rathaus eine Fahne von Terre des Femmes gehisst wurde, folgen nun die Castrop-Rauxeler Aktionstage „Gegen Gewalt in Beziehungen“. „Wir hatten damals zugesagt, diese Aktion nachzuholen“, erklärt Angelika Himmert, die städtische Gleichstellungsbeauftragte. Katrin Lasser vom Frauenhaus Castrop-Rauxel ergänzt: „Wir fanden, dass dieses ernste Thema in der Vorweihnachtszeit nicht gut platziert gewesen...

  • Castrop-Rauxel
  • 25.02.13
  • 1
  • 2