Gewalt

Beiträge zum Thema Gewalt

Ratgeber
Landrat Ingo Brohl sowie die Gleichstellungsbeauftragten Petra Preuß und Jeanette Romich setzen sich gegen Gewalt ein.

Am 25. November
Gewalt ist keine Privatsache – Kreis Wesel zeigt Flagge

Am 25. November werden im Kreis Wesel wieder vor den Rathäusern die Flaggen gegen Gewalt an Frauen und Kindern von Terres des Femmes wehen. Sie sollen auch in diesem Jahr wieder auf ein viel zu wenig beachtetes Thema aufmerksam machen. Auch Landrat Ingo Brohl setzt ein Zeichen gegen häuslichen Gewalt an Frauen und Kindern im Kreis Wesel und lässt vor dem Kreishaus flaggen. „Häusliche Gewalt an Frauen und Kindern ist ein großes Problem in unserer Gesellschaft – vor allem während der...

  • Alpen
  • 23.11.20
Kultur
Bild Schepers / Text Polizei

Süßes oder Saures: Polizei appelliert an alle feierwütigen Halloween-Fans
"Fremdes Eigentum zu beschädigen heißt nicht, jemandem einen Streich zu spielen!"

PRESSEMITTEILUNG der POLIZEI: "Süßes oder Saures" werden am Donnerstag wieder kreisweit Kinder und Jugendliche rufen, an Türen klingeln und auf Süßigkeiten hoffen. Halloween hat sich auch bei uns zur alljährlichen Tradition gemausert, allen Kritikerinnen und Kritikern zum Trotz. Doch Halloween ist bei vielen Menschen zu einer Nacht des Schreckens geworden. Denn das sprichwörtliche "Saure", was vielfach verteilt wird, wenn Wünsche nicht erfüllt werden, ist alles andere als Lustig: Eier an...

  • Hamminkeln
  • 30.10.19
  • 1
  • 2
Überregionales
Helfen sie durch Hinsehen und Handeln

Kindesmisshandlung, Schulfreunde werden aktiv als Sie blaue Flecken bemerken

Erwachsene müssen und sollten sich hier ein Beispiel nehmen. Kindesmisshandlung kann nur aufgedeckt werden wenn man hinsieht und auch handelt. So geschehen am Mittwoch 07.04.2016 in Dunningen. Die Polizei teilt mit das ein 45-jähriger Vater im dringenden Tatverdacht steht den 10-jährigen Sohn seiner Lebensgefährtin mit Schlägen misshandelt zu haben. Mehrere Mitschüler des Jungen hatten in der Schule die zahlreichen blauen Flecken am Körper des Jungen bemerkt. Sie meldeten ihren Verdacht. Am...

  • Alpen
  • 10.04.16
  • 1
Überregionales
Wenn Kinder die Leidtragenden sind

Kindesmisshandlung, 21-jähriger Vater rastet aus, fünf Monate altes Kind schwer verletzt

Am Dienstag (29. März 2016) gegen 16.30 Uhr informierte ein 21-jähriger Mann den Notarzt und teilte mit " sein 5 Monate alter Sohn sei gestürzt. Die Rettungskräfte stellten fest, das der Junge verletzt war. Auch die 29-jährige Mutter zeigte schwere Verletzungen. Beide wurde sofort in ein Krankenhaus verbracht. Die behandelnde Ärztin informierte daraufhin die Polizei. Der fünf Monate alte Säugling wurde noch am Dienstag auf Grund der erlittenen schweren Kopfverletzung in die Sana Kliniken...

  • Kleve
  • 04.04.16
Ratgeber
Wer austeilt, muss auch einstecken. Oder wie war das?

BÜCHERKOMPASS: Aggression, Gewalt, Pubertät

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir jede Woche Bücher zu einem bestimmten Thema an jene Nutzer, die die Bücher auf lokalkompass.de rezensieren möchten. Diese Woche widmen wir uns ein paar heiklen Jugend-Themen. Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil möglichst alle Kontaktdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne Wartezeiten per Post schicken können! Josef Sachs / Volker Schmidt: Faszination Gewalt Lausbubenstreiche...

  • 20.10.15
  • 9
  • 6
Ratgeber
Gastón Ciamberlani informiert über die Arbeit von „Talita Kum“.

Jugendlichen eine Zukunft geben

Xanten. Im Rahmen der Adveniat-Aktion 2014: „Ich will Zukunft!“ informiert Gastón Ciamberlani, Leiter des katholischen Bildungswerks „Talita Kum“ in Buenos Aires (Argentinien) auf Einladung der Xantener Eine-Welt-Gruppe über seine Arbeit. Armut und soziale Ungerechtigkeit Die Veranstaltung findet am Montag, 24. November, um 20 Uhr im Pfarrheim Haus Michael, in Xanten, Kapitel 17 statt. Heranwachsende und Jugendliche bilden die große Mehrheit der Bevölkerung in Lateinamerika und der Karibik....

  • Xanten
  • 19.11.14
  • 1
Sport

Kampf - rohe Gewalt - üble Schlägereien - was hat das mit Fußball zu tun?

Zwei Berichte in der Ausgabe der Rheinischen Post vom 1.9. veranlassen mich zu diesem Text, obwohl ich vom Fußball keine Ahnung habe: 1. Vier Feldverweise beim Sieg des SV Bislich 2. Spielabbruch nach Schlägerei in Brünen (mit Polizeieinsatz, siehe Pressemitteilung der Polizei) Ja - wo sind wir denn, wenn in einer Amateursportart derartiges Gewaltpotential tagtäglich auftritt? Von vielen Gewaltanwendungen auf den Plätzen, in den Spielen, die sich ereignen, lesen wir ja garnicht. Jeder...

  • Hamminkeln
  • 02.09.14
  • 6
  • 4
Ratgeber
Gewalt. Konflikte, Selbstmord?

BÜCHERKOMPASS: Jugend, Gewalt, Probleme

Auf lokalkompass.de verschenken wir regelmäßig die Werke von bekannten Autoren an Teilnehmer, die sich bereit erklären, nach der Buch-Lektüre eine kleine Rezension zu schreiben und zu veröffentlichen. Bereits vergeben wurden bisher diese Werke. Diese Woche widmen wir uns einigen extremeren Jugendproblemen. Schwierige Kindheit? Alle Teilnehmer bitten wir darum unter "meine Seite" im Profil möglichst alle Kontaktdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne...

  • Essen-Süd
  • 02.04.14
  • 10
  • 1
Überregionales

Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen 2013

Die Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Wesel beteiligen sich auch in diesem Jahr wieder gemeinsam an den bundesweiten Aktionen zum „Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen“ am Montag, 25. November. Beabsichtigt ist, an diesem Gedenk- und Aktionstag im ganzen Kreisgebiet an den Rathäusern und dem Kreishaus Flagge zu zeigen. So soll auf die Unterdrückung und die unterschiedlichen Formen von Gewalt gegenüber Frauen aufmerksam gemacht und eine tatsächliche Gleichberechtigung von Frauen Männern...

  • Hamminkeln
  • 20.11.13
Politik
Kerzen in Papierhüllen mit Frauen/Mädchen-Namen zur Erinnerung und Mahnung vor der Gothaer Margarethenkirche
7 Bilder

„Ein Licht für jede Frau“ - Opfer häuslicher Gewalt

(mit Video) Am gestrigen Freitag (23.11.2012) brannten auf dem Gothaer Neumarkt mehr als 375 Kerzen für ebenso viele Frauen und Mädchen, die Opfer von Gewalt wurden laut Einsatzzahl der Polizeiinspektion Gotha allein im vergangenen Jahr! Überall sind Frauen und Mädchen der Gewalt ausgesetzt, meist von denen, die ihnen am nächsten stehen: den Ehemännern und (Ex-)Partnern. Mit diesen Erinnerungs- und Mahnkerzen reihte sich Gotha ein in die Aktion des „Internationalen Tages gegen Gewalt an...

  • Alpen
  • 24.11.12
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.