Gewalt

Beiträge zum Thema Gewalt

Politik
 Landrat Mario Löhr und Gleichstellungsbeauftragte Heidi Bierkämper Braun brechen das Schweigen gegen Gewalt an Frauen.

Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen
Hilfetelefon im Kreis Unna ist rund um die Uhr erreichbar

Am 25. November ist Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen. Und auch während weltweit gegen die Covid-19-Pandemie gekämpft wird, darf dieses Thema nicht untergehen. Für viele Frauen ist körperliche oder sexuelle Gewalt noch immer trauriger Alltag. Nach Hilfe zu suchen ist oft nicht einfach. Das soll sich ändern, indem das Schweigen rund um Gewalt an Frauen gebrochen wird. Die bereitstehenden Beratungseinrichtungen für von Gewalt betroffene Frauen werden häufig aus Scham und Angst nicht...

  • Unna
  • 25.11.20
Vereine + Ehrenamt
Das Mädchen- und Frauennetzwerk Unna, das Frauenforum Unna, die Katholischen Frauen im Pastoralverbund Unna und der Zonta-Club Unna-Hamm nehmen am Aktionstag "NEIN zu Gewalt an Frauen"  teil.

Internationaler Tag "NEIN zu Gewalt an Frauen"
Vereine und Netzwerke aus Unna verschaffen sich Gehör

Auch in diesem Jahr weist das Mädchen- und Frauennetzwerk Unna gemeinsam mit dem Frauenforum Unna, den Katholischen Frauen im Pastoralverbund Unna und dem Zonta-Club Unna-Hamm auf die Gewalt gegen Mädchen und Frauen hin. Anlass ist der Internationale Tag NEIN zu Gewalt an Frauen am 25. November. Die Frauen trafen sich zu einer ökumenischen Andacht in der Katharinenkirche und im Anschluss zu einer Fahnenaktion am Rathaus, an der auch die stellvertretende Bürgermeisterin, Renate Nick, teilnahm....

  • Unna
  • 24.11.20
Ratgeber
In Zeiten der Corona-Krise liegen die Nerven in vielen Familien blank. Trotzdem: Häusliche Gewalt ist nicht zu rechtfertigen! Betroffene sollen sich bitte Hilfe suchen. Foto: LK/Kaemper
2 Bilder

Bisher unter Corona keine Zunahme häuslicher Gewalt im Kreis Unna
Doch wie hoch ist die Dunkelziffer?

Die viel befürchtete Zunahme von häuslicher Gewalt als Folge der Corona-Krise hat es zumindest im Kreis Unna bisher nach offiziellen Zahlen nicht gegeben. Birgit Unger, Geschäftsführerin des Frauenforums, berichtete im Arbeitskreis Soziales der SPD-Fraktion im Kreistag zur aktuellen Situation. Die gute Nachricht: Frauenhaus und Wohnungslosenhilfe für Frauen verzeichneten während der vergangenen Wochen keine wachsende Nachfrage. Auch mit Blick auf die Gesamtlage in der Region seien nach wie vor...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 21.05.20
Blaulicht

Personalzuwachs bei der Polizei
Mehr Sicherheit im Kreis Unna

Die Polizei im Kreis Unna bekommt mehr Personal. Das NRW-Innenministerium hat kürzlich die Personalverteilung für die 50 Polizeibehörden des Landes Nordrhein-Westfalen festgelegt. „Die Zahl der Straftaten in unserem Land ist auf dem niedrigsten Stand seit 30 Jahren. Dennoch ist die Anzahl von Gewaltdelikten und die Gewaltbereitschaft nahezu unverändert hoch. Daher ist es wichtig, dass die Polizei weiterhin personell verstärkt wird.“, erklärt der CDU-Kreisverbandsvorsitzende Marco Morten Pufke....

  • Stadtspiegel Unna
  • 03.08.19
Vereine + Ehrenamt
Kümmern sich um Frauen, die dringend Hilfe brauchen: Projektmitarbeiterin Lara Wegerhoff und Frauenhausleiterin Christina Schulz.

Frauenhaus ist Wegbegleiter in die Normalität
Hilfe zum Leben

Frauen, die in der Hansastraße 38 klingeln, haben Schreckliches erlebt. Im Frauenhaus ist man für sie da. Und das nicht nur im ersten Moment, sondern auch darüber hinaus. Von Nina Sikora Verbale Gewalt, Ausgrenzung, Scham, Enteignung, körperliche Gewalt - was manche Frauen durchmachen mussten, die sich an das Frauenforum wenden, ist kaum vorstellbar. Stehen vor dem Nichts Meist stehen diese Frauen - häufig sind es Mütter mit ihren Kindern - vor dem Nichts. Ihr gewohntes Umfeld mussten sie...

  • Unna
  • 25.04.19
Kultur
Zu den internationalen Wochen gegen Rassismus und Gewalt wird es im Kühlschiff ein Theaterstück geben. Foto: privat

Kulturelles Programm für Schüler*Innen
Gegen Gewalt und Rassismus

Wenn im März wieder die internationalen Wochen gegen Gewalt und Rassismus stattfinden, dann ist auch das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Unna mit einem Theaterstück und einer Ausstellung an diesen Aktionswochen beteiligt. Unna. Zwischen Montag, 11. März und Freitag, 5. April, ist die Ausstellung des Forums Jugend und Politik der Friedrich-Ebert-Stiftung mit dem Titel "Gegen Rechts!- Demokratie stärken-Rechtsextremismus bekämpfen" in der Bürgerhalle zu sehen. Für den 11. März ist eine...

  • Stadtspiegel Unna
  • 25.02.19
Überregionales
Wie schon in den vergangenen Jahren ist auch der Missio-Truck wieder in Unna zu besichtigen. Foto (2016): Michaela Kiepe/Bischöfliche Pressestelle

Aktionswochen gegen Rassismus

Gemeinsam mit dem Runden Tisch gegen Gewalt und Rassismus wollen viele Institutionen mit den Aktionswochen im März zeigen, dass Unna eine offene und tolerante Stadt ist. Nach ersten Aktionstagen zum Thema Sehnsucht (26.2.-27.4.) suchen Schüler des 11. und 12. Jahrgangs in der Aula der Peter-Weiss-Gesamtschule in dieser Woche das Gespräch mit einem Aussteiger aus der rechtsradikalen Szene (7.3.). Um "Hate Speech" (mit Kübra Gümüsay am 13. März) und die sogenannten "Edelweißpiraten" (mit Sascha...

  • Unna
  • 06.03.18
  • 1
  • 1
Politik
7 Bilder

25 Jahre Netzwerk gegen sexuelle Gewalt an Jungen und Mädchen

Von St. Reimet Armut, Ausgrenzung, Überforderung in verschiedensten Lebensbereichen können Gründe für Beziehungsstörungen sein, die auch zu Übergriffen gegen Kinder führen. Seit 25 Jahren bietet die Arbeitsgemeinschaft gegen sexuelle Gewalt an Jungen und Mädchen im Kreis Unna ein modernes Krisen- und Beratungsangebot, aus dem ein modernes Netzwerk entstand. Bei einer Fachtagung auf Haus Opherdicke warfen u.a. Schul-Sozialarbeiter, Mitarbeiter der Polizeibehörden Unna und Dortmund, der Frauen...

  • Holzwickede
  • 10.11.17
Politik
Stark, fair, sozial, offen und bunt: Der Kreis Unna zeigt Flagge gegen Extremismus. Foto: Carsten Vach – Kreis Unna

Flaggen am Kreishaus - Für Solidarität mit Tibet und gegen Extremismus

Kreis Unna. Der Kreis Unna zeigt in dieser Woche Flagge – und das gleich in mehrfacher Hinsicht: Aus Solidarität mit dem tibetischen Volk hisst der Kreis Unna am 10. März die Flagge dieses Landes. Außerdem weht eine bunte Flagge zum Zeichen gegen Extremismus vor dem Kreishaus. Mit der Hissung der tibetischen Flagge folgt der Kreis wie 1.000 andere Kommunen in Deutschland dem Aufruf nach Solidarität mit dem tibetischen Volk bei der Forderung auf Selbstbestimmung und Achtung der Menschenrechte....

  • Unna
  • 07.03.17
Politik
Prof. Dr. Samuel Salzborn. Foto: Marta Krajinovic

Rechtsextreme Gewalt: "Wenn Angst in Hass umschlägt"

„Wenn Angst in Hass umschlägt“: Unter diesem Titel findet am Dienstag, 8. November im Kreishaus Unna ein Vortrag mit Podiumsdiskussion statt. Es geht um rechtsextreme Gewalt, rechtsextreme Ideologien und das Verhältnis zum Rechtspopulismus. Das Kommunale Integrationszentrum (KI) Kreis Unna und die Volkshochschule laden gemeinsam mit der Beratungsstelle für Opfer rechtsextremer und rassistischer Gewalt in Westfalen (BackUp) und dem Runden Tisch gegen Gewalt und Rassismus zu dem Informationsabend...

  • Kamen
  • 20.10.16
  • 3
  • 1
Überregionales
Leitender Polizeidirektor Volkmann, Landrat Makiolla und Kriminaloberrat Kleisa (v.l.) stellten die Kriminalstatistik 2015 vor.
Foto: Th. Röwekamp
2 Bilder

Kreis Unna sicherer, aber mehr Diebstähle

Die Kreispolizeibehörde Unna stellt bei einer Pressekonferenz die polizeiliche Kriminalstatistik für das Jahr 2015 auf. Dabei wird vor allem der starke Anstieg von Wohnungseinbrüchen im Kreis genauer erläutert. Bei der diesjährigen Vorstellung der Kriminalstatistik am 14. März erklären neben Michael Makiolla, dem Landrat, noch der leitende Polizeidirektor Hans-Dieter Volkmann, Volker Kleiser und der Pressesprecher Thomas Röwekamp die Situation der Kriminalität im Kreis Unna. Insgesamt...

  • Unna
  • 14.03.16
Ratgeber
Wer austeilt, muss auch einstecken. Oder wie war das?

BÜCHERKOMPASS: Aggression, Gewalt, Pubertät

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir jede Woche Bücher zu einem bestimmten Thema an jene Nutzer, die die Bücher auf lokalkompass.de rezensieren möchten. Diese Woche widmen wir uns ein paar heiklen Jugend-Themen. Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil möglichst alle Kontaktdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne Wartezeiten per Post schicken können! Josef Sachs / Volker Schmidt: Faszination Gewalt Lausbubenstreiche...

  • 20.10.15
  • 9
  • 6
Ratgeber
Auch im Kreis Unna erleben Frauen immer wieder Gewalt in Partnerschaft und Familie. Hilfe und Rat leistet das Frauenforum Kreis Unna. Nun will man das Übel an der Wurzel packen - und die Männer in die Arbeit miteinbeziehen.

Gewalt verstehen lernen - Frauenforum im Kreis Unna geht neue Wege

Auch im Kreis Unna gibt es Gewalt gegen Frauen und ihre Kinder – und das sogar öfter, als mancher denken mag. Allein im vergangenen Jahr suchten 77 Frauen Schutz im Unnaer Frauenhaus. Hier finden die Frauen Rat und Hilfe, doch viele kehren zu ihren Partnern zurück, ohne dass sich an der Situation etwas geändert hätte. Das Frauenforum Kreis Unna will die Männer miteinbeziehen. Ein Ansatz, der in Deutschland nahezu einzigartig ist. „Vor vier Jahren begenete uns erstmalig die in den Niederlanden...

  • Unna
  • 20.06.14
Ratgeber
Gewalt. Konflikte, Selbstmord?

BÜCHERKOMPASS: Jugend, Gewalt, Probleme

Auf lokalkompass.de verschenken wir regelmäßig die Werke von bekannten Autoren an Teilnehmer, die sich bereit erklären, nach der Buch-Lektüre eine kleine Rezension zu schreiben und zu veröffentlichen. Bereits vergeben wurden bisher diese Werke. Diese Woche widmen wir uns einigen extremeren Jugendproblemen. Schwierige Kindheit? Alle Teilnehmer bitten wir darum unter "meine Seite" im Profil möglichst alle Kontaktdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne...

  • Essen-Süd
  • 02.04.14
  • 10
  • 1
Überregionales
Gemeinsam mit dem Bürgermeister Werner Kolter und Mitgliedern des Gleichstellungsbeirats haben die Frauen um 11 Uhr die Flagge "Frei leben - ohne Gewalt" am Rathaus gehisst. Bürgermeister Kolter betonte, "Wir dürfen keine Form von Gewalt tolerieren, sondern sind gefordert, genau hinzusehen und zu helfen."

Frauen fordern ein Ende der Gewalt

Aus Anlass des Internationalen Tages "NEIN zu Gewalt an Frauen" informierten das Mädchen- und Frauennetzwerk Unna gemeinsam mit dem Frauenforum im Kreis Unna e.V. und dem Zonta-Club Unna-Hamm am Freitag, 22. November, auf dem Wochenmarkt am Rathaus Unna über das Thema. Viele Frauen erleiden Misshandlungen, körperliche Übergriffe und sexuelle Gewalt. Frauen werden Opfer von Vergewaltigung, Genitalverstümmelung, Zwangsheirat, Frauenhandel. Junge Frauen sind genauso betroffen wie ältere, und...

  • Unna
  • 22.11.13
  • 9
  • 1
Sport
Wegen der Gewalt in den Stadien werden Fans regelmäßig von Sicherheitsleuten abgetastet.
2 Bilder

Gewalt im Fußball - Auch bei uns?

Gewalt auf und neben dem Platz ist regelmäßig ein Thema bei den Fußballverbänden. Zeitweilig weigerte sich die Polizei, „Auf Schalke“ ihren Dienst zu verrichten. 2012 kam in den Niederlanden sogar ein Schiedsrichter zu Tode. Doch wie sieht es eigentlich bei den Amateurspielen im Kreis aus? „Bei uns im Kreis ist es relativ ruhig“, erklärt Horst Weischenberg, Vorsitzender der Schiedsrichter Kreis 32 Unna-Hamm. „Wir haben zum Glück kaum Gewalt auf und um den Fußballplatz. Das Problem gibt es eher...

  • Kamen
  • 15.10.13
Ratgeber
Landrat Makiolla und Gleichstellungsbeauftragte Sengül Ersan machen im Kreishaus auf das bundesweit geschaltete Hilfetelefon bei Gewalt gegen Frauen aufmerksam.

Gewalt gegen Frauen: Bundesweites Hilfetelefon

40 Prozent der Frauen in Deutschland wurden schon einmal Opfer von Gewalt, doch nur 20 Prozent von ihnen suchen Hilfe oder Beratung. "Ein rund um die Uhr erreichbares Hilfetelefon soll das ändern", erklärt Landrat Michael Makiolla und macht auf das ab sofort bundesweit geschaltete Hilfetelefon mit der Nummer 08000 / 116 016 aufmerksam. Landrat Makiolla und die Gleichstellungsbeauftragte des Kreises, Sengül Ersan, unterstützen die Aktion von Bundesfamilienministerin Kristina Schröder. Im...

  • Unna
  • 11.04.13
Politik
Fahnen vor dem Kreishaus weisen auf den Gedenktag „NEIN zu Gewalt an Frauen“ hin.

Gedenktag am Sonntag: NEIN zu Gewalt an Frauen

Drei Fahnen mit der Aufschrift „Frei leben - ohne Gewalt“ wehen bis Freitag (30. November) vor dem Kreishaus Unna. „Anlass ist der jährliche Gedenktag am 25. November zum Thema „NEIN zu Gewalt an Frauen“, so Sengül Ersan, Gleichstellungsbeauftragte des Kreises Unna. Der Gedenktag wird jedes Jahr auch im Kreisgebiet durch Veranstaltungen rund um das Thema „Gewalt“ begleitet. „Ziel ist es, verbindende Themenschwerpunkte zu setzen und den Netzwerkgedanken kreisweit voranzutreiben“, erklären Heike...

  • Kamen
  • 23.11.12
Kultur

Aktionswoche gegen Rassismus

Unna. Der Runde Tisch gegen Gewalt und Rassismus veranstaltet vom 16. bis zum 25. März eine Aktionswoche gegen Rassismus. Die Aktionswoche soll Initiativen und Projekten, die sich gegen Gewalt und Rassismus engagieren, eine Möglichkeit bieten, ihre Arbeit zu präsentieren. Die Aktionswoche wird am 16. März durch Herrn Bürgermeister Werner Kolter eröffnet. Begleitet wird die Veranstaltung durch Beiträge des Pestalozzi-gymnasiums Unna und der Gesamtschule Schwerte. Unter dem Titel „Sie hatten...

  • Unna
  • 06.03.12
Überregionales
10 Bilder

Stadtfest: Viele feierten - doch Polizei meldete auch Übergriffe

Unna. Die Organisatoren zeigten sich zufrieden mit dem Verlauf des Unnaer Stadtfestes. Tausende feierten von Freitag bis Sonntag bei meist gutem Wetter und genossen das Open Air-Programm in der Innenstadt. Doch es gab auch negative Meldungen: Nach Polizeiangaben kam es im Umfeld des Festes zu brutalen Ausschreitungen. Dabei entsetzt das rohe Vorgehen der Täter, die ohne Vorwarnung zuschlugen oder -stachen. Am Freitagabend (2. September) gegen 21.30 Uhr erlitt ein 39-jähriger Unnaer eine...

  • Unna
  • 07.09.11
Überregionales
3 Bilder

Logo für Runden Tisch gegen Gewalt und Rassismus

Unna. Im Rahmen eines dreimonatigen Projektes entwickelte die Werkstatt im Kreis Unna mit ihren Auszubildenden für den „Runden Tisch gegen Gewalt und Rassismus“ ein Logo. Zu Beginn des Projektes gaben die sozialpädagogischen Fachkräfte Susanna Bartsch und Jasmin Tomaszewski eine Einführung in das Thema Gewalt und Rassismus. Im Rahmen eines Workshops wurden dann zu den Themen Logos erstellt, wovon eines für den Runden Tisch gegen Gewalt und Rassismus in Unna ausgewählt und in der Druckwerkstatt...

  • Unna
  • 20.07.11
Politik

Runder Tisch gegen Gewalt und Rassismus

Unna. 30.06.2011. Bereits zum dritten Mal traf sich am vergangenen Donnerstag der "Runde Tisch gegen Gewalt und Rassismus" in Unna, diesmal im Haus der Kirche. Zu Beginn referierten die Professorinnen Marianne Kosmann und Ute Fischer von der Fachhochschule Dortmund über Ursachen des Rechtsextremismus und die aktuelle Situation in Unna. Diese sieht im Vergleich zu den Nachbarstädten Hamm und Dortmund gar nicht so schlecht aus, für den Staatsschutz ist Unna eher ein "weisser Fleck". Günstige...

  • Unna
  • 03.07.11
Politik

Mangelnde Untersuchung von unrechtmäßiger Gewaltanwendung durch Polizisten

Unna. 03.07.2011. Am 27. Juni 2011 veröffentlichte das Innenministerium in NRW eine Meldung, in der die zunehmende Gewalt gegen Polizisten beklagt wird. Es ist schlimm, daß Gewalttäter auch vor Ordnungshütern nicht halt machen. Genauso Schlimm aber ist es, daß es auch Polizisten gibt, di in unangemessener Weise Gewalt einsetzen. Seit Jahren berichtet Amnesty International von solchen Fällen, weitgehend unbeachtet von Öffentlichkeit und Politik...

  • Unna
  • 03.07.11
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.