Gewalt

Beiträge zum Thema Gewalt

Blaulicht
Polizeiliche Fahndungsmaßnahmen nach den beiden Tätern verliefen leider ohne einen schnellen Erfolg.

Gefährliche Körperverletzung und gemeinschaftliche Beleidigungen in Langenberg

Zu einer gefährlichen Körperverletzung und gemeinschaftlichen Beleidigungen kam es am Samstagabend im Velberter Ortsteil Langenberg. Gegen 20 Uhr pausierte ein 46-jähriger Langenberger nach eigenen Angaben auf einer Parkbank an der Grundschule Kuhstraße, um dort ein Bier zu trinken, als zwei ihm unbekannte Jugendliche an ihn herantraten. Nach Angaben des 46-Jährigen vollkommen überraschend und grundlos, wurde er von den beiden Unbekannten sofort massiv beleidigt, bedroht und zum Verlassen...

  • Velbert-Langenberg
  • 23.03.20
Politik
Bei dem Tanzprojekt "One Billion Rising" auf dem Platz Am Offers in Velbert machten rund 70 Menschen mit.
2 Bilder

Frauen tanzten gegen Gewalt an
Tanzprojekt "One Billion Rising" in Velbert

Bei dem Tanzprojekt "One Billion Rising" auf dem Platz Am Offers machten rund 70 Menschen mit, zum größten Teil Frauen. Sie machten mit der weltweiten Kampagne auf Gewalt gegen Frauen aufmerksam. Sabine Reucher, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Velbert, fand es großartig, dass so viele zur Premiere kamen. Eine Wiederholung im kommenden Jahr ist angedacht.

  • Velbert
  • 18.02.20
LK-Gemeinschaft
Die Tanzproben für die Kampagne "One Billion Rising" fanden unter anderem im Offenen Bürgerhaus BiLo in Velbert statt.

Velberter beteiligen sich an Kampagne "One Billion Rising"
Tanzend ein Zeichen gegen Gewalt setzen

Für die weltweite Kampagne "One Billion Rising" fanden in den vergangenen Tagen Tanzproben statt - so wie unter anderem im Offenen Bürgerhaus BiLo in Velbert. Die Schrittfolgen, die einstudiert wurden, werden bei einer großen Tanzdemo am Freitag, 14. Februar, um 17 Uhr auf dem Platz Am Offers präsentiert. Jeder Interessierte kann kommen, um mitzumachen oder zuzuschauen. Mit der Aktion soll ein Zeichen gegen Gewalt gegen Frauen und Mädchen und für Gleichstellung gesetzt...

  • Velbert
  • 07.02.20
  •  1
  •  1
Blaulicht
Manfred Frorath (von links), Leiter der Abteilung Polizei, Achim Spröde, Direktor Kriminalität, und Kreisdirektor Martin Richter zeigten sich mit der Entwicklung der Kriminalstatistik im Kreis Mettmann zufrieden.

Polizei zieht insgesamt eine positive Bilanz für 2018
Weniger Einbrüche, mehr Gewalt

Ein gut gelaunter Kreisdirektor verkündete erfreuliche Erkenntnisse. In Vertretung von Landrat Thomas Hendele, dem Chef der Kreispolizeibehörde, konnte Martin Richter nämlich ein erstes Zehn-Jahrestief bei der Gesamtzahl der Straftaten im Kreis Mettmann vermelden. „Im Kreis Mettmann verzeichnen wir einen Rückgang von 8 Prozent, landesweit sind es 6,2 Prozent. Damit ist der Kreis Mettmann einer der sichersten Kreise in Nordrhein-Westfalen. Nur Ostwestfalen und das Münsterland liegen noch...

  • Velbert
  • 17.02.19
  •  1
Überregionales
Kreisdirektor Martin M. Richter (Mitte) und der Abteilungsleiter Polizei, Leitender Polizeidirektor Manfred Frorath (links), sowie der hiesige Leiter der Direktion Kriminalität, Kriminaldirektor Johannes Hermanns, stellten die Kriminalstatistik des Kreises Mettmann für das Jahr 2016 vor.

Kriminalstatistik 2016 für den Kreis Mettmann

Ob Diebstahl, Wohnungseinbruch oder Gewalt - auch im Jahr 2016 waren die Beamten der Kreispolizeibehörde in Mettmann engagiert im Einsatz, um für Sicherheit zu sorgen. Während die Zahlen der Diebstähle und der Straßenkriminalität insgesamt sanken, kam es zum Anstieg bei der Gewaltkriminalität und bei den Rauschgiftdelikten. Gemeinsam mit Kreisdirektor Martin Maria Richter stellten der Abteilungsleiter Polizei, Leitender Polizeidirektor Manfred Frorath sowie der hiesige Leiter der Direktion...

  • Velbert-Neviges
  • 06.03.17
Ratgeber
Wer austeilt, muss auch einstecken. Oder wie war das?

BÜCHERKOMPASS: Aggression, Gewalt, Pubertät

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir jede Woche Bücher zu einem bestimmten Thema an jene Nutzer, die die Bücher auf lokalkompass.de rezensieren möchten. Diese Woche widmen wir uns ein paar heiklen Jugend-Themen. Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil möglichst alle Kontaktdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne Wartezeiten per Post schicken können! Josef Sachs / Volker Schmidt: Faszination Gewalt...

  • 20.10.15
  •  9
  •  6
Überregionales
Sven Rörig (rechts) und Jan Vogel vom DRK helfen gerne anderen Menschen in Not, sind aber immer häufiger (verbalen) Attacken ausgesetzt.

„Gewalt gegen Rettungskräfte nimmt zu“

„Die Gewalt gegen Rettungskräfte nimmt zu.“ Zu dieser Feststellung kommt Sven Rörig, Leiter des Rettungsdienstes beim DRK Hilden und zuständig für die Aus- und Fortbildung. Der Nevigeser hat schon einiges erlebt. „Oft spielt Alkohol eine Rolle. Betrunkene reagieren oft aggressiv und pöbeln uns Rettungskräfte an.“ So etwa passiert beim Mittelaltermarkt in Neviges, wo das Deutsche Rote Kreuz als Ersthelfer vor Ort war. Aus diesem Grund hat Rörig nun zum zweiten Mal ein Wochenendseminar für...

  • Velbert
  • 24.01.15
Ratgeber
Gewalt. Konflikte, Selbstmord?

BÜCHERKOMPASS: Jugend, Gewalt, Probleme

Auf lokalkompass.de verschenken wir regelmäßig die Werke von bekannten Autoren an Teilnehmer, die sich bereit erklären, nach der Buch-Lektüre eine kleine Rezension zu schreiben und zu veröffentlichen. Bereits vergeben wurden bisher diese Werke. Diese Woche widmen wir uns einigen extremeren Jugendproblemen. Schwierige Kindheit? Alle Teilnehmer bitten wir darum unter "meine Seite" im Profil möglichst alle Kontaktdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher...

  • Essen-Süd
  • 02.04.14
  •  10
  •  1
Überregionales

Gewalt in Velbert nimmt zu

Einen Mord, sechs Vergewaltigungen und 54 Raubdelikte hat es im vergangenen Jahr in Velbert gegeben. Diese Zahlen gaben der neue Leiter des Kriminalkommissariats Velbert, Heiligenhaus, Wülfrath Manfred Paxa und der Erste Polizeihauptkommissar Ulrich Laaser im Rahmen der Kriminalstatistik für 2012 bekannt. Ihr Fazit: „Velbert ist eine relativ sichere Stadt.“ Darüber gibt die Kriminalitätshäufigkeitsziffer Auskunft. „Je höher diese Zahl ist, desto größer ist die Gefahr, dass man Opfer eines...

  • Velbert
  • 23.03.13
Überregionales
Esther Theumert freut sich über diesen Erfolg des Oase-Teams.
3 Bilder

Sich in der Gemeinschaft unterstützen

„Nicht die Zeit heilt alle Wunden, sondern die Liebe“, sagt Michaela Langenbruch von der Fraueninitiative Oase bei der feierlichen Eröffnung des „Haus des Verstehens“. Mit der sanierten und umgestalteten Villa an der Heidestraße 161 möchte das Oase-Team nun Frauen, die sich in schwierigen Lebenssituationen befinden und nach Kraft und Halt suchen, ein neues Zuhause bieten. „Sexueller Missbrauch, Gewalt, Sucht und mehr lassen viele Frauen verzweifeln“, wissen Esther Theumert und die anderen...

  • Velbert
  • 17.10.12
Überregionales

Zwei Männer geschlagen und anschließend geflüchtet

Auf zwei Männer schlug eine Gruppe bisher unbekannter Täter am Samstagmorgen ein. Nach dem Besuch einer Gaststätte in der Velberter Innenstadt befand sich ein 46-jährige Velberter um 2.20 Uhr, auf dem Nachhauseweg. Auf der Sternbergstraße wurde er von drei Männern angegriffen, die ihn mit Fäusten und Tritten angingen - selbst, als er am Boden lag. Ein 26-jähriger Velberter eilte ihm zur Hilfe und bekam selbst mehrere Schläge gegen den Kopf, bevor die Täter unerkannt flüchten konnten. Die beiden...

  • Velbert
  • 10.09.12
Überregionales

Betrunkenen Mann geschlagen und getreten

Ein betrunkener Velberter wurde, wie die Polizei mitteilt, von drei bisher unbekannten Gewalttätern grundlos geschlagen und getreten. Am späten Dienstagabend, gegen 23 Uhr, befand sich ein stark alkoholisierter Velberter auf dem Heimweg und beging dabei den Gehweg der Friedrichstraße. Als sich der 32-jährige Mann in Höhe des Hauses Nr. 252 und einer dortigen Spielhalle befand, wurde er nach eigener, durch unabhängige Zeugen bestätigter Aussage, plötzlich und vollkommen unprovoziert von drei...

  • Velbert
  • 06.06.12
Ratgeber

Der Respekt gegenüber der Polizei schwindet

„Der Kreis Mettmann ist eine der sichersten Regionen in Nordrhein-Westfalen“, hob Landrat Thomas Hendele bei der Vorstellung der Kriminalstatistik 2011 hervor. Das werden wahrscheinlich die 32.010 Menschen, die zwischen Monheim am Rhein und Nierenhof im vergangenen Jahr Opfer einer Straftat wurden, anders sehen. Gegenüber 2010 bedeutet das eine Zunahme von 1,9 Prozent. „Die Wohnungseinbrüche machen uns besonders Sorge“, so der Landrat, der gleichzeitig Chef der Kreispolizei ist. „Wir liegen...

  • Heiligenhaus
  • 16.03.12
Überregionales
Unter Anleitung einer Trainerin wurden die Erzieherinnen in der ehemaligen Grundschule Unterilp geschult.Foto: Bangert

Faustlos gegen Gewalt

Wie Erzieherinnen ihren Anvertrauten den gewaltlosen Umgang miteinander vermitteln, erfuhren sie jetzt in einem Seminar. Die Lehrerin zeigt den Kindern ein großes Foto. Zu sehen ist Jonas. Seine Stirn ist gerunzelt, die Hände sind zu Fäusten geballt. Jonas ist zornig und wütend. Es sieht so aus, als ob er gleich losschlagen will. Zwischen der Lehrerin und den Kindern entsteht ein lebhaftes Gespräch. Dann werden die Kinder aufgefordert: „Zeigt mal, wie es ist, wenn Ihr wütend seid“. In einer...

  • Velbert-Langenberg
  • 03.05.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.