gewerbetreibende

Beiträge zum Thema gewerbetreibende

Wirtschaft
Ab sofort gibt es wöchentlich samstags eine neue Ausgabe des STADTSPIEGEL Gladbeck.

37.000 Exemplare werden samstags verteilt
Der STADTSPIEGEL bleibt den Gladbeckern erhalten

"Nichts ist so beständig wie der Wandel." Diesen weißen Satz sprach einst Heraklit von Ephesus, der 535 bis 475 vor unserer Zeitrechnung lebte. Ob der kluge Mann damals schon ahnte, dass seine Worte auch noch im Jahr 2022 - und sicherlich auch darüber hinaus - Gültigkeit besitzen werden? Im Wandel befindet sich in der Tat der Zeitungsmarkt in Deutschland. Und da machen die Anzeigenzeitung keine Ausnahme. Anzeigenzeitungen, zu denen seit über 40 Jahren der STADTSPIEGEL Gladbeck zählt. In den...

  • Gladbeck
  • 07.01.22
  • 1
Ratgeber
Der Abfallwegweiser 2022 wird durch einen Verteilservice an alle Ratinger Haushalte und Gewerbetreibenden verteilt. Wie gewohnt enthält die Neuauflage alle wichtigen Infos rund um das Thema Abfall.

Änderungen beachten im Abfallwegweiser 2022
Der neue Abfallkalender für Ratingen

Der Abfallwegweiser 2022 wird durch einen Verteilservice an alle Ratinger Haushalte und Gewerbetreibenden verteilt. Wie gewohnt enthält die Neuauflage alle wichtigen Infos rund um das Thema Abfall. Neben den Abholterminen für die Restmüll-, Bio-, Altpapier- und Gelben Tonnen bzw. Gelben Säcke enthält die Broschüre die Standorte und Termine des Schadstoffmobils, Tipps und Ratschläge für die Entsorgung der verschiedenen Abfälle sowie die Adressen und Öffnungszeiten der Entsorgungseinrichtungen....

  • Ratingen
  • 20.12.21
Wirtschaft

19 Gewerbe geschlossen
Kreis Unna kontrolliert Steuern und Sozialabgaben

Steuererklärungen werden nicht abgegeben, die Sozialversicherung von Arbeitnehmern nicht gezahlt oder Ordnungswidrigkeiten begangen – das alles kann das eigene Geschäft gefährden. Warum, liegt auf der Hand: Wer keine Steuern oder Sozialabgaben zahlt, schädigt alle und verschafft sich einen Vorteil gegenüber Wettbewerbern. Kreis Unna. Das zu verfolgen, ist Aufgabe der Kreisordnungsbehörde. Sie ist zuständig für die kreisangehörigen Kommunen, außer Lünen und Unna, die eine eigene Behörden haben....

  • Unna
  • 18.05.21
Wirtschaft
Einfach schnell auf das Coronavirus testen: Bei Safeline machen dies schon seit über einem Monat täglich alle 90 Mitarbeiter des Dortmunder Unternehmens für Arbeitsschutz. Über 100.000 dieser Antigen-Schnelltests hat das Unternehmen auf Lager. Verkaufen darf es jedoch vorerst nur an Firmen. Abteilungsleiter Kai Brunner zeigt seinen Test. Er rechnet in Kürze mit der Zertifizierung der Tests auch für Laien.

100.000 Corona-Selbsttests auf Lager: In Dortmunder bei Safeline testen sich Kollegen einfach und schnell
90 Mitarbeiter testen sich täglich selbst

Was Bund und Länder jetzt planen gehört für das Dortmunder Unternehmen Safeline am Hafen schon lange Zum Sicherheitskonzept, um Mitarbeiter in der Pandemie zu schützen. Denn die Firma an der Westfaliastraße 13 ist Profi in Sachen Arbeitssicherheit und Hygiene. Tägliche Corona-Schnelltests vor Beginn der Arbeit gehören für die Kollegen seit Ende Januar zum Arbeitsalltag. "Wir gehen auf Nummer sicher. Jeder Mitarbeiter bekommt Schnelltests für einen Monat", sagt Kai Brunner, Abteilungsleiter für...

  • Dortmund-City
  • 10.03.21
Wirtschaft
„Die Stadt Moers wird auch weiterhin aktiv zur Lösung der unterschiedlichen Herausforderungen der Gewerbetreibenden gerade in der Pandemie beitragen.“, heißt es in der Presseinfo. Deshalb lädt Bürgermeister Christoph Fleischhauer alle Moerser Gastronomen am Montag, 1. März, um 16 Uhr zu einer Videokonferenz ein.

Gastronomen aus Moers sind am Montag, 1. März, zur Videokonferenz eingeladen / Anmeldungen bis Freitag, 26. Februar!
Moerser Bürgermeister lädt Gastronomen zur Videokonferenz ein

„Die Stadt Moers wird auch weiterhin aktiv zur Lösung der unterschiedlichen Herausforderungen der Gewerbetreibenden gerade in der Pandemie beitragen.“, heißt es in der Presseinfo. Deshalb lädt Bürgermeister Christoph Fleischhauer alle Moerser Gastronomen am Montag, 1. März, um 16 Uhr zu einer Videokonferenz ein. Anmeldungen sind bis Freitag, 26. Februar, möglich. Bereits im vergangenen Jahr hatte sich das Stadtoberhaupt mit den Betreibern von Cafés, Restaurants und Kneipen vernetzt. Daraus sind...

  • Moers
  • 22.02.21
Politik
Der für den 13. Dezember geplante verkaufsoffene Sonntag in Dinslaken wird nicht stattfinden. Darüber hat die Stadt gestern Gewerbetreibende informiert.

Auch in Dinslaken: kein verkaufsoffener Sonntag
Oberverwaltungsgericht in Münster hat entschieden

Der für den 13. Dezember geplante verkaufsoffene Sonntag in Dinslaken wird nicht stattfinden. Darüber hat die Stadt gestern Gewerbetreibende informiert. Wenige Stunden zuvor hatte das Oberverwaltungsgericht in Münster entschieden, dass es keine NRW-weiten Ladenöffnungen an den Adventssonntagen geben werde. Damit hatte das Gericht einem Eilantrag der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di gegen die nordrhein-westfälische Corona-Schutzverordnung stattgegeben. Die Verordnung hatte vorgesehen, dass die...

  • Dinslaken
  • 25.11.20
WirtschaftAnzeige

Mietzahlung Corona Gewerberaum
Gewerberäume: Pflicht zur Mietzahlung besteht auch in Zeiten von Corona

Die Geschäfte und Restaurants in den Einkaufsstraßen und Fußgängerzonen der Städte leiden besonders unter der Coronakrise. Seit Herbstbeginn steigt die Zahl der Infizierten wieder und macht neue Regeln während der Wintermonate notwendig. Die Betreiber der Geschäfte brauchen einen langen Atem. Keine gute Idee ist es, die Mietzahlung einfach auszusetzen. Möglicherweise drohen Läden und Geschäften in den kommenden Wochen je nach Bundesland und Situation wieder Einschränkungen der Besucherzahl oder...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 15.11.20
Wirtschaft
Sechs kleine Bänke sollen das Bild der Dinslakener Altstadt verschönern.

Gewerbetreibende der Dinslakener Altstadt
Sechs Bänke für die Altstadt

Die Gewerbetreibenden der Dinslakener Altstadt haben sechs kleine Bänke angeschafft, da Sitzgelegenheiten gefehlt haben. Sie sollen dafür sorgen, dass sich die Menschen in der Altstadt gerne aufhalten und wohl fühlen. Gerade in den schweren Zeiten, die von „Covid 19“ bestimmt werden, sei es wichtig, positive Zeichen zu setzen. Außerdem werden auch in diesem Jahr Ende November wieder 50 Tannen in der Altstadt aufgestellt. Zusätzlich gibt es, wie schon in den Vorjahren, zwei große Bäume am Markt...

  • Dinslaken
  • 09.11.20
  • 1
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Beim Treffen auf dem Evinger Kirmesplatz, dem alten Marktplatz an der Ecke Bayrische/Deutsche Straße, waren vertreten seitens des Gewerbevereins Eving dessen Vorsitzender Meik Hibbeln (knieend, 1.v.l.), Jessika Hibbeln, Heike Hibbeln, Michael Döbbel, Vivien Döbbel, Marion John, Peter John, Ingo Frenzel und Ingo Plettner, von der IG Brechten Aktiv Daniel Heick, Kristen Heick und Anette Pelzer sowie die Schausteller Lisa Madert, Virgina Frensch, Hans Schmitz und Daniusz Gaedig mit Familie.
2 Bilder

Gewerbeverein Eving erinnert nicht nur an die ausgefallene Kohlenkirmes
Zeichen gegen Einschränkungen gesetzt

Ein Kirmesplatz ohne Karussells und Buden... Mit einem Treffen auf dem leeren Evinger Marktplatz hat der Gewerbeverein Eving und Umgebung dem coronabedingten Ausfall der Kohlenkirmes ein Zeichen entgegen gesetzt - aber auch positive Signale gegeben. Gemeinsam mit Schaustellern, dem Verein der Interessengemeinschaft Brechten Aktiv und Gewerbetreibenden aus dem Stadtbezirk Eving machte der Vorstand des Gewerbevereins auf die Probleme aufmerksam. Auf den Marktplatz kamen zudem auch Bürger, um mit...

  • Dortmund-Nord
  • 11.08.20
LK-Gemeinschaft
Markierung Straßenstrich Basel
6 Bilder

Belebung in der Innenstadt
Ein Straßenstrich mitten in der Einkaufsstraße

Belebung in der Innenstadt Ein Straßenstrich mitten in der Einkaufsstraße Mitten auf der Kettwiger oder Limbecker Straße ein Straßenstrich?  Während des Familien Einkauf, kurz verweilen. Bei uns wohl undenkbar. Aber in der Schweiz ist das so. Mitten auf der Einkaufsstraße in der City von Basel. Direkt neben einem Drogeriemarkt ,Aldi und Lokalen. Die Schweiz ist da sehr tolerant. Es gibt sogar öffentliche Verhaltensregeln für Kunden und Gewerbetreibend auf großen Plakaten. Die Gewerbetreibenden,...

  • Essen-Süd
  • 23.07.20
Wirtschaft
Was wird zurück bleiben in Weseler und Hamminkelner Wirtschaftsgeschehen? Die Zukunftsaussichten sind für Viele nicht rosig!
16 Bilder

Wie läuft das Geschäft in der Corona-Lockerungszeit? Eine Umfrage.
Die Wasserstandsmeldungen der Gewerbler

Es war einmal ein Virus, das plötzlich von Tieren auf den Menschen übersprang. Zunächst weit weg, im fernen China. Doch als die ersten Infektionsfälle in Europa bekannt wurden, zog die Politik relativ schnell die Reißleine und schloss in den meisten Ländern das öffentliche Leben ab. Dieser Lockdown machte neben dem Tourismus und dem Kultursektor fast allen Unternehmen schwer zu schaffen. Nach fast drei Monaten Wirtschaftsflaute folgten dann die ersten Lockerungen. Die Geschäfte durften wieder...

  • Wesel
  • 19.06.20
Wirtschaft
4 Bilder

Webinar für Unternehmer
Kreissparkasse informiert über Coronahilfen

Die Kreissparkasse Düsseldorf bietet mit einem neuen Veranstaltungsformat Unternehmen in der Region konkrete Hilfestellungen im Zusammenhang mit der Coronakrise. Eine als Webinar gehaltene Inforunde führt am Morgen des 25. Juni Unternehmer und Fördermittelspezialisten zusammen. Interessenten können sich kostenlos für die 45-minütige Veranstaltung registrieren. Viele Firmenkunden sind durch Pandemie und Shutdown in schweres Fahrwasser geraten. Weggebrochene Aufträge und daraus folgende...

  • Düsseldorf
  • 17.06.20
Wirtschaft
Schon eine Idee zum Muttertag?

Kamener Originale präsentieren einen besonderen Gutschein
Schon eine Muttertags-Geschenkidee?

Selten hatten Mütter ein „Danke für alles“ so sehr verdient wie in diesem Jahr: Sie halten sprichwörtlich „den Laden am Laufen“, ob im Home- oder Backoffice oder auch beim Home-Schooling. Daher haben die Kamener Originale - ein Zusammenschluss von Einzelhändlern vor Ort - einen besonderen Geschenketipp parat. "Denn am 10. Mai ist Muttertag und unser Geschenktipp ist der KamenGutschein, mit dem den Müttern ein Lächeln ins Gesicht gezaubert und dem lokalen Handel in Kamen der Rücken gestärkt...

  • Kamen (Region)
  • 04.05.20
Wirtschaft
Die Niederrheinische Sparkasse RheinLippe (Nispa) bringt mithilfe der Online-Gutschein-Plattform „gemeinsamdadurch“ hilfsbereite Menschen in der Region mit ihren Lieblingsläden und -unternehmen zusammen, die wegen der Corona-Krise ihr Geschäft nicht wie gewohnt betreiben dürfen.

Plattform für Gewerbetreibende, Dienstleister und Gastronomen
Nispa hilft „gemeinsamdadurch“

Die Niederrheinische Sparkasse RheinLippe (Nispa) bringt mithilfe der Online-Gutschein-Plattform „gemeinsamdadurch“ hilfsbereite Menschen in der Region mit ihren Lieblingsläden und -unternehmen zusammen, die wegen der Corona-Krise ihr Geschäft nicht wie gewohnt betreiben dürfen. Über die Plattform helfen.gemeimsamdadurch.de können Gewerbetreibende, Dienstleister und Gastronomen kostenlos und unkompliziert innerhalb eines Tages Gutscheine anbieten. Hilfs- und Leistungsbereitschaft zusammen...

  • Wesel
  • 14.04.20
Wirtschaft

Wirtschaftsförderung in Datteln berät Gewerbetreibende
Kurzfristige Lösungen für Unternehmen

Lokale Unternehmer können sich im Büro der Wirtschaftsförderung melden, um sich über wirtschaftliche Hilfen von Land und Bund während der Corona-Pandemie zu informieren. „Mir ist dieses Angebot sehr wichtig“, sagt Bürgermeister André Dora, „wir müssen unsere Wirtschaft so gut es geht stärken. Es ist mein Ziel, dass wir kurzfristige und wirksame Lösungen erarbeiten, damit wir diese nicht einfache Zeit zusammen gut überstehen.“ Beratung am Telefon Wirtschaftsförderer Stefan Huxel und Cordula...

  • Datteln
  • 07.04.20
Wirtschaft
Thomas Diederichs, Vorstandssprecher der Volksbank Rhein-Ruhr, setzt auf größtmöglichen Zusammenhalt in schwierigen Zeiten.               Foto: Volksbank Rhein-Ruhr

Volksbank Rhein-Ruhr hilft ihren Kunden, den Betrieb aufrechtzuerhalten
Zusammenhalt sichert die Zukunft

Nicht nur Banken, sondern auch kleine Unternehmen stehen vor deutlichen Herausforderungen als Konsequenz aus der „Corona-Krise“. So leiden die Gewerbebetriebe auch im Stadtbezirk Hamborn unter den Auswirkungen der Vorgaben durch die Corona-Beschränkungen der Bundesregierung. Als regionale Genossenschaftsbank, die sich ihren Kunden und Mitgliedern verpflichtet fühlt, hat sich die Volksbak Rhein-Ruhr entschieden, ihre Kunden zu unterstützen und deren Dienstleistungen, die auch in dieser Zeit in...

  • Duisburg
  • 28.03.20
LK-Gemeinschaft
Werkstoffhof in Gelsenkirchen für Gewerbetreibente wieder geöffnet

GELSENDIENSTE
Wertstoffhof Wickingstraße öffnet für Gewerbetreibende:Annahmestelle Adenauerallee bleibt komplett geschlossen

Der Wertstoffhof an der Wickingstraße 25b in Ückendorf ist ab Mittwoch, 25. März 2020, für die Anlieferung von gewerblichen Abfällen wieder eingeschränkt geöffnet. Die Öffnungszeiten sind begrenzt auf den Zeitraum von Montag bis Freitag, 8:00 bis 16:00 Uhr. Abfälle anliefern dürfen alle Gewerbetreibenden mit Sitz in Gelsenkirchen. Unternehmen aus anderen Städten, welche in Gelsenkirchen tätig sind und hier die Dienstleistungen erbringen, bei denen Abfälle anfallen, benötigen eine...

  • Gelsenkirchen
  • 24.03.20
  • 3
Wirtschaft

Corona Dorsten
IHK richtet Hotline ein und weitet Beratungsangebot aus

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Nord Westfalen weitet ihr Beratungsangebot zu öffentlichen Finanzierungsprodukten stark aus. Hintergrund sind die angekündigten Hilfsprogramme der Bundesregierung für Unternehmen, die von den Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus betroffen sind. „Wir wollen die Betriebe, so gut es zum jetzigen Zeitpunkt geht, beraten und bei der Antragsstellung unterstützen“, sagte IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Fritz Jaeckel. Viele Unternehmen hätten keine Erfahrung mit...

  • Dorsten
  • 16.03.20
Wirtschaft
Xantens Wirtschaftsförderer Christian Boßmann lädt zum Unternehmensfrühstück in das Rathaus ein.

Unternehmer arbeiten beim Frühstück
Xantener Wirtschaftsförderung lädt zum Netzwerken und Kennenlernen ins Rathaus ein

"Ein Treffen zum Kennenlernen und Netzwerken", so der Xantener Wirtschaftsförderer Christian Boßmann, soll es werden, wenn sich Unternehmer am Donnerstag, 30. Januar, um 8.30 Uhr zum Frühstück im Rathaus treffen.  In diesem Jahr konnten Hans Wewering, Lebenshilfe Unterer Niederrhein sowie Norbert Weyers, Caritas Wohn- und Werkstätten Niederrhein als Referenten gewonnen werden. Teilhabe am Arbeitsleben ausbauen Viele Unternehmen am Niederrhein arbeiten bereits mit den beiden Einrichtungen...

  • Xanten
  • 21.01.20
Politik

Engstfeld: Die Tiere weinen

Düsseldorf, 8. Januar 2020 Die GRÜNEN haben heute bekanntgegeben, dass Stefan Engstfeld ihr OB-Spitzenkandidat für Düsseldorf 2020 ist. Dazu stellt Torsten Lemmer, Ratsherr a.D. und Geschäftsführer der Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER fest: "Herr Engstfeld mag beliebt sein, aber was hat er und was haben die GRÜNEN in Düsseldorf in den letzten Jahren für die Tiere getan? Gibt es einen Tierschutzbeauftragten? Nein! Werden Hunde, die aus dem Tierheim kommen, von der Hundesteuer befreit? Nein!...

  • Düsseldorf
  • 08.01.20
  • 1
  • 1
Wirtschaft
Präsentieren die Infosäule des Werberings. von links: Andreas Raskopp hat die Säule designed, Thomas Eckholt, Birgit Muth und Bürgermeister Thomas Ahls

Wir für Alpen
Werbering stellt Info Säule auf

Werbering soll für Bürger sichtbarer werden Eine neue mobile Informationssäule stellte der Alpener Werbering am Dienstag im Foyer des Rathauses vor. Unter dem Motto “Wir für Alpen“ können sich die Bürger der Gemeinde über das Erntefest, den Spargelmarkt, die Nikolausverlosung sowie zahlreiche weitere Aktivitäten des Werberings informieren. Auch die Mitglieder des Werberings sind übersichtlich aufgelistet. „Wir sind eine Gemeinschaft“, so die zweite Vorsitzende Birgit Muth, „die ihren Kunden und...

  • Alpen
  • 11.07.19
Politik

Sanierung Lippebrücke - Einzelhandel darf nicht gefährdet werden
CDU setzt sich für halbseitige Nutzung für Fußgänger und Fahrradverkehr ein

Die CDU traf sich am Mittwochnachmittag zum Gespräch mit den Gewerbetreibenden der nördlichen Innenstadt und Fachreferentin für Stadtentwicklung Astrid Linn im Kunst Café. Neben vielen interessanten Vorschlägen zur Attraktivitätssteigerung der nördlichen Innenstadt wurden auch die fatalen Folgen einer geplanten Sperrung der Lippebrücke diskutiert. Die CDU reagierte schnell und stellte folgende Anfrage an die Verwaltung: Die Fußgängerbrücke an der Lange Straße soll saniert werden. Die...

  • Lünen
  • 25.06.19
Ratgeber

"Anlieger frei"-Schilder auf Bergerstraße in Dinslaken verwirren Autofahrer
Bloß nicht abschrecken lassen

Gewerbetreibende, die von einer Baustelle betroffen sind, haben es oft nicht leicht. Mitunter kann die Situation existenzgefährdend sein. Seitdem vor rund drei Wochen die Baustelle an der Bergerstraße errichtet wurde, bekommen auch Inhaberin und Mitarbeiterin vom "Kaffee Kohldampf" die Verkehrsbehinderung zu spüren. Vor allem der Schilderwald, sagt eine Mitarbeiterin, schrecke Autofahrer davon ab, in die Straße einzubiegen. "Wir können nur die Schilder nutzen, die das Verkehrsrecht hergibt",...

  • Dinslaken
  • 18.06.19
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.