GFL Fraktion Lünen

Beiträge zum Thema GFL Fraktion Lünen

Politik
GFL-Landratskandidat Andreas Dahlke: Das Ex-Steag-Gelände und Flächen andernorts im Kreis Unna bieten tolle Möglichkeiten, einen gesunden Mix an großen und kleineren Betrieben anzusiedeln. Foto: GFL
  Video

Serie "Als Landrat würde ich ..."
Dahlke: Auf dem Ex-Steag-Gelände saubere Betriebe und gute Jobs ansiedeln

Als Landrat würde ich ... Liebe Wähler:innen, ich heiße Andreas Dahlke und kandidiere bei der Kommunalwahl am 13. September als Landrat für den Kreis Unna. Ich wohne mit meiner Familie im Lüner Ortsteil Brambauer. Beruflich arbeite ich als grüner Unternehmer im Bereich Garten- und Landschaftsbau. Ich bin 55 Jahre alt und verheiratet mit meiner Frau Sabine. Wir haben zwei Söhne, die auch im Betrieb arbeiten. Für den dritten Teil meiner kleinen Serie stehe ich vor dem ehemaligen...

  • Lünen
  • 07.08.20
Politik
Susanne Großkrüger bewirbt sich am 13. September um einen Platz im Rat der Stadt. Foto: GFL

Bürgertelefon am Sonntag
Susanne Großkrüger: Wertvolle Naturräume schützen

Das Bürgertelefon der GFL ist am Sonntag, 9 August, von 17 bis 19 Uhr geschaltet. Unter der Rufnummer (0 23 06) 30 174 81 ist Susanne Großkrüger erreichbar. Susanne Großkrüger vertritt die GFL im Rat der Stadt. Dort kümmert sie sich insbesondere um die Themen Stadtentwicklung und Umwelt. Susanne Großkrüger lebt seit 25 Jahren in Lünen. Sie wohnt in der Victoria Siedlung. „Ich lebe gerne in Lünen, weil hier liebenswerte und engagierte Menschen sind“, sagt sie. Und weil „die Stadt mit der...

  • Lünen
  • 07.08.20
Politik
"Die Wartezeit für einen Schwimmkurs beträgt bis zu einem Jahr": GFL-Ratsherr Andreas Mildner fordert mehr Schwimmkapazitäten für Lünen. Foto: GFL

Andreas Mildner am GFL-Bürgertelefon
"Kinder müssen schwimmen lernen!"

Das Bürgertelefon der GFL-Ratsfraktion ist am Sonntag, 2. August, von 17 bis 19 Uhr geschaltet. Unter der Rufnummer (0 23 06) 30 174 81 ist Andreas Mildner erreichbar. Der Ratsherr aus Brambauer kümmert sich schwerpunktmäßig um die Themengebiete Bildung und Sport – hier insbesondere um die Bäder- und Schwimmsituation in Lünen. "SPD und CDU haben vier Bäder geschlossen. Das Lippebad allein reicht nicht aus. 60 Prozent der Kinder können nicht oder nicht richtig schwimmen. " Sehen Sie hierzu...

  • Lünen
  • 31.07.20
Politik
GFL-Ratsherr Kunibert Kampmann: Quartiersmanagement in Brambauer und in der Geist erhalten. Foto: GFL

Antrag zur Finanzierung gestellt
GFL für Kümmerer in der Geist und in Brambauer

Die GFL-Ratsfraktion spricht sich für das Fortbestehen des Quartiersmanagements in allen Stadtteilen aus. Deshalb beantragte die GFL jetzt, für das Haushaltsjahr 2021 100.000 Euro bereitzustellen, um die Stellen in Brambauer und in der Geist zu erhalten. "Nun wird sich zeigen, wie ernst einstimmige Beschlüsse und Zusagen der Verwaltung gemeint sind und was unter einer „Sozialen Stadt“ verstanden wird", so GFL-Ratsherr Kunibert Kampmann.  Aus Sicht der GFL ist ein Stadtteil- oder...

  • Lünen
  • 28.07.20
  •  1
Politik
GFL-Ratskandidat Herbert Hamann freut sich am Sonntag über Anrufe zur Kommunalpolitik. Foto: GFL

GFL-Ratskandidat am Bürgertelefon
Herbert Hamann: Natur und Kultur pflegen

Das Bürgertelefon der Wählergemeinschaft Gemeinsam Für Lünen (GFL) ist am kommenden Sonntag, 19. Juli, von 17 bis 19 Uhr geschaltet. Unter der Rufnummer (0 23 06) 30 174 81 ist Herbert Hamann erreichbar. Herbert Hamann ist bisher als Sachkundiger Bürger der GFL in Ratsausschüssen aktiv. Nun kandidiert der gelernte Bankkaufmann bei der Kommunalwahl am 13. September für den Stadtrat. Zu seinen Zielen gehört der Erhalt und die Förderung der Kultur in Lünen, die Schaffung von fußgänger- und...

  • Lünen
  • 17.07.20
Politik
Das GFL-Team fordert einen Aufbruch für Brambauer: Hans-Joachim Bellmann, Andreas Dahlke, Otto Korte, Anja Lueg, Reinhard Schulz und Andreas Mildner (von links). Foto: GFL

Integriertes Handlungskonzept
Brambauer kann mehr. GFL wählen.

Die Wählergemeinschaft Gemeinsam Für Lünen (GFL) fordert für Brambauer ein integriertes Handlungskonzept. Der größte Ortsteil im Stadtgebiet muss endlich eine Entwicklungsperspektive bekommen, welche seiner Bedeutung innerhalb der Stadt Lünen entspricht. Lünen-Süd und Gahmen gehen mit gutem Beispiel voran. „Einzelne Aktionen sind gut gemeint, entfalten aber zu wenig Wirkung“, so GFL-Ratsmitglied Otto Korte, „wir brauchen ein Konzept für den gesamten Stadtteil, das alle wichtigen Bereiche des...

  • Lünen
  • 06.07.20
Politik
Keine Kasse und nur Teilöffnung: Die Bädergesellschaft Lünen macht ihr Bad am Cappenberger See unattraktiv im Vergleich zu anderen Städten im Umland. Foto: GFL
  2 Bilder

Nachbarstädte regeln es besser
GFL fordert bürgerfreundliche Freibad-Öffnung

Die GFL-Ratsfraktion fordert die Bädergesellschaft auf, unverzüglich für eine bürgerfreundliche Öffnung des Freibads am Cappenberger See zu sorgen. Auch dürften bestimmte Personengruppen nicht länger ausgegrenzt werden. „Es ist unglaublich, wie die Bürgerinnen und Bürger in Lünen von der Bädergesellschaft behandelt werden“, so GFL-Ratsherr Ulrich Böhmer. „Die aktuellen Maßnahmen erinnern eher an einen Rausschmiss als an eine Einladung an Badegäste.“ Bei allem Respekt vor den...

  • Lünen
  • 03.07.20
  •  1
  •  1
Politik
Andreas Dahlke kandidiert als Landrat für die GFL.
  2 Bilder

Mitglieder fassten klare Beschlüsse
GFL zieht mit neuem Team in den Wahlkampf

Die Wählergemeinschaft Gemeinsam Für Lünen (GFL) zieht mit einem neuen Team in den Kommunalwahlkampf. Das neue Team ist jünger und weiblicher. Damit folgte die Mitgliederversammlung einem Vorschlag des GFL-Vorstands mit großer Mehrheit.  „Das neue Team vereint kommunalpolitisches Know-how und frischen Wind durch neue Personen. Ich freue mich darauf, mit diesem Team in den Wahlkampf zu ziehen“, so GFL-Vorsitzender Johannes Hofnagel, „Otto Korte aus Brambauer, Kunibert Kampmann aus Lünen-Mitte...

  • Lünen
  • 18.06.20
Politik
Andreas Dahlke kandidiert als Landrat für den Kreis Unna, für den Kreistag Unna sowie für den Rat der Stadt Lünen.

Sonntag von 17 bis 19 Uhr
GFL-Landratskandidat Andreas Dahlke am Bürgertelefon

Das Bürgertelefon der GFL-Ratsfraktion ist am Sonntag, 14. Juni, von 17 bis 19 Uhr geschaltet. Unter der Rufnummer (0 23 06) 30 174 81 ist Andreas Dahlke erreichbar. Andreas Dahlke wurde vor wenigen Tagen von den GFL-Mitgliedern mit großer Mehrheit zum Landratskandidaten gewählt. Auch tritt der "grüne Unternehmer" aus Brambauer als GFL-Spitzenkandidat für den Kreistag in Unna an sowie als GFL-Kandidat für den Rat der Stadt Lünen. Andreas Dahlke freut sich am Sonntag insbesondere über Anrufe...

  • Lünen
  • 12.06.20
Politik

FDP Lünen begrüßt Eilantrag der GFL-Fraktion zum abgelehnten Grillverbot im Seepark Horstmar

In den vergangenen Tagen und Wochen hat die Ablehnung des Grillverbotes durch SPD und Grüne im Ausschuss für Stadtentwicklung für viel Aufregung gesorgt. Aus Sicht der FDP Lünen sind die vorgebrachten Argumente, dass man den Bürgerinnen und Bürgern aus Lünen den Seepark nicht vorenthalten will und deshalb ein Grillverbot ablehne, nicht plausibel. Viele Besucher/-innen des Seeparks kommen bereits heute eher aus den umliegenden Städten und Gemeinden als aus Lünen selbst an den Horstmarer See....

  • Lünen
  • 08.04.19
  •  2
  •  2
Politik

Bürgerinitiative Lünen ohne Forensik
Ratsfraktionen bei Mitgliederversammlung

. Zur Mitgliederversammlung Die rund 600 Mitglieder umfassende Bürgerinitiative Lünen ohne Forensik hielt im Dezember ihre jährliche Versammlung  im Grubenwehrheim Victoria ab. In den anstehenden Wahlen wurden die bislang tätigen Vorstandsmitglieder durchweg bestätigt. Reiner Dzuba führt weiterhin den Vorsitz an, Friedhelm Schroeter und Heinz Spee bestimmte die Versammlung zu Stellvertretern. Alle gewählten Personen bekräftigten Ihre Position zur Verhinderung einer Forensik in...

  • Lünen
  • 26.12.18
  •  1
  •  1
Politik
Freie Bewirtung der Ratsmitglieder steht zur Prüfung an

Frage nach Bewirtungskosten sorgt für Unmut

. Zur Sache: Dem Rat der Stadt Lünen liegt ein Bürgerantrag vor, der Fragen bezüglich der rechtlichen und der moralisch/politischen Seite zur freien Bewirtung der politischen Vertreter der Bürgerschaft stellt, dazu hier der erste Beitrag. Dieser Antrag ist mit Beschluss des Gremiums des Haupt- und Finanzausschusses am 05.07.2018 zur Beratung in den Ältestenrat überwiesen worden. Zur Erinnerung: Der Ältestenrat beschäftigt sich in NICHT öffentlicher Sitzung im Wesentlichen mit...

  • Lünen
  • 25.07.18
  •  3
  •  5
Politik
Freie Bewirtung des Stadtrates auf Kosten der Lüner Bürger
  6 Bilder

Verzicht Lüner Ratsmitglieder auf kostenfreie Bewirtung?

. Dem Haupt- und Finanzausschuss liegt aktuell zur heutigen Beratung (05.07.2018) ein sogenannter Bürgerantrag vor. In diesem Antrag wird darauf hingewiesen, dass Rats- und Ausschussmitglieder von der Stadt Lünen bewirtet werden. Regelmäßig stehen Getränke zur freien Wahl zur Verfügung, bei längeren Sitzungen werden auch Brötchenbuffets (siehe Bilder) aufgefahren. Die Stadt Lünen hat die Bewirtungskosten wie folgt beziffert: Einerseits sind die Beträge auf Jahresfrist...

  • Lünen
  • 05.07.18
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.