Ghana

Beiträge zum Thema Ghana

Vereine + Ehrenamt
Gute Erlöse beim Erntedankfest der Christuskirche in Wetter erzielte der Verein AMARAABA-Ghana e.V.. Das lässt positiv auf den Weihnachtsbaumverkauf am 8. Dezember blicken.
2 Bilder

Erntedankfest in Wetter ein voller Erfolg für Ghana-Projekt
Menschen sei dank

Im September nahm der Verein AMARAABA-Ghana e.V. am Erntedankfest der Christuskirche in Wetter Grundschöttel teil. Unter dem Motto „sharing is caring“ wurden an diesem Tag Speisen aus aller Welt, eine Tauschbörse und ein Flohmarkt angeboten. Mit afrikanischen Trommeln wurde afrikanische Musik in die Kirche gezaubert. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Flohmarktes konnten ihre Erlöse aus dem Verkauf freiwillig an den Verein AMARAABA-Ghana e.V. spenden. Auch der Verein selbst hatte einen...

  • Wetter (Ruhr)
  • 15.10.19
Vereine + Ehrenamt

Unsere Schülerinnen und Schüler sind uns wichtig
Gesellschaft zur Förderung des Duisburger St.Hildegardis-Gymnasiums e.V.

Religiöse Unterstützung? Finanzielle Unterstützung? Wozu benötigt eine Schule Hilfe? Diese Frage kam mir sofort in den Sinn, als ich das erste Mal von dem Förderverein des St. Hildegardis-Gymnasiums in der Duisburger Mitte hörte. Aber so geht es leider nicht nur sehr vielen Eltern der Schüler, sondern auch denen, die sich bisher nicht mit dem Thema beschäftigt haben. Also ging ich der Sache auf den Grund und informierte mich auf der ersten Sitzung des neuen Schuljahres direkt vor Ort....

  • Duisburg
  • 24.09.19
LK-Gemeinschaft
Thomas Stöcker, Leiter Wirtschaftsdienste und Facilitymanagement (li.) und sein Team sorgen dafür, dass die Betten auf die Reise geschickt werden können.

Betten für Ghana
Allgemeines Krankenhaus Hagen schickt Krankenhausequipment auf Reisen

Über 7300 Kilometer zu Lande und zu Wasser liegen vor ihnen: Noch stapeln sich die grünen Krankenhausbetten in dem Lagerraum des Agaplesion Allgemeinen Krankenhauses Hagen, doch schon bald werden sie aus der Volmestadt auf eine weite Reise geschickt – nach Ghana in den westlichen Teil des afrikanischen Kontinent soll es gehen. Damit unterstützt das größte Hagener Krankenhaus an einem Standort sowohl den hier allseits bekannten Verein „Madamfo Ghana e.V.“, der über Mitarbeiterkontakte mehrere...

  • Hagen
  • 09.05.19
LK-Gemeinschaft
Rund 12 Kilometer sind die Schüler*Innen für den guten Zweck gewandert. Foto: Realschule Oberaden

„Bildung gegen Armut“
Wandern für Kinder in Not

Auch in diesem Jahr gingen, am Donnerstag, 2. Mai, etwa 70 Schüler*Innen der Realschule Oberaden auf einem Spendenmarsch, um die New Life Primary School der Stadt Princesstown, in Ghana, zu unterstützen. Bergkamen. Mittlerweile geht die Spendenaktion „Bildung gegen Armut“ ins zwanzigste Jahr, denn im Jahr 1999 hatten zum ersten Mal Schüler*Innen zusammen mit Lehrpersonen der RSO und anderen oberadener Bürgern die ghanaische Schule unterstützt. Gemeinsam mit Pfarrer Chudaska und den...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 04.05.19
Vereine + Ehrenamt
Die Namen der Spender kennzeichnen die 64 Schulbänke, die der Verein AMARAABA-Ghana jetzt für vier Klassen zur Verfügung gestellt hat.

Schule für Kochim
Spendenaktion richtet Schule ein: Verein AMARAABA-Ghana aus Wetter kauft 64 Schulbänke

Aufgeregt und voller Freude rennen Kinder mit einem strahlenden Lachen auf das neue Schulgebäude zu: Im Dorf Kochim eröffnete jetzt eine durch den Verein AMARAABA-Ghana erbaute Schule. Doch nicht nur die Freude über die Schule ist groß. Dank des großen Erfolgs einer kürzlich ins Leben gerufenen Spendenaktion des Vereins konnten für alle Kinder Schulbänke finanziert werden, damit die Kinder nicht auf dem Boden lernen, lesen und schreiben müssen. Als die Kinder mit den Bänken überrascht...

  • Hagen
  • 21.04.19
Vereine + Ehrenamt
Die Wetteraner Katharina Gerlach und Latif Ibrahim sind aktuell zu Besuch in Ghana. Als Vorsitzende und Projektleiter des Vereins AMARAABA-Ghana e.V. verteilten sie dort unter anderem solarbetriebenen Sonnen-Lampen. Mit strahlenden Augen nahmen die Kinder im Dorf Kochim diese entgegen. Mehr zu den Sonnen-Lampen aus Wetter, den aktuellen Projekten und der Arbeit des Vereins auf

Kleine Sonnen, große Wirkung
Auf Hilfstour durch Ghana: Verein AMARAABA-Ghana aus Wetter hilft vor Ort

Katharina Gerlach, Vorsitzende des Vereins AMARAABA-Ghana e.V. aus Wetter und ihr Mann und Projektkoordinator Latif Ibrahim sind akutell zu Besuch in Ghana. Dort haben die beiden bereits einige Dörfer besucht, in denen Projekte des Vereins erfolgreich umgesetzt wurden, haben einen weiteren Schulbau ins Rollen gebracht und die über den Verein vermittelten Patenkinder besucht und Geschenke überbracht. Außerdem verteilten Katharina und Latif die solarbetriebenen Sonnen-Lampen, die über eine...

  • Hagen
  • 27.01.19
Vereine + Ehrenamt
Ein voller Erfolg war erneut die Weihnachtsbaum-Aktion des Vereins AMARAABA-Ghana. Von den 100 Nordmann-Tannen konnten fast alle für den guten Zweck verkauft werden.

Dank zahlreichen Weihnachtsbaumkäufer
Der Verein AMARAABA-Ghana schickt Solarlampen nach Ghana

Am dritten Adventwochenende veranstaltete der Verein AMARAABA-Ghana wieder die traditionelle Weihnachtsbaum-Aktion an der Christuskirche in Wetter Grundschöttel. „Wir sind sehr zufrieden“, freut sich Vereinsvorsitzende Katharina Gerlach. Gleich in den ersten zwei Stunden hatten die zahlriechen Helferinnen und Helfer des Vereins alle Hände voll zu tun und die Hälfte der schmucken Bäume hatte schnell neue Besitzer gefunden. Der Verein konnte bekannte und auch teilweise neue Gesichter begrüßen,...

  • Wetter (Ruhr)
  • 04.01.19
Vereine + Ehrenamt
Das Veranstaltungsplakat

Adventskonzert
Damit Kinder in Ghana wieder lächeln können

2015 haben der aus Ghana stammende Altenpfleger Kofi Akoto und seine Kollegen im Haus Ruhrgarten den Verein "Ein Lächeln für Ghana" ins Leben gerufen. Ziel des Vereins ist es, in Akotos Heimatland Frauen und Kinder in Not zu unterstützen. Um dieses Ziel auch weiterhin realisieren zu können, laden Kofi Akoto, die Trinity Gospel Singers und der Ruhrgarten-Chor am Samstag, 1. Dezember, zu einem Advents- und Benefizkonzert für die gute Sache ein. Das eintrittsfreie Konzert, bei dem Spenden...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 29.11.18
Kultur
Gifty Wiafe wirft einen humorvollen Blick auf beide Länder. Foto: privat

Deutsch-ghanaische Schauspielerin zu Gast
Gifty Wiafe mit Theater und Tanz

Das filmriss Kino präsentiert am Freitag, 9. November, ab 19.30 Uhr die Solo-Performance der Schauspielerin Gifty Wiafe, einer jungen Frau aus Ghana, die in Münster lebt und den Perspektivwechsel der Kulturen mit Humor, Herz und Hirn auf die Bühne bringt. Sie tanzt, erzählt, trommelt und singt. „Ja klar“, schlussfolgern da viele, „das liegt ihr doch sicher irgendwie im Blut!", und schon stecken wir bis zum Hals in Klischees. Umso besser, dass die Protagonistin uns mit Augenzwinkern den Spiegel...

  • Gevelsberg
  • 07.11.18
Überregionales
Dieser Mutter und ihrem Baby konnte geholfen werden. 
Foto: privat
3 Bilder

Eine Mammutaufgabe

Die Heidhauserin Heike Asmuth engagiert sich für Krankenstationen in Ghana Der eingetragene Verein „Ghana Rural Health Care Support“ mit Sitz in Heidhausen hat es sich zur Aufgabe gemacht, die ländlichen Krankenstationen in Ghana zu unterstützen. Heike Asmuth ist nicht nur Vorsitzende, sondern auch Gründerin dieser karitativen Vereinigung. Die Krankenschwester arbeitet in der ambulanten Anästhesie, mit Schwerpunkt zahnärztlicher Eingriffe bei Kindern: „Von Emmerich bis Remscheid sind wir da...

  • Essen-Werden
  • 19.10.18
Überregionales
Die 6. Klässler der Realschule Oberaden überreichten der Gemeinde Oberaden eine Spende von 1.092 Euro. Foto: RSO

Hungermarsch: Wandern für die Anderen

Bergkamen. Vergangenen Freitag, 13. Juli, überreichten Schüler der Realschule Oberaden (RSO) stellvertretend für den gesamten sechsten Jahrgang Spendengelder, die beim Hungermarsch gesammelten worden sind, an die Gemeinde Oberaden. Insgesamt wurden 1.092 Euro erwandert und wird nun an das Ghana-Projekt weitergegeben.

  • Kamen
  • 15.07.18
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Mit dem Fahrrad sammelt Dr. Marta Binder Spenden für Ghana - pro gefahrenem Kilometer.
4 Bilder

"Von Warendorf bis Accra"
Dr. Marta Binder macht auf Spendenradtour Station in Brackel

Mit dem Fahrrad sammelt Dr. Marta Binder seit 2013 für Kinder in Ghana: Pro gefahrenem Kilometer bekommt sie bestimmte Beträge von zahlreichen Spendern. Jetzt hat sie ihren Neffen Andreas Brunnert, Mitglied des CDU-Kreisvorstands und der Ortsunion, und dessen Familie im Brackeler Wohngebiet Hohenbuschei besucht. Im „Auftrag“ der Stiftung „Opportunity International Deutschland“ fährt die Warendorferin Marta Binder mit dem Treckingrad durch Deutschland. Opportunity fördert...

  • Dortmund-Ost
  • 01.07.18
  •  1
Überregionales
Monika Otten (2.v.li.) und Präsident Traugott Penderok freuen sich über den Besuch aus Ghana und geben der Delegation einen Einblick in das schöne Sauerland. Foto: Günther

Rotary Club Hemer: Sauberes Wasser in Ghana

 Brunnenbau abgeschlossen Freudige Nachrichten haben die Freunde des Rotary-Club Hemer von ihrer Ghana-Reise mitgebracht. Das Großprojekt „Brunnenbau“ ist endlich abgeschlossen. von André Günther Hemer. Von der Planung bis zur Fertigstellung sind mittlerweile mehr als zwei Jahre vergangen. Dank der Unterstützung des Rotary Clubs Dansoman aus Accra und der Hilfsorganisation Madamfo Ghana konnte die neue „Frischwasser-Anlage“ vor knapp zwei Monaten eingeweiht werden. Insgesamt besteht...

  • Hemer
  • 30.06.18
Überregionales
HELLWEG unterstützt den Bau eines Krankenhauses in Ghana mit über 11.000 Euro für Baumaterial. Dr. Samuel Okae (Mitte) und Hannelore Bauer (r.) freuten sich riesig, die über 2.000 Quadratmeter Fliesen von HELLWEG Marktleiter Martin Niewerth (l.) in Empfang zu nehmen.

HELLWEG unterstützt Krankenhausbau in Ghana mit über 11.000 Euro

Das Dortmunder Bau- und Gartenmarktunternehmen HELLWEG spendet über 11.000 Euro für den Bau eines Krankenhauses in Ghana. Der Krankenhausbau ist ein Projekt des Dortmunder Arztes Samuel Okae. Die Spende fließt in dringend benötigtes Baumaterial. Dr. Samuel Okae und Hannelore Bauer, die die HELLWEG Spende initiiert hatte, nahmen jetzt rund 2.000 Quadratmeter Wand- und Bodenfliesen von HELLWEG Marktleiter Martin Niewerth in Empfang. „Für uns war sofort klar, dass wir den Bau des Krankenhauses...

  • Recklinghausen
  • 24.04.18
Überregionales
Die medizinische Versorgung in Ghana insbesondere im Fachmedizinischen Bereich wie der Urologie ist sehr schlecht.
2 Bilder

Deutsche Urologen in Westafrika (Ghana) - Unermüdlicher Einsatz um den Ärmsten zu helfen

Gladbeck.Nach einem tragischen Verkehrsunfall im Jahr 2005, bei dem drei ghanaische Urologen ums Leben kamen, herrschte in diesem Land ein großer Mangel an Ärzten dieser Fachrichtung und entsprechend waren die Behandlungsmöglichkeiten von Patienten mit urologischen Erkrankungen katastrophal. Um hier abzuhelfen gründete der Urologe Dr. Gerd Engel zusammen mit seiner Frau Katrin im Jahr 2006 in Münster den Verein „Die Ärzte für Afrika“ und organisierte in Folge regelmäßige...

  • Gladbeck
  • 06.03.18
Überregionales
Schnelle, faire Partie: RWA und African Angels zeigten ihr Talent bei der 0:0-Punkteteilung. Fotos: EC
2 Bilder

Rot-Weiss in Afrika am Ball

Anpfiff für die Partie Rot-Weiss Essen gegen Fortuna Düsseldorf! Aber nicht an der Hafenstraße, nicht in der Esprit Arena, sondern an der Goldküste in Ghana. Seit den 1990er-Jahren unterstützt der Bergeborbecker Traditionsklub den dortigen Verein Rot-Weiss Accra. Im Rahmen eines Freundschaftsspiels ließen RWE und Essener Chancen der Mannschaft nun einen neuen Satz Trikots zukommen. Fußball ist in Ghana genauso Leidenschaft wie in Deutschland auch: Die Mannschaften trainieren unter der Woche,...

  • Essen-Borbeck
  • 13.02.18
  •  1
Überregionales
Sichtlich stolz sind diese Kinder auf ihre Schulsachen.

Kinder aus Ghana bedanken sich für Schwerter Spenden

"Schwerte hilft" unterstützt Schüler in Ghana durch Stipendien für Bildung. Bilder von Kindern aus Ghana erreichten den Verein „Schwerte hilft" als Dank für die Spende für ihre Stipendien. Der Verein hatte letztes Jahr das Projekt „Teach on the Beach“ unterstützt, um benachteiligten Kindern durch Bildung ein würdigeres Leben zu ermöglichen und eine Chance auf eine bessere Zukunft zu schenken. Die Initiative geht auf die Schwerterin Helene Hülsmeyer zurück. Sie hatte nach dem Abitur als...

  • Schwerte
  • 12.02.18
Kultur

Gospels für Ghana

Der aus Ghana stammende Altenpfleger Kofi Akoto hat 2015 zusammen mit seinen Kollegen aus dem Pflegeheim Haus Ruhrgarten den Verein Ein Lächel für Ghana ins Leben gerufen, Ziel des Vereins ist die Unterstützung der Love-and-Peace-School in Kumasi (Ghana). Der Verein, der regelmäßig Geld- und Sachspenden sammelt, hat dabei vor allem die große Zahl allein-erziehender Mütter und ihre Kinder im Auge. Jetzt laden der ausgezeichnet singende Kofi Akoto, der Ruhrgarten-Chor und die...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 16.10.17
  •  1
Überregionales
Ghana Tag Aufführung Sinnenrausch, Jg. 5 und 6
4 Bilder

Viktoria-Gymnasium: Mit Theateraufführungen für Hilfe sorgen

Ein Benefiz-Theatertag fand am Viktoria-Gymnasium statt. Die Schüler/-innen engagierten sich beim "Ghana-Tag" für ihre Partnereinrichtung, die "El-Shaddai International School", in dem afrikanischen Land. Diverse Aufführungen der unterschiedlichen Jahrgänge, Diskussionen in der Pausenhalle und Live-Musik der Band Klebebänd im Café brachten Einnahmen für die Schüler in Klikor. Fotos: Debus-Gohl

  • Essen-Süd
  • 12.07.17
Kultur
In der Freiherr von Motzfeld-Schule schauten sie sich an, wie in Deutschland unterrichtet wird. Während sich die beiden Lehrer und der Kaplan eifrig Notizen machten, durfte sich Ida Nimenga-Beka sogar unter die Schüler mischen.    Foto: Steve

St. Martinus hat Besuch aus Afrika: Vier Ghanaer der Pfalzdorfer Partnergemeinde lernen drei Wochen lang Land, Leute und Lehrstätten kennen

Die Pfarrei St. Martinus GocherLand engagiert sich in vielen Bereichen: vom Ausflug mit den Rad- und Wanderfreunden, über den Urlaub ohne Kofferpacken bis zu einem Konzert der Family-Singers. Zudem bestehen seit fast drei Jahrzehnten enge Kontakte nach Afrika. PFALZDORF. 1989 wurde die Partnerschaft zwischen den Gemeinden St. Theresa Nandom in Ghana und St. Martinus GocherLand gegründet. „Dabei geht es nicht darum, einfach Geld in die Region zu schicken“, erklärt Pastoralreferent Dieter van...

  • Goch
  • 11.07.17
Überregionales
Das Klavier aus dem "Coupé 1880" hat einen neuen Platz gefunden, steht jetzt im "Platz 5".
2 Bilder

Von Ghana nach Borbeck: Manfred Glaser ist Gastronom und Weltenbummler mit Leib und Seele

"In der Gastronomie zählt vor allem eines: Kreativität. Man muss außergewöhnlich sein, dann erinnern sich die Leute an dich", findet Manfred Glaser. Außergewöhnlich war bis jetzt auch das Leben des gelernten Hotelkaufmanns und Kochs. Er hat in Italien gearbeitet, in Spanien und in Borbeck. 1997 baute Glaser seine Zelte im Revier ab und wanderte aus nach Westafrika. Für elf Jahre war Ghana sein Zuhause. Vielen Borbeckern ist der 63-Jährige noch aus ganz anderen Zeit in Erinnerung geblieben,...

  • Essen-Borbeck
  • 04.04.17
Überregionales
3 Bilder

Afrikabilder an der Grundschule Kuhstraße gezeigt

700 Euro für Schulprojekte in Ghana übergeben Über hundert Personen, in überwiegender Zahl Kinder, fanden am vergangenen Donnerstag, den 1. Dezember , den Weg in die Aula der Grundschule Kuhstraße. Andreas Hack vom ITR Reisebüro in Langenberg und seine Mitarbeiterin Knöpges erzählten mit beeindruckenden Bildern und bewegenden Geschichten vom schwarzen Kontinent. Die nudelklauenden Affen, der zebrajagende Löwe, aber auch Bilder und Geschichten von Kindern und Erwachsenen fesselten die kleinen...

  • Velbert
  • 16.12.16
Kultur
Die Delegation aus Ghana mit der Klasse GGG O1 des Gymnasiums
6 Bilder

Von Salaga zum BK-Wesel

Ghana / Wesel Die Städtepartnerschaft von Spellen und Salaga in Ghana machte es möglich, dass sechs ghanesische Lehrerinnen und Lehrer die Möglichkeit hatten, sich den Unterricht am Berufskolleg Wesel einnmal näher anzuschauen. „We borrow the ideas and take them home to our school in Ghana especially in ITC“ war der Leitgedanke der Besucher. Die sechs Kollegen wurden von Martin Kuster und Winfried Rüth, beides Lehrer am Berufskolleg, direkt mit dem Unterricht in den Werkstätten und dem...

  • Wesel
  • 05.10.16
Überregionales
4 Bilder

Ein Praktikum in Ghana

Nach dem Abitur einfach mal den Sommer genießen und nichts tun. Für viele Jugendliche sieht so der Übergang zum Studium aus. Nicht für die Rheinbergerin Sina Leenders. Sie ist seit Anfang Juli in Ghana und unterrichtet Kinder. Für die 19-Jährige war nach dem Ende der Schule klar, dass sie die Zeit bis zum Studium sinnvoll nutzen möchte: „Ich bin nach meinem Abitur nach Ghana gegangen, um neue Eindrücke zu bekommen und um etwas zu bewegen.“ Seit Anfang Juli lebt Leenders jetzt mit anderen...

  • Moers
  • 27.07.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.