Glätte

Beiträge zum Thema Glätte

Blaulicht

Polizei warnt Fahrzeugführer und besonders Zweiradfahrer vor morgentlicher Glätte
Neun Verkehrsunfälle mit Verletzten heute Morgen in Oberhausen

Morgens kann es kalt und glatt sein. Auch bei Temperaturen von 2 oder 3 Grad Celsius kann die Fahrbahn teilweise gefroren sein, insbesondere auf Brückenteilen. Fußgänger wurden verletzt, weil sie mit ihrer dunklen Kleidung schlecht zu sehen waren. Insgesamt kam es heute, am 10.12.2019 von 06:00 bis 13:00 Uhr zu 9 Verkehrsunfällen mit leicht verletzten Personen und zu 18 Verkehrsunfällen mit Sachschäden. Einige sind auf eine glatte Fahrbahn zurück zu führen. Zum Beispiel stürzte ein...

  • Oberhausen
  • 10.12.19
  •  1
Blaulicht
Endstation Graben. Das Auto rutschte bei Glätte von der Fahrbahn.

Glätte: Wagen rutscht in Graben

Im Winter kracht es hier immer wieder, am Mittwochmorgen erwischte es auf dem Borker Landweg eine junge Autofahrerin. Das Auto der Frau war auf offensichtlich eisglatter Fahrbahn ins Rutschen gekommen, die Fahrt endete im Graben. Die Fahrerin verletzte sich leicht, die Besatzung eines Rettungswagens kümmerte sich um die Frau. Ein Polizist, der nach Informationen unserer Redaktion offenbar auf der glatten Fahrbahn zu Fall kam, erlitt ebenfalls leichte Verletzungen. Thema "Glätte" im...

  • Lünen
  • 04.12.19
  •  1
Ratgeber
Bildzeile: Die Salzlager sind gefüllt: In diesem Silo lagern 250 Tonnen. Insgesamt werden am Kreis-Bauhof in beiden Silos 500 Tonnen bereitgehalten und bei Bedarf auf die Fahrzeuge verteilt. Foto: Max Rolke – Kreis Unna

Winterdienst im Kreis Unna
Für Eis und Schnee gewappnet

Für die zu erwartenden Minusgrade, Eis und Schnee sind die Mitarbeiter des Kreis-Bauhofs gewappnet: Die beiden Silos sind mit insgesamt rund 500 Tonnen Salz gut gefüllt. Auf rund 220 Kilometer Kreisstraßen ist dann, wenn die Wetterlage extrem ist, ein gutes Dutzend Mitarbeiter auf fünf Fahrzeugen im Einsatz. "Das Salz wurde bereits im Sommer eingelagert, die Dienstpläne für den Winterdienst stehen seit September fest", teilt der auch für die Unterhaltung der Kreisstraßen zuständige...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 28.11.19
Ratgeber
Besonders glatte Straßen am Morgen treffen Autofahrer, Radfahrer und Fußgänger im Herbst manchmal unerwartet. Foto: pixabay

Nicht nur Autofahrer sind betroffen / auch Radfahrer und Fußgänger können übersehen werden
Herbstwetter gefährdet Verkehrsteilnehmer

Xanten. Der Winter ist noch nicht bei uns eingetroffen, aber er streckt bereits seine Fühler aus. Am Mittwochmorgen, 20. November, gab es im Kreisgebiet mindestens vier glättebedingte Unfälle. In Xanten und Dinslaken traf es Autofahrer, in Wesel am Yachthafen und wiederum in Xanten am Varusring stürzten Radfahrer. Aber auch sonst war der tägliche Weg zur Arbeit heute ein zähes Vergnügen: Dichter Nebel erschwerte die Sicht, die stellenweise unter 100 Metern lag. Die letzten Tage waren jedoch...

  • Xanten
  • 20.11.19
  •  1
Blaulicht
Die Polizei Hagen ist angesichts der Witterungsbedingungen auch mit Einsätzen befasst, die auf den Schneefall bzw. die Straßenglätte zurückzuführen sind.

Schneechaos
Witterungsbedingte Unfälle in Hagen: Polizei meistert viele Schneeeinsätze

Die Polizei Hagen ist angesichts der Witterungsbedingungen auch mit Einsätzen befasst, die auf den Schneefall bzw. die Straßenglätte zurückzuführen sind. Zwischen 5.45 Uhr und 12.30 Uhr registrierte die Leitstelle des Präsidiums 19 Einsätze mit Witterungsbezug. In 18 Fällen kam es, über das komplette Stadtgebiet verteilt, zu leichten Verkehrsunfällen Außerdem hatte sich auf der Hamacherstraße ein Lkw im Schnee festgefahren. Die Beamten beseitigten die Gefahrenstelle und halfen, den LKW...

  • Hagen
  • 31.01.19
Natur + Garten
Eiszeit in Deutschland. Die Temperaturen steigen tagsüber nicht über den Gefrierpunkt.
2 Bilder

Hagener Meteorologe Bastian Rissling erklärt das Winterwetter
Der Winter ist da!

Brrrrrr, ist das kalt! Gefrorener Tau auf den Wiesen, vereiste Pfützen und Straßen und das Geräusch von Eiskratzern auf vereisten Windschutzscheiben - der Winter ist da und zwar richtig. Meteorologen sprechen sogar von einer vierwöchigen Kältewelle. "Die Werte sind absolut normal", widerspricht Bastian Rissling, Meteorologe des Wetternetzes Hagen, den aktuellen Wetter-Meldungen, die von Rekordkälte und Kälteperioden sprechen. "Das ganze eine Kältewelle zu nennen, ist übertrieben. Zumindest...

  • Hagen
  • 23.01.19
  •  1
  •  1
Ratgeber
Die Winterdienst-Fahrzeuge stehen am Kreis-Bauhof an der Florianstraße bereit. Foto: Max Rolke

Für Eis und Schnee gewappnet
Winterdienst jederzeit einsatzbereit

Der erste Frost dieses Winters hat den Kreis Unna diese Woche bereits heimgesucht. Für Minusgrade, Eis und Schnee sind die Mitarbeiter des Kreis-Bauhofs gewappnet: Die beiden Silos sind mit insgesamt rund 500 Tonnen Salz gut gefüllt. Auf rund 220 Kilometer Kreisstraßen sind dann, wenn die Wetterlage extrem ist, ein gutes Dutzend Mitarbeiter auf fünf Fahrzeugen im Einsatz. Kreis Unna. "Das Salz wurde bereits im Sommer eingelagert, die Dienstpläne für den Winterdienst stehen seit September...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 25.11.18
Ratgeber
Die Temperaturen sinken in der Nacht zu Montag wieder unter den Gefrierpunkt.

Wetterwarnung
Frost und Glätte zum Start in neue Woche

Autofahrer sollten sich den Wecker am Montag ein paar Minuten früher stellen, denn die Nacht bringt nach Vorhersage der Meteorologen Frost und Glätte auch im Kreis Unna. Die Temperaturen sinken wie in den vergangenen Tagen in der Nacht zu Montag wieder auf Werte um den Gefrierpunkt und einer Warnung des Deutschen Wetterdienstes zufolge droht verbreitet Glätte durch überfrierende Nässe nach starker Taubildung beziehungsweise durch starke Reifablagerungen. Stellen, die besonders kritisch sind,...

  • Lünen
  • 18.11.18
Überregionales
Polizei-Aufnahme vom Unfall

Glatte Fahrbahn: Zwei Unfälle auf der Rummenohler Straße in Hagen

Achtung, Autofahrer: Die Fahrbahn ist glatt! Deshalb kam es am heutigen Dienstag, 20. März, zu zwei Unfällen auf der Rummenohler Straße in Hagen. Gegen 6.55 Uhr fuhr ein Fiesta-Fahrer (34) in Richtung Rummenohl. Dort kam er nach bisherigen Ermittlungen aufgrund der vereisten Fahrbahn zunächst nach rechts ab und fuhr über den Gehweg. Durch Gegenlenken fuhr er wieder zurück über die Straße und prallte auf der anderen Seite in einen geparkten Clio und einen Ford. Wenige Augenblicke später...

  • Hagen
  • 20.03.18
Ratgeber
Lieber Softeis als Blitzeis zum Wochende. Archiv-Foto: Günter Reinartz

Kreis Unna: Warnung vor Blitzeis am Wochenende

Erst die gute Nachricht zum Wochenende: Die Kältewelle soll im Kreis Unna enden, und jetzt kommt die schlechte Meldung: Leider ist im ganzen Kreis mit Blitzeis zu rechnen.Denn die nun kommenden milderen Temperaturen, verbunden mit Regen, sind auf gefrorener Fahrbahnoberfläche eine nicht zu unterschätzende Kombination. Der deutsche Wetterdienst hat zwar für die Region noch keine eine amtliche Warnung vor Glätte herausgegeben, diese wird aber stündlich erwartet - zumal sie in vielen Kreisen und...

  • Kamen
  • 02.03.18
  •  1
  •  1
Ratgeber
Die Stadt Hilden rät bei Schnee und Glätte zu Lavastreugut.

Kein Streusalz auf Gehwegen: Stadt Hilden verkauft umweltfreundliches Lavastreugut

Überdurchschnittlich oft musste der Zentrale Bauhof im Winter 2017/18 ausrücken, um die Straßen von Schnee und Eis zu befreien. „Bis zum Berufsverkehr waren die Wege jedes Mal frei“, berichtet Bauhofsleiter Ulrich Hanke. Entwarnung gibt er Anfang März aber noch nicht „Bis Mitte April hat der städtische Winterdienst Bereitschaft. Solange müssen wir mit Schneefall rechnen.“ Das gilt auch für die Anwohner. Denn die sind für die Gehwege vor ihren Wohnungen und Häusern zuständig. Die...

  • Hilden
  • 28.02.18
  •  1
Überregionales
Der Kommentar im Lokalkompass und im Lüner Anzeiger.

Kommentar: Dank an den Winterdienst

Schluss mit der ewigen Meckerei, sagt den Männern und Frauen vom Winterdienst lieber mal ein Dankeschön! Ein Kommentar von Daniel Magalski: Wenn Eis und Schnee die Fahrbahn zur Rutschbahn machen, dann beginnt ihre Arbeit. Tag und Nacht, ob Weihnachten oder Silvester. Wenn Eis und Schnee die Fahrbahn zur Rutschbahn machen, dann hagelt es vor allem im Internet aber auch immer wieder Kritik. Autofahrer wollen freie Bahn. Tag und Nacht, ob Weihnachten oder Silvester. Die Mitarbeiter des...

  • Lünen
  • 13.12.17
  •  1
  •  4
Natur + Garten
Marienbrunnen an der Wallfahrtskirche
8 Bilder

Wintereinbruch nun auch am Niederrhein

Samstag, den 9.12.2017 Orkantief WALTER mit seinem Kern über der Mitte von Skandinavien bestimmt auch heute unser Wetter mit hochreichend kalter und labiler Luft arktischen Ursprungs (in rund 5,3 km Höhe -35 bis -40 Grad kalte Luft, in 1500 Metern -5 bis -9 Grad). Dies hat zur Folge, daß es seit gestern auch die ersten Schneefälle bis an den Niederrhein geschafft haben, welche diesen über Nacht und am Morgen bei Temperaturen um den Gefrierpunkt in eine Winterlandschaft verwandelt haben. Bei...

  • Xanten
  • 09.12.17
  •  7
  •  12
Ratgeber
Winterliche Straßenverhältnisse erfordern die richtige Bereifung. Die Verkehrswacht Gladbeck rät zu einer Mindestprofiltiefe von vier Millimetern (Foto: LVW NRW)

Der Winter naht: Gladbecker Verkehrswacht rät zu passender Bereifung

Für die kommende Woche sind für das Ruhrgebiet noch keine Schneefälle vorhergesagt. Aber im Dezember kann man vor einem überraschenden Wintereinbruch nie ganz sicher sein. Die Verkehrswacht Gladbeck rät Autofahrern daher, die verbleibende Zeit zu nutzen und spätestens jetzt Winterreifen aufzuziehen, falls sie es noch nicht getan haben. „Viele Pkw-Halter glauben, in NRW auf Winterreifen verzichten zu können“, so Klaus-Dieter Parma, 1. Vorsitzender der Verkehrswacht Gladbeck. „Doch auch...

  • Gladbeck
  • 04.12.17
  •  2
  •  1
Ratgeber
Das Thermometer bewegt sich in der Nacht in Richtung Null.

Winter in der Nacht zu Besuch im Kreis Unna

Im Kreis Unna klopft in der Nacht zu Dienstag der Winter an die Tür. Meteorologen des  Deutsche Wetterdienstes erwarten Frost. Schal und Mütze sind auf dem Weg zur Arbeit am frühen Dienstag sicher ein guter Begleiter, denn in der Nacht fallen die Temperaturen zum ersten Mal in dieser "Saison" auch im Kreis Unna auf Werte um den Gefrierpunkt. In Teilen des Kreises könnte Nebel aufziehen und in Kombination mit der Kälte eventuell zu Reifglätte auf den Straßen führen - doch hinter dieses...

  • Lünen
  • 06.11.17
Überregionales
IMNRW, Polizei NRW,

Blaue Streifenwagen für die Polizei NRW

11.12.08



Foto & Copyright:

Jochen Tack

Fotografie

Ursulastr. 9

D-45131 Essen

Germany

phone: +49 (0)201 3107611

mobile: +49 (0)176 2484 8423

info@jochentack.com

www.jochentack.com

Glatteisunfall auf der Ardeystraße - Wittenerin (25) ins Krankenhaus / 11.000 Euro Schaden

Auf der Ardeystraße kam es in den frühen Abendstunden von Samstag, 7. Januar, zu einem Verkehrsunfall bei Glatteis, bei dem sich eine Autofahrerin (25) verletzte. Um 19.25 Uhr wollte ein Wittener (50) von der Ardeystraße nach links in den Neuen Weg abbiegen. Aufgrund von Gegenverkehr musste der 50-Jährige anhalten. Die hinter dem Mann fahrende 25-Jährige konnte ihren Pkw auf der glatten Straße nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr auf das Auto auf. Eine Rettungswagenbesatzung brachte die...

  • Witten
  • 09.01.17
Überregionales

Nebel in NRW

Mit Teils glatten Straßen und dichtem Nebel startete in NRW das Wochenendende so auch in weiten Teilen Wattenscheid und Bochum in den Tag. Temperaturen um den Gefrierpunkt, dazu leichter Sprühregen hatten bereits am Samstagabend (07.01.2017) für Blitzeis auf den Straßen gesorgt. Obwohl die Temperaturen am Sonntagmorgen (08.01.2017) leicht anstiegen, bliebt die Glättegefahr bestehen. Am Mittag und örtlich auch am Nachmittag trat gebietsweise dichter Nebel auf, teils mit Sichtweiten unter 150 m...

  • Wattenscheid
  • 08.01.17
  •  2
Ratgeber
Natriumchlorid führt im Winter regelmäßig zu wunden Hundepfoten.

Streusalz ist tabu!

Gegen Rutschpartien bei Frost bieten Bau- und Supermärkte oftmals Streusalz an. Dessen Verwendung ist jedoch in vielen Kommunen verboten. So hat nicht nur die Stadt Hagen, sondern auch z.B. Münster, Wuppertal, Düsseldorf, Essen und Köln ihren Bürgern untersagt, Privat- und Gehwege mit Salz von Eis und Schnee zu befreien. „Das geschieht zum Schutz der Umwelt und seiner Bewohner“, weiß Umweltberaterin Ingrid Klatte der Verbraucherzentrale in Hagen. Doch es gibt Ausnahmen von dem Salzverbot....

  • Hagen
  • 02.01.17
Natur + Garten
6 Bilder

Das Neue Jahr 2017 beginnt mit... Schnee :-)

Falls morgen früh der ganze Spuk schon wieder vorbei sein sollte - das Neue Jahr "kann" auch Schnee und überrascht Kleve nach fast 2 Jahren mit ein paar nächtlichen Flocken. Bitte fahrt / fahren Sie nachher besonders vorsichtig, damit das Neue Jahr nicht mit einer ganz anderen Rutschpartie beginnt.

  • Kleve
  • 02.01.17
  •  15
  •  16
Überregionales
Der Wagen kam als Wrack auf einem Feld zum Stehen, am Steuer der eingeschlossene Fahrer.
4 Bilder

Unfallopfer wartet in eisiger Kälte auf Hilfe

Glätte wurde in der Nacht zu Freitag einem Mann aus Selm zum Verhängnis. Der Autofahrer verunglückte mit seinem Opel, doch weil der Wagen mitten auf einem Feld landete, wartete der Verletzte bei Minusgraden lange auf Rettung. Nach Angaben der Polizei kam der Mann (23) von der Arbeit in Werne und war auf dem Heimweg nach Selm. Kurz vor der Gaststätte "Mutter Stuff" verlor er auf der in diesem Bereich extrem glatten Selmer Landstraße die Kontrolle über seinen Opel. Der Wagen krachte durch...

  • Lünen
  • 30.12.16
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.