Gläubige

Beiträge zum Thema Gläubige

LK-Gemeinschaft
Die Markuskirche

Für Hochwasseropfer läuten die Glocken
Kirchen und Gemeinden Läuten und Beten

Angesichts der Not, die die Flutkatastrophe über viele Menschen in der Region gebracht hat, ruft die Evangelische Kirche im Rheinland zu einem Zeichen des Zusammenhalts auf, an dem sich auch die Mülheimer Gemeinden beteiligen: Am kommenden Freitag, 23. Juli, werden um 18 Uhr quer durch die ganze Stadt die Glocken läuten und zum Gebet einladen. Dazu gibt es um 18 Uhr in folgenden Kirchen eine Andacht  und /oder eine Gelegenheit zur stillen Einkehr und Gebet: Kirchengemeinde Heißen, Gnadenkirche...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 22.07.21
Kultur
Die evangelische Kirche an der Schulstraße ist für Gottesdienst-Besucher wieder geöffnet.

Evangelische Kirchengemeinde zieht ein positives Fazit
Endlich wieder Präsenzgottesdienste

Seit dem Pfingstsonntag finden in der Evangelischen Kirchengemeinde Walsum-Aldenrade wieder Gottesdienste mit Besuchern statt. In den letzten Monaten wurden viel Kreativität und Mut für neue Wege von den Gemeindemitgliedern gefordert, um die Gläubigen trotz allem bestmöglich erreichen zu können. Ob online gestreamte Gottesdienste, geistliche Impulse, die in einer Art Podcast über die Internetseite abgerufen werden konnten, oder Konfirmandenunterricht über den Bildschirm von zuhause aus: Viele...

  • Duisburg
  • 29.05.21
LK-Gemeinschaft
An Pfingsten finden in den Kirchen auch Präsenzgottesdienste statt.

Angebote zu Pfingsten im Evangelischen Kirchenkreis Mülheim
Gottesdienste online und in den Kirchen

Die biblische Pfingstgeschichte erzählt, wie der Heilige Geist die Menschen eint und sie ihre Begeisterung teilen lässt. Schließlich lassen sie sich sogar in Scharen taufen: Pfingsten gilt deshalb als Geburtsstunde von Gemeinde und Mission. An Pfingsten feiert die Kirche ihr Geburtstagsfest oder auch Gemeinde-Gründungsfest. Gottesdienste zu Pfingsten finden in den Gemeinden des Evangelischen Kirchenkreises An der Ruhr sowohl online als auch in Präsenz statt. Bei Gottesdiensten vor Ort und in...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 21.05.21
Kultur
Herzlich willkommen in der Kirchengemeinde Neukirchen, von links: Stefan Vogt, Ulla und Siegmund Ehrmann, Annegret und Detlef Puttkammer.

Offizielles Willkommen für Direktorin Annegret Puttkammer
Digitale Andacht

Eigentlich stand die offizielle Einführung der neuen Direktorin des Neukirchener Erziehungsvereins, Annegret Puttkammer, in der Dorfkirche Neukirchen dieser Tage im Kirchenkalender. Der Corona-Lockdown hat nun leider auch diese feierliche Veranstaltung in christlicher Gemeinschaft verhindert. Alternativ erhielten die Gläubigen der Kirchengemeinde zur Begrüßung eine digitale und analoge Ausfertigung ihrer vorbereiteten Andacht. Und vor dem Eingangsportal der Dorfkirche kamen unter anderem...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 26.03.21
LK-Gemeinschaft
Die Markuskirche in Winkhausen. Foto: Jiri Kollmann LK

Gläubige können Passionszeit im Netz verfolgen
Morgens online beten

Mit digitalen Angeboten möchte die Evangelische Kirchengemeinde Gläubige in der Passionszeit begleiten. Dazu bietet sie einige Online-Möglichkeiten an, die vom Morgengebet bis zur Zoom-Konferenz reichen. In diesem Jahr beginnt die Fastenzeit am Aschermittwoch 17. Februar und dauert bis Ostersonntag, 4. April.Christliche Fastentraditionen zur Passionszeit erinnern an die vierzig Tage und Nächte, die Jesus nach seiner Taufe in der Wüste verbrachte und fastete. Die bundesweite Fastenaktion „7...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 16.02.21
Ratgeber
Von links: Wilfried Weishaupt, Leiter der Verwaltung auf dem Rheinhauser Friedhof Mühlenberg, und Reinhold Adrian, Leiter der Duisburger Friedhöfe, präsentieren das muslimische Gräberfeld. Die Nachfrage nach Bestattungen hat hier deutlich zugenommen.
2 Bilder

Wachstum bei muslimischen Grabfeldern auf den städtischen Friedhöfen
Nachfrage gestiegen

Erdbestattungen sind eigentlich auf dem Rückzug. In Duisburg gibt es allerdings bei einer kleinen Gruppe seit 2016 Wachstum. Wohin steuert die Friedhofskultur bei stetig schwindenden Erdbestattungen mit Sarg und Trend zur platz- und geldsparenden Kremation? Zu viel Fläche, zu wenig Nachfrage, das ist das Problem vieler Friedhofsbetreiber in ganz Deutschland. Allein in Duisburg befinden sich 3,5 Friedhöfe im Schließungsprozess. Doch es gibt sie noch, die Wachstumszahlen für die Bestattungen, für...

  • Duisburg
  • 05.11.20
Ratgeber
Die Duisserner Lutherkirche verwandelt sich am Sonntag immer in ein Studio.

Online-Gottesdienst aus der Kirche
Neuanfang in Krisenzeiten?

Die evangelische Kirchengemeinde Alt-Duisburg hat kurz nach Beginn der Corona-Pandemie mit dem Live-Streaming von Andachten und Gottesdiensten begonnen und behält dieses Angebot in der Duisserner Lutherkirche weiter bei. So lädt sie zur Feier des Gottesdienstes am Sonntag, 18. Oktober, um 11 Uhr in Kirche an der Martinstraße 39 ein. Interessierte können ihn live im Netz mitfeiern. Pfarrer Martin Winterberg geht in seiner Predigt der Frage nach, ob es einen Neuanfang in Krisenzeiten geben kann...

  • Duisburg
  • 17.10.20
  • 1
Ratgeber
Die Orgel in der Hamborner Friedenskirche ist an den kommenden Sonntagen zum "stillen Gebet" wieder zu hören.

Stilles Gebet an den Mai-Sonntagen und erster Gottesdienst im Juni in der Friedenskirche
Gläubige sind wieder herzlich willkommen

Die evangelische Kirchengemeinde Hamborn öffnet ihre Friedenskirche, Duisburger Straße 174, auch an den nächsten beiden Sonntagen, am 24. Mai und am 31. Mai, jeweils zwischen 9.30 und 11.30 Uhr. Besucher sind zum stillen Gebet und zum Anzünden einer Kerze eingeladen. Anwesend ist auch Pfarrerin Elke Banz, die gerne mit den Menschen ins Gespräch kommt – mit Mund-Nasen-Schutz, den auch die Gläubigen unbedingt beim Kirchenbesuch tragen müssen. Zum ersten Gottesdienst lädt die Gemeinde für Sonntag,...

  • Duisburg
  • 23.05.20
LK-Gemeinschaft
Ajla Hakic (22) aus Oberhausen vermisst während des diesjährigen  Ramadans das Fastenbrechen mit Freunden.
2 Bilder

Gläubigen fehlt die Gemeinschaft beim Ramadan - Ajla Hakic aus Oberhausen berichtet
Corona schränkt Muslime ein

Der muslimische Fastenmonat Ramadan lebt eigentlich von seiner Gemeinschaft. Aufgrund der Corona-Pandemie ist in diesem Jahr jedoch alles anders. So erlebt es Ajla Hakic aus Oberhausen. Etwa 1,4 Millionen Muslime leben in Nordrhein-Westfalen. Die meisten von ihnen stammen aus der Türkei, dem arabischen Raum und Bosnien-Herzegowina. Ajla Hakic ist eine von ihnen. Die 22-jährige Wirtschaftsstudentin aus Oberhausen erzählt, wie die weltweite Corona-Pandemie den "schönsten Monat des Jahres" trübt:...

  • Oberhausen
  • 30.04.20
  • 2
Kultur
Ein gewohntes Bild: Papst Franziskus nimmt ein Bad in der Menge. Wegen der Corona-Pandemie finden 2020 jedoch alle Osterfeierlichkeiten ohne Gläubige statt. Bei medialen Übertragungen spielen Dolmetscher eine entscheidende Rolle.

Feierlichkeiten von Papst Franziskus zu Ostern ohne Beteiligung der Gläubigen
Umso mehr Bedeutung fällt der Arbeit der Dolmetscher zu

Die bevorstehenden Feierlichkeiten von Papst Franziskus zu Ostern im Vatikan finden wegen der Corona-Pandemie ohne Beteiligung der Gläubigen statt. Normalerweise ziehen die Veranstaltungen zehntausende Besucher aus aller Welt an – doch in diesem Jahr sind sie nur im Fernsehen und Internet zu sehen. Umso mehr Bedeutung fällt der Arbeit der Dolmetscher zu, die die Worte des katholischen Kirchenoberhaupts in alle Welt tragen. Dabei sind auch immer wieder Mitglieder vom Verband der...

  • Düsseldorf
  • 03.04.20
  • 1
  • 1
Überregionales
Die Flaggenabordnungen der zahlreichen Bruderschaften bilden bei der Sternwallfahrt einen farbenfrohen Kontrast.

Sternwallfahrt der Kirchengemeinde St. Ulrich zur "Königin des Friedens"

Am Sonntag, 17. September, machen sich die Gemeindemitglieder der Katholischen Kirchengemeinde St. Ulrich zum dritten Mal auf den Weg zur Wallfahrtskirche St. Mariä Himmelfahrt in Ginderich. Am Niederrhein. Die Wallfahrt steht unter dem Leitgedanken: „Gottes Wort leben!“ Aus den unterschiedlichen Ortsteilen der Gemeinde ziehen und fahren die Gläubigen gemeinsam nach Ginderich. Fußpilger treffen sich um 8 Uhr in Alpen am Marienstift, in Veen an der Kirche St. Nikolaus und in Bönninghardt an der...

  • Xanten
  • 12.09.17
  • 1
Kultur
2 Bilder

Fronleichnamsprozession blockiert Kreisverkehr

Das gemeinsame Stoßgebet zum Himmel hat tatsächlich geholfen. Dem Himmel sei Dank. Es war ein schöner Tag. Ich habe zusammen mit vielen gut gelaunten Menschen die Fronleichnamsprozession vom Ernst-Wilm-Haus über den Mühlenberg zur St. Petri-Kirche in Hüsten miterlebt. 700 Menschen waren unterwegs. In Hüsten gings zu Fuß durch den Kreisverkehr! Ja, sie lesen richtig: wir sind nicht einfach von der Bahnhofstraße aus direkt links abgebogen Richtung Kleinbahnstraße, sondern vorschriftsmäßig, rechts...

  • Arnsberg
  • 07.06.12
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.