Alles zum Thema Glückauf Zukunft

Beiträge zum Thema Glückauf Zukunft

Kultur
Marian Gold von Alphaville. 
^Foto: (c) a.s.s. concerts & promotion gmbh

Alphaville bei ESSEN ORIGINAL

Alphaville sollen am 1. September, um 22 Uhr das Stadtfestival ESSEN ORIGINAL zum NRW-Tag 2018 auf der „GlückAuf Zukunft“-Bühne am Kennedyplatz im Rahmen von „das neue WDR4 on Tour“ rocken. Neben Alphaville sind Henning Wehland, DJ Moguai und Lea weitere Acts von ESSEN ORIGINAL, das am 1. und 2. September in der Essener Innenstadt steigt. In diesem Jahr findet das Stadtfestival gemeinsam mit dem NRW-Tag 2018 statt. Die offizielle Feierlichkeit des Landes-Geburtstags wird mit den Essener...

  • Essen-Nord
  • 02.08.18
  •  2
  •  2
Politik
14 Bilder

1. Mai 2018: IG BCE-Verabschiedungsveranstaltung deutsche Steinkohle

Das Jahr 2018 wird das letzte Jahr des aktiven Steinkohlenbergbaus in Deutschland sein. Mit Schließung der letzten beiden Bergwerke Prosper-Haniel und Ibbenbüren geht die Ära einer Jahrhunderte währenden Branche für immer zu Ende. Aus diesem Anlass werden im Jahre 2018 unter dem Stichwort „Glückauf Zukunft“ in ganz Deutschland viele Veranstaltungen durchgeführt. Auch der  IG BCE-Bezirk Recklinghausen will die Gelegenheit nutzen, um  unter dem Motto „Der Bergbau geht, der Kumpel...

  • Marl
  • 30.04.18
Kultur
Schlägel und Eisen sind heute nicht mehr nur Symbol des Bergbaus, sondern stehen für die gesamte Region.
Foto: LWL/Holtappels
17 Bilder

Revierfolklore: Erinnerungskultur im Ruhrgebiet

 Förderwagen im Vorgarten, Schlägel und Eisen als Schlüsselanhänger und Ruhrpott-Schriftzüge auf T-Shirts - im Alltag finden sich viele Andenken an den Bergbau im Ruhrgebiet. Einige stehen nicht mehr für die Arbeit auf der Zeche, sondern markieren ein besonderes Lebensgefühl im Ruhrgebiet und die Verbundenheit mit der Region. Doch was steht hinter dieser Revierfolklore? Ist sie ein Ausdruck von Heimatstolz oder Folge einer Vermarktung der Erinnerung und Kommerzialisierung der Region? Das fragt...

  • Marl
  • 25.03.18
  •  2
Kultur
Im Schiffshebewerk in Waltrop wird auf dem historischen Schleppkahn Ostara die Ausstellung "Löschen und Laden" gezeigt.
4 Bilder

Abschied von der Kohle: "Glückauf Zukunft" im Kreis Recklinghausen

Update 22. März 2018: Das Straßentheater-Projekt  "Haus der Kohle" kann nicht realisiert werden, teilen die Ruhrfestspiele mit. Das Straßentheaters Teatr KTO wollte vom 24. bis 26. Mai 2018 im Rahmen der Ruhrfestspiele auf dem Rathausplatz in Recklinghausen seine Weltpremiere feiern. Auf Grund der unerwarteten Komplexität ließ sich das Projekt nicht verwirklichen.Kundinnen und Kunden, die sich für die kostenlose Open Air-Produktion „Haus aus Kohle“ angemeldet haben, werden über den Ausfall der...

  • Marl
  • 02.02.18
  •  2
  •  7
Kultur
David Nash "verkohlt" seine Holzskulpturen - zu sehen in den Flottmann-Hallen.

"Glückauf Zukunft!: Kunst von David Nash und Ibrahim Mahama in Herne

Der WDR-TV-Zweiteiler "Der lange Abschied von der Kohle", erst vor kurzem gezeigt, hat viele Zuschauer bewegt. Jetzt startet ein üppiges Veranstaltungsprogramm in Nordrhein-Westfalen: "Glückauf Zukunft!" macht auch in Herne Station. Die Sonderausstellung "Kunst und Kohle" gibt es in vielen beteiligten Städten. In den Flottmann-Hallen ist die Schau "Holz und Kohle" des international bekannten Bildhauers David Nash vom 6. Mai bis zum 16. September zu sehen. Nash verkohlt und brennt seine...

  • Herne
  • 28.01.18
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.