Glücksspiel

Beiträge zum Thema Glücksspiel

Blaulicht
Die Kreispolizeibehörde Unna stieß auf mehrere illegale Geldspielautomaten bei der Durchsuchung einer Teestube in Betgkamen. Symbolfoto: Kreispolizei Mettmann

Polizeieinsatz in Bergkamen
Razzia wegen Verdachts des illegalen Glücksspiels

Die Kreispolizeibehörde Unna hat am Freitagabend (1. April) in der Bergkamener Innenstadt mit zahlreichen Einsatzkräften eine Teestube durchsucht. Gegen 20 Uhr wurde der richterliche Durchsuchungsbeschluss an der Ebertstraße durch eigene und hinzugezogene Einsatzkräfte vollstreckt. Dabei wurden in der Teestube drei illegal aufgestellte Glücksspielautomaten und ein Wettterminal aufgefunden und sichergestellt. Des Weiteren wurden fünf Personen beim Glücksspiel angetroffen. Strafrechtliche...

  • Bergkamen
  • 02.04.22
Politik

Ideen der Verwaltung helfen nicht wirklich
Glücksspiel und Drogen in Eller

Bei der Kontrolle eines geschlossenen Betriebes in Eller haben Mitarbeiter des Ordnungs-und Servicedienstes am 31. Januar vier illegale Geldspielgeräte, die noch kurz vorher in Betrieb gewesen waren sowie nicht versteuerten Shisha-Tabak und eine kleinere Menge Drogen aufgefunden. Die Geldspielgeräte wurden nach Hinzuziehung von Polizei und Steuerfahndung durch die Polizei sichergestellt und abtransportiert. Auch den Shisha-Tabak stellten die OSD-Mitarbeiter sicher. Der Betrieb wurde versiegelt....

  • Düsseldorf
  • 27.03.22
Blaulicht

Kein Glück gehabt
Geld weg - Da schlug der Mann einfach zu

HAGEN. Am Dienstag, 15. Februar, besuchte ein 22-Jähriger gegen 23.30 Uhr eine Glücksspielhalle am Graf-von-Galen-Ring. Hier war er offenbar nach kurzer Zeit über den Verlust seines Geldes derart erbost, dass er eine Angestellte darum bat, den Automaten "kaputt schlagen zu dürfen". Die Mitarbeiterin forderte ihn daraufhin zum Verlassen des Lokals auf. Wenig später schlug der Randalierer gegen den Apparat und verließ die Spielhalle. Die Angestellte rief aufgrund der Sachbeschädigung die Polizei....

  • Hagen
  • 16.02.22
Blaulicht
 Maskierte Beamte sprangen aus den Einsatzwagen, um mehrere Objekte in Bergkamen zu durchsuchen. Fotos (2): Polizeibehörde Kreis Unna
3 Bilder

Razzia zur Bekämpfung illegalen Glücksspiels in Bergkamen
Game over: Polizei überrascht Zocker im Hinterzimmer

Der Name klingt so harmlos: „Teestube“. Da sollte man meinen, es handelt sich um einen harmlosen Mädchentreff in Blümchen-Atmosphäre. Doch weit gefehlt: Zur Bekämpfung des illegalen Glücksspiels hat die Kreispolizeibehörde Unna nun, im Rahmen eines Großeinsatzes, ein paar „Teestuben“ in Bergkamen hochgenommen. Am Freitagabend (24. September) rückten überraschend mehrere Einsatzwagen an. Maskierte Beamte sprangen aus den Transportern, um diverse Objekte in Bergkamen zu durchsuchen. Dabei...

  • Kamen
  • 25.09.21
Blaulicht

Kontrollen in Gaststätten und Bars
Clan-Razzia in Mülheim

Bis spät in die Nacht unterstützte die BAO Aktionsplan Clan gestern Abend (18. August) im Rahmen der Amtshilfe das Ordnungsamt und den Bereich "Finanzen" der Stadt Mülheim an der Ruhr bei gezielten Kontrollmaßnahmen im Stadtgebiet. Mehrere Verstöße wurden geahndet. Schwerpunkte der Kontrollen am Donnerstagabend waren unter anderem die Eppinghofer Straße, die Oberhausener Straße und die Mülheimer Innenstadt. Kontrollen begannen am Abend Ab 19 Uhr begannen die Kontrollen zeitgleich in mehreren...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 19.08.21
Politik

Spielhallen
Schneider kritisiert Pläne der Landesregierung

Der SPD-Landtagsabgeordnete René Schneider hält das Vorhaben der schwarz-gelben Landesregierung für falsch, den Mindestabstand zwischen Spielhallen von 350 auf 100 Meter zu reduzieren. „In manchen Stadtvierteln ist das Straßenbild schon heute durch Spielhallen und Wettannahmestellen geprägt“, meint der Abgeordnete. „Ich frage mich ernsthaft, ob wir angesichts der Verödung der Innenstädte und der Gefahr von Spielsucht noch mehr Spielhallen benötigen.“ Durch die Verringerung der Abstände zwischen...

  • Kamp-Lintfort
  • 17.06.21
Blaulicht
Durchsuchung Herten

Illegales Glücksspiel und des Rauschgifthandel beendet

In einem laufenden Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des illegalen Glückspiels sowie des Rauschgifthandels wurde vergangenen Samstagabend gegen 23.30 Uhr ein Wohn- und Geschäftsobjekt auf der Ewaldstraße (Innenstadt) in Herten durchsucht. Hinweise aus der Bevölkerung wiesen darauf hin, dass sich dort in den späten Abendstunden mehrere Personen zum illegalen Glückspiel treffen und auch Drogen konsumieren bzw. verkaufen. Anlässlich der Durchsuchungsmaßnahme sollten auch mögliche Verstöße...

  • Marl
  • 01.06.21
Blaulicht
Die Polizei hat einen möglichen illegalen Glücksspieltreff aufgelöst.

Verdacht auf illegales Glücksspiel in Herten
Polizei erwischt fünf Männer

Die Polizei hat am Wochenende auf der Ewaldstraße in Herten einen möglichen illegalen Glücksspiel-Treff aufgelöst. Nach Hinweisen von Zeugen wurde die Örtlichkeit am Sonntagnachmittag, 18. April, von Polizeibeamten aufgesucht. In einem Raum wurden fünf Männer im Alter zwischen 27 und 48 Jahren festgestellt - sie alle wohnen auch in Herten. Ein 48-Jähriger leistete Widerstand, indem er sich massiv dagegen wehrte, dass die Polizisten den Raum betraten. Er bekam eine Anzeige. Fünf Spielautomaten...

  • Herten
  • 19.04.21
Blaulicht
Was für ein Schock.

Bochum aktuell : Clever unterwegs unsere Polizei
Zu hoch gepokert - Illegales Glückspiel In der Bochumer City fliegt auf - cleverer Polizei-Einsatz

Sie kamen durch die Geheimtür : Reger Betrieb in Corona -Zeiten. Illegales Glückspiel lohnt sich nicht - dabei kann man nur verlieren.  Das Auge des Gesetzes ruhte schon eine Weile auf diese Spielstätte.   Die Bochumer Zivilpolizei im Einsatz : Lokal observieren - Umfeld checken. Fette parkende Autos in Sicht-deren Fahrer regelmäßig in einem nahe gelegenen Hausflur verschwinden. Zugriff: Hier hilft auch keine Eingangstür die verschlossen wird und durch ein Rollgitter gesichert ist. Unser Freund...

  • Bochum
  • 18.02.21
  • 9
  • 3
Blaulicht
2 Bilder

Polizei Bochum
Zivilpolizisten dringen durch Geheimtür in Lokal - Pokerrunde und Schankbetrieb beendet!

Seit Ende Januar gingen bei der Polizei Hinweise auf ein Lokal in der Bochumer Innenstadt ein, in dem - speziell am Wochenende - reger Betrieb herrschen soll. Auch von illegalem Glücksspiel wurde gesprochen. Zivilpolizisten des Einsatztrupps nahmen sich der Sache an und observierten das Lokal. Dabei fiel das Augenmerk der Beamten auf im Umfeld parkende hochwertige Autos. Deren Fahrer verschwanden regelmäßig in einen in unmittelbarer Nähe gelegenen Hausflur und kehrten auch von dort zurück. Die...

  • Bochum
  • 18.02.21
Blaulicht
Die Gevelsberger Polizei hat am Wochenende eine illegale Glücksspielrunde aufgelöst.

Illegales Glücksspiel in Gevelsberg
Runde mit über 20 Teilnehmern aufgelöst

In der Nacht von Freitag, 22. Januar, auf Samstag, 23. Januar, hat die Polizei in Gevelsberg eine illegale Glücksspielrunde mit über 20 Teilnehmern aufgelöst worden. Die Polizei erhielt einen Hinweis, dass in einer gewerblichen Halle in der Hammerstraße illegales Glücksspiel betrieben werden soll. Die Beamten trafen auf die Personen im Alter zwischen 22 und 70 Jahren, die an einem Pokertisch und weiteren Spieltischen saßen, pokerten sowie an aufgestellten Spielautomaten spielten. Neben...

  • Schwelm
  • 25.01.21
Blaulicht

Landeshauptstadt Düsseldorf - Immer wieder Verstöße zu vermelden!
OSD räumt Kneipe in Oberbilk - Glücksspiel - Flucht - Verriegelung - Andere Verstöße!

Da fällt mir nix mehr zu ein! Landeshauptstadt Düsseldorf22.01.2021, 15:25 UhrCoronaschutz: OSD räumt Kneipe * 28 Einsätze...im Zusammenhang mit der Überwachung oder Durchsetzung der Coronaschutzverordnung verzeichnete der Ordnungs- und Servicedienst (OSD) der Landeshauptstadt Düsseldorf am Donnerstag, 21. Januar. In vier Fällen wurden Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. * Aufgrund einer Beschwerde... über Gäste suchten OSD-Einsatzkräfte gemeinsam mit der Polizei gegen 23 Uhr eine Kneipe...

  • Düsseldorf
  • 25.01.21
  • 2
Blaulicht
Am Samstag, 16. Januar, löste die Polizei ein illegales Glücksspiel in der Stresemannstraße auf.

Missachtung der Coronaschutzverordnung
Pokerrunde aufgeflogen: Personen bei illegalem Glücksspiel in der Stresemannstraße erwischt

Am Samstag, 16. Januar, erhielt die Polizei Informationen zu einem illegalen Glücksspiel in der Stresemannstraße. Die Beamten durchsuchten das Gebäude und trafen auf mehrere Männer im Alter zwischen 20 Jahren und 44 Jahren, die an einem Pokertisch versammelt saßen und pokerten. Die Beamten stellten die Identitäten der Personen fest. Zudem wurde eine niedrige vierstellige Summe Bargeld sichergestellt. Die Polizisten fertigten Strafanzeigen. Die angetroffenen Personen erhielten zudem Anzeigen...

  • Hagen
  • 19.01.21
Blaulicht
50 Personen wurden in einer Shisha-Bar in Velbert am Berg kontrolliert.
2 Bilder

Cannabis-Zucht und illegales Glücksspiel
Haus und Shisha-Bar in Velbert durchsucht

Bei einem Einsatz gegen Clankriminalität wurden in der Nacht zu Sonntag unter anderem eine Shisha-Bar in Velbert am Berg sowie eine Wohnung am Kostenberg von der Polizei durchsucht.  Der Großeinsatz im Kreis Mettmann, der von der Polizei, Ordnungsämtern und Zollämtern durchgeführt wurde, war Teil eines nahezu landesweiten Einsatzes verschiedener Polizeibehörden, um die Null-Toleranz-Strategie von Innenminister Reul wirkungsvoll gegen kriminelle Großfamilien umzusetzen.Insgesamt waren rund 230...

  • Velbert
  • 16.08.20
  • 2
  • 1
Ratgeber

Bei Glücksspiel hilft Caritas-Suchtberatung telefonisch und online

Betriebsschließungen, Kurzarbeit – viele Menschen sind aufgrund der Corona-Krise aktuell davon betroffen: weniger oder keine Arbeit und viel ungewünschte freie Zeit. Gerade jetzt, wo die Menschen zuhause bleiben und Möglichkeiten der Freizeitgestaltung wegfallen, nutzen viele das Internet, um sich abzulenken. Auch Online-Glücksspiele sind beliebt – aber häufig sehen die Nutzer die Gefahren nicht. „Die aufdringliche Werbung für Online-Glücksspiele im Fernsehen gibt den Glücksspielangeboten ein...

  • Dortmund-City
  • 27.04.20
Blaulicht

Zwei Männer verstecken sich auf der Toilette
Hagen: Party in Corona-Zeiten

Am Freitag, 3. April, meldete eine Zeugin der Polizeileitstelle gegen 23.45 Uhr eine Party in einem Lokal in der Oeger Straße. Die Fenster waren von Innen abgedeckt, sodass ein Hineinsehen nicht möglich war. Als die Beamten klopften, verstummten die Stimmen hinter der Tür. Kurz darauf wurde von innen abgeschlossen. Mehrere Minuten lang geschah nichts, bis schlussendlich nach erneutem Klopfen ein Mann die Tür öffnete. Im Lokal befanden sich 19 Männer im Alter zwischen 19 und 65 Jahren und eine...

  • Hagen
  • 06.04.20
Politik
Die Allianz für Hilden fordert umfassende Informationen über Glücksspiel und Shishabars in der Itterstadt.

Allianz fragt nach Spielautomaten, Konzessionen und Shisha-Bars
Glücksspiel und Co in Hilden

Die Allianz für Hilden möchte von der Stadt wissen, wie viele Glücksspielautomaten, Shishabars und Spielhallen es in der Stadt gibt. "Zunehmend werden polizeiliche Durchsuchungen szenetypischer Gastronomie in Hilden erforderlich und dankenswerterweise von der Kreispolizei durchgeführt." Das teilt die Allianz für Hilden mit. Bisherige Steuerungskonzepte hätten sich als untauglich erwiesen, illegales Glücksspiel und Geldwäsche in Hilden zu reduzieren. "Diese basieren im Wesentlichen auf den...

  • Hilden
  • 29.02.20
Blaulicht

Gelungener Schlag gegen die organisierte Wirtschaftskriminalität
Großeinsatz der Polizei in mehreren NRW-Städten - Bargeld im Kopfkissen

Bereits im September 2018 kam es zu einem landesweiten Zugriff gegen Betreiber von Glückspielhallen. Nach einer technischen Manipulation von Spielautomaten entstand ein Steuerschaden in Millionenhöhe. Damals wurden mehrere Wohnungen, Firmen und Spielhallen durchsucht. Die Ermittler beschlagnahmten Vermögenswerte in zweistelliger Millionenhöhe. Darunter befanden sich mehrere hochwertige Fahrzeuge. Gegen drei Beschuldigte wurde damals Untersuchungshaft angeordnet. Der Haupttäter wurde vom...

  • Hagen
  • 27.02.20
  • 1
Blaulicht
Polizei, Zoll und Steuerfahndung statteten verschiedenen Bars in Kamen, Bönen und Unna gestern Nacht unerwarteten Besuch ab. Foto: LK-Archiv

Kreis Unna: Polizeieinsatz gegen Clankriminalität
Erneute Razzia in Sisha-Bars und Wettbüros

In der Nacht zum heutigen Samstag (16. November) hat die Kreispolizei Unna gemeinsam mit dem Zoll, der Steuerfahndung und den Kommunen zwischen 19 Uhr und 1 Uhr erneut (wir berichteten im Juni 2019) einen Einsatz gegen die Clankriminalität durchgeführt. In Kamen, Unna und Bönen wurden Shisha Bars, Wettbüros und eine Teestube durchsucht und etwa 150 Personen kontrolliert. Zwei mussten zur Identitätsfeststellung zur Wache mitgenommen werden und konnten anschließend wieder entlassen werden. Fast...

  • Kamen
  • 16.11.19
  • 1
Blaulicht
Auch ein Gewerbetrieb an der Bülser Straße in Gladbeck-Ost wurde im Rahmen einer kreisweiten Razzia von Mitarbeitern des Hauptzollamtes Dortmund und der Steuerfahndung Bochum kontrolliert. Zum Einsatz gelangten auch zahlreiche Kräfte der Polizei.

Polizei war mit Hundertschaftskräften im Einsatz
Neuerliche Zoll-Razzia in Gladbeck-Ost

Am Donnerstag, 14. November, führte das Hauptzollamt Dortmund gemeinsam mit der Steuerfahndung Bochum und städtischen Mitarbeitern Betriebskontrollen in Gewerbebetrieben im Kreis Recklinghausen durch. Neben Betrieben in Marl, Oer-Erkenschwick, Recklinghausen und Waltrop war auch ein Gewerbebetrieb an der Bülser Straße in Gladbeck-Ost Ziel der Maßnahme. Die Kontrollen wurden von der Polizei durch den Einsatz von Hundertschaftskräften unterstützt. Denn aus zurückliegenden Einsätzen ist bekannt,...

  • Gladbeck
  • 15.11.19
  • 1
Politik
Das bisschen Haushalt…
... macht sich auch in Duisburg nicht von selbst. Die GroKo im Stadtrat, bestehend aus SPD und CDU, hat jetzt den Haushaltsplan des Kämmerers im wesentlichen gebilligt, zugleich aber eigene Anträge auf den Weg gebracht.
Foto: Pixabay
2 Bilder

SPD und CDU ziehen beim neuen Doppelhaushalt an einem Strang
„Sparen ist kein Selbstzweck“

Einstimmig haben SPD und CDU im Rat der Stadt in getrennten Mammutsitzungen den von Kämmerer und Stadtdirektor Martin Murrack vorgelegten Doppelhaushalt für die Jahre 2020/21 genehmigt. Zudem haben beide Fraktionen jeweils Einzel- und Gemeinschaftsanträge auf den Weg gebracht, die von beiden Partnern der „Stadtkoalition mit Verantwortung und Weitsicht“, wie selbst sagen, getragen werden. Neue Vorschläge, die Geld kosten, bedürfen einer realistischen Gegenfinanzierung. Dieses Gebot der...

  • Duisburg
  • 08.11.19
Blaulicht
3 Bilder

Gemeinsamer Einsatz in Velbert und Heiligenhaus
Polizei, Zoll und Ordnungsämter kontrollieren Shisha-Bars

In einem gemeinsamen Einsatz im Rahmen der landesweiten "Null-Toleranz-Strategie" gegen Clan-Kriminalität haben am späten Freitagabend die Kreispolizei Mettmann, der Zoll sowie die Ordnungsämter der Städte Velbert und Heiligenhaus mehrere Shisha-Bars, Vereinsräumlichkeiten und Gaststättenbetriebe in Velbert und Heilgenhaus kontrolliert. Die überprüften Objekte sind dabei schon länger Gegenstand polizeilicher und ordnungsbehördlicher Maßnahmen und Beobachtungen, weil Erkenntnisse darüber...

  • Velbert
  • 25.03.19
WirtschaftAnzeige

Darum werden Glücksspiele immer beliebter

Von jetzt auf gleich Millionär. Harte Arbeit und Überstunden sind eine Sache, der unverhoffte Traum vom Hauptgewinn eine andere. Glücksspiele haben sich in der Mitte der Gesellschaft etabliert und locken Millionen Menschen an den Bildschirm. Sei es, um die Ziehung der Lottozahlen zu verfolgen oder Fortuna im Rahmen von Sportwetten oder Casinospielen herauszufordern. Der Zeitgeist steht ganz auf der Seite angehender Glücksritter. Für sie ist es leichter denn je, einen Einsatz zu riskieren und...

  • Essen-Borbeck
  • 17.01.18
  • 1
WirtschaftAnzeige
Obwohl Glücksspiele schon immer sehr beliebt sind, ändert sich das Bild gerade – die leichte Erreichbarkeit könnte durchaus Auswirkungen haben.

Glücksspiel und Auswirkungen auf die Gesellschaft

Glücksspiele waren im Laufe der vergangenen Jahrhunderte schon immer eine wichtige Freizeitbeschäftigung für viele Menschen. Von Kaisern und Königen bis hin zu den Regierungen der Moderne wurde dabei immer wieder versucht, solche Spiele zu verbieten oder wenigstens zu regulieren. Heute ist es zum Beispiel ganz normal, dass der Zutritt in ein Casino erst ab 18 Jahren gestattet ist, Minderjährige sollen hingegen noch nicht an Glücksspielen teilnehmen können und dabei ihr eigenes Geld verspielen....

  • 28.03.17
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.