Gladbecker Erklärung

Beiträge zum Thema Gladbecker Erklärung

Politik
Auch den Menschen, die über das Mittelmeer kommend nach Europa flüchten, will Gladbeck nun ein "sicherer Hafen" sein.

Gladbeck ist dem Bündnis "Seebrücke" beigetreten
"Sicherer Hafen“ für Geflüchtete

Nun ist es offiziell: Der Rat der Stadt Gladbeck hat in seiner jüngsten Ratssitzung mehrheitlich beschlossen, dem Vorschlag der Verwaltung zu folgen, der Initiative „Seebrücke – Schafft sichere Häfen!“ beizutreten und die Stadt Gladbeck damit zu einem „sicheren Hafen“ zu erklären. „Es steht sicherlich außer Frage: Niemand von uns möchte, dass Menschen im Mittelmeer ertrinken und ich gehe davon aus, dass Sie mir zustimmen, wenn ich sage, diese Menschen, die sich aus purer Verzweiflung über ihre...

  • Gladbeck
  • 16.10.21
  • 1
Politik
Das Foto zeigt Bürgermeisterin Weist gemeinsam mit den je zweiköpfigen Delegationen der an dem Demonstrationszug beteiligten Schulen. Foto: Kariger

Sternmarsch in Gladbeck
200 Schüler zogen vor das Rathaus

Die Projekttage unter dem Motto "Woche der Demokratie" fanden zwar nur an der Werner-von-Siemens-Realschule statt, doch am Höhepunkt der Aktivitäten, den Sternmarsch zum Alten Rathaus, beteiligten sich dann auch viele andere Gladbecker Schulen. So waren es wohl 200 Schüler, die aus verschiedenen Richtungen kommend zum Willy-Brandt-Platz zogen. Sie demonstrierten für mehr Demokratie, aber auch für die Stärkung der Rechte von Kindern und Jugendlichen. Und Bürgermeisterin Bettina Weist konnte eine...

  • Gladbeck
  • 29.06.21
Kultur
Die Werner-von-Siemens-Realschule plant für die Zeit vom 21. bis 25. Juni ein Demokratie- und Toleranzprojekt. Bei einem Besuch im Rathaus präsentierten die beiden Initiatoren Markus Landwehr (links) und Sonay Gündogan (2. von rechts) Bürgermeisterin Bettina Weist (2. von links) und die städtische Kinder- und Jugendbeauftragte Sarah Kimmeskamp (rechts) über die geplanten Aktivitäten.

Jugendgerechtes Manifest auf Basis der Gladbecker Erklärung geplant
Demokratie und Toleranz als aktuelle Projektthemen

Für die Woche von Montag, 21. Juni, bis Freitag, 25. Juni, plant die Werner-von-Siemens-Realschule ein Demokratie- und Toleranzprojekt. Für das Projekt konnten die Planer mit dem Jugendrat, dem Büro für interkulturelle Arbeit, dem Deutschen Gewerkschaftsbund, der Bundeswehr, dem FC Schalke 04 und dem Kommunalen Integrationszentrum Recklinghausen gleich mehrere Kooperationspartner gewinnen. Jetzt informierten die Initiatoren Markus Landwehr (2. Konrektor der Werner-von-Siemens-Realschule) und...

  • Gladbeck
  • 02.06.21
Politik
Seit einigen Tagen kann die  'Gladbecker Erklärung' auch online unterzeichnet werden. Bürgermeisterin Bettina Weist und der 1. Beigeordnete Rainer Weichelt hoffen, dass nun viele Bürger diese Möglichkeit zur aktiven Unterstützung nutzen.

Text steht in 14 Sprachen zur Verfügung
'Gladbecker Erklärung' online unterzeichnen

Bürgermeisterin Bettina Weist bringt es auf den Punkt: "Die Botschaft der ‚Gladbecker Erklärung‘ ist die Grundlage für unser Zusammenleben in Gladbeck: Wir alle dürfen verschieden sein, bekennen uns aber zu gemeinsamen Werten und tragen Verantwortung für unsere Mitmenschen und unsere Heimatstadt." Schon seit einigen Monaten ist die fertige Erklärung in Schriftform sowie als Film im Internet abrufbar. Mit der neuen Online-Präsenz unter www.gladbecker-erklaerung.de kommt jetzt ein weiteres...

  • Gladbeck
  • 31.12.20
Politik
Im Rathaus laufen die Vorbereitungen für die "Gladbecker Erklärung" schon auf Hochtouren. Zur Auftaktveranstaltung sind am Montag, 23. September, ab 17 Uhr allle interessierten Bürger im Ratssaal willkommen.

"Gladbecker Erklärung" wird vorbereitet und soll im Dezember vorgelegt werden
Gemeinsame Werte für die Zukunft

„Nach welchen Werten wollen wir in unserer Stadt gemeinsam leben?“ – das ist die zentrale Frage, die mit der „Gladbecker Erklärung“, einem Wertekonsens, beantwortet werden soll. Bei der Auftaktvorstellung am 23. September ab 17 Uhr im Ratssaal und den darauf folgenden acht Workshops sollen die Gladbeckerinnen und Gladbecker darüber reden, wie sie sich das Zusammenleben vorstellen, was ihnen wichtig ist. Ende des Jahres sollen die gesammelten Eindrücke dann schriftlich in der „Gladbecker...

  • Gladbeck
  • 19.09.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.