Alles zum Thema Glasfaser

Beiträge zum Thema Glasfaser

Politik
Das obere Viertel der schicken Stelen, die zweieinhalb Meter hoch sind.
18 Bilder

In Wesel kann man sich beim freien Daddeln ab sofort nicht mehr verlaufen
Freies WLAN an sechs schicken Stelen in der City - kombiniert mit einem neuen Wegeleitsystem

Die wachsenden Erfordernisse virtueller Realitäten verändern auch Wesel: Seit einigen Tagen gibt's freies WAN in der Innenstadt - kombiniert mit einem höchst schicken Wegeleitsystem. Heute stellten alle Mitverantwortlichen und Sponsoren die sechs schicken Stelen vor, die zwischen dem Bahnhof quer durch die Fußgängerzone bis zum Großen Markt positioniert wurden. Die WLAN-Posten sind in attraktivem Anthrazit gehalten und schließen oben mit einem signalroten Kopf ab. Mit der Verwirklichung...

  • Wesel
  • 11.04.19
  •  4
  •  2
Ratgeber
Ortsvorsteher Willi Eickhoff und Rainer Belz (Schlückingen und Echthausen), Geschäftsfüher Stefan Zimmermann (Deutsche Glasfaser) und Bürgermeister Michalzik nahmen Probleme, Leistungen und die letzten Schritte für den Netzausbau ins Visier. Foto: Gemeinde Wickede

"Berechtigte Kritik im Einzelnen darf die starke Leistung im Ganzen nicht überschatten"
Glasfaser-Gespräch in Wickede

Wickede. Die Gemeinde Wickede informiert in Sachen "Glasfaser": Trotz der Kritik und offenen Aufgaben in Teilen bewerten Stefan Zimmermann, Geschäftsführer der Deutschen Glasfaser (DG), und Wickedes Bürgermeister Martin Michalzik die Umsetzung der vor fast genau zwei Jahren beschlossenen Zusammenarbeit als positiv. Mitte des Jahres werde Wickede (Ruhr) zu den wenigen Gemeinden in Deutschland gehören, die (mit vorläufiger Ausnahme Wimberns) flächendeckend Glasfaseranschlüsse bzw....

  • Wickede (Ruhr)
  • 15.03.19
Politik
Die Verantwortlichen wollen mit der Unterzeichnung der Verträge den Weg für eine bessere Netzabdeckung im Kreis Recklinghausen ebnen.

Verträge für den Breitbandausbau im Kreis Recklinghausen unterschrieben
Gladbeck: Miese Internetanbindung soll bald Vergangenheit sein

Der geförderte Breitbandausbau im Kreis Recklinghausen kann beginnen: Landrat Cay Süberkrüb hat in den letzten Wochen die Bewilligungsbescheide des Bundes und des Landes über insgesamt 68,35 Mio. Euro für den Breitbandausbau im Kreis Recklinghausen bekommen. Insgesamt werden im Kreisgebiet dadurch rund 10.000 Haushalte, 1.300 Unternehmen und 208 Schulen an schnelles Internet angebunden. Am Freitag (22. Februar) unterschrieb er in Anwesenheit der Bürgermeisterin und Bürgermeister des Kreises...

  • Gladbeck
  • 27.02.19
Politik
Stellten jetzt das neue Breitband-Modell vor: v.l., erste Reihe: Kamens Bürgermeisterin Elke Kappen, die Bürgermeister Roland Schäfer (Bergkamen) und Stephan Rotering (Bönen), zweite Reihe, v.l.: Ingelore Peppmeier, Beigeordnete Kamen, Volker Weirich, Betriebsausschussvorsitzender Stadt Bergkamen, Marc Alexander Ulrich, Betriebsleiter BreitBand Bergkamen, Ralf Schütte, Geschäftsführer HeLi Net, Robert Eisler, Fachbereichsleiter Bönen und Friedhelm Bosse-Wyczisk, Wirtschaftsförderungsgesellschaft Kreis Unna.
7 Bilder

Glasfaser-Ausbau
Breitband für alle

So richtige weiße Flecken auf der Landkarte gibt es nur noch wenige, und die weißen Flecken im Kreis Unna sind eher symbolisch gemeint: Es sind die rund tausend Haushalte, die noch kein schnelles Internet haben. Sie sollen bis 2020/21 an das geplante Breitbandnetz angeschlossen werden. Anders als in anderen Kommunen können die Gemeinden Bergkamen, Bönen, Kamen, Selm und Fröndenberg, die sich zu diesem Zweck zusammengetan haben, ein richtig schnelles Netz bekommen. Meist ist die berühmte...

  • Kamen
  • 21.01.19
LK-Gemeinschaft
Beim symbolischen Spatenstich mit Dr. Christiane Schmidt, Eva Lingen, Michael Pletsch, Johannes Wesseling, Dr. Martin Fornefeld und Markus Emons.  
Foto: Henschke

Das Werdener Mariengymnasium wird per Glasfaser ans superschnelle Internet angeschlossen
Das digitale Klassenzimmer

Digitale Bildung wird oft noch stiefmütterlich behandelt und muss noch stärker in den Fokus gerückt werden. Das Mariengymnasium Essen-Werden geht da längst voraus. Schulleiterin Dr. Christiane Schmidt bestätigt: „Die nötige Infrastruktur ist bei uns weitgehend vorhanden. Die vorhandene Technik ist schon auf hohem Niveau und wird jetzt noch beschleunigt.“ Ihr Gymnasium hat bereits reagiert und setzt auf ActivPanels. Als Zentrum eines digitalen Klassenzimmers bietet dieser interaktive...

  • Essen-Werden
  • 16.01.19
Politik
Landrat Dr. Ansgar Müller (links) und der Präsident des Deutschen Landkreistages, Reinhard Sager.

Präsidiumssitzung im Kreis Wesel
Deutscher Landkreistag fordert gleichwertige Lebensverhältnisse und flächendeckendes 5G-Netz

Im Rahmen einer Pressekonferenz im Hotel van Bebber teilte der Deutsche Landkreistag die Ergebnisse seiner letzten Präsidiumssitzung mit - diese fand am 8. und 9. Januar im Kreis Wesel statt. Zusammen mit dem gastgebenden Landrat des Kreises Wesel, Dr. Ansgar Müller, behandelte Reinhard Sager, der Präsident des Deutschen Landkreistages, die aktuellen Themen des Präsidiums. Die übergeordnete Forderung ist klar: Gleichwertige Lebensverhältnisse. Dies umfasst neben der unerlässlichen...

  • Xanten
  • 09.01.19
  •  1
Politik
Lehrer Stefan Prahl klärt mit den Schülerinnen Alisa Bajric (14) und Lisa Kaschirin (14) aus der Klasse 9b des Stiftsgymnasiums ein Online- Problem
2 Bilder

Von der Datenlandstraße auf die –autobahn
Stiftsgymnasium und Gesamtschule ans Glasfasernetz angeschlossen

Down- und Upload mit bis zu 200 MB Den Anschluss des Gewerbegebietes Sonsbecker Straße an das Glasfasernetz nutzte die Stadt Xanten in Absprache mit dem Anbieter, der Deutschen Glasfaser, auch das Stiftsgymansium und die Gesamtschule Sonsbeck- Xanten von der langsamen Datenlandstraße auf die –autobahn zu bringen. Hierzu wurden innerhalb von drei Wochen etwa anderthalb Kilometer Glasfaserkabel verlegt. Somit verfügen nun beide Schulen über Geschwindigkeiten von bis zu 200 MB im Up- und...

  • Xanten
  • 30.12.18
Kultur
Auf der Bühne im Dortmunder Theater sehen die Zuschauer gleichzeitig, was das Ensemble in Berlin spielt. Die zwei Bühnen sind zwar 420 km voneinander entfernt, aber doch in einer Geschichte des Lebens miteinander verbunden.

Dortmund und Berlin planen für Erfolgsstück zusätzlich gleichzeitige Aufführungen
Theater legen drauf: Parallelwelt ist Renner

In Dortmund erzählt das Theater rückwärts. Alles beginnt mit dem Tod, parallel in Berlin wird auf der Bühne ein Kind geboren. Beide Aufführungen sind in "Die Parallelwelt" per Glasfaserkabel verbunden. Es wird live gespielt und per Kamera übertragen. Verwirrt setzen sich die Besucher, die vorn auf einer Leinwand über der Bühne beobachten, wie sich das Berliner Theater füllt. Berührend und verwirrend ist der Bilderrausch des Dortmunder Intendanten Kay Voges dessen Verdoppelung in Berlin und...

  • Dortmund-City
  • 03.12.18
  •  1
Ratgeber
Symbolbild

Glasfaser: Hausanschluss-Aktivierungen stehen kurz bevor

Haltern. Endlich sind alle Verteilerstationen (PoPs – Points of Präsenz) in den Vororten von Haltern am Glasfasernetz angeschlossen. In den bisher noch fehlenden Haltener Ortsteilen Hamm-Bossendorf, Hullern und Flaesheim starten schon in Kürze die Aktivierungen der Hausanschlüsse. Terminierungen für die Montage werden bereits vereinbart. In allen bereits angeschlossenen Ortsteilen von Halten sind bereits knapp 1.800 Haushalte aktiv ans Glasfasernetz angeschlossen und die Bewohner können nun...

  • Haltern
  • 19.09.18
  •  1
  •  1
Politik

Matheisen: Düsseldorfer Schulen werden mit 6.000.000 Euro beim Glasfaserausbau unterstützt!

Um Schulen schneller mit dringend benötigten Glasfaseranschlüssen auszustatten, fördert die Landesregierung vier weitere Breitband-Projekte mit 26,6 Millionen Euro und hat zudem erstmals Fördersummen nachträglich erhöht. Diese Fördermittel werden ausschließlich in schnelle Glasfaseranschlüsse investiert. Neben Aachen, Hamminkeln und Radevormwald wird somit nun auch das Breitband-Projekt in Düsseldorf gefördert. Zu diesem Zweck wird die Stadt Düsseldorf 6.000.000 Euro erhalten. Der...

  • Düsseldorf
  • 14.09.18
Ratgeber
Je mehr Anlieger sich für Glasfaser entscheiden, desto preiswerter wird der einzelne Vertrag.

Olfen: Infoabend - Schnelles Internet in Olfen?

"Ob es schnelles Internet via Glasfaser in den Außenbereichen Olfens und Vinnums geben wird, liegt jetzt allein in der Hand der Anlieger", so Manfred Casper, Geschäftsführer der Olfenkom und der GFN (Glasfasernetz Olfen GmbH). Die Gesellschaften haben nach einem Angebotsverfahren durch den Landwirtschaftlichen Ortsverein Olfen den Zuschlag für die anstehenden Arbeiten zur Erschließung des Außenbereichs mit Glasfaser bekommen. "Wir stehen in den Startlöchern", sagt Bernhard Brüse vom...

  • Datteln
  • 10.09.18
Ratgeber
Der Glasfaser-Ausbau der Telekom im Vorwahlbereich 02369 in den Ortsteilen Lembeck und Wulfen läuft auf Hochtouren.

Telekom will 5.000 Haushalte in Lembeck und Wulfen mit Glasfaser versorgen

Lembeck/Wulfen. Der Glasfaser-Ausbau der Telekom im Vorwahlbereich 02369 in den Ortsteilen Lembeck und Wulfen läuft auf Hochtouren. Ab dem 4. Quartal 2018 können die schnellen Anschlüsse mit bis zu 100 Megabit pro Sekunde (MBit/s) gebucht werden. Die Telekom verlegt Glasfaser und stellt 40 moderne Verteiler auf. Davon profitieren rund 5.000 Haushalte. „Wir sind voll im Plan. Viele Glasfaserkabel liegen bereits, viele Verteiler stehen schon,“ sagt Frank Neiling, Regionalmanager der...

  • Dorsten
  • 19.07.18
Überregionales
Im Rahmen des Lichterfestes an der Linde wurde allen Beteiligten am Projekt gedankt.

Lichterfest an der Linde: Brünen feiert den erfolgreichen Abschluss des Glasfaserprojekts

Licht gab es zu feiern in der Unterbauerschaft Brünen: Die Lichtsignale durch das selbst verlegte Glasfasernetz, die mit ihrer Bandbreite die Zukunftsfähigkeit des ländlichen Standortes in Hamminkeln sichern. Nach fast 1.000 Tagen ist es vollbracht: Von den ersten Überlegungen, nach dem Loikumer Modell ein eigenes Glasfasernetz in der Unterbauerschaft zu verlegen, über Nachfragebündelung, Suche nach einem Projektpartner, Vereinsgründung, Klärung zahlloser Formalitäten wie Flächennutzung oder...

  • Hamminkeln
  • 19.06.18
Vereine + Ehrenamt
Der Heimatverein Wulfen freut sich über eine Spende von  500 Euro der Deutschen Glasfaser: (v.l.) Reinhold Grewer (Internetbeauftragter Heimatverein Wulfen), Katharina Birkner (Deutsche Glasfaser GmbH), Johannes Krümpel (1. Vorsitzender Heimatverein Wulfen), Martin Huthmacher (1. Geschäftsführer Heimatverein Wulfen) und Tobias Groß-Hardt (Deutsche Glasfaser GmbH)
2 Bilder

Wulfener Heimatverein erhält Spende von der Deutschen Glasfaser

Wulfen. Die stolze Summe von 500 Euro konnten am Dienstagvormittag die Verantwortlichen des Wulfener Heimatvereins von Vertretern der Deutschen Glasfaser entgegen nehmen. „Wir freuen uns sehr über diese Spende, die wir in unser neustes Projekt mit einfließen lassen. Das Geld wird für die Erweiterung unser Heimathaus genutzt“, berichtete Johannes Krümpel, der 1.Vorsitzende des Heimatvereins. Katharina Birkner und Tobias Groß-Hardt von der Deutschen Glasfaser freuten sich über die gute...

  • Dorsten
  • 06.06.18
Ratgeber

innogy startet mit Beratungsangebot in Hamminkeln

innogy SE hat in Hamminkeln die Voraussetzungen geschaffen, um bald schnelles Internet anbieten zu können. Alle Einwohner von Hamminkeln, die jetzt zu innogy wechseln, surfen in Kürze mit bis zu 120 Mbit/s. Informationen zu den Angeboten der innogy sind für alle Interessierten ab 9. Mai beim innogy-Vertriebspartner Electronic Partner Elsing (Raiffeisenstraße 18, 46499 Hamminkeln) erhältlich. Dort gibt es ebenfalls Beratung zu allen Themen rund um Strom und Erdgas. Bei Abschluss eines Strom-...

  • Hamminkeln
  • 27.04.18
Politik

Glasfaserausbau Hamminkeln/Ringenberg: Letzte Chance zum günstigen Vertragsabschluss

Hamminkeln und Ringenberg haben auch die 40 Prozent-Hürde genommen! Nun kann der Bau des ultraschnellen Breitbandnetzes auch in den beiden letzten Ortskernen, die noch nicht mit FttH- bzw. FttB-Anschlüssen versehen sind, begonnen werden. Wirtschaftsförderer Martin Hapke teilt dazu mit: Da insbesondere die Buchung eines Glasfaseranschlusses bzw. der Anschluss eines Mehrfamilienhauses Fragen für Mieter und Vermieter aufwirft, bietet die Deutsche Glasfaser für Mieter und Immobilienbesitzer...

  • Hamminkeln
  • 27.03.18
Politik
Die Landtagsabgeordneten Charlotte Quik und Florian Braun, digitalpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, mit einem „Stück Glasfaser“.

Hamminkelner Bürger-Breitbandprojekte entfalten Leuchtturmwirkung

Bürger-Breitbandprojekte sollen künftig auch direkt durch das Land Nordrhein- Westfalen unterstützt und Förderverfahren vereinfacht werden. Auch sind unbürokratische Mittelbereitstellungen für Materialkosten und technische Ausrüstung sowie Unterstützungsleistungen im organisatorischen Bereich geplant. Das hat der Landtag Nordrhein-Westfalen in seiner gestrigen Sitzung am Donnerstag, 22. März, mit den Stimmen der NRW-Koalition beschlossen.Die heimische Landtagsabgeordnete Charlotte Quik zeigt...

  • Wesel
  • 24.03.18
Politik
Beim Kickerspiel stand am Ende ein gerechtes Unentschieden. Stefan Rouenhoff, im Bild links, konnte einen Rückstand gegen Bürgermeister Ulrich Francken wett machen. Er überzeugte sich in Weeze von der guten Arbeit und den guten Voraussetzungen für Kinder und Jugendliche im Jugendtreff Weezer Wellenbrecher. Volker Schoelen, Hildegard Hönnekes, Guido Gleißner, Georg Koenen, Rolf Hörster, Norbert Thul, Simone Raymann (verdeckt)  und Bahriye Altun waren beim Informationstreffen und "Kicker-Spiel" dabei.

Ein Spielchen mit dem Bürgermeister - Bundestagsabgeordneter tritt gegen das Gemeindeoberhaupt aus Weeze an

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Stefan Rouenhoff startete jetzt seine offiziellen Besuche auf kommunaler Ebene mit einem Gemeindebesuch in Weeze, wo er sich bei dem mit 17 Jahren am längsten amtierenden Bürgermeister im Kreis Kleve, Ulrich Francken, sowie mit Vertretern aus Politik und Verwaltung austauschte sowie sich über die Situation der Gemeinde und die Entwicklungen vor Ort informierte. WEEZE. Beim Besuch im Rathaus, des Jugendtreffs und Unternehmens UNI-Geräte konnte er sich davon...

  • Goch
  • 12.03.18
Politik
Mitarbeiter der Telekom seien mit falschen Aussagen unterwegs, so die Stadtwerke Hilden.

"Telekom mit falschen Aussagen unterwegs": Stadtwerke Hilden bauen Glasfasernetz aus

Die Stadtwerke Hilden bauen noch vor Ostern Glasfaser im Gewerbegebiet Hilden-West aus. "Das steht fest", betont Stadtwerke-Geschäftsführer Hans-Ullrich Schneider und tritt damit nach eigenen Angaben falschen Behauptungen von Vertretern des Wettbewerbers Telekom entschieden entgegen.Stadtwerke Hilden bauen in allen Hildener Gewerbegebieten Glasfaser aus Bei Haustürgeschäften behaupten Vertriebsmitarbeiter der Telekom aktuell, die Stadtwerke würden den Glasfaserausbau in Hilden in Kürze...

  • Hilden
  • 08.03.18
Ratgeber
Foto: Bludau
6 Bilder

Baustelle Lippestraße: Wohin mit den Mülltonnen?

Dorsten. In der oberen Lippestraße, in dem aktuell die Baustelle der Westnetz GmbH eingerichtet ist, ändern sich die Aufstellflächen für die Mülltonnen. Nach Möglichkeit sollten die Mülltonnen über die Hinterhöfe der Gebäude in den Bereichen Westgraben oder Hühnerstraße abgestellt werden. Wenn dies nicht möglich ist, müssen die Tonnen in der Straße Im Kühl abgestellt werden. Im Bereich der Baustelle und am Lippetor dürfen keine Tonnen abgestellt werden. Text und Fotos:...

  • Dorsten
  • 08.02.18
Ratgeber
Blick vom Rathausturm/ Gelsen-Net-Techniker. Montage: Landgraf
3 Bilder

Smart City – Ist eine vernetzte Stadt überhaupt sinnvoll? – Ein Faktencheck 

1. „Digitale Modellstadt“: Ist das Projekt gut für Gelsenkirchen? Ja. Die Stadt genießt den Ruf, eine der ärmsten Städte Deutschlands zu sein, und sollte an allen Förderprojekten teilnehmen, die ihr angeboten werden. 91 Millionen Euro stellt das Land fünf Modellkommunen zur Verfügung, darunter Gelsenkirchen, die vom NRW-Wirtschafts- und Digitalisierungsminister zur „Digitalen Modellstadt“ in Nordrhein-Westfalen ernannt wurde. Außerdem soll Gelsenkirchen die Stadt werden, in der als erste...

  • Gelsenkirchen
  • 24.01.18
  •  1
Ratgeber
Filigran und leistungsstark: Stadtwerke-Geschäftsführer Hans-Ullrich Schneider (r.), Vertriebsleiter Oliver Schläbitz (Mitte) und Peter Kießler, Eigentümer des Hauses an der Düsseldorfer Straße 38, freuen sich über den gelungenen Glasfaser-Start im Hildener Westen.

"Datenautobahn statt Schotterweg": Erste Gewerbekunden in Hilden haben Glasfaser

Die Freude ist Terence Phebey, Chef von Indutrax, deutlich anzusehen: Das Gebäude an der Düsseldorfer Straße ist das erste, das vom Glasfaser-Projekt der Stadtwerke profitiert. Seit Kurzem sind Phebey und seine Mitarbeiter wesentlich schneller im Internet unterwegs - "Datenautobahn statt Schotterweg", beschreibt Stadtwerke-Geschäftsführer Hans-Ullrich Schneider die Dimensionen. Seit September hat das Unternehmen Indutrax, das auf Ortungstechnologien für Produktionsstätten der...

  • Hilden
  • 11.01.18
  •  1
Überregionales
Glasfaser

Glasfaser kommt nach Rhade, Lembeck und Östrich

Rhade/Lembeck/Östrich. „Mit dem Glasfaseranschluss bis ans Haus bekommen die Bürgerinnen und Bürger in den Ausbaugebieten eine wichtige Infrastruktur, deren Bedeutung in den nächsten Jahren noch steigen wird", so Bürgermeister Tobias Stockhoff. Jetzt geht es in die detaillierte Vorbereitung für den Ausbau. Jeder, der einen Vertrag eingereicht hat, wird über die weiteren Schritte informiert und zur Besprechung des Hausanschlusses direkt kontaktiert. „In den nächsten Wochen werden wir...

  • Dorsten
  • 11.01.18
Ratgeber
Jetzt wurde der erste symbolische Spatenstich getätigt. Bald freuen sich gemeinsam über schnelleres Netz (von links): Bastian Klösters VPT Generalunternehmen Deutsche Glasfaser und Bauüberwachung, Wirstschaftsförderer Sascha Terörde, Bürgermeister Peter Hinze und Thomas Pantazidis, Key Account Manager Business Deutsche Glasfaser Unternehmensgruppe.

Die Glasfaser kommt! Los geht es im Gewerbegebiet-Ost / danach wird das Gebiet bis zum Hafen erschlossen

An der Tackenweide/Ecke Dechant-Sprünken-Straße wird es mit einem neuen großen Hauptverteiler (Point of Presence oder PoPVerteilerkasten) sichtbar; bald wird es -zumindest auch für die Gewerbebetriebe- deutlich spürbar. Zumindest, was das Gewerbegebiet Emmerich-Ost angeht. Nachdem 25 Betriebe Verträge mit der Deutschen Glasfaser abgeschlossen haben, startet ab Montag die Erschließung. Das bedeutet schnelles Internet voraussichtlich schon im Frühjahr des nächsten Jahres- allerdings in diesem...

  • Emmerich am Rhein
  • 08.12.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.