Glasfaser

Beiträge zum Thema Glasfaser

Wirtschaft
Allen Bürgern im Gemeindegebiet Alpen, die gegenwärtig weniger als 30 Mbit/s Bandbreite erhalten, steht die "Tür offen", noch bis Samstag, 19. September, dieses Jahres einen kostenlosen Glasfaseranschluss zu beantragen. (Symbolfoto)

Betroffene Haushalte können noch bis 19. September 2020 erforderlichen Antrag stellen
Glasfaser für die "weißen Flecken" in Alpen

Die Gemeinde Alpen hat - im Interesse der Alpener Bürgerschaft - einen Förderantrag für den Ausbau der sogenannten "weißen Flecken" mit Glasfaser gestellt und auch bewilligt bekommen. Sowohl Bund als auch Land fördern diesen Ausbau mit insgesamt 5 Millionen Euro; der Eigenanteil der Gemeinde liegt bei 500.000 Euro. Nach einer aufwändigen Vorbereitungs- und Ausschreibungsphase steht allen Bürgern im Gemeindegebiet, die gegenwärtig weniger als 30 Mbit/s Bandbreite erhalten, heute die "Tür...

  • Alpen
  • 17.09.20
LK-Gemeinschaft
Freuen sich über den Fortschritt (v.l.n.r.): Schulleiter Bernd Kleinschnitger (v.l.), Helinet-Geschäftsführer Thomas Vollert, Helinet-Prokurist Matthias Pomplun, Bürgermeisterin Elke Kappen, GSW-Geschäftsführer Jochen Baudrexl, Jörg Böttcher (Center Vertrieb und Beschaffung, GSW) sowie Markus Höper, Gruppenleiter Schule und Sport  (Stadt Kamen) freuen sich über den Fortschritt. Foto: Stadt Kamen

Schule geht ans Netz
Finale Phase der Glasfaseranbindung von Kamener Grundschulen

Digitalisierung braucht leistungsstarke und zukunftsfähige Internetanbindungen. Für fünf Kamener Grundschulen ist es bald soweit. Mit dem Spatenstich im Schwesterngang gehen die Arbeiten zum Anschluss an das Glasfasernetz in die finale Phase. Die Schulen können nach Abschluss des Projekts auf Bandbreiten im Gigabit-Bereich zugreifen. Kamen. Die zur Verlegung des Glasfaserkabels nötigen Tiefbauarbeiten für die Eichendorffschule, die Jahnschule, die Südschule mit ihren zwei Standorten und die...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 13.09.20
Ratgeber

Duisburg-Neumühl
Verkehrseinschränkungen auf der Holtener Straße

Auf der Holtener Straße in Neumühl beginnt ab Montag, 14. September, der nächste Bauabschnitt zur Verlegung von Glasfaserkabeln. Aus diesem Grund wird der Verkehr zwischen Neuhausweg und Kopernikusstraße mit einer Ampel wechselseitig geführt. Die Arbeiten werden voraussichtlich Mitte Oktober 2020 abgeschlossen.

  • Duisburg
  • 11.09.20
Ratgeber

Duisburg-Neumühl
Erneute Vollsperrung der Kopernikusstraße

Die Kopernikusstraße in Neumühl ist ab Montag, 31. August, erneut von erheblichen Verkehrseinschränkungen und Sperrmaßnahmen betroffen. Grund ist diesmal die Verlegung von Glasfaserkabeln. Daher wird die Kopernikusstraße im Einmündungsbereich zur Holtener Straße voll gesperrt. Die Kopernikusstraße wird ab Knappenstraße als Sackgasse ausgeschildert. Um die Passierbarkeit der Kopernikusstraße zu gewährleisten, werden Halteverbote aufgestellt. Fußgänger können passieren, für die übrigen...

  • Duisburg
  • 26.08.20
Politik

Verbesserungen bei der Deutschen Glasfaser
Deutsche Glasfaser reagiert auf Umfrage der CDU-Elten

ELTEN – Vor einigen Wochen startete die CDU Elten nach mehreren Beschwerden aus der Bürgerschaft eine eigene Zufriedenheitsumfrage über Deutsche Glasfaser im Ort. „Die Resonanz war groß, sodass wir froh sind, dass Deutsche Glasfaser den Kontakt zu uns gesucht hat. Ich höre von vielen Bürgern, dass es bereits deutliche Verbesserungen gegeben hat“, so Parteichef Horst Derksen. Nach Umfrage wurde die Performance verbessert Die Ergebnisse wurden Deutsche Glasfaser zur Auswertung zur Verfügung...

  • Emmerich am Rhein
  • 25.08.20
Kultur
In Velbert-Mitte und in Neviges konnten bereits alle Schulen an das Glasfasernetz der Stadtwerke angeschlossen werden.
2 Bilder

Lernplattform IServ soll bis Oktober an allen Velberter Schulen installiert sein
Wichtige Fortschritte bei der Digitalisierung

Die Digitalisierung in Schulen ist in Velbert schon lange ein wichtiges Thema. Durch die Corona-Pandemie und das erforderliche Home-Schooling im abgelaufenen Schuljahr hat sich der Fokus allerdings verschoben. Während vor einigen Monaten noch die bessere Ausstattung in den Bildungseinrichtungen und der Anschluss an ein schnelles Netz im Vordergrund standen, ist nun neben dem schnellen Internet auch die Möglichkeit für Online-Unterricht besonders wichtig geworden. Dafür hat sich die...

  • Velbert
  • 12.08.20
Wirtschaft

Online-Infoabend zum geförderten Glasfaserausbau mit Deutsche Glasfaser
Informations- und Vermarktungsphase von Glasfasertarifen in Alpen startet

Möglichst flächendeckend soll das reine Glasfasernetz in Alpen ausgerollt werden. Etwa 570 Haushalte, die nicht wirtschaftlich ausgebaut werden können, sollen mit Hilfe von Fördermitteln des Bundes und des Landes an das Netz der Zukunft angeschlossen werden. Flüssiges TV-Streaming in höchster Auflösung, Internetsurfen mit Lichtgeschwindigkeit und stabile Videokonferenzen im Homeoffice – der Anschluss an ein Glasfasernetz ist entscheidend für die langfristige Attraktivität von Gemeinden und...

  • Alpen
  • 08.08.20
Politik

Glasfaser im Außenbereich: Den Anschluss nicht verpassen

Noch bis zum 31. Juli läuft die verlängerte Frist zur Anmeldung für die Nachfragebündelung zum Breitbandausbau in den Außenbereichen der Gemeinde Hünxe. Unter dem Motto „Den Anschluss nicht verpassen!“ rufen die drei SPD-Ratskandidaten Thorben Braune (Bucholtwelmen), Bernfried Kleinelsen (Gartrop-Bühl und Hünxerwald) und Mendina Scholte-Reh (Drevenacker Norden) alle noch Unentschlossenen zur Teilnahme auf: „Wer außerhalb der Ortskerne wohnt, hat die Chance auf schnelles Internet durch einen...

  • Hünxe
  • 21.07.20
Politik
2 Bilder

Ärger mit der Deutschen Glasfaser
CDU-Elten kümmert sich – erste Erfolge sind sichtbar

ELTEN - Früh setzte sich die CDU für den Glasfaserausbau in Elten ein, nun häufen sich die Beschwerden. Die CDU startete vor zwei Wochen eine Zufriedenheitsumfrage, prompt sind erste Erfolge sichtbar. Reintjes „Glasfaser bis 2025 in alle Haushalte“ „Wir haben uns in den Jahren 2017/2018 für den Ausbau des Glasfasernetzes in den Ortsteilen stark gemacht. Bis 2025 wollen wir alle Haushalte in Emmerich mit Glasfaser versorgen, das ist eines unserer Versprechen. Allerdings häufen sich gerade...

  • Emmerich am Rhein
  • 13.07.20
Wirtschaft

Internet: "Weiße Flecken" in Marl
Glasfaserausbau kommt voran

Marl. Der Glasfaserausbau in Marl kommt voran. Nachdem bereits im vergangenen Jahr an Marler Schulen mit dem Verlegen der zukunftsfähigen Internetverbindungen begonnen wurde, schreitet nun auch der Kabelausbau in den ländlichen Stadtgebieten voran. In dieser Woche haben entsprechende Arbeiten der ausführenden Baufirma aus Ostfriesland im Bereich Steinernkreuz begonnen. Nahe der Stadtgrenze zu Herten, wo ebenfalls Glasfaser verlegt wird, sind nun erste Vorarbeiten auf der Langenbochumer Straße...

  • Marl
  • 09.07.20
Blaulicht
Im Rahmen der Breitbandverbesserung im Raum Schwelm wird der neue Funkturm an der Winterberger Straße eine Glasfaseranbindung erhalten.

Breitbandverbesserung in Schwelm
Glasfaseranbindung Winterberger Straße

Im Rahmen der Breitbandverbesserung im Raum Schwelm wird der neue Funkturm an der Winterberger Straße eine Glasfaseranbindung erhalten. Für die Arbeiten zur Bereitstellung der Anbindung sind größere Tiefbaumaßnahmen im Grabungsverfahren nötig. Die Tiefbaumaßnahmen werden sich auf einer Länge von circa 250 Metern im Gehwegbereich erstrecken. Um die Glasfaseranbindung in den vorhandenen Rohren einziehen zu können, sind ebenfalls mehrere Arbeitsgruben nötig. Maßnahmen dauern zwei WochenDer...

  • wap
  • 28.06.20
Politik

CDU hilft bei Problemen mit der Deutsche Glasfaser
Probleme mit der Deutsche Glasfaser?

Die CDU hat sich in den Jahren 2017 und 2018 für einen Ausbau des Glasfasernetzes mit der Deutsche Glasfaser in den Ortsteilen Elten, Hüthum und Vrasselt-Dornick starkgemacht. Es wurden viele Unterstützer für einen Ausbau geworben. Uns war es besonders wichtig, unsere Dörfer an die modernste Kommunikationstechnik anzuschließen. Der Ausbau ist mittlerweile erfolgt und viele Haushalte wurden angeschlossen. Anfängliche Kinderkrankheiten sollten eigentlich nicht mehr bestehen. Wir sind nun aber...

  • Emmerich am Rhein
  • 22.06.20
Wirtschaft
Die Nachfragebündelung für einen Glasfaseranschluss im Außenbereich von Hamminkeln, Hünxe und Schermbeck endet am 19. Juni 2020.

Nachfragebündelungs-Frist läuft Freitag, 19. Juni, aus / Interessierte Haushalte können sich bis dahin noch melden
Letzte Chance: Kostenloser Glasfaseranschluss im Außenbereich von Hamminkeln, Hünxe und Schermbeck

Die Nachfragebündelung für einen Glasfaseranschluss im Außenbereich von Hamminkeln, Hünxe und Schermbeck endet am 19. Juni 2020. Bis zu diesem Zeitpunkt sollten alle interessierten Haushalte einen Vertrag bei den Providern, epcan oder Muenet, abgegeben haben, um einen kostenlosen Glasfaseranschluss zu erhalten. Die eingerichteten Informationspunkte der beiden Unternehmen, finden bis zum Ende der Nachfragebündelung statt und bieten allen Bewohnern die Möglichkeit sich offen und umfassend über...

  • Hamminkeln
  • 09.06.20
Wirtschaft
Stadtwerke Wesel Geschäftsführer, Dipl.-Ing. Rainer Hegmann (links) mit Frank Neiling (Deutsche Telekom Privatkunden-Vertrieb GmbH) am Neubaugebiet "Am Schwan" in Wesel-Lackhausen.

Neue Baugebiete werden mit schnellem Internet versorgt, das erste in Wesel ist Am Schwan / Kooperationspartner ist Telekom
Stadtwerke Wesel investieren in Glasfasernetz

Die Stadtwerke Wesel GmbH verfügen über gute Infrastruktur mit ihren Versorgungsleitungen im Stadtgebiet. Das betrifft nicht nur Gas und Wasser. Dort, wo neue Baugebiete ohnehin angeschlossen werden, liegt es nahe, direkt Leerrohre für das Glasfasernetz vorzusehen. Am Schwan im Ortsteil Lackhausen zum Beispiel schließt der heimische Versorger 74 neue Häuser ans schnelle Glasfasernetz an. Begonnen wird auch, größere einzelne Objekte zu versorgen. In Blumenkamp entsteht an der Hamminkelner...

  • Wesel
  • 09.06.20
Politik
2 Bilder

Nachfragebündelung im Außenbereich
Volker Marquard: Breitbandausbau bis zur letzten Milchkanne

Volker Marquard, designierter Bürgermeisterkandidat der SPD Hünxe, ruft zur Beteiligung an der Nachfragebündelung für den Glasfaserausbau in den Außenbereichen auf. Wer außerhalb der Ortskerne wohnt, hat die Chance auf schnelles Internet durch einen Glasfaseranschluss. „Die Familien im Außenbereich warten seit Langem auf schnelles Internet. Vor drei Jahren haben Hünxe, Hamminkeln und Schermbeck einen gemeinsamen Förderantrag für den Breitbandausbau außerhalb der Kernorte bei Bund und Land...

  • Hünxe
  • 19.05.20
Politik
Die Möglichkeiten für digitales Lernen sollen die Fördermittel aus dem Digitalpakt Schule in Ennepetal und Gevelsberg verbessern.

Mehr digitale Schulen
Städte wollen Fördergelder vom Digitalpakt Schule abrufen

Seit September 2019 gibt es den bundesweiten Digitalpakt Schule. Seitdem können Städte Fördermittel bei den Bezirksregierungen beantragen, um die Digitalisierung der Schulen voranzutreiben. Vor allem in der Corona-Krise zeigt sich nun, wie wichtig dieser Schritt wäre. Die WAP hat nachgefragt, wie weit die Städte sind. Von Vera Demuth 1.002.803 Euro könnte die Stadt Gevelsberg beantragen. Zusätzlich müsste sie, wie jede andere Stadt, einen Eigenanteil von zehn Prozent übernehmen. Wie...

  • Schwelm
  • 08.05.20
Wirtschaft
Die Nachfragebündelung für den geförderten Glasfaserausbau im Außenbereich von Hamminkeln, Hünxe und Schermbeck startet in dieser Woche. Der Glasfaserausbau in diesen Außenbereichen soll noch in diesem Jahr starten.

Bis 19. Juni 2020: Möglichkeit für kostenlosen Glasfaseranschluss / Info-Material ab sofort online
Nachfragebündelung für Glasfaserausbau im Außenbereich von Hamminkeln, Hünxe, Schermbeck

Die Nachfragebündelung für den geförderten Glasfaserausbau im Außenbereich von Hamminkeln, Hünxe und Schermbeck startet in dieser Woche. Der Glasfaserausbau in diesen Außenbereichen soll noch in diesem Jahr starten. "Den Zuschlag für die Arbeiten erhielten die Unternehmen epcan, MUENET und die Stadtwerke Borken, die sich zu einer Bietergemeinschaft zusammengeschlossen haben.", heißt es in der Presseinfo der Netzanbieter. Kostenloser Glasfaseranschluss bis ins Haus Insgesamt besteht für...

  • Wesel
  • 05.05.20
Wirtschaft
Stefan Freitag, Geschäftsführer der Stadtwerke Velbert, verkündete, dass den Velbertern neben Gas, Wasser und Strom mit .comBERT bald zusätzlich eine vierte starke Spate geboten wird.
2 Bilder

"Bis 2025 gibt es eine Faser für jeden"
Stadtwerke Velbert vermarkten Highspeed-Internet der Zukunft

Die Produktfamilie der Stadtwerke Velbert wächst. "Die Vermarktung des Highspeed-Internets der Zukunft hat begonnen", so Stefan Freitag, Geschäftsführer des lokalen Energieversorgers. Neben den drei starken Spaten Gas, Wasser und Strom, möchten die Stadtwerke mit .comBERT eine vierte starke Säule etablieren. "Der Bedarf ist zweifelsohne da", so Freitag. "Nicht nur bei Unternehmen, sondern ebenfalls bei Privatkunden." Wahrscheinlich seien schnelle, leistungsfähige Datenautobahnen in der...

  • Velbert
  • 20.04.20
LK-Gemeinschaft
Monteure der Herstellerfirma Philips rüsten derzeit in der Radiologie von Chefarzt Dr. Derk Veelken (li.) das MRT des Krankenhauses Bethanien von analoger auf digitale Technik um. Foto: KBM/Ruder

MRT im Krankenhaus Bethanien wurde technisch aufgerüstet
Jetzt gibt es noch deutlichere Bilder

Kleine Umbaupause für das MRT im Bethanien: Der Magnetresonanz-Tomograph des Krankenhauses wurde vor Ostern technisch aufgerüstet. „Die Techniker der Herstellerfirma stellen die Datenübertragung des Gerätes von analoger auf digitale Technik um. Hauptsächlich werden Kupferkabel durch Glasfaserkabel ersetzt“, berichtet Dr. Derk Veelken, Chefarzt der Radiologie und Nuklearmedizin des Krankenhauses. Mit der Umrüstung wurde das vor elf Jahren im Bethanien installierte Gerät MRT-technisch auf den...

  • Moers
  • 20.04.20
Wirtschaft
Landrat Olaf Schade und Ludger Kremer (Projektleiter Telekom) (links), Ulrich Schilling (Breitbandbeauftragter des Ennepe-Ruhr-Kreises, Bildmitte) sowie Frank Neiling (Regiomanager Telekom) und Heinz-Theo van Wickeren (Telekom) (rechts) freuen sich mit den Bürgermeistern sowie Vertretern der Städte über die Förderung.    Foto: UvK/EN-Kreis

Der erste Spatenstich ist für April geplant - Mit 19,4 Mio. Euro gefördert
Ennepe-Ruhr: Startschuss für den Breitbandausbau

Es kann losgehen: Landrat Olaf Schade hat für den Ennepe-Ruhr-Kreis einen Vertrag mit der Deutschen Telekom zum geförderten Breitbandausbau im Kreisgebiet unterzeichnet. Mithilfe von Fördergeldern des Bundes und des Landes NRW in Höhe von insgesamt 19,4 Millionen Euro werden in allen neun kreisangehörigen Städten Lücken in der Versorgung mit schnellem Internet geschlossen. Der erste Spatenstich ist für April geplant. Der Ausbau erfolgt flächendeckend in Gebieten, die der Kreis 2017...

  • Hattingen
  • 06.03.20
Wirtschaft
Geförderter Breitbandausbau in Goch. 

Foto: Stadt Goch

Geförderter Breitbandausbau in der Stadt
Goch soll schneller werden

GOCH. Stadt, Land und Bund fördern den Anschluss an das moderne Glasfasernetz, das nun auch in Goch errichtet wird. Die Stadt Goch hat für den geförderten Ausbau rund 800.000 Euro bereitgestellt. Bund und Land steuern noch einmal rund 7,2 Mio. Euro bei, damit die notwendige Glasfaser-Infrastruktur in den Bereichen umgesetzt wird, in denen der Breitbandempfang mangelhaft ist. Viel Geld für ein wichtiges und notwendiges Infrastrukturprojekt. Bereits im Januar 2020 sind von der Stadt Goch alle...

  • Goch
  • 13.02.20
  • 1
  • 1
Wirtschaft
Landrat Thomas Gemke (l.) und Andreas Griehl, Geschäftsführer der Telemark, unterschrieben im Beisein von MK Breitbandkoordinator Sergej Rudsinski und Stefan Döbbe, Leiter IT und Organisation der Telemark, den Vertrag zum geförderten Breitbandausbau im Raum Iserlohn und Menden.

Telemark baut Glasfaseranschlüsse in Fördergebieten der Städte Iserlohn und Menden
Keine Lücken mehr

Landrat Thomas Gemke und Vertreter der Telekommunikationsgesellschaft Mark mbH (Telemark) unterschrieben jetzt den Vertrag für den Breitbandausbau in den ausgewiesenen Förderflächen der Städte Iserlohn und Menden. Kreis. Die Telemark hat sich im Rahmen der Bundesförderprogramms nach europaweiter Ausschreibung in dem Los Iserlohn und Menden durchgesetzt und den Zuschlag erhalten. "Es beginnt nun die Umsetzungsphase", freut sich Landrat Thomas Gemke. "Wir wollen mit der raschen Unterschrift...

  • Menden (Sauerland)
  • 30.01.20
Wirtschaft
Peter Kroppen (links), Leiter des Bereiches Infrastrukturvertrieb West der Telekom, und Stefan Krämer, Vorstandsvorsitzender der den Ausbau für die beteiligten Städte koordinierenden ENNI Stadt & Service Niederrhein.

ENNI unterzeichnet Vertrag mit der Telekom zum zukunftsfähigen Netzausbau
Förderbescheide für schnelles Internet

Die Telekom Deutschland GmbH (Telekom) wird im Frühjahr den Ausbau der Breitbandversorgung in der Wir4-Region beginnen und die derzeit unterversorgten Gebiete in den Städten Kamp-Lintfort, Moers, Neukirchen-Vluyn und Rheinberg bis 2023 sukzessive an die Datenautobahn anschließen. Nachdem der Bund und das Land Nordrhein-Westfalen zum Jahresende Fördergelder von rund 28,7 Millionen Euro bewilligten, unter-zeichnete Peter Kroppen, Leiter des Bereiches Infrastrukturver-trieb West der Telekom,...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 21.01.20
Ratgeber
Die Infoveranstaltung über den geplanten Glasfaserausbau in Altendorf-Ulfkotte war gut besucht.
2 Bilder

Nachfragebündelung für den Glasfaserausbau in Altendorf-Ulfkotte gestartet

Durch die Zusammenarbeit von „Altendorf-Ulfkotte trifft sich“ und Dorstens Wirtschaftsförderungsgesellschaft Windor konnte der, im Dorf schon bekannte, Internet-Provider Muenet GmbH gewonnen werden, um das Projekt Glasfaserausbau zu starten. Muenet Geschäftsführer Patrick Nettels erklärte am Montag Abend den ca. 160 Interessierten das Projekt und informierte über Technik, Tarife und Termine. Die Infoveranstaltung war auch der Startschuss für die Nachfragebündelung, denn bis zum 31.01....

  • Dorsten
  • 09.01.20
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.