Glasfaser

Beiträge zum Thema Glasfaser

Wirtschaft
Geförderter Breitbandausbau in Goch. 

Foto: Stadt Goch

Geförderter Breitbandausbau in der Stadt
Goch soll schneller werden

GOCH. Stadt, Land und Bund fördern den Anschluss an das moderne Glasfasernetz, das nun auch in Goch errichtet wird. Die Stadt Goch hat für den geförderten Ausbau rund 800.000 Euro bereitgestellt. Bund und Land steuern noch einmal rund 7,2 Mio. Euro bei, damit die notwendige Glasfaser-Infrastruktur in den Bereichen umgesetzt wird, in denen der Breitbandempfang mangelhaft ist. Viel Geld für ein wichtiges und notwendiges Infrastrukturprojekt. Bereits im Januar 2020 sind von der Stadt Goch alle...

  • Goch
  • 13.02.20
  •  1
  •  1
Politik
Beim Kickerspiel stand am Ende ein gerechtes Unentschieden. Stefan Rouenhoff, im Bild links, konnte einen Rückstand gegen Bürgermeister Ulrich Francken wett machen. Er überzeugte sich in Weeze von der guten Arbeit und den guten Voraussetzungen für Kinder und Jugendliche im Jugendtreff Weezer Wellenbrecher. Volker Schoelen, Hildegard Hönnekes, Guido Gleißner, Georg Koenen, Rolf Hörster, Norbert Thul, Simone Raymann (verdeckt)  und Bahriye Altun waren beim Informationstreffen und "Kicker-Spiel" dabei.

Ein Spielchen mit dem Bürgermeister - Bundestagsabgeordneter tritt gegen das Gemeindeoberhaupt aus Weeze an

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Stefan Rouenhoff startete jetzt seine offiziellen Besuche auf kommunaler Ebene mit einem Gemeindebesuch in Weeze, wo er sich bei dem mit 17 Jahren am längsten amtierenden Bürgermeister im Kreis Kleve, Ulrich Francken, sowie mit Vertretern aus Politik und Verwaltung austauschte sowie sich über die Situation der Gemeinde und die Entwicklungen vor Ort informierte. WEEZE. Beim Besuch im Rathaus, des Jugendtreffs und Unternehmens UNI-Geräte konnte er sich davon...

  • Goch
  • 12.03.18
Politik
Vertreter der Gemeinde und der Deutsche Glasfaser freuen sich, dass die Arbeiten nun endlich starten können. Foto: Gemeinde Weeze

Startschuss für die Glasfaser-Tiefbauarbeiten in Weeze

WEEZE. Die Bauphase zum Glasfaserausbau in Weeze wurde nun offiziell durch den Bürgermeister gestartet. Ulrich Francken nahm dies zum Anlass, auch den Bürgern, Initiativnehmern und Aktivisten herzlich zu danken, die sich für die Glasfaserinfrastruktur eingesetzt haben. Ohne deren Engagement wäre dieser Erfolg nicht möglich gewesen. Große Teile von Weeze West und Nordost werden jetzt versorgt. Auch in Weeze Mitte und Südost wird die Versorgung verbessert, allerdings in Glasfaser nur bis zum...

  • Goch
  • 07.09.17
Ratgeber
Ob das digitale Zeitalter in Uedem vollends ausbrechen kann, entscheidet sich in den kommenden Wochen

Glasfaser in Uedem - Stammtisch glaubt: "30 Prozent-Marke deutlich übersprungen" - Frist wird quasi noch einmal verlängert

Das Ende der Glasfaser-Nachfragebündelung in Uedem ist erreicht. Beim Aktionstag am vergangenen Samstag und auch am eigentlichen Stichtag – Montag, 6. Februar – sind noch zahlreiche Anträge auf einen Glasfaser-Anschluss eingegangen, so Dirk Verweyen vom Glasfaser-Stammtisch: „Viele Bürger haben auch noch online Ihren Antrag eingereicht. Wir vom Stammtisch sind uns sicher, dass wir die 30-Prozent-Marke deutlich übersprungen haben. Jetzt heißt es warten. Denn die Deutsche Glasfaser prüft die...

  • Uedem
  • 08.02.17
Ratgeber
Die Teilnehmer des ersten Stammtisches: Dirk Verweyen, Dr. Markus Bremers, Thorsten Hemmers, Michael Haven, Marcus Theißen und Marion Bückers.

Weil Breitband in Uedem schlecht läuft: Bürgerstammtisch soll überzeugen

In der Gemeinde Uedem ist die Debatte um den Glasfaser-Ausbau in der Gemeinde in vollem Gange. Ende Oktober müssen sich 40 Prozent der Bürger für die Verlegung eines Breitband-Netzes in ihrer Gemeinde entschieden haben, sonst wird es nichts daraus. Die Deutsche Glasfaser als möglicher Betreiber eines Glasfasernetzes in Uedem, Uedemerbruch und Keppeln zeigt auf ihrer Seite an, wieviele Menschen in der Schustergemeinde am Ausbau interessiert sind: Stand heute sind es gerade mal 10 Prozent,...

  • Uedem
  • 04.10.16
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.