Glasfaser

Beiträge zum Thema Glasfaser

Politik
Der Anschluss ans Glasfasernetz garantiert demnächst an beiden Stadtorten der Josefschule schnelles Internet.

Schule der Zukunft
Schnelles Internet für Josefschule Menden und Josefschule Lendringsen

MENDEN. Eine zukunftsfähige Breitbandversorgung ist die zentrale Voraussetzung, um allen Schülerinnen und Schülern die Teilhabe am digitalen Leben zu ermöglichen. Die Gigabit-Anbindung der Schulen trägt wesentlich zur Optimierung der Kommunikation im Schulalltag bei. Die aktuelle Corona-Krise hat verdeutlicht wie wichtig die Breitbandversorgung für die Aufrechterhaltung des Schulbetriebes ist. Ein Großteil der Schulen im Stadtgebiet verfügt bereits über Glasfaseranschlüsse und damit über eine...

  • Menden (Sauerland)
  • 03.12.20
Ratgeber
Glasfaser ermöglicht immer mehr Mendener Haushalten eine schnelle Internetverbindung.

Glasfaserabdeckung
Breitbandausbau für rund 6.600 Haushalte

MENDEN. Arbeiten oder Lernen von zu Hause aus ist aktuell mehr denn je Thema. Viele Lösungen funktionieren jedoch nur mit einer Internetverbindung, die auch die entsprechende Bandbreite und Geschwindigkeit mit sich bringt. Deshalb wird auch der Breitbandausbau in Menden immer wichtiger, ob für Unternehmen oder Privathaushalte. „Lange war es auch bei uns in Menden so, dass vor allem die großen Telekommunikationsunternehmen gesagt haben: Der Ausbau bei Euch lohnt sich nicht. Dank der Förderung...

  • Menden (Sauerland)
  • 30.11.20
Wirtschaft
Das Foto zeigt (v.l.) Stefan Döbbe, Theodor Wergen (beide Telemark), Svenja Tschorn (Stadt Menden), Andreas Griehl (Geschäftsführer Telemark), Thomas Esselun (Telemark), Bürgermeister Dr. Roland Schröder und Frank Wagenbach (Breitbandbeauftragter).

Breitbandausbau in Menden
Glasfaser bis ins Haus

„Von diesem Ausbauschritt profitieren die, die sonst hinten runtergefallen wären“, sagt Frank Wagenbach, Breitbandbeauftragter der Stadt Menden. Und Bürgermeister Dr. Roland Schröder ergänzt: „In vielen Bereichen ist Menden gar nicht so schlecht aufgestellt, was schnelles Internet angeht. Aber jetzt wird es wieder ein Stück besser.“ Gemeinsam mit der Stadtwerke-Tochter „Telemark“ trafen sich die Vertreter der Stadtverwaltung zur Fortführung des geförderten Breitbandausbaus in Menden. Bisher...

  • Menden (Sauerland)
  • 25.11.20
Wirtschaft
Landrat Thomas Gemke (l.) und Andreas Griehl, Geschäftsführer der Telemark, unterschrieben im Beisein von MK Breitbandkoordinator Sergej Rudsinski und Stefan Döbbe, Leiter IT und Organisation der Telemark, den Vertrag zum geförderten Breitbandausbau im Raum Iserlohn und Menden.

Telemark baut Glasfaseranschlüsse in Fördergebieten der Städte Iserlohn und Menden
Keine Lücken mehr

Landrat Thomas Gemke und Vertreter der Telekommunikationsgesellschaft Mark mbH (Telemark) unterschrieben jetzt den Vertrag für den Breitbandausbau in den ausgewiesenen Förderflächen der Städte Iserlohn und Menden. Kreis. Die Telemark hat sich im Rahmen der Bundesförderprogramms nach europaweiter Ausschreibung in dem Los Iserlohn und Menden durchgesetzt und den Zuschlag erhalten. "Es beginnt nun die Umsetzungsphase", freut sich Landrat Thomas Gemke. "Wir wollen mit der raschen Unterschrift...

  • Menden (Sauerland)
  • 30.01.20
Überregionales
Bürgermeister Michalzik freut sich, dass seine Gemeinde vor einem wichtigen Schritt in die Zukunft der Telekommunikationsnetze steht. ^Foto: Ann-Kathrin Düser
2 Bilder

Schnelles Internet für Wickede kommt!

Wickede. Für den Anlass zur Freude haben viele Wickederinnen und Wickeder selbst gesorgt: Es gibt eine ausreichend große, tragfähige Zahl von Kunden für ein jetzt zu bauendes Glasfasernetz. Wickede und Wiehagen haben bei der sogenannten „Nachfragebündelung“ von Deutsche Glasfaser bis zum Stichtag eine Quote von genau „40,8 Prozent“ erreicht. In Echthausen liegt der Anteil sogar bei fast 60 Prozent. Bürgermeister Dr. Martin Michalzik ist voll des Lobes: "Diesen Erfolg haben alle Familien,...

  • Menden (Sauerland)
  • 01.08.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.