Glaube

Beiträge zum Thema Glaube

Kultur
Moses und die zehn Gebote: Woher kommen unsere Werte?

Frage der Woche: Humanismus versus Nächstenliebe – Woher kommen unsere Werte?

"Die Würde des Menschen ist unantastbar", heißt es in Artikel 1 des Grundgesetzes. Hier bekennt sich die deutsche Verfassung auch zu den Menschenrechten, die unveräußerlich und die moralische Grundlage unserer Gesellschaft sind. Aber wie sind wir dazu gekommen? Woher kommen unsere Ideale von Gleichheit, Freiheit, Recht und Unrecht? "Aus der jüdisch-christlichen Tradition Europas", heißt es da von einer Seite. Die moralische Instanz kann dieser Argumentation zufolge nur Gott selbst sein, der uns...

  • Herne
  • 30.03.18
  • 25
  • 13
Überregionales
Glaube, Liebe, Hoffnung - diese drei Themen verarbeitet Nils Mohl in einer Aufsehen erregenden Trilogie.
3 Bilder

Bücherkompass: Glaube, Liebe, Hoffnung

Woher kommen wir, wo gehen wir hin? Gibt es irgendwo im Universum eine Macht, die unsere Geschicke lenkt? Die grundlegenden Fragen nach dem Wesen des Menschen beschäftigen Wissenschaftler und Künstler seit jeher. In dieser Woche haben wir drei Autoren ausgesucht, die ihre mal mehr, mal weniger sympathischen Charaktere über diese Fragen stolpern lassen. Nils Mohl: Zeit für Astronauten Was ist härter – noch nicht ganz 16 zu sein oder schon Anfang 20? Körts, eine schräge Gestalt aus den Riegeln am...

  • 19.07.16
  • 11
  • 6
Ratgeber
"Ach iwo, der Nagel wird nicht weh tun. Du musst nur ganz doll daran glauben..."

Frage der Woche: Kann Glaube Berge versetzen?

Ob Foto der Woche, Bücherkompass oder Community-Umfrage: dieses Woche dreht sich bei uns alles um die Themen Glaube, Kirche und Religion. Ein breites Spektrum also, das viele Menschen in unterschiedlicher Weise anspricht oder beschäftigt. Unsere Frage der Woche lautet: kann Glaube Berge versetzen? Beim unserem Wettbewerb zum Foto der Woche Kirche, Glaube, Religion sammeln sich bereits über 100 Fotos, unter dem Motto Katholisch, jüdisch, gläubig verlosen wir sehr unterschiedliche Bücher zur...

  • Essen-Süd
  • 21.11.14
  • 13
  • 6
Kultur
Ein gefrorener Rabbi, ein katholischer Grieche und eine lustige Bibelbetrachtung.

BÜCHERKOMPASS: Katholisch, jüdisch, gläubig

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir jede Woche drei Bücher zu einem bestimmten Thema an jene Nutzer, die die Bücher auf lokalkompass.de rezensieren möchte. Diese Woche nähern wir uns mit einem Augenzwinkern den Themen Glaube und Religion. Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil möglichst alle Kontaktdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne Wartezeiten per Post schicken können! Steve Stern: Der gefrorene Rabbi Beim...

  • Essen-Süd
  • 19.11.14
  • 12
  • 9
Überregionales
Das Kreuz ist das bekannteste Symbol für Religion. Doch es gibt bestimmt noch viele weitere  Motive zum Thema. Foto: Lokalkompass.de/Eberhard Kamm
106 Bilder

Foto der Woche 46: Kirche, Glaube, Religion

Das Thema Glaube und Religion artet ja derzeit etwas aus, vom IS bis zu den Krawallen unter dem Vorwand der Gerechtigkeit. Von Euch wünschen wir uns eher die Motive zum Thema wie Besinnung in einer Kirche, stille Minuten im Gedenken, fröhliche Momente im Familien- oder Kindergottesdienst. Aber insgesamt ist natürlich auch hier die Wahl der Motive völlig frei. Foto der Woche: die Spielregeln Bei unserem spielerischen Wettbewerb zum "Foto der Woche" darf jeder mitmachen. Eine Übersicht aller...

  • Essen-Süd
  • 17.11.14
  • 5
  • 21
Ratgeber

Besinnliches: Glücklich?

Liebe Leserin, lieber Leser, haben Sie Jemandem in diesen Tagen ein glückliches neues Jahr gewünscht? Viele tun das und einige untermalen den Wunsch nicht nur mit einer Umarmung, sondern auch mit einem Symbol für persönliches Glück. Rosa Schweinchen, vierblättrige Kleeblätter, Hufeisen – wer das verschenkt, wünscht: „Viel Glück!“ Was macht 2014 für Sie zu einem glücklichen Jahr? Vielleicht nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, das für sich zu bedenken. Was lässt Sie sagen: „Ich bin glücklich?“...

  • Hattingen
  • 10.01.14
Ratgeber

Besinnliches: Dem Licht entgegen

Viele kennen das Lied „Wir sagen euch an, den lieben Advent, sehet die erste Kerze brennt.“ Es gibt viele Lichtquellen in der vorweihnachtlichen Zeit. Sie thematisieren vier Wochen Vorfreude auf das große Fest der Christen, Geburt unseres Herrn Jesus Christus. Er wird nach christlichem Glauben auch als das Licht der Welt bezeichnet. Licht aus einer Glühlampe, gespeist von einer Energiequelle ist für uns Menschen ein ganz wichtiges Element im Alltag. Ohne eine solche Erfindung aus dem 19....

  • Hattingen
  • 30.11.12
Überregionales
Pastor Enzio Grunert, St. Joseph in Welper

Besinnliches von Enzio Grunert: "Ruhe nach dem Sturm"

Wieder ist es so weit, die lang ersehnte Urlaubs- und Ferienzeit. Für einige Tage wird der Mensch von Aufgaben und Pflichten entbunden. Man lässt sich fallen und versucht sich zu entspannen, um Stress abzubauen. Energie baut sich auf, damit wir gestärkt allen Anforderungen wieder in der Folgezeit bewältigen. Auch Jesus Christus gönn­te sich eine Auszeit mit sei­nen Mitstreitern, den Aposteln. Eine Zeit der Ruhe (Mk 6, 31) legte der Herr ein, dennoch wurde er immer wieder von Begegnungen vieler...

  • Hattingen
  • 06.07.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.