Gleichbehandlung

Beiträge zum Thema Gleichbehandlung

Politik
6 Bilder

Roter Faden der roten SPD-Socken
Quo Vadis SPD und Frau BMin Weist?

Quo Vadis SPD und Frau Bürgermeisterin Weist? Wohin geht es SPD und Frau Bürgermeisterin hier in Gladbeck? Gladbecker und Gladbeckerinnen was soll noch passieren bis ihr wach werdet? Ständig, die Abgaben und Steuern erhöhen und keine Ende der schlechten Zustände zu sehen. "Stadt und Ex-SPD-Bürgermeister" klagte nur noch die letzten Jahre, statt saubere, korrekte, und rechtssichere Arbeit zu leisten / abzuliefern.  Ob A52 und keine rechtssicheren Verträge, aber hundert Tausende Euro für...

  • Gladbeck
  • 07.05.21
LK-Gemeinschaft
Wieder Beschränkungen für den Einzelhandel

Eilmeldung, schnelle Reaktion der Landesregierung
Beschränkungen für den Einzelhandel in NRW greifen wieder

Für knapp 2 Stunden durfte man in NRW wieder ohne Auflagen einkaufen. Das Gericht in Münster hatte die Verordnung der Landesregierung gekippt, da diese gegen die Gleichbehandlung verstieß. In einer Sondersitzung des Landtages NRW wurde die Verordnung nun wieder in Kraft gesetzt. Nun müssen Termine für alle Einzelhändler wieder gemacht werden, bevor man zum Einkaufen geht. Somit gilt die Verordnung für alle und ist konform mit dem Urteil des Gerichts in Münster.

  • Essen-Süd
  • 22.03.21
Kultur
Das Theater Dortmund fordert den Einstieg in die Wiederaufnahme des Vorstellungsbetriebes zum 1. September 2020. Hier ein Szenenfoto von "Warten auf Godot".
2 Bilder

Politische Akteure sollen mit Kulturschaffenden realistischen Zeitplan erarbeiten
Theater Dortmund fordert Öffnung ab September

Das Theater Dortmund fordert die politischen Akteure im Land und Bund auf, einen realistischen und zügigen Zeitplan zur Wiederaufnahme des Vorstellungsbetriebes der Theater zu erarbeiten und dafür in einen direkten und fruchtvollen Dialog mit den Kulturschaffenden zu treten. Ziel dieses Dialoges muss es sein, den Vorstellungsbetrieb ab dem 1. September 2020 wiederaufzunehmen. Die Theater sind in der Lage, Stückauswahl, Inszenierungen und das Besuchermanagement so anzupassen, dass diese den...

  • Dortmund-City
  • 07.05.20
Politik

Verband der Sinti und Roma in Düsseldorf mit 50.000,- Euro fördern

Düsseldorf, 16. Dezember 2019 In der nächsten Ratsversammlung stellt die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER den Antrag, die Leistungen, die der Verband der Sinti und Roma in Düsseldorf durchführt, mit 50.000,- Euro zu unterstützen. Torsten Lemmer, Ratsherr a.D. und Geschäftsführer der Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER: „Der in Düsseldorf ansässige Verband der Sinti und Roma setzt sich für den dauerhaften Erhalt der Gräber von Verfolgten, die Aufarbeitung und Dokumentation der Geschichte,...

  • Düsseldorf
  • 16.12.19
  • 1
Politik

Der gleiche Lohn für gleiche Arbeit muss jetzt für alle durchgesetzt werden!

Am 8.März, dem internationalen Weltfrauentag, war er besonders laut, der Ruf nach Gleichbehandlung bei der Bezahlung der Mitarbeiter zwischen Mann und Frau. Seit Jahren kämpfen Vertreter der Arbeitnehmer für die Durchsetzung des gleichen Lohnes, für Männer und Frauen, für die gesetzliche Umsetzung der UNO-Charta für die Gleichberechtigung. Das ist in sechs Jahren nicht gelungen, weil vor allem finanzielle Interessen bestimmter Kreise dagegen sind. Die gleichberechtigte Bezahlung abhängig...

  • Hattingen
  • 19.03.17
Politik

Linksjugend fordert Gleichbehandlung

Die Bottroper Linksjugend ['solid], Jugendverband der Partei DIE LINKE, fordert die Gleichbehandlung mit den Jugendverbänden der anderen im Rat vertretenen Parteien. In einem Schreiben an den Ring politischer Jugend Bottrop (RpJ) fordern die jungen LINKEN die Aufnahme ihres Verbandes in den RpJ. Dieser erhält jährlich erhebliche Mittel aus dem städtischen Haushalt. Wiederholte Beitrittsanträge der Linksjugend waren seitens des RpJ, in dem derzeit Junge Union, Jungsozialisten, Grüne Jugend,...

  • Bottrop
  • 17.11.14
  • 1
Politik
CDU-Fraktionschef Rolf Kramer

CDU-Klausurtagung mit klaren Weichenstellungen

Auf ihrer Klausurtagung am vergangenen Samstag hat sich die CDU Fraktion im Rat der Stadt Iserlohn intensiv mit dem städtischen Haushalt beschäftigt und die anstehenden Fachausschussberatungen vorbereitet. Der Fraktionsvorsitzende Rolf Kramer freute sich, auch die Erste Beigeordnete Katrin Brenner, den Stadtkämmerer Friedhelm Kowalski und den Baudezerneten Olaf Pestl zu Impulsvorträgen begrüßen zu dürfen. Bildungsdividende für Schulen Ein Schwerpunktthema in den Beratungen war die...

  • Iserlohn
  • 03.02.13
Natur + Garten

Blindenhund hat Zutritt

Eigentlich dürfen Hunde nicht in Lebensmittelgeschäfte. Doch für ausgebildete Blindenführhunde gilt dieses Verbot nicht. Diese Hunde dürfen auch im Taxi mitfahren und haben mit ihren Haltern Zutritt zu öffentlichen Veranstaltungen. Die Fachgruppe der Blindenführhundhalter für NRW weist darauf hin, dass es für Blindenführhunde Ausnahmeregelungen gibt. „Leider müssen wir feststellen, dass uns in verschiedenen Einrichtungen der Zutritt mit unserem Blindenführhund verweigert wird. Manchmal helfen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 08.08.12
  • 2
Politik

Norbert Meesters: „Gleichbehandlung bei Schülerfahrtkosten wiederhergestellt!“

Gymnasiasten der zehnten Jahrgangsstufe erhalten künftig wieder Fahrtkosten ab 3,5 Kilometern. Der Landtagsabgeordnete Norbert Meesters begrüßt diese Entscheidung der SPD-geführten Landesregierung, von der auch die zwei Weseler Gymnasien und damit die Stadt Wesel profitieren werden. „Seit der Einführung von G8 durch die schwarz-gelbe Vorgängerregierung gehen viele Schülerinnen und Schüler leer aus“, erläutert Meesters die aktuelle Situation. „Während ihre gleichaltrigen Kollegen an Haupt-,...

  • Wesel
  • 11.11.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.