Gleichstellung

Beiträge zum Thema Gleichstellung

Wirtschaft

Gründerinnen – und UnternehmerinnenTreff Wesel & Hamminkeln – virtuelles Netzwerktreffen am Dienstag, den 19.05.2020

Die Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Wesel, Regina Lenneps und der Stadt Hamminkeln, Stefanie Werner, planen gemeinsam mit Jessica Saum, Gründerin und Geschäftsführerin der Webagentur CommuniBIT Wesel, das erste virtuelle Netzwerktreffen des Gründerinnen- und UnternehmerinnenTreff (GUT) Wesel und Hamminkeln. Die Veranstaltung für Geschäftsfrauen findet am Dienstag, den 19.05.2020, von 19.00 bis 20.30 Uhr, statt. Auf der Tagesordnung steht zu Beginn die Vorstellung verschiedener...

  • Hamminkeln
  • 08.05.20
Wirtschaft
  2 Bilder

Geschäftsfrauen des Gründerinnen – und UnternehmerinnenTreff Wesel & Hamminkeln online
Die Geschäftsfrauen des GUT Wesel & Hamminkeln sind angesichts der aktuellen Einschränkungen verstärkt auf Online – Angebote umgestiegen

Die Juristin Constanze Brinkmann, Gründerin und Geschäftsführerin der Firma Zettelraum - www.zettelraum.de – zuständig für professionelle Firmenorganisation und Selbstmanagement, bietet am Dienstag, den 28.04.2020 das kostenlose Webinar Effizient arbeiten - auch im Homeoffice im Rahmen der Karrieremesse für Frauen women&work an. Anmeldungen sind möglich über, http://webinar.womenandwork.de Effizient Arbeiten - auch im Homeoffice Dienstag, 28. April 2020 | 19:30-20:30 Uhr...

  • Hamminkeln
  • 24.04.20
LK-Gemeinschaft
aus dem Hans - Sachs-Haus

Aus dem Hans-Sachs-Haus
Jugendhilfe und Gleichstellungsstelle bitten Wohnungsgesellschaften um Hilfe im Kampf gegen häusliche Gewalt

Nachbarschaft als unschätzbares Frühwarnsystem und erste Hilfe vor OrtDas „zu Hause bleiben“ ist eine der wichtigsten Präventionsmaßnahmen in der Pandemie. Es wird leider aber auch für manche Frauen und Kinder zu einer ernstzunehmenden Gefahrenquelle. In einem gemeinsamen Appell bitten deshalb das Gelsenkirchener Jugendamt und die Gleichstellungsstelle alle Wohnungsgesellschaften ihre Mitarbeitenden aufzufordern Auffälligkeiten, die auf familiäre Gewalt schließen lassen, nachzugehen und direkt...

  • Gelsenkirchen
  • 15.04.20
Politik

Save the Date!
Zurück in die Zukunft - Realitätscheck - Wie wollen Frauen und Männer im Jahr 2030 im Kreis Wesel leben?

Wir schreiben heute das Jahr 2020. Bereits seit März 2018 werden, mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern des Kreises Wesel, Visionen für das Leben im Jahr 2030 diskutiert. In mitten der aktuellen Lage scheint alles Weitere unterzugehen, was aufgrund der Einschränkungen normal scheint. Trotz oder gerade deswegen planen die Gleichstellungsbeauftragten des Kreises Wesel die Abschlussveranstaltung „Zurück in die Zukunft“, um die bisher erarbeiteten Vision für ein Zusammenleben im...

  • Dinslaken
  • 28.03.20
  •  1
Ratgeber

Hilfe - Hotlines aktiv! In diesen Zeiten sind diese "kontaktlosen" Zugänge wichtiger denn je

Für alleinerziehende Mütter und Väter, für Eltern, für Frauen, für Kinder und Jugendliche sowie von sexualisierter oder häuslicher Gewalt Betroffene und deren Bezugspersonen! Fachberatungsstellen und andere Hilfseinrichtungen sind auch weiterhin telefonisch und online erreichbar und unterstützen im Einzelfall Krisen-Hotline für Alleinerziehende: 0201/82 774-799 Unter 0201/82774-799 erhalten Alleinerziehende eine psycho-soziale Beratung durch qualifizierte Ansprechpartnerinnen. Sie hören...

  • Hamminkeln
  • 28.03.20
Ratgeber

Gemeinsames Statement zur Coronakrise: Wenn das Zuhause kein sicherer Ort ist

Meldungen aus China bestätigen, was Fachberatungsstellen für Betroffene geschlechtsspezifischer Gewalt auch in Deutschland befürchten: In der aktuellen Krisensituation mit starken Einschränkungen im öffentlichen Leben steigt die Gefahr für Frauen und Kinder, häusliche und sexualisierte Gewalt zu erfahren. Das eigene Zuhause ist zu oft kein sicherer Ort. Laut einer Pekinger Frauenrechtsorganisation war die Zahl der Betroffenen von häuslicher Gewalt, die sich während der verordneten...

  • Hamminkeln
  • 23.03.20
Politik
Bürgermeister Frank Tatzel begrüßte die Teilnehmerinnen des ausverkauften Workshops und freute sich über das rege Interesse an dem von Gleichstellungsbeauftragter Karin Becker organisierten Angebot anlässlich des Weltfrauentages.

Figuren der Künstlerin Niki de St. Phalle wurden in einem Workshop gestaltet
„Frauen auf Draht“

Am Samstag freuten sich Bürgermeister Frank Tatzel, die Gleichstellungsbeauftragte Karin Becker und die Künstlerin Deborah Marschner über einen ausgebuchten Kreativ- Workshop „Frauen auf Draht“, der anlässlich des Internationalen Frauentages im Haus der Generationen stattfand. Jede Teilnehmerin gestaltete mit Hilfe von Deborah Marschner ihre eigene Nana, - eine Figur nach dem Modell der berühmten Skulpturen der Künstlerin Niki de St. Phalle. Die Figuren regen dazu an, über Kraft, Freude und...

  • Rheinberg
  • 10.03.20
Politik
Seit dem ersten Internationalen Frauentag vor mehr als 100 Jahren haben viele starke Frauen bereits wegweisende Rechte für Frauen erstritten. „In dieser Tradition kämpfen 
wir Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten auch weiterhin dafür, dass Gleichstellung von Frauen und Männern endlich selbstverständlich wird“, erklärt der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete, Dirk Wiese anlässlich des Internationalen Frauentages 
am 8. März.

Internationaler Weltfrauentag
"Gleichstellung von Frauen und Männern: Wir packen es an"

Seit dem ersten Internationalen Frauentag vor mehr als 100 Jahren haben viele starke Frauen bereits wegweisende Rechte für Frauen erstritten. „In dieser Tradition kämpfen wir Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten auch weiterhin dafür, dass Gleichstellung von Frauen und Männern endlich selbstverständlich wird“, erklärt der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete, Dirk Wiese anlässlich des Internationalen Frauentages am 8. März 2020. Trotz zahlreicher Erfolge in den vergangenen Jahren...

  • Arnsberg
  • 08.03.20
Ratgeber
Dr. Sandra Michaelis berät gerne.

Montagssprechstunde mit Michaelis
Schwelms Gleichstellungsbeauftragte bietet offene Sprechstunde an

Schwelms Gleichstellungsbeauftragte Dr. Sandra Michaelis bietet ab dem 9. März jeden Montag von 15.30 bis 17 Uhr im Rathaus, Hauptstraße 14, Raum 206, zweite Etage, eine offene Sprechstunde für Schwelms Bürger an. An die Gleichstellungsbeauftragte können sich alle Einwohner wenden, die Fragen zur Gleichstellung von Frau und Mann haben. Auch Frauen in Notsituationen können sich melden und ebenso Menschen, die von Benachteiligungen auf Grund ihres Geschlechtes betroffen sind, Unterstützung...

  • wap
  • 04.03.20
Politik
Cordelia Neige und Sabine Schirmer-Klug sind der Meinung, dass die Verwaltung auf einem guten Weg in Sachen Gleichstellung ist, dieser aber noch nicht zu Ende gegangen ist.

Vielfalt der Menschen im Fokus
Gleichstellungsstelle der Stadt Herne richtet sich neu aus

Die Gleichstellungsstelle wird zum Büro für Gleichstellung und Vielfalt und setzt damit in ihrer Arbeit den Fokus auf vielfältige Benachteiligungen. Hintergrund für die Neuausrichtung ist ein Urteil des Bundesgerichtshofs, den binären Geschlechtsbegriff männlich und weiblich um das dritte Geschlecht zu erweitern. „Vielfalt“ im Namen des Büros bezieht demnach die Benachteiligung von Personen mit diversem Geschlecht mit ein. Aber auch Frauen mit Migrationshintergrund und mit Behinderung umfasst...

  • Herne
  • 03.03.20
Kultur
Am Donnerstag, 27. Februar, um 19.30 Uhr, gibt es die nächste Runde im Rahmen der Kinoabende im Alten Landratsamt.

Thema Gleichstellung: Museum lädt am 27. Februar zum Kinoabend ins Alte Landratsamt ein
Arbeiten in Unterwäsche

Das Grafschafter Museum veranstaltet regelmäßig Kinoabende in gemütlicher Atmosphäre im Alten Landratsamt, Kastell 5. Am Donnerstag, 27. Februar, 19.30 Uhr, ist der nächste Film zu sehen. Der Eintritt ist frei. In der Mischung aus Drama und Komödie geht es um die finanzielle Gleichberechtigung von Frauen im England der 1970er Jahre. Bessere Arbeitsbedingungen Die historische Auseinandersetzung um Sex Equality, die den englischen Frauen 1970 ein Gleichstellungsgesetz bescherte,...

  • Moers
  • 25.02.20
  •  1
  •  1
Politik

Filmschau im Ratssaal der Stadt Hamminkeln anlässlich des Internationalen Frauentages
Als die Politikerin Elisabeth Selbert unerbittlich für die Frauenrechte kämpfte

Mit dem Filmbeitrag der am Mittwoch, 4. März, um 19 Uhr im Ratssaal der Stadt Hamminkeln gezeigt wird, beginnt die Veranstaltungsserie der Gleichstellungsstelle der Stadt Hamminkeln, rund um den Internationalen Frauentag. Die in dem Film „Sternstunde ihres Lebens“ illustrierte Nachkriegsgeschichte beruht auf wahren Begebenheiten und demonstriert den unerbittlichen Kampf der Politikerin Elisabeth Selbert. Die Abgeordnete befindet sich im Jahr 1948 in Bonn, mitten im Kampf um die rechtliche...

  • Hamminkeln
  • 20.02.20
Ratgeber
Sabine Schirmer-Klug und Cordelia Neige präsentieren das aktuelle Programm zur Herner Frauenwoche. Foto: Thomas Schmidt/Stadt Herne

Herner Veranstaltungsreihe soll weibliche Selbstbestimmung fördern
Frauenwoche dauert doppelt so lang

Die Vorbereitungen für die Frauenwoche laufen auf Hochtouren. Unter dem Motto "Frauenpower - Powerfrauen" soll die zweiwöchige Veranstaltungsreihe ab dem 6. März mit einem abwechslungsreichen Programm Frauen und Mädchen aus dem gesamten Stadtgebiet ansprechen. Rund um den Weltfrauentag am 8. März stehen vom 6. bis zum 22. März im Rahmen von 68 Veranstaltungen Themen wie Gewalt gegen Frauen, Alltagssexismus und Gender-Pay-Gap, also die Differenz des Verdienstes von Männern und Frauen, im...

  • Herne
  • 19.02.20
Politik

LINKE für Antidiskriminierungsstelle

DIE LINKE im Weseler Kreistag möchte die Arbeit der dortigen Gleichstellungsbeauftragten um den Bereich „Antidiskriminierungsarbeit“ erweitern. Die Verwaltung soll nun darstellen, welche Mittel dazu erforderlich sind, so DIE LINKE in einem Antrag zur Kreistagssitzung am 26. März 2020. Anlass für die Überlegungen der LINKEN war das Verhalten des Xantener Dombauvereins, der die Vermietung von Räumen an ein Hochzeitspaar abgelehnt hatte, weil dieses homosexuell ist. Zudem gäbe es viele Berichte...

  • Wesel
  • 19.02.20
Ratgeber
Brigitte Brzeski

Informationen der Gleichstellungsstelle der Stadt Voerde
wir pflegen NRW e. V. stellt sich vor

Am Donnerstag, 27. Februar, besteht um 19 Uhr im Rathaus Voerde (Raum 137) die Möglichkeit, den landesweiten Verein „wir pflegen“ kennenzulernen. Brigitte Brzeski, Mitarbeiterin dieser Interessenvertretung pflegender Angehöriger in Voerde, informiert über das Selbstverständnis des Vereins, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, pflegenden Angehörigen eine Stimme in der Gesellschaft, der Politik und den Medien zu geben. Das Angebot von „wir pflegen“ reicht von klassischen...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 13.02.20
Politik
  2 Bilder

One billion rising - Wesel 14. Februar 2020 (Valentinstag)
Tanzen üben an drei Terminen im Tanzhaus Wesel

One billion rising ist eine weltweite Aktion, die durch Demonstrationen mit Musik und Tanz auf die Gewalt aufmerksam machen will, die an Frauen und Mädchen ausgeübt wird. In einem Akt weltweiter Solidarität wird durch die Demonstration von Gemeinsamkeit und Tanz das Ende der Gewalt über alle Grenzen hinweg gefordert. Die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Wesel, Regina Lenneps, und der Club der Soroptimistinnen laden interessierte Frauen (und Männer) ein: "Tanzt mit uns und zeigt der Welt,...

  • Wesel
  • 29.01.20
Politik

Diskriminierung schwuler Männer:
Xantener Dombauverein muss sich an Gesetze halten / LINKE für Antidiskriminierungsstelle

Als unerträglich bezeichnet der Vorsitzende der Kreistagsfraktion DIE LINKE, Sascha H. Wagner, das Vorgehen des Xantener Dombauvereins, der einem schwulen Paar die Anmietung des Thomas-Hauses für eine Hochzeitsfeier verweigert hatte. Der Vorsitzende des Vereins, Rechtsanwalt Hans-Wilhelm Barking, hatte Medien gegenüber zu dem Vorgang erklärt: „Wir sind ein konservativer Verein, wir müssen nicht jedem Zeitgeist hinterherrennen“. Sascha H. Wagner verweist darauf, dass das Allgemeine...

  • Xanten
  • 22.01.20
Überregionales
Frauen sind im Job immer noch gegenüber Männern benachteiligt.

Frage der Woche
"Frauenpower": ja oder nein?

Sanna Marin, eine 34-jährige Sozialdemokratin ist seit kurzem die Ministerpräsidentin von Finnland. Diese Wahl macht sie zur weltweit Jüngsten in ihrem Amt. Die finnische Regierung besteht aus einer Koalition von fünf Parteien: SPD, Linke, Grüne, Zentrumspartei und die schwedische Volkspartei – alle davon haben eine Frau an ihrer Spitze. Wir wollen gerne eure Meinung dazu hören. Obwohl viele europäische Länder es geschafft haben eine größtenteils gerechte Gesellschaft aufzubauen, werden...

  • Essen-Süd
  • 13.12.19
  •  79
  •  3
Kultur

Zum Internationalen Frauentag 2020
Vorverkauf fürs Kabarett mit Sia Korthaus beginnt am 4. Dezember 2019

In ihrem neuen Programm „Lust auf Laster“ dreht sich für Sia Korthaus alles um die Verlockungen des Lebens und dass wir ruhig zu unseren kleinen Sünden stehen sollten. Jeder kennt es, dass die Wohnung viel sauberer ist, wenn die Steuererklärung ansteht. Nicht umsonst ist in dem Wort „Konfektionsgröße“ „Konfekt“ enthalten. Wer trinkt nicht gerne Cocktails mit exotischen Namen, bis er seinen eigenen Namen vergessen hat? Schon die weise Oma Emmi sagte: „Bewusstsein kann man nur entwickeln,...

  • Hamminkeln
  • 28.11.19
Politik
In Deutschland wird statistisch jede vierte Frau mindestens einmal in ihrem Leben Opfer von häuslicher Gewalt.

„Frei leben – ohne Gewalt“
Fahnenaktion zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen und Kindern

Die Gleichstellungsstelle Dinslaken, das Frauenforum und weitere Institutionen in Dinslaken beteiligen sich auch in diesem Jahr an Aktivitäten rund um den internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen und Mädchen am 25. November. Unter anderem wird im Stadtgebiet Dinslaken vom 25. bis 29. November an verschiedenen Orten wie zum Beispiel dem Rathaus, der AWO, der Lebenshilfe und auch Kirchengemeinden "Flagge gezeigt" gegen Gewalt an Frauen und Mädchen. Mit der Fahnenaktion ist auch die Forderung...

  • Dinslaken
  • 25.11.19
Ratgeber
Geschlossenheit im Hamminkelner Rathaus.

Kreisweiter Aufruf macht die Runde
Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“ als leicht zugängliches Angebot verbreiten!

Bürgermeister Romanski und die Beschäftigten der Stadt Hamminkeln beziehen Stellung - anlässlich des Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen, am 25. November, weisen die MitarbeiterInnen auf ein bundesweites anonymes und kostenfreies Angebot hin. 356 Tage im Jahr und rund um die Uhr berät das Hilfetelefon "Gewalt gegen Frauen" unter der Nummer 08000 116 016 zu allen Formen von Gewalt, wie z.B. häuslicher und sexualisierter Gewalt, Stalking, Mobbing oder Zwangsheirat. Die qualifizierten...

  • Hamminkeln
  • 22.11.19
Ratgeber
  2 Bilder

Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“ als leicht zugängliches Angebot verbreiten!

Bürgermeister Romanski und die Beschäftigten der Stadt Hamminkeln beziehen Stellung - anlässlich des Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen, am 25. November, weisen die MitarbeiterInnen auf ein bundesweites anonymes und kostenfreies Angebot hin. 356 Tage im Jahr und rund um die Uhr berät das Hilfetelefon "Gewalt gegen Frauen" unter der Nummer 08000 116 016 zu allen Formen von Gewalt, wie z.B. häuslicher und sexualisierter Gewalt, Stalking, Mobbing oder Zwangsheirat. Die qualifizierten...

  • Hamminkeln
  • 22.11.19
Politik
...JAWOLL´!
  5 Bilder

GESELLSCHAFT Politik Gleichberechtigung LEBEN Kultur Moderne
…FRAUEN, wie die Zeit vergeht…

100 Jahre FRAUENWAHLRECHT (Deutschland 1918/1919) nur eine Erinnerung... die mir immer mal´ wieder so in den Sinn kam, in den letzten Monaten... DANKE! DANKE sagen wollen, den mutigen Frauen, die damals .... … es gibt sie noch immer, natürlich und leider, Länder, Staaten, Regionen, Gebiete und auch in diversen Hirnen, in denen es einfach keinerlei Gleichbehandlung beiderlei Geschlechter gibt. Keine Chancengleichheit, keinen Respekt, keinen Schutz, ja, nicht einmal einen Versuch,...

  • Essen-Ruhr
  • 15.11.19
  •  15
  •  4
Vereine + Ehrenamt
Der Soroptimist Club Wesel sammelte kürzlich bei einem Filmabend 2000 Euro für einen guten Zweck.
  2 Bilder

Spendenerlös von 2.000 Euro die Jugendwohngemeinschaft des evangelischen Kinderheims gesammelt
Erfolgreicher Filmabend des Soroptimist-Clubs Wesel

Der Soroptimist Club Wesel lud kürzlich zum alljährlichen Filmabend ins Scala Kulturspielhaus in Wesel ein. Mit gut 100 Besuchern war der Kinosaal erneut gut besucht und es konnte eine stolze Summe von 2.000 Euro für die Jugendwohngemeinschaft des evangelischen Kinderheims gesammelt werden. Die Soroptimisten in Wesel engagieren sich, als Teil der weltweit größten Service-Organisation berufstätiger Frauen, für die Verbesserung der Lebensumstände Hilfsbedürftiger und insbesondere für die...

  • Wesel
  • 10.10.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.