Glosse

Beiträge zum Thema Glosse

LK-Gemeinschaft
Der Neue ist da.
4 Bilder

Der Neue ist da
Wer eine Jogginghose trägt hat die Kontrolle über sein Leben verloren

Katalog ist da : Nun trudeln sie wieder ein die frischen Ideen für Frühling und Sommer. Frischer Wind für den Alltag neue Modeideen, frische Quitfits. Neue Stoffe  geschmeidige Garne ,extravagante Muster, liebevolle Details und vorteilhafte Schnitte werden geboten für jeden Stil und jeden Geschmack interessante Neuentdeckungen. Ich gebe zu ich habe viel Vergnügen beim blättern zwischen floraler Edel-Spitze und zarten Blütenmeer. Auch die roten Akzente gewinnen meine Aufmerksamkeit. Auch die...

  • Bochum
  • 08.03.21
  • 7
  • 2
LK-Gemeinschaft
Abstand.

Eine launige Geschichte: Warum immer Trübsal blasen.
Eine Käse -Sahnetorte erzählt ❤ Zuckerwatteleicht

Guten Tag ,darf ich mich vorstellen ? Ich bin ein attraktives Käse-Sahne Törtchen. Freut ,mich dich endlich kennenzulernen . Was ????? Der frühe Morgen und fühle mich wie frisch gebacken - das habe ich schon lange nicht mehr erlebt. Kein Alltagsgrau keine dunklen Wolken die aufziehen - von Corona keine Spur. Ich scheine heute mit einer Extraportion guter Laune aufzustehen. Ich bin mit einem Satz aus dem Bett und befinde mich auf direkten Weg ins Bad. Ich spüre irgendetwas ist heute anders an...

  • Bochum
  • 15.02.21
  • 15
  • 2
LK-Gemeinschaft
Foto:
Pixabay
5 Bilder

Corona - Koller
Vorsicht Glosse : Bille ruft an

Bille ruft an: Bille meldet sich eigentlich selten, nur wenn es ihr mies geht ,sage ich immer. Heute war es wieder soweit. Bille wirkte auf Männer wie ein Streichholz auf die Zigarette .Sie war irgendwie faszinierend und stets im Mittelpunkt. Mit ihren tollen Aussehen zog sie die Blicke aller Männer an - und sich unverbrüchliche Feindschaft unserer Frauenrunde. Bille hat einen Traum von langen fülligem Haar. Mit innovativen Bondings und einer umfangreichen Auswahl an Strähnen -Stärken ist sie...

  • Bochum
  • 31.01.21
  • 21
  • 4
LK-Gemeinschaft
Foto;
Pixabay
2 Bilder

Vorsicht : Glosse
Wenn Anni an der Nadel hängt

Vorsicht Glosse : Kneipe zu - Knobelbecher ruht - was tun ? Kurz einmal BürgerReporterin  Anni kontakten - per WhatsApp klugerweise. Falls Anni ruht , möchte unsereins ja nicht stören. Wie es Anni geht ,frage ich nun an . Antwort: Ich hänge an der Nadel. Heißt das nicht umgangssprachlich : Heroinsüchtig sein. Die Droge Heroin mit der Nadel in den Blutkreislauf injizieren ? Wenn ich meine, Anni hängt an der Nadel täusche ich mich, oder ? Nein, Anni hängt an der Nadel und das schon länger wie sie...

  • Bochum
  • 18.01.21
  • 21
  • 5
LK-Gemeinschaft
Blatt für Blatt ....

Ich glaub es geht schon wieder los.
Und immer wieder Klopapier

Ich glaub es geht schon wieder los. 2020 ist ganz Deutschland von der Rolle.  Das Klopapier: In jedem Einkaufswagen beim Discounter sehe ich bei meinem heutigen   Einkauf Maxi - Packs ohne Ende.  Koste es was es wolle. Ich staune: Die Regale wieder einmal fast leer gefegt. Corona: treibt seltsame Blüten. Ich gebe zu: Ich war fast geneigt das letzte Paket aus dem Regal zu nehmen.  Beruhigend: Das Personal des Discounters kam mit einem Rollwagen "Nachschub" um die Ecke. Ein breites/wissendes...

  • Bochum
  • 17.10.20
  • 19
  • 2
LK-Gemeinschaft

Die Zeit läuft
Acht Jahre schon ? Das kannst du deinen Friseur erzählen .

Acht Jahre dabei .... Acht Jahre Lokalkompass.  Das kannst du deinen Friseur erzählen, denkst du sicher. Friseure: Sind ja nicht nur Haarschneider und Schönfärber, Ausbügler oder Wellenglätter. Psychologen sollen sie auch sein. Aber ehrlich? Ich gehöre zu den Menschen die von ihrem Friseur nicht unbedingt ein therapeutisches Gespräch erwarten. Ich schätze eine warme, freundliche Atmosphäre eine schnelle typgerechte Beratung muss auch nicht - ich bin da echt festgefahren. Plaudern: Ich plaudere...

  • Bochum
  • 06.10.20
  • 17
  • 2
LK-Gemeinschaft
Gut betucht und sauber. 
Ein Teil meiner kleinen Hygienetruppe.

Beobachtungen nur...
Maskenpflicht mit Schrecken ?

Alles unter Kontrolle in diesen Land? Ich meine die Sache mit dem Mund-Nasen-Schutz.  Wir beherrschen das wie eine eins? Wartende vor einer Lokalität: Alles auf Abstand und Covid-19 vermummt. Läuft: Sollte man zumindest annehmen-ich schaue mich um. Maskensicher: Ich sehe das was du auch siehst - es soll eine Minderheit sein... es gibt Maskenverweigerer die unauffällig agieren. Halbmast: Sie tragen Ihre Maske auf "Halbmast" - der Virus nimmt bei Ihnen einen Umweg in Kauf- er tritt durch das Kinn...

  • Bochum
  • 25.08.20
  • 17
  • 3
Natur + Garten

Latrinentraining in der Tierwelt
Wenn Kühe müssen müssen

Während das Schwein ins Eckchen geht... Das Rindvieh ausscheidet wo es steht und geht. Es schlägt mich fast nach hinten... Welch eine Erkenntnis.  Die Wissenschaft hat festgestellt, Rinder sind nicht stubenrein.  Befürchtungen: Negative Folgen für unsere Umwelt und das liebe Vieh.  Eigentlich ja bekannt: Nun testet Mensch wie er das Rindvieh ,,stallrein"bekommt . Assoziative Lernmethoden müssen her. Trainiert wurde der komplexe Urin-Ausscheidungsvorgang in Dummersdtorf. Ein Schelm wer sich...

  • Bochum
  • 25.07.20
  • 15
  • 4
LK-Gemeinschaft
Der Kopf schwirrt ....

Glosse rund um die Verführung
Vor kurzem war Weihnachten

Vor kurzem war Weihnachten-und was muss ich nun feststellen? Weihnachten steht praktisch schon wieder vor der Tür. Oder war es gar nicht weg? Verführung :  Dominosteine, Glühwein und Spekulatius verfolgten mich irgendwie die meiste Zeit des Jahres. Ich weiß das ganz genau ,weil sämtliche Diäten daran scheiterten. Immer wieder begegnete mir so ein Regal beim Discounter- indem alles so lecker aufgebaut war /ist, das ich fast darüber (her)fiel.  Mir schwirrt der Kopf. Und die langen Schlangen an...

  • Bochum
  • 14.11.19
  • 13
  • 5
LK-Gemeinschaft

Von wegen hässlich.
Frau im Spiegel

Frau im Spiegel: Früh am Morgen,der Blick in den Spiegel - soll betroffen machen. Ich gestehe: Früh am Morgen kann ich nicht mal sehen - geschweige denn mir ein Urteil  bilden - wie ich aussehe oder auf andere wirke. Unreine Haut? Tränensäcke? Es soll Menschen geben sagt meine Tageszeitung,deren Blick richtet sich nur nach einen,scheinbar alles überschattenden Makel ihres Körpers - und bleibt da hängen. Upps: Hängen bleiben bei mir nur die Pfunde. Zurück zum Thema: Betroffene stehen dann nur...

  • Bochum
  • 27.10.19
  • 13
  • 6
LK-Gemeinschaft

Erster offizieller "Tag des Grillens"

Es gibt den Tag der Jogginghose, am Donnerstag war Tag des Kusses und einer meiner Lieblingstage ist der 23. April: (Welt-)Tag des Buches und gleichzeitig Tag des (deutschen) Bieres. Da kommt für mich zusammen, was zusammengehört! Wer am heutigen Samstag jedoch den Grill anwirft, macht alles goldrichtig. Nicht nur, weil es Sommer ist und der Geruch von Holzkohle gerade am Wochenende irgendwie dazugehört, sondern, weil heute der erste offizielle "Tag des Grillens" ist! Wer also eigentlich heute...

  • Bochum
  • 08.07.17
LK-Gemeinschaft

Guten Tag: Wilde Gerüchte um die englische Elf

Die Konsequenzen, die der "Brexit" letztlich haben wird, sind noch lange nicht klar, die einen Experten sagen so, die anderen so. Manche meinen, die Folgen wären schlimm für die Briten, manche erwarten noch Schlimmeres für die Europäische Union. Derweil ist zunächst einmal der Katzenjammer in Großbritannien offenbar sehr groß. Und das nicht nur wegen des Ausgangs der Brexit-Abstimmung. Denn die englische Mannschaft hat bereits Hals über Kopf - ohne Abstimmung mit der Regierung - eine erste...

  • Bochum
  • 29.06.16
  • 2
Überregionales
2 Bilder

Nervensache

Kinder hatten im Hinblick auf die Planung und Gestaltung des gemeinsamen Lebenswegs immer ziemlich weit oben auf der Wunschliste gestanden. Was wir weder beim Wünschen, noch bei der Aktivierung und Nutzung der biologischen Grundlagen zur Gestaltung neuen Lebens bedacht hatten, war, dass sich an diese frischen kleinen Wesen irgendwann jene Einrichtung heften würde, auf die man früher schon ganz gut verzichten konnte, weil sie nichts für schwache Nerven war: Psst! Die Sch… Schneller als man...

  • Bochum
  • 06.11.15
  • 1
  • 3
LK-Gemeinschaft

Wenn schon baggern, dann richtig!

Frauen in so genannten Männerberufen haben es erfahrungsgemäß nicht leicht. Dass sie sich in den vom „starken Geschlecht“ besetzten Domänen manch Machospruch anhören und ein dementsprechend dickes Fell zulegen müssen, ist unstrittig. Da heißt es einfach nur cool bleiben und im Ernstfall schlagfertig reagieren.So geschehen an einer Baustelle im Bochumer Norden, bei der eine LKW-Fahrerin den Erdaushub abtransportieren sollte, der bei der Erschließung eines Wohnhaus-Fundamentes angefallen war. Der...

  • Bochum
  • 09.07.15
  • 6
LK-Gemeinschaft

Wohin mit den alten Pornos?

Nett, einen Bekanntenkreis zu haben. Man erweiterte gerne seinen Horizont durch den Kontakt zu außergewöhnlichen Menschen. So auch zu Rolf. Seitdem ihn seine Freundin verlassen hatte, was aber nun schon drei Jahre her war, trauerte er. Trauerte um sie, trauerte um sich, eigentlich um sein ganzes Leben. Es gab nichts, was in ihm nicht einen Gedanken an sein großes Leid hervorrief. Er beschäftigte sich ausschließlich mit seinem Leid, angefangen mit der Kindheit, Berufsversuchen,...

  • Bochum
  • 17.04.15
  • 6
  • 3
Überregionales
Sechser im Lotte - Fünf tote Neuanpflanzungen
4 Bilder

Bochum-Grumme – Stadt pflanzt Totholzbäume

Ein Possenspiel der besonderen Art, das sich die Stadt bereits vor ein paar Jahren leistete, wurde nun im Zuge der Aufräumarbeiten rund um Ela 2014 beendet und sprichwörtlich mit Stumpf und Stiel ausgerissen - als schließlich nach mehreren Jahren dann doch ausreichend deutlich geworden war, dass die eigens gepflanzte und privat gezahlte Ausgleichsmaßnahme demnach wohl auch künftig nicht austreiben würde. Anwohner der gegenüber dem Friedhof Heckertstraße gelegenen Grünfläche hatten vor Jahren...

  • Bochum
  • 15.03.15
  • 1
  • 4
LK-Gemeinschaft

Pfanddosenstreit unter Nachbarn...

Ich bin geizig. Sehr geizig. Ich lasse nichts umkommen. Das habe ich von meiner Oma gelernt, denn meine Oma hatte zwei Kriege mitgemacht und musste genau überlegen, wie sie die Familie durchbrachte. Ich muss nur mich durchbringen. Aber das reicht. Und so überlege ich, wie ich am günstigsten sparen kann. Ich reduzierte zum Beispiel meinen Klopapierverbrauch von drei auf zwei Blatt. Wenn man nämlich zwei Blatt im Drittel präzise faltet, reicht es für das kleine Geschäft. Den Kaffefilter aus...

  • Bochum
  • 15.02.15
  • 2
Überregionales

Wieviel „Du“ mögen „Sie“?

Hier im Lokalkompass finden Sie ein Interview mit dem bekannten Bochumer Musiker ATB. Die Fragen wurden in der duzenden Form gestellt und sorgten für Diskussionen innerhalb der Redaktion des Stadtspiegels Bochum. Die eher „wert-konservativen“ Kollegen finden es diskussionswürdig, weil eine gewisse Distanz zwischen Journalist und Protagonist gewahrt sein sollte und der Eindruck vom Kumpanei zu vermeiden ist. Es ist doch schön, dass die deutsche Sprache diese feine Unterscheidung zwischen „Du“...

  • Bochum
  • 02.09.14
  • 3
LK-Gemeinschaft

Finde einen Regenbogen...

Die Fototasche ist gepackt, der Zauberer von Oz auf die Stelle vorgespult, an der Judy Garland „Over the Rainbow“ trällert, die Regenbogenfahne ist bereit, gehisst zu werden und ich hoffe wettertechnisch morgen auf einen Mix aus Sonne und Regen. Was der Quatsch soll, werden sich jetzt wohl die meisten fragen. Ganz einfach: Morgen wird weltweit der internationale „Finde-einen-Regenbogen-Tag“ gefeiert und ich bin gewillt, mit der adäquaten inneren Einstellung und gewissenhaften Vorbereitung eines...

  • Bochum
  • 02.04.14
Überregionales

Hör ma: Diäten, Diäten und kein Ende

Haben Sie es heute gewagt und einen Blick auf die Waage geworfen? Ich habe diesen Fehler gemacht und bin auf dieses unbestechliche Messinstrument gestiegen, um im Adamskostüm der wahrlich nackten Wahrheit ins Gesicht zu schauen. Was ich schon in den vergangenen Tage befürchtete, war plötzlich schwarz auf weiß zu erleben. Der Zeiger der Waage blieb nicht stehen, Zahl um Zahl strebte er unerwünschten Höhen entgegen. 14 Tage Urlaub und die Ostertage haben ihre Spuren auf meinen Rippen hinterlassen...

  • Bochum
  • 02.04.13
Überregionales

Hör ma: Es ist doch kein Aprilscherz

Bald ist einer der gefährlicheren Tage des Jahres. Nicht weil Kinder und Junggebliebene in der freien Natur Ostereier suchen, sondern weil es der 1. April ist und man mit mehr oder weniger gelungenen Scherzen in den April geschickt wird. So mancher Autofahrer könnte es für einen verspäteten April-Scherz halten, wenn er in naher Zukunft das Knöllchen vom Ordnungsamt erhält. Saftige Preiserhöhungen sind es, die nun drohen. Ob die vergessene Parkscheibe oder die überschrittene Parkzeit, ab 1....

  • Bochum
  • 29.03.13
  • 1
Überregionales

Gute Wünsche trotz der 13

In vielen Kulturen und besonders in Westeuropa gilt die Zahl 13 als Unglückszahl. Der Aberglaube geht soweit, dass es sogar eine anerkannte Phobie davor gibt. Und so betreten Betroffene nie das 13. Stockwerk eines Gebäudes oder würden jemals einen Fuß in ein Hotelzimmer setzten, das die Zahl 13 trägt. Und so wird in vielen Hotels der 13. Stock übersprungen, in Krankenhäusern gibt es keine Zimmer mit der 13 und auch in Flugzeugen sucht man den Sitzplatz mit den Ziffern 13 vergebens. Doch in...

  • Bochum
  • 02.01.13
Kultur
Bilder aus saftigeren Zeiten: völlig zugewachsene ...
27 Bilder

Grummer Deckel: Bürgerinitiative formiert sich

Angesichts des bereits vor knapp zwei Monaten bemängelten, mittlerweile immer trostloseren Zustands der Grün- und Freifläche über der A 40 beginnt sich unter den Anwohnern jetzt Widerstand zu regen. Die ausgesprochen ungepflegte Situation innerhalb einer beliebten Wohngegend erhitzt in diesen Sommertagen derart die Gemüter, dass die Gründung einer Bürgerinitiative kurz bevorsteht. Diese hat sich zum Ziel gesetzt, einen eigenen Verein ins Leben zu rufen, um die Stadt Bochum von der Pflege dieser...

  • Bochum
  • 22.08.12
  • 1
LK-Gemeinschaft
Oh Schreck: Freitag, der 13. hat viele grausame Gesichter...

Freitag, der Dreizehnte

Es gibt sie, die Zweifler, die unverbesserlichen Ignoranten, die glauben, dass Freitag, der 13. ein stinknormaler Tag ist. Was sie nicht kennen, ist meine Geschichte. Vor langer, langer Zeit hechel’ ich in die Bude meines Glü­cks. 18.25 Uhr, die Lottostelle hat noch auf, der Weg in mein neues Leben ist frei. Denn in meinem Horoskop stand: Sie Goldkind! Sie Auserwählter! Sie absoluter Glückskeks! Jetzt kommt Ihre Zeit, denn die Sterne stehen für Sie im Zentaurius zum Alphadranten des...

  • Marl
  • 11.04.12
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.