Glosse

Beiträge zum Thema Glosse

Kultur
Foto: Koppetsch

Glücksorte im Sauerland

Was tun, wenn der geplante Urlaub im Ausland nicht stattfinden kann? Anne-Kathrin Koppetsch, Autorin und Pfarrerin in der evangelischen Miriam-Kirchengemeinde, und der Literaturraum Dortmund Ruhr geben Tipps für den Urlaub vor der Haustür. 80 „Glücksorte im Sauerland“ hat ein sieben köpfiges Team zusammengetragen: Spazierwege und Wanderrouten, Tipps für Cafés, für spirituelle Orte, Kirchen und Höhlen. Natürlich fehlen auch Talsperren und Tropfsteinhöhlen nicht. Viele Ziele lassen sich...

  • Dortmund-City
  • 18.05.20
Politik
Diese Raucherpause wird Ihnen präsentiert vom Bundesgesundheitsminister.

Endlich Lockerungen!
Große Freude am 6. Mai 2020

Lassen wir den Tag Revue passieren. Es ist viel passiert. Bund und Länder haben Entschlüsse gefasst. Schauen wir mal, ob wir das auch richtig verstanden haben. Eine Analyse: Das Virus ist Montags am ungefährlichsten, außer es ist Mittwoch. Auf Spielplätzen ist es ab Montag gar nicht mehr gefährlich, bei IKEA schon seit mindestens 800 qm nicht mehr, in der Gastronomie muss man nur 800 qm Abstand halten. Wir dürfen ab Montag in einem Restaurant zu Zweit essen, auch wenn wir in vier Haushalten...

  • Dortmund-City
  • 07.05.20
LK-Gemeinschaft

Dresscodes

Der Sommer bringt es wie jedes Jahr an den Tag: Wohlstandsfleisch quillt aus Kleidchen, Tops und - kurzen Hosen. Die schrecklichen Details wollen wir dem Leser an dieser Stelle ersparen. Reinoldino gehört zu den Verfechtern der Regel: keine kurzen Hosen für Männer über zwölf Jahren. Damit steht er in der Redaktion ziemlich alleine da, und auch in der Stadt sieht man überall kurze und kürzere Hosen am Männerbein. Für diejenigen in der Männerwelt, die es gern luftiger am Bein hätten, denen...

  • Dortmund-City
  • 30.07.14
Kultur

War früher alles besser?

Mit 20 habe ich oft von meinen Eltern und Großeltern die Aussage gehört "Früher war alles besser". Heute mit 41 und ertappe mich immer wieder dabei, dass ich es selber sage. Was war denn früher eigentlich besser? Das man seine Nachbarn bzw sein direktes Wohnumfeld schon von Kindesbeinen an kannte? Das man sich einfach mal getroffen hat, anstatt wie heute nur noch virtuell miteinander zu kommunizieren. Das man Platten, Bücher, Rezepte noch ausgeliehen bzw ausgetauscht hat? Saß man...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 07.02.14
  • 5
  • 2
Überregionales

Zeigen, was frau hat!

Reinoldino war kürzlich shoppen - heavy shoppen, um genau zu sein, am Samstag in der City, denn das Töchterlein brauchte neue Winterklamotten. Für Reinoldino (fast) die Höchststrafe, schlimmer ist nur noch, wenn die Gattin neue Schuhe braucht... Bei gemessenen rund 18 und gefühlten mindestens 28 Grad in der Mall war es Reinoldino auch ohne viele äußere Pellen muckelig warm am sonnigen Altweibersamstag. Doch offenbar sahen das die anderen, vornehmlich weiblichen Einkäufer, wohl anders: Warm...

  • Dortmund-City
  • 09.10.13
Überregionales

Kaffee oder Tee?

Das ist schon fast eine Gretchenfrage, denn Kaffeetrinker ticken ganz anders als Teetrinker. Reinoldino trinkt Tee, und zwar englisch, stark und mit Milch, Frischmilch, versteht sich. Wenn doch mal Kaffee auf den Tisch kommt, dann handgemahlen und aus der Espressokanne. Kaffeetrinker dagegen habe es schwer: Mit Koffein, oder ohne, mit Karamell- oder anderem Geschmack, mit Milch, mit Milchschaum oder ohne, normal gebrüht oder als Pad bzw. Kapsel einzeln frisch auf den Tisch- solche...

  • Dortmund-City
  • 26.09.13
Überregionales

Klapse gegen Schuldenkrise

Wussten Sie schon? Sie haben - mindestens - 1.216 Euro Schulden allein in 2011 gemacht. Jeder von Ihnen! Und das auch noch hauptsächlich aus bösen Kassenkrediten. Haben Sie nicht gewusst? Na, macht nix. Denn die Bertelsmann-Stiftung hat es jetzt für Sie ausgerechnet. Und zur Beruhigung: die Schulden haben Sie auch nur, weil weder ihre Bundes- noch Ihre Landsregierung noch ihre Kommune richtig mit Geld umgehen kann. Denn was sich in den vergangenen Jahren an Schulden angehäuft hat - so etwas...

  • Dortmund-City
  • 20.08.13
LK-Gemeinschaft

Jede Menge Sommerlöcher

Dass sich in Dortmund Haushaltslöcher auftun, ist mittlerweile bekannt. Auch auf den hiesigen Straßen finden sich allerhand Löcher, bis hin zum größeren Tagesbruch, der sich jetzt an der Abfahrt der B1 zur Märkischen Straße aufgetan hat. Für Reinoldino ist das schon gewohnter Alltag. Er fährt ein kleines Auto mit noch kleineren Reifen und muss mehrmals in der Woche quer durch die Stadt. Die Schlaglöcher auf der Strecke sind ihm wohlvertraut und haben ihn zu der Überlegung geführt, sich in...

  • Dortmund-City
  • 07.08.13
LK-Gemeinschaft

Schwarzgelb und blauweiß

Reinoldinos Töchterchen braucht einen neuen Pass - und dafür neue Passfotos. Also ab in den Nachbarvorort, wo es ein Kombigeschäft gibt, das nicht nur Fotos, sondern auch Nummernschilder anfertigt und zudem noch alles für den Fan von Schwarz-Gelb bereit hät, vom Schal bis zur Tasse. Zum Beispiel auch einen Toaster, der nicht nur im zweifarben-Design daherkommt, sondern auch noch „Borussia“ tönt, wenn der Toast fertig ist. Das ist aber noch nicht alles: Das Gerät drückt dem Weißbrot auch...

  • Dortmund-City
  • 07.08.13
LK-Gemeinschaft

König vom Ruhrpott

Letztens bei der Finissage zur Ausstellung im ehemaligen Museum am Ostwall protestierten Mitglieder des Geierabend-Ensembles auf ihre Weise gegen den Verkauf des Hauses: „Wenn ich König vom Ruhrpott wär'" frei nach Rio Reiser. „Das Ruhrgebiet wär nur noch kunstbeflissen, Kulturbanausen hätten total versch..." lautete die Textzeile. Was wär‘ denn, wenn man das Sagen hätte: Ich würde... zuerst mal alle Bürgermeister entlassen und den Job von Herbert Grönemeyer machen lassen, oder von...

  • Dortmund-City
  • 07.08.13
Kultur
Männertreu ( Lobelia erinus ) = Blaue Lobelie
2 Bilder

Männertreu und Fledermäuse... Ähnlichkeiten rein zufällig?!

Während ich so vor mich hin "gärtner", also neue Sommerblumen einpflanze, Unkraut zupfe, Pflanzen bewässer, fällt mir plötzlich die Ähnlichkeit zwischen einer Männertreu-Blüte und einer Fledermaus auf. Ihre Silhouette wirkt wie geklont. Dann habe ich wieder die Worte meiner netten Floristin im Kopf, als ich bei ihr die Pflanzen kaufte ... " Männertreu möchten Sie, Frau Mühlenfeld?! Das haben Sie doch gar nicht nötig!" Dann der Spruch einer frisch geschiedenen Freundin " Männer, sind wie...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 25.05.13
  • 18
Überregionales
Reinoldinos Meinung!

Das Feuer brennt noch

Was waren das für schöne, lange Abende, als in London das olympische Feuer brannte. Deutsche Sportler kämpften um Ruhm und Ehre, um Gold, Silber und Bronze. Doch die Olympischen Spiele sind ja leider vorüber. Moment mal, das stimmt so ja nicht ganz. Denn nach Olympia kommen traditionell die Paralympics, also die Olympischen Spiele für geistig- und körperbehinderte Sportler. Und was unsere Jungs und Mädchen da so an Höchstleistungen abliefern, sorgt für Gänsehaut. Mit je zwei Goldenen, Silbernen...

  • Dortmund-Nord
  • 31.08.12
LK-Gemeinschaft

Opel und die Borussia?

Opel und der BVB, ob das wohl die richtige Mischung ist, fragte sich Reinoldino, nachdem bekannt wurde, dass der Automobilhersteller beim Sponsoring der Deutschen Meisters eingesteigen ist. Geld ist also da, auch wenn die Opel-Mitarbeiter seit längerem auf eine fest versprochene Lohnerhöhung warten und jetzt hilflos zusehen müssen, wie der Konzern mit Geld um sich wirft. Auch der VfL Bochum dürfte enttäuscht sein, dass schon wieder ein anderer Verein vorgezogen wurde. Schließlich zierte das...

  • Dortmund-City
  • 20.07.12
Politik
Der Zigaretten-Ersatz qualmt mit Technik und ist dazu noch günstiger als herkömmliche Glimmstengel.

Verdampft und zugenäht...! E-Zigaretten-Verbot?

Von Alex Grün. Wer hier immer noch davon träumt, in einem demokratischen Rechtsstaat zu leben, muss sich wieder die Frage stellen, von wem oder was wir eigentlich regiert werden. Bei der aktuellen Gängelei, dem angestrebten Rauch-, pardon, Dampfverbot mit E-Zigaretten etwa, handelt es sich wieder um ein Meisterstück des Lobbyistenhandwerks, diesmal seitens der Tabakindustrie, die wohl doch mächtiger ist als geglaubt. In dem Fall hat sie ja auch den Staat als willigen Vollstrecker hinter...

  • Unna
  • 02.01.12
  • 88
LK-Gemeinschaft

Was früher die Pest war, ist heute die Mailkopie

Früher waren Pest und Cholera die Schrecken der Menschheit. Heute sind es Depressionen und Burnout. Und was ist hauptamtlich mitverantwortlich für den unaufhaltsamen Niedergang des Wohlbefindens? .................. : E-Mail-Kopien! Wer das hier als Spaß versteht, der kann in keinem großen Unternehmen arbeiten oder ist zumindest mit null Verantwortung gesegnet. Denn wenn eine Firma mehrere Hundert Angestellte hat, dann gibt‘s dort auch ‘ne große Chefetage und ein, zwei Dutzend...

  • Wesel
  • 16.10.11
  • 12
LK-Gemeinschaft
Reinoldinos Meinung!

Wir sind Tatort: Ein paar Tipps

Der WDR hat sich Dortmund für seine Erfolgs-Krimiserie als „Tatort“ ausgeguckt. Klasse, wir sind „Tatort“, das macht Reinoldino stolz. Endlich können wir ‘mal vor einem Millionenpublikum mit Klischees und Vorurteilen aufräumen. Ja, man kann die Wäsche wirklich zum Trocknen raushängen, ohne dass sie schwarz wird. Das hat hoffentlich auch der WDR bemerkt. Hat sich doch der für den Do-„Tatort“ zuständige WDR-Redakteur aus Köln gut umgeschaut und Fördertürme entdeckt, die von der Dortmunder City...

  • Dortmund-Nord
  • 14.10.11
LK-Gemeinschaft
Reinoldinos Meinung!

Vergesslicher Ex-Ex-Raucher

Reinoldino versucht wieder einmal, dem blauen Dunst abzuschwören.Neueste Errungenschaft ist eine elektrische Zigarette, eine sogenannte E-Cigarette. Die sieht aus wie eine echte Kippe, läuft aber elektronisch und kann mit allerlei wohlschmeckenden Flüssigkeiten gefüllt werden, die dann verdunsten. Cola, Menthol, Havanna – Geschmacksrichtungen gibt es so viele wie Reinoldinos Versuche, mit dem Rauchen aufzuhören. Auch wenn die elektrische Fluppe eigentlich nicht zur Rauchentwöhnung dient, soll...

  • Dortmund-Nord
  • 11.10.11
LK-Gemeinschaft
Reinoldinos Meinung!

Derby-Sieg statt Derby-Trikot

Auch wenn die Bundesliga am Wochenende eine Pause einlegt, muss Reinoldino nicht auf seine schwarz-gelben Freunde verzichten. Schließlich sind Mario Götze und Mats Hummels mit der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft unterwegs. Gestern gab es das Duell mit der Türkei, am Dienstag folgt in Düsseldorf das EM-Qualifikationsspiel gegen Belgien. Mit Kevin Großkreutz und Mitch Langerak nutzten zwei weitere BVB-Profis die spielfreie Zeit, um sich als Model zu betätigen. Sie präsentierten im...

  • Dortmund-Nord
  • 07.10.11
LK-Gemeinschaft
Reinoldinos Meinung!

Ab jetzt mit Durchblick

Reinoldino ist jetzt alt – und das sogar mit ärztlichem Attest. Denn seit gestern thront eine Brille auf der Nase. Lange hat Reinoldino das ständige Augenknibbeln und -zwinkern auf die Arbeit vor dem Computer und der üblichen Bürobeleuchtung geschoben. Schließlich konnte er alles Entfernte sehr gut sehen. Beim Rundum-sorglos-Check folgte dann die Ernüchterung – oder sollte es besser heißen: der Durchblick? „In Ihrem Alter ist das ganz normal“, sagte die Ärztin. In ihrem Alter!? Leicht...

  • Dortmund-Nord
  • 04.10.11
LK-Gemeinschaft
Reinoldinos Meinung!

Graue Haare, aber jung wie nie

Reinoldino fühlt sich heute jung wie nie. Auf den Tag genau vor einem Jahr ist unsere erste Samstagsausgabe erschienen. Auch wenn die Premierenausgabe einige graue Haare gekostet hat – es hat sich gelohnt. Mehr Lesestoff, mehr Geschichten, mehr Gewinnspiele und natürlich auch mehr aktuelle Angebote der heimischen Kaufleute finden seit zwölf Monaten den Weg zu Ihnen, unseren Lesern. Dass sich unsere Arbeit Woche für Woche lohnt, haben wir Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, zu verdanken. Und...

  • Dortmund-Nord
  • 30.09.11
LK-Gemeinschaft
Reinoldinos Meinung!

Wo ist denn die Zeit geblieben?

Reinoldino hat einen Schreck bekommen, als er jüngst den Kalender umblätterte. Ja, in drei Monaten ist Weihnachten schon vorbei. Kann doch gar nicht sein, dass das Jahr schon fast wieder dem Ende zugeht, ging es Reinoldino durch den Kopf. Aber doch, Kalenderdaten lügen nicht. Die Zeit, sie scheint nur so dahinzufliegen. Nicht, dass die Uhren sich plötzlich schneller drehen würden. Nein,nein! Aber wir packen immer mehr in immer kürzere „Zeitfenster“. Der Hektik am Arbeitsplatz folgt der...

  • Dortmund-Nord
  • 27.09.11
LK-Gemeinschaft
Reinoldinos Meinung!

Bis in 2 1/2 Wochen...

Reinoldino hält nichts mehr am Frühstückstisch oder vorm Badezimmerspiegel, wenn‘s unter der Woche morgens an der Tür klingelt. Sicher, es könnte „nur“ eines der diversen EDG-Teams für Gelbe, Braune oder Graue Tonne sein: „Müüüllabfuhr!“. Dennoch will Reinoldino unbedingt vor seinen Nachbarn an Gegensprechanlage und Türdrücker sein. Einziger Grund: die (mehr oder minder) neue Postbotin. Von Angesicht zu Angesicht hat Reinoldino seine „Christel von der Post“ bisher zwar nur erst einmal kurz...

  • Dortmund-Nord
  • 23.09.11
LK-Gemeinschaft
Reinoldinos Meinung

Die Hoffnung stirbt zuletzt

Reinoldino weiß, dass er jetzt loslassen muss. Sich in sein Schicksal fügen. Das Unvermeidliche akzeptieren. Nein, es geht nicht um die Tatsache, dass Borussia Dortmund nicht mehr gewinnen kann und den Ansprüchen eines Deutschen Meisters weit hinterherhinkt. Das ist es nicht. Aber den Sommer muss Reinoldino endgültig gehen lassen. Oder besser das, was sich in diesem Jahr Sommer genannt hat, ohne für laue Abende, Sonnenbrand und Grillfeste zu sorgen. Aber die Fakten sprechen für sich: Abends um...

  • Dortmund-Nord
  • 20.09.11
LK-Gemeinschaft
Reinoldinos Meinung

Märchenhafter Kaufrausch

Dortmund, ein Kommerz-Märchen! Reinoldino ist im Kaufrausch. Am Donnerstag öffnete die Thier-Galerie ihre Pforten – und nun raten Sie mal, wer am Eröffnungstag gleich da war? Genau. Und zwar nicht aus beruflichen Gründen, sondern rein privat mit der Liebsten. Nun hat Reinoldino schon so manches Einkaufszentrum gesehen, war schon in vielen größeren und kleineren Städten, „Ah“ und „Oh“ vor Staunen ob der güldenen Pracht bleiben demnach aus. Dennoch freut sich Reinoldino sehr über den...

  • Dortmund-Nord
  • 16.09.11
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.