Glosse

Beiträge zum Thema Glosse

Sport
Kult-Coach Holger Flossbach philosophiert über die Bundesliga.

Bundesliga-Kolumne von Quer(pass)-Denker Holger Flossbach
Schalke steht in Augsburg vor Wurzelbehandlung

Wenn Du im Keller stehst und einer macht das Licht aus, dann sieht auch der Videoassistent nichts. Geschehen im Berger Keller. Schalke verliert völlig verdient gegen Leverkusen, aber das erste Tor der Werkself war irregulär. Der Kollege aus dem Bayer-Werk nutzte die Schwäche der Parteiischen und drückte Thiaw liebevoll zum 0:1. Zuviel der Liebesmüh..., aber gut für Leverkusen, die jetzt Tabellenzweiter sind. Schalke muss sich auf die letzten Aufgaben vor der Winterpause konzentrieren. Der...

  • Marl
  • 12.12.20
Ratgeber
Zeit zum Lesen (und zum Jonglieren lernen): Mit unseren Tipps langweilen Sie sich nicht in den nächsten Wochen.

Corona-Virus - Tipps gegen die Langeweile
Räumen Sie doch endlich 'mal Ihren Keller auf

Die Coronavirus-Krise friert unser Leben ein. Keine Konzerte, kein Kino, kein Sport, überhaupt alle Veranstaltungen abgesagt, ja sogar die vernünftige Empfehlung, soziale Kontakte so weit es geht einzuschränken - es stehen uns allen harte Tage, Wochen, hoffentlich nicht Monate bevor. Doch, es gibt Einiges zu tun, wenn man nicht vor Langeweile eingehen will. Einige Vorschläge! Tipp 1: Ab in den Keller! Seien Sie doch ehrlich. Wir sind doch unter uns. Wie lange schieben Sie schon das Entrümpeln...

  • Herten
  • 18.03.20
  • 13
  • 1
LK-Gemeinschaft
ALTERSARMUT? - Nein, nur Mitte des Monats!
3 Bilder

Lokales aus Düsseldorf - Spaßig oder nicht... in Deutschland wird jeder satt! - Heute eingekauft und morgen wird geTAFEL t! -

*Glosse* TAFELN... sind völlig überflüssig! Wer das nicht glaubt, der frage einfach den schlauen Jens Spahn, der weiß das! Denn er hält sich schon eine geraume Weile mit den ein und auch den anderen Nebentätigkeiten über Wasser! Wenn der Kühlschrank einmal etwas leerer ist, muss man nicht noch fettes Öl, Wurst und Käse kaufen; das ist sowieso ungesund und macht dick! Da kann man auch Wasser aus der Flasche getrost weglassen, muss sich nicht abschleppen; Leitungswasser ist doch schmackhaft und...

  • Recklinghausen
  • 16.03.18
  • 34
  • 16
Überregionales
Foto: Feuerwehr Recklinghausen

Seltsam, seltsam

Ich habe schon viel davon gelesen und gehört. Verstanden habe ich es nie. Aber man muss nicht alles verstehen, dachte ich immer. Nun habe ich es selbst erlebt. Und habe es nicht nur nicht verstanden, sondern war regelrecht schockiert. Als ich aus dem Supermarkt kam, sah ich ein brennendes Auto auf der Straße. Direkt neben einer Tankstelle. Die Leute drumherum rannten nicht weg, um sich in Sicherheit zu bringen, sondern zückten ihr Smartphone, um das flammende Auto zu filmen und vermutlich im...

  • Recklinghausen
  • 01.03.17
Sport

EM-Glosse: Gut gebrüllt, Frau B.

Die schönste Nebensache der Welt beschäftigt in diesem Tagen Mann, Frau, Kind und Kegel. Es muss nicht immer Rudelgucken sein, man kann auch gut daheim die Spiele verfolgen. Das sehen auch einige Freundinnen so. So wie Frau B., die begeistert Jogis Jungs die Daumen drückt. Ihr Temperament ist so legendär wie die graue Jogginghose des ungarischen Keepers. Ihre Tochter (16) hat die Fußball-Begeisterte jetzt regelrecht geschockt. Der Fall: Die junge Dame, noch daheim bei Mama wohnend, kam abends...

  • Herne
  • 29.06.16
  • 1
  • 3
LK-Gemeinschaft
Foto: Archiv Martin Meyer

Glosse: Das kölsche Grundgesetz

Die aktiven Jecken begrüßen sich mit einem Narrenruf. Dieser Schlachtruf kann je nach jeweiliger Region - egal, ob nun Karneval, Fastnacht oder Fasching gefeiert wird - unterschiedlich ausfallen. Während man in unseren Breitengraden im Normalfall ein fröhliches „Helau“ oder „Alaaf“ schmettert, erklingt in Wattenscheid ein „Wattsche Helau“. Klingt etwas sonderbar, kann aber noch getoppt werden. „Sandhase Hopp“ schallt es den Narren in Mannheim entgegen. Das wird dreimal gerufen, beim dritten Mal...

  • Recklinghausen
  • 13.02.15
  • 1
LK-Gemeinschaft

Glosse: Schluss mit dem Herbst!

Von wegen goldener Herbst. Der Herbst kann mir gestohlen bleiben. Nichts, aber auch gar nichts schönes ist an ihm zu erkennen. Die Tage werden kühl, die Nächte kalt. Aber auch nicht so konsequent, dass man am Morgen wissen könnte, was man tagsüber anziehen sollte. Die Autoscheiben sind beschlagen, beim Einsteigen durchzieht einen ein kalter Schauer (außer der PKW verfügt über eine elektronisch geregelte Standheizung mit entsprechender Zeitschaltuhr). Das Umfeld ist ständig erkältet. Dann die...

  • Recklinghausen
  • 12.11.14
  • 1
  • 2
LK-Gemeinschaft
Auf Wiedersehen. Foto: Reto Schär, Sirnach/pixelio.de

Die Welt dreht sich weiter...

Das Jahr 2013 neigt sich dem Ende zu. Viel ist passiert in den letzten zwölf Monaten. Wir haben viele schöne, aber auch traurige Dinge gesehen und erlebt. Auch 2014 wird sicher viele bleibende Eindrücke hinterlassen. Alte Dinge werden aus unserem Leben treten, dafür wird es viel Neues geben. Auch beim Stadtspiegel wird sich im kommenden Jahr einiges ändern. Auch ich werde mit dem 30. Dezember meine sieben Sachen packen und mich neuen Aufgaben widmen. Deshalb möchte ich mich bei Ihnen, liebe...

  • Oer-Erkenschwick
  • 27.12.13
LK-Gemeinschaft
Nussige Spezialitäten aus aller Welt. Foto: Krusebild

Mittagessen „für Nüsse“

Nüsse sind ja bekanntlich gut für das Gehirn, sagt auf jeden Fall meine Oma. Und deshalb ist es jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit so, dass jemand aus meiner Familie der Großmutter frische Walnüsse vom Weihnachtsmarkt holt. In diesem Jahr war ich an der Reihe. Nichts ahnend stellte ich mich in die Schlange und orderte, als ich an der Reihe war, „ein Pfund Walnüsse“. Was nach einer simplen Bestellung aussieht, entpuppte sich als eine wahre „Nusslese“. In Sekundenschnelle knackte die Verkäuferin...

  • Oer-Erkenschwick
  • 17.12.13
LK-Gemeinschaft
Wenn sich die halbe Nation vor dem Fernseher versammelt... Foto: Sigrid Rossmann/pixelio.de

Wochenende mit Nebel

Am Wochenende habe ich mich verfolgt gefühlt. Es war kein Mann mit schwarzer Maske hinter mir her. Vielmehr war es eine Frau mit mittellangen blonden Haaren. Beim gemütlichen Fernsehen am Samstag-abend tauchte diese Frau das erste Mal kurz auf. An der sonntäglichen Kaffeetafel zum Geburtstag meiner Oma kam es dann zum zweiten Aufeinandertreffen mit ihr. In dieser Situation habe ich noch an einen Zufall geglaubt. Als ich aber am Sonntagabend im Kiosk erneut dieser Blondine begegnete, war es für...

  • Oer-Erkenschwick
  • 29.10.13
LK-Gemeinschaft
Warnschuss für unverbesserliche Straßenrambos. Foto: seedo/pixelio.de

Warnschuss für Raser

Für Autofahrer im Kreis Recklinghausen heißt es morgen ab 6 Uhr „Fuß vom Gas“. Denn im Rahmen des bundesweiten Blitz-Marathons beteiligen sich auch die Polizei und Vertreter der Kommunen an der „Raser-Jagd“. Hunderte Beamte stehen dann am Straßenrand und haben ein wachsames Auge auf den Verkehr. Schließlich ist es ja das Ziel, die Zahl der Unfalltoten im Vest möglichst auf Null zu reduzieren. Bereits gestern sah ich die ersten Polizisten mit ihren Blitz-Pistolen in der Innenstadt. Sie werden...

  • Oer-Erkenschwick
  • 08.10.13
LK-Gemeinschaft
Dies ist zwar nicht meine Kollegin, aber sicher hat auch diese junge Dame einen guten Riecher. Foto: Thomas Max Müller/ pixelio.de

Eine dufte Sache...

Eine Lehrstunde in Sachen Düfte gab es neulich bei uns in der Redaktion von meiner Kollegin. Kurz vor Feier-abend zog sie einen Flakon mit einem edlen Parfüm aus ihrer Handtasche, um sich etwas aufzufrischen. „Ein schöner herbstlicher Duft“, meinte sie dabei. „Herbstlich?“, fragte ich verdutzt. Ihre Antwort: „Für jede Jahreszeit habe ich das passende Parfüm. Für den Frühling etwas leichtes, für den Sommer etwas fruchtiges und im Herbst und Winter darf es auch ein schwerer Duft sein.“ Für mich...

  • Oer-Erkenschwick
  • 01.10.13
LK-Gemeinschaft
Der Wilde Westen ganz nah. Foto: Siegfried Fries/pixelio.de

Wilder Westen ganz nah

Es gibt sie immer noch, sie leben sogar mitten unter uns. Ich spreche von richtigen Cowboys und Cowgirls. Ich meine nicht die letzten übrig gebliebenen „Mantaletten-Träger“, die in der Vergangenheit stecken geblieben sind. Ich spreche von waschechten Wild-West-Typen. Hart, kernig und rauh im Umgang. Am Wochenende habe ich sie tatsächlich entdeckt. Versteckt in einem Gewerbegebiet in Dinslaken gibt es einen kleinen Salon, in dem sich am Wochenende Fans der goldenen Zeiten Amerikas und...

  • Oer-Erkenschwick
  • 24.09.13
LK-Gemeinschaft
Hamburger in der Schulpause. Foto: Thommy Weiss/pixelio.de

Hamburger in der Pause

Vermeintlich paradisische Zustände herrschen zur Zeit an einer Schule in Duisburg. Die dortige Mensa wurde für längere Zeit geschlossen und die Kinder schlagen sich in ihrer „Not“ über einen Trampelpfad zum benachbarten Fast-Food-Restaurant durch. Die Kinder freuen sich wie Bolle über diesen Zustand. Statt gesundem Salat und Nudelauflauf aus der Schul-Mensa, gibt es Hamburger und Pommes zum Mittag. Den Eltern und wahrscheinlich auch einigen Vertretern der Politik stehen angesichts dieser...

  • Oer-Erkenschwick
  • 18.09.13
LK-Gemeinschaft
Urlaub für den Bauch. Foto: birgitH/ pixelio.de

Urlaub für den Bauch

Einmal im Leben Glück haben und den Jackpott im Lotto knacken. Wer hat nicht schon einmal davon geträumt? Was man alles mit dem Gewinn seines Lebens anstellen könnte - ein neues Auto, ein Haus im Grünen, Urlaub auf Mallorca... Woche für Woche fiebern auch meine Kollegen und ich in der Redaktion mit. So auch diesmal. Und was soll ich sagen, die Glücksfee hat es gut mit uns gemeint. Die Freude war groß, als ich den Lottoschein abgegeben habe. Zwar war es nicht der ganz große Geldsegen, aber...

  • Oer-Erkenschwick
  • 31.07.13
LK-Gemeinschaft
Lächeln, Bauch einziehen und ab vor die Kamera für das "Sommergesicht 2013". Foto: Tim Reckmann/ pixelio.de

Auf geht‘s, Männer!

In den kommenden Wochen suchen wir vom Stadtspiegel das Gesicht des Sommers 2013. Unsere Leser, egal ob Männlein oder Weiblein, können sich per Foto bei uns bewerben. Es winken viele tolle Preise. Wir rechnen damit, dass sich vor allem Leserinnen an dieser Fotoaktion beteiligen werden. Deshalb kommt hier ein Aufruf an meine Geschlechtsgenossen: Auf geht‘s, Männer! Nur Mut! Bewerbt auch Ihr Euch für die Aktion. Auch ein kerniger Typ mit Rauschebart könnte das Gesicht des Sommers werden. Ich...

  • Oer-Erkenschwick
  • 16.07.13
LK-Gemeinschaft
Lecker und ungesund. Foto: Sebastian Karkus/ pixelio.de

Die Lust am Laster

Ich liebe Fast Food. Am liebsten esse ich alles, was mit Käse überbacken ist. Sei es nun Pizza, Baguette oder auch Gyros, wenn ich in eine Speisekarte schaue, dann fällt mein Blick immer erst auf solche Delikatessen. Zwar schmeckt mir jeder Bissen, doch plagt mich auch ein schlechtes Gewissen. Ist ja schließlich ungesund! Deshalb habe ich mich neulich ganz bewusst für einen großen Salat mit Paprika, Karotten und Oliven entschieden. Ich kann jetzt nicht behaupten, dass er mir nicht geschmeckt...

  • Oer-Erkenschwick
  • 04.06.13
  • 1
LK-Gemeinschaft
Der Bund fürs ganze Leben?. Foto: Tony Hegewald/ pixelio.de

Wer sich ewig bindet...

Ab einem gewissen Alter macht man sich schon Gedanken, wo es mit einem hingeht. In meinem Bekanntenkreis nimmt die Zahl der verheirateten Paare, inklusive Nachwuchs, rapide zu. Kaum ein Geburtstag, an dem es nicht auch Torten mit Streuseln in Regenbogenfarben für die Kleinen gibt. Mit bald 31 Jahren werde ich häufig mit der Frage konfrontiert, ob ich denn auch bald „Ja“ sage? Wir wollen jetzt die Kirche mal doch im Dorf lassen. Neulich kamen mir da nämlich Zweifel. Bei einem Rundgang mit einem...

  • Oer-Erkenschwick
  • 28.05.13
  • 2
LK-Gemeinschaft
Bewegen oder hinlegen? Foto: Krusebild

Bewegen oder hinlegen?

Nun ist es wieder so weit, es kribbelt in den Beinen. Kaum zeigt sich die Sonne, bekomme ich Lust auf‘s Radeln. Noch steht mein Drahtesel staubig und einsam im Keller. Doch ich habe mir fest vorgenommen, ihn in dieser Woche aus seinem Winterdomizil zu befreien und für die erste Tour fertig zu machen. Alles schön und gut. Dieser Vorsatz ist löblich, da werden Sie, liebe Leser, mir zustimmen! Doch wir alle kennen den Feind eines jeden sportlich aktiven Menschen. Kaum fast man den Entschluss, sich...

  • Oer-Erkenschwick
  • 14.05.13
  • 2
LK-Gemeinschaft
Mit Heuschnupfen plagen sich zurzeit viele menschen herum. Foto: S. Hofschlaeger/pixelio.de

Schrecken des Frühlings

Na endlich! Das Wetter bessert sich fast von Tag zu Tag. Die Sonne kommt immer öfters durch und die Wärme tut uns allen richtig gut. Die perfekte Zeit, um morgens gut gelaunt das Haus zu verlassen und den Tag mit einem Lächeln zu begrüßen. Die Blumen blühen, die Bäume sprießen aus und die Gräser auf den Wiesen wachsen. Ein wahres Frühlingserwachen! Leider verdirbt mir zurzeit eine unangenehme Nebenwirkung des Frühlings die gute Laune. Viele kennen ihn, den fiesen Heuschnupfen. Die Augen...

  • Oer-Erkenschwick
  • 02.05.13
LK-Gemeinschaft
Eine (möglicherweise) hilfsbereite Ziege. Foto: www.hamburg-fotos-bilder.de/ pixelio.de

Die Ziege hat geholfen

Das Leben ist voller schwieriger Entscheidungen - Fisch oder Fleisch, Sekt oder Selters? Glaubt man an Murphys Gesetz, dann trifft man ja eh immer die falsche Entscheidung. So stand ich am Wochenende bei einem Besuch in der Essener Gruga natürlich an der falschen Kassenschlange, die lange Wartezeit und das angesäuerte Gesicht der Kassiererin waren anscheinend im Eintrittspreis inbegriffen. Doch die fatalste Fehlentscheidung habe ich beim anschließenden Besuch in einem irischen Pub getroffen....

  • Oer-Erkenschwick
  • 16.04.13
LK-Gemeinschaft
Der Weg durchs Minefeld. Foto: Rolf/ pixelio.de

Weg durchs Minenfeld

Als Mann hat man es schon nicht leicht. Wie man es macht, macht man es verkehrt. Ich lege an dieser Stelle keinen Wert auf falsches Mitleid - stattdessen sollte es nur wahres Mitgefühl geben. Schließlich ist der Umgang mit dem weiblichen Geschlecht für Männer ein wahrer Weg durchs Minenfeld. Jeder Schritt birgt die Gefahr, eine Explosion der Emotionen auszulösen. Erst neulich stand ich mit beiden Beinen mitten in dieser Gefahrenzone. Voller guter Absichten brachte ich meiner Kollegin ein...

  • Oer-Erkenschwick
  • 09.04.13
  • 3
LK-Gemeinschaft
Das neuste Accessoire für den Frühling 2013. Foto: Uschi Dreiucker/pixelio.de

Frühjahrsmode mal anders

In der letzten Zeit haben wir alle viel über das schlechte Wetter und über die eisigen Temperaturen gemeckert. Wie ich finde auch zu Recht! Wir sollten längst die dicken Wintermäntel eingemottet haben und stattdessen die bunte und leichte Frühlingsmode tragen können, die schon seit ein paar Wochen in den Geschäften hängt. Doch wir zittern und bibbern bei jedem Schritt vor die Tür. Am Wochenende habe ich mich aber dennoch zum Shopping in die Innenstadt gewagt. Mein Weg führte mich in ein...

  • Oer-Erkenschwick
  • 26.03.13
LK-Gemeinschaft
Schadenfreude kann weh tun. Foto: Elke Sawistowski/ pixelio.de

Vorsicht vor Schadenfreude

„Wer den Schaden hat, der braucht für den Spott nicht zu sorgen“- dass in diesem Sprichwort viel Wahrheit steckt, musste ich letzte Woche erleben. Ich verbrachte mit meinen Kollegen meine Mittagspause und aß dabei einen Döner. Nichts ahnend biss ich in die türkische Spezialität, wobei sich die Alufolie des Döners in meine Oberlippe bohrte. Das Gelächter meiner Kollegen ließ nicht lange auf sich warten. Dass sich ein anderes Sprichwort bewahrheiten kann, dass erlebte die schadenfrohe Kollegin...

  • Oer-Erkenschwick
  • 19.03.13
  • 10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.