Glosse

Beiträge zum Thema Glosse

LK-Gemeinschaft
10. Tag im Homeoffice. Not macht erfinderisch. Foto: Anja Jungvogel

Wilson-Tagebuch gegen den Lagerkoller
Tag 10: Yoga im Homeoffice

Ich vermisse die sozialen Kontakte, die Termine mit Kollegen, Pressekonferenzen im Rathaus, Treffen mit Freunden und vor allem die nette Yoga-Gruppe, der ich seit kurzem angehöre. Heute habe ich ein paar Übungen mit meiner 12-jährigen Tochter Finja, dem Dackel Nelson und dem Volleyball Wilson auf dem Fußboden ausprobiert. Und ich muss zugeben, dass ich schon ein bisschen neidisch war, dass Nelson den „herabschauenden Hund“ am elegantesten hinbekommen hat. Dann hat Finja auch noch die...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 25.03.20
  • 6
  • 1
LK-Gemeinschaft

Wie sich die Nachrichten um das Coronavirus verbreiten
Aufklärung oder doch eher Panikmache?

Die einen nennen es Panikmache, die anderen sind interessiert, dass die Medien eine genaue Analyse über die Verbreitung des Coronavirus liefern. Im Kreis Unna gibt es derzeit vier bestätigte Infektionen. Ich denke, dass hier vor Ort mittlerweile alle Bürger weitgehend aufgeklärt sein dürften, wie man sich schützen kann. Auch das ist Mithilfe der Medien geschehen. Schauen wir doch mal über die Grenzen hinaus: Vor Russland, dem größten Land der Welt, mit seiner 4000 Kilometer langen Grenze an...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 08.03.20
  • 4
  • 1
Überregionales
Mediaberater Tobias Krause (links) wagt sich in schwindelnder Höhe und bei eisiger Kälte mit Antennenbauer Rolf Jockheck aufs Dach unserer Leser.

Stadtspiegel macht mit, ohne Furcht und Tadel

Der Stadtspiegel macht mit! Wir haben schon viel erlebt und gesehen. Die Redaktion hat tags bei der Müllabfuhr geholfen und ist nachts mit der Polizei auf Streife gefahren. Wir haben auf dem Speckenhof in Bönen den Stall ausgemistet und uns im Museum Bergkamen in Römer verwandelt. Pharo hat uns im Büro hypnotisiert, und wir sind am Flugplatz Derne mit einem Segelflieger abgehoben. Auf so manchen Stadtfesten war das ganze Stadtspiegel-Team dabei, hat für Stimmung gesorgt, mitgeredet, gelacht,...

  • Kamen
  • 27.02.18
  • 2
Sport
Boris Becker kommt nach Kamen. (Das Archivoto von 2013 stammt von einem Poker Turnier, das in Dortmund stattgefunden hat. Foto: Neil Stoddart)

Kein Witz, kein Gerücht: Boris Becker kommt nach Kamen!

Boris Becker kommt am 24. Februar nach Kamen. Der dreimalige Wimbledon-Sieger nimmt gemeinsam mit Barbara Rittner ("Head of Women´s Tennis") an der diesjährigen Versammlung des Westfälischen Tennis-Verbandes in der Stadthalle teil. Die Stars wollen zunächst bei einer Pressekonferenz Rede und Antwort stehen, ehe sie ab 13 Uhr im Rahmen einer Talkrunde den Mitgliedern des Verbandes Einblicke in ihr Tennis-Leben, ihre Arbeit und ihre Philosophie geben. „Nicht alle Stürme zerstören dein...

  • Kamen
  • 13.02.18
  • 3
  • 4
Überregionales
Immer wenn ich durch die Stadt gehe. Foto: Roland Jalowietzki

Kamen Kommentar: Beim Spaziergang durch die Stadt

In eigener Sache: Ich arbeite seit mehr als acht Jahren als Redakteurin für Kamen, Bergkamen und Bönen in der schönen Sesekestadt beim Stadtspiegel in der Weststraße 86. Zwischen diversen Pressekonferenzen, Bürgergesprächen in der Redaktion, Terminen in Schulen, Kindergärten, anderen sozialen Einrichtungen oder beispielsweise im Rathaus oder in der Stadthalle, freue ich mich immer über Begegnungen mit Menschen, denen ich beim Einkaufen oder in der Mittagspause in der City begegne. Mit einem...

  • Kamen
  • 30.01.18
  • 2
Überregionales
Den "Statt Spiegel" auf Seite 1 schreibt in dieser Woche die 10-jährige Finja.

"Der Sturm war schlimm!" - Auch kleine Leute machen sich Gedanken über große Probleme

"Der Sturm „Friederike“ war richtig schlimm. Einige meiner Klassenkameraden fanden ihn gut, da die Schule an diesem Tag ausgefallen ist. „Mimi“ (das ist meine Mutter) ging trotzdem zur Arbeit. Also hat mich Papa in die Redaktion gefahren, um mich dort zu parken. Unterwegs habe ich jede Menge Bilder von umgefallenen Bäumen, Wind und Wetter gemacht. Feuerwehr und Polizei haben uns Umwege fahren lassen, da sie die Straßen von Ästen und Baumstämmen befreien mussten. Ich habe an diesem Tag viel...

  • Kamen
  • 22.01.18
  • 6
LK-Gemeinschaft
Die Stadttauben sind schon im "November-Blues". Foto: Helga Kühnapfel

Kamen/Bergkamen: Schnee im Oktober

Finden Sie es auch zu kalt? Ich will es ja immer noch nicht wahrhaben: Wir gehen mit gefütterten Stiefeln stramm auf den Winter zu. Morgens höre ich die Nachbarn schon kratzen. Ein unangenehmes Geräusch, um wach zu werden. Meine Kollegin hat sogar schon die Winterreifen aufgezogen. Das allerdings bereits Ende Februar, nach der letzten Glatteis-Periode. Auch Städte und Gemeinden im Kreis Unna sind gut vorbreitet und warten mit dem eifrigen Winterdienst auf das baldige Herabschweben der ersten...

  • Kamen
  • 14.10.15
LK-Gemeinschaft
Nicht nur der Papp-Mats-Hummels bleibt wohl den Dortmundern erhalten.

Achtung, Glosse! "Wetten, dass er bleibt?!"

Wenn ich ganz ehrlich bin, muss ich gestehen, dass ich Klatsch und Tratsch mag, zuweilen sogar gerne verbreite. Heute kann ich endlich wieder sagen: „Ich weiß etwas, das Sie noch nicht wissen!“ Und wenn Sie die Borussia aus Dortmund mögen, dann wird es Sie brennend interessieren. Ich kenne nämlich jemanden, der jemanden kennt, der bei einem Designerschreiner in Dortmund arbeitet. Bei einem Auftrag am Phoenix-See in der letzten Woche überraschten keine anderen als Mats Hummels und seine...

  • Kamen
  • 19.05.15
  • 2
LK-Gemeinschaft

Achtung! Mutterstreik!

Ganz klar: Ich liebe mein Baby über alles - auch, wenn es schon 18 Jahre alt ist. Aber trotzdem frage ich mich, wie lange man dem Nachwuchs Welpenschutz gewähren kann. Soll man die Kleinen umhüten, bis sie ausziehen? Soll man ihnen ein unbeschwertes Leben bieten, bis sie selbst das Ruder in die Hand nehmen? Jahrelang habe ich verschiedene Methoden ausprobiert, mein Baby in Sachen Ordnung auf Spur zu bringen - und bin immer wieder gescheitert. Und weil ich mir sicher bin, dass es nicht an...

  • Kamen
  • 17.02.15
LK-Gemeinschaft

Ein gutes Wort für den Februar

Die meisten Menschen mögen ihn nicht. So manches Tier verschläft ihn gerne. Und wenn er ein Kind wäre, käme er immer zu kurz: Die Rede ist vom Monat Februar - nasskalt und ungeliebt! Ich will jetzt mal eine Lanze für den kürzesten Monat im Jahr brechen. Freut Euch doch, er geht wenigstens am Schnellsten vorbei. Bald schon ist der 1. März und die Lohntüte wieder voll. Immer dieses Gemecker über den grauen Februar. Und wer denkt bitteschön an die bunte Karnevalszeit, die auch diesmal wieder...

  • Kamen
  • 09.02.15
  • 1
Überregionales
Und da sind sie: Die sieben Jecken aus Kamen. Foto: Leonie Pöpping

Kamen und der Karneval - Sogar im WDR Fernsehen

Verrückt nach Karneval - sieben lustige Narren wollen diese Tradition in Kamen etablieren. Ob ihnen das gelingen mag? Wer wie ich aus dem Rheinland stammt, wird jedes mal verblüfft sein, wenn er zur Weiberfastnacht die ausgestorbenen Gassen in Kamen, Bergkamen und Bönen sehen und erleben muss. Ich bin zwar ein bisschen traurig, weil hier so gar nichts los ist; aber auf der anderen Seite freue ich mich, da wohl alle Jecken aus dieser Region zum Karneval nach Köln oder Düsseldorf „ausgewandert“...

  • Kamen
  • 06.02.15
  • 1
Überregionales

Achtung, Glosse: Falsche Töne im Netz!!!

Dass sich schlechte Nachrichten schneller verbreiten als gute, ist schon beinahe ein Binsenweisheit. Gut beobachten kann man dies im Internet. Kaum wurde bei der Schlagernacht in der Schützenheide ein Auto zerkratzt, ist ein Heißluftballon in Methler beinahe auf einem Dach gelandet oder ein psychisch kranker Mensch in Kamen bei seiner Inobhutnahme ausgerastet, fühlen sich sehr viele dazu berufen, den Richter zu spielen. "Hängt ihn höher!" Sicher ist es ärgerlich, wenn das Eigentum...

  • Kamen
  • 07.08.14
  • 3
Überregionales

Böse neue Facebook-Welt

Macht Ihnen Facebook eigentlich noch Spaß? Was meine Wenigkeit angeht, so merke ich immer mehr, dass mich das Stöbern auf den Seiten oftmals regelrecht runterzieht. Selbst vor der eigenen Haustür scheint es nur noch Negatives zu geben. Und auch der Umgangston ist rüde, der Respekt scheint teilweise ganz flöten zu gehen. Menschen, die sich noch nie im Leben begegnet sind, streiten sich wegen Nichtigkeiten wie die Besenbinder. Falsch verstandene Meinungsfreiheit Auf Meinungsfreiheit...

  • Kamen
  • 04.04.14
  • 1
  • 4
LK-Gemeinschaft

Glosse: Pfannkuchen aus Muttermilch?

„Herzlich willkommen bei ‚Kochen mit Tobi‘. Heute backen wir Pfannkuchen. Man nehme zwei Eier, Zucker, einen halben Liter Muttermilch...“ Muttermilch?! So in etwa habe ich gedacht, als ich eine Pressemitteilung des Klinikums Westfalen mit der Überschrift „Von der Muttermilch zum Pfannkuchen“ las. Ein genauerer Blick auf den Text beruhigte mich dann aber zum Glück: Es handelt sich um ein Ernährungsseminar, das am Montag, 10. März, um 19 Uhr in der Elternschule des Hellmig-Krankenhauses...

  • Kamen
  • 04.03.14
LK-Gemeinschaft

Achtung: Glosse! Gib mich mal den Mottek!

Ruhrpott? Für mich isset dat! Gerne erinnere ich mich an das Zechenhaus meiner Großeltern: Mit „Oppa“ habe ich die Kohlen in den Keller geschaufelt, habe in der Zinkwanne in der Waschküche das Samstagsbad genommen. Anschließend gab es ein Bütterken mit Leberwurst und eine saure Gurke, dazu lief die Sportschau. Mein Opa war Schalker mit Leib und Seele, fuhr - wenn er keine Schicht hatte - mit dem Rad von Kamen nach Gelsenkirchen, um seine Knappen anzufeuern. Papa hingegen bevorzugte den Verein,...

  • Kamen
  • 24.09.13
  • 1
LK-Gemeinschaft
Oh Schreck: Freitag, der 13. hat viele grausame Gesichter...

Freitag, der Dreizehnte

Es gibt sie, die Zweifler, die unverbesserlichen Ignoranten, die glauben, dass Freitag, der 13. ein stinknormaler Tag ist. Was sie nicht kennen, ist meine Geschichte. Vor langer, langer Zeit hechel’ ich in die Bude meines Glü­cks. 18.25 Uhr, die Lottostelle hat noch auf, der Weg in mein neues Leben ist frei. Denn in meinem Horoskop stand: Sie Goldkind! Sie Auserwählter! Sie absoluter Glückskeks! Jetzt kommt Ihre Zeit, denn die Sterne stehen für Sie im Zentaurius zum Alphadranten des...

  • Marl
  • 11.04.12
LK-Gemeinschaft
Auch viele Haustiere haben gern Gesellschaft: Kater Lemmy teilt sich gerne einen Platz auf dem Sessel mit seiner Katzengefährtin ...
2 Bilder

Jetzt mal Butter bei die (Zier-)Fische!

Ich glaub´, mich treten zwei Pferde, dachte ich, als ich neulich die Meldung einer Internet-Partnervermittlung las: Für alle Haustierbesitzer, die glauben, dass ihr Hamster zu zweit effektiver bohnern könnte und deren (Meer-)Schwein gerne mal ein Duett pfeifen würde, gibt es jetzt nämlich eine Partnervermittlung in der virtuellen Realität, speziell fürs einsame Haustier. Dass Hunde gesellige Wesen sind und nebenbei der menschlichen Kommunikation auf die Sprünge helfen, wurde bereits - nicht...

  • Kamen
  • 10.04.12
LK-Gemeinschaft
2 Bilder

Glosse

Von Jörg Stengl Anruf in der Redaktion: Er habe in einem Artikel im Stadtspiegel einen Fehler entdeckt, erklärte mir ein Leser aus Unna. „Klassenbeste im schulischen Geräteturnen“ hieß es in unserer vergangenen Ausgabe in einer Überschrift auf der Sportseite. „Seit wann können denn Geräte turnen?“, fragte der Mann am anderen Ende der Leitung. „Gerätturnen“ sei die richtige Bezeichnung, verbesserte er. Ähnlich verhielte es sich mit einem anderen zusammengesetzten Wort. An einer Gaststätte,...

  • Unna
  • 22.03.12
  • 1
Politik
Der Zigaretten-Ersatz qualmt mit Technik und ist dazu noch günstiger als herkömmliche Glimmstengel.

Verdampft und zugenäht...! E-Zigaretten-Verbot?

Von Alex Grün. Wer hier immer noch davon träumt, in einem demokratischen Rechtsstaat zu leben, muss sich wieder die Frage stellen, von wem oder was wir eigentlich regiert werden. Bei der aktuellen Gängelei, dem angestrebten Rauch-, pardon, Dampfverbot mit E-Zigaretten etwa, handelt es sich wieder um ein Meisterstück des Lobbyistenhandwerks, diesmal seitens der Tabakindustrie, die wohl doch mächtiger ist als geglaubt. In dem Fall hat sie ja auch den Staat als willigen Vollstrecker hinter...

  • Unna
  • 02.01.12
  • 88
LK-Gemeinschaft

Was früher die Pest war, ist heute die Mailkopie

Früher waren Pest und Cholera die Schrecken der Menschheit. Heute sind es Depressionen und Burnout. Und was ist hauptamtlich mitverantwortlich für den unaufhaltsamen Niedergang des Wohlbefindens? .................. : E-Mail-Kopien! Wer das hier als Spaß versteht, der kann in keinem großen Unternehmen arbeiten oder ist zumindest mit null Verantwortung gesegnet. Denn wenn eine Firma mehrere Hundert Angestellte hat, dann gibt‘s dort auch ‘ne große Chefetage und ein, zwei Dutzend...

  • Wesel
  • 16.10.11
  • 12
LK-Gemeinschaft
10 Bilder

Warum wollen Frauen tanzen und Männer Fußball kucken?

Es gibt einige Wenige, die tun beides auf einmal: tanzen und Fußballkucken. Aber ich will Euch hier nicht mit Einzelheiten von abgedrehten Schützenfesten langweilen, die blöderweise auf wichtige Fifa-Turnier-Daten fallen. Heute ist mehr denn je Eure Meinung gefragt (ganz ruhig, Hans-Jörg, Du darfst erst später)! Wir kennen das doch alle: Party is' angesagt und wer tanzt? Röchtöööch - díe Mädels. Nicht selten läuft im Nebenzimmer die Glotze und die Jungs ziehen sich das...

  • Wesel
  • 31.05.11
  • 286
LK-Gemeinschaft
Wir stoßen auf Euch an.
2 Bilder

Themenvorschläge für die "Blaue Stunde"

Nicht dass wir selber keine Ideen hätten. Trotzdem möchten wir Euch die Gelegenheit geben, die Inhalte der "Blauen Stunde" mitzugestalten. Also: Wer macht einen Vorschlag zur Themenwahl für die Comedy-Ecke im Lokalkompass? Aber bitte: ernsthaft bleiben! .-) Nutzt die Kommentar-Funktion ...

  • Wesel
  • 30.05.11
  • 21
LK-Gemeinschaft
2 Bilder

Langeweile im Biergarten, gestörte Kreise

"Uuuuaaaaaaaaah, ich bin der Löwe vom Stadtspiegel!", so brüllte es plötzlich im Straßengrün. Dann sprang dieser Typ aus dem Gebüsch, irgendwo im Outback von Essen-Altendorf. "Nu komm' ma' schnell wieder runter!" Mit dieser Forderung holte ich ihn auf den Boden der Tatsachen zurück. "Aber ich hab' Durst!", knurrte er mich an. Ich wieder: "Da können wir gleich was gegen tun." Nachdem ich mich als Kollege zu erkennen gegeben hatte, war's schnell beschlossene Sache: Besuch im Biergarten, im...

  • Wesel
  • 17.05.11
  • 306
LK-Gemeinschaft
3 Bilder

Pumps oder Gummistiefel? Eine Frage der Ehre!

Anja Hirsch schlug schon vor einer Woche vor, "über Schuhe im Allgemeinen und Besonderem zu plaudern. Oder wann und wieso eine Frau als scharf wie ein Gewürz gilt. DAS würd mich mal interessieren ...!", so postete das Mädel vom langen Berg. So Katze, da kuckse !! Ich fürchte, wir müssen uns heute mit den einzig wahren Frauenträumen rumschlagen. Mal sehen, wie lange die Damen sich zurückhalten können, wenn Du anfängs', hier von den Vorzügen Deiner klobigen Wanderschuhe im letzten...

  • Wesel
  • 03.05.11
  • 262
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.