Gottesdienst

Beiträge zum Thema Gottesdienst

Kultur
Die evangelischen Kirchengemeinden Emmerich, Isselburg, Haldern, Millingen und Rees laden zu einem gemeinsamen Gottesdienst an Christi Himmelfahrt, 13. Mai 2021 um 11 Uhr ein.

„Weißt du, wo der Himmel ist?“: Gottesdienst an Christi Himmelfahrt, 13. Mai, entweder in Haldern oder Isselburg
Gottesdienst der Evangelischen Kirchengemeinden Emmerich, Isselburg, Haldern, Millingen und Rees

Die evangelischen Kirchengemeinden Emmerich, Isselburg, Haldern, Millingen und Rees laden zu einem gemeinsamen Gottesdienst an Christi Himmelfahrt, 13. Mai 2021 um 11 Uhr ein. „Weißt du, wo der Himmel ist?“ "Unter diesem Motto wollen wir gemeinsam feiern und beten. Wir hoffen auf schönes Wetter, damit der Gottesdienst unter freien Himmel auf dem Lindendorfplatz in Haldern stattfinden kann. Bei Regen sind wir dann in der evangelischen Kirche in Isselburg.", heißt es in der Ankündigung.

  • Emmerich am Rhein
  • 07.05.21
Vereine + Ehrenamt
Für den Besuch bleiben die Kirchen geöffnet.

Aus Rücksicht auf die Gesundheit der Menschen
Alle Gottesdienste der Pfarrei St. Vitus entfallen

Wegen der Corona-Pandemie entfallen in der Pfarrei St. Vitus bis auf weiteres die Gottesdienste. Das Seelsorgeteam und der Pfarreirat von St. Vitus haben sich dafür entschieden, die regulären Gottesdienste in Elten und Hüthum vom 10. Januar an bis auf weiteres weiterhin ausfallen zu lassen. Sie sind sich bewusst, dass die Möglichkeit zum Gottesdienstbesuch ein hohes Gut ist. Allerdings schätzen sie die Verantwortung um die Gesundheit Einzelner, der Familien und der Dorfgemeinschaften in der...

  • Emmerich am Rhein
  • 08.01.21
Kultur
Die Blues-Band „Preacherman and Hills“ (Marten Hill und Reinhard Sämisch) wird bereits um 17.30 Uhr spielen.

"Was ist die Hölle?"
Am 18. Oktober gibt es einen 18 Uhr Gottesdienst in der Christuskirche in Emmerich

Am Sonntag, 18. Oktober, findet in der Christuskirche in Emmerich der nächste 18-Uhr-Gottesdienst statt. „Hier ist die Hölle los“ oder wenn man jemanden gar nicht mag, dann wünscht man sich, dass er „zur Hölle fährt“. Leicht gesagt und leichtfertig gedacht, aber wo ist die Hölle und was ist das überhaupt für ein Ort? Welchen Sinn kann die Hölle haben? Gibt es sie überhaupt, und wenn ja, kann man ihr entgehen? Diese Fragen wird Pfarrer Dr. Martin Neubauer im nächsten 18 Uhr-Gottesdienst in der...

  • Emmerich am Rhein
  • 12.10.20
Politik
Geschäfte öffnen ab Montag, Schulen und Kitas später: Ministerpräsident Armin Laschet stellte am Mittwochabend in Düsseldorf die gemeinsamen Entscheidungen von Bund und Ländern zur Lockerung der Corona-Maßnahmen vor. Foto: Land NRW/Uta Wagner

Lockerung der Corona-Maßnahmen ab 20. April - Laschet stellt Bund-Länder-Beschluss vor
Update: Kleine Geschäfte und Buchläden öffnen wieder, Schulen und Kitas erst ab 4. Mai

Bund und Länder lockern die Corona-Maßnahmen: Bereits am Montag nach den Osterferien dürfen in NRW viele Geschäfte wieder öffnen. Dafür gelten allerdings strenge Abstands- und Hygieneregeln. Das Kontaktverbot und die Reiseeinschränkungen bleiben dagegen weiter bestehen. NRW-Ministerpräsident Armin Lascht (CDU) stellte die von Bund und Ländern gemeinsam getroffenen Entscheidungen am Mittwochabend in Düsseldorf vor. Danach dürfen Geschäfte mit einer Verkaufsfläche bis zu 800 Quadratmetern ab 20....

  • Essen-Süd
  • 15.04.20
  • 24
Kultur
Nach 2013, 2015 und 2018 besucht der Chor "Bridge Walkers" auch in diesem Jahr wieder Wesel, um Interessierte mit tollen Workshops und Konzerten zu verzaubern und nach Namibia zu entführen.
4 Bilder

Chor lädt ein: Konzerte, Workshop und Gottesdienst
"Bridge Walkers are back again" in Wesel, Brünen, Drevenack und Emmerich

Nach 2013, 2015 und 2018 besucht der Chor "Bridge Walkers" auch in diesem Jahr wieder Wesel, um Interessierte mit tollen Workshops und Konzerten zu verzaubern und nach Namibia zu entführen. "Bridge Walkers" laden ein Donnerstag, 13. Juni, 18 Uhr: Konzert Christuskirche, Am Geistmarkt in EmmerichSamstag, 15. Juni, 18 Uhr: Konzert Dorfkirche in BrünenSonntag, 16. Juni, 9.30 Uhr: Partnerschaftsgottesdienst in der Friedenskirche, Wesel-FeldmarkMontag, 17. Juni, ab 15.30 Uhr: Chorworkshop für...

  • Wesel
  • 03.06.19
Kultur
Die Frauen tragen nicht nur den weißen Umhang. Ihre Köpfe sind mit einem weißen Kopftuch umhüllt. Fotos (3): WachterStorm
3 Bilder

Außergewöhnlicher Gottesdienst: In weiße Tücher gehüllt

Zahlreiche Schuhe stehen in dem Vorraum zur Krypta in der St. Martini-Kirche. Aus dem Innern dringen fremdländische Klänge nach oben. Ein junger Mann, eingehüllt in einem weißen Tuch, begrüßt uns freundlich. Wir sind zu Gast in einer eritreisch-orthodoxen Messe. Zahlreiche dunkelhäutige junge Männer gehen am frühen Sonntagmorgen durch den Seiteneingang der Martini-Kirche. Vor der Krypta ziehen sie sich ihre Schuhe aus, hüllen sich zum Teil in ein weißes Gewand. Auf dem kleinen Altar brennen...

  • Emmerich am Rhein
  • 09.08.16
  • 1
Überregionales
Stehende Ovationen gab es auch beim letzten veni!-Gottesdienst in Emmerich in der Aldegundiskirche. Foto: WachterStorm
2 Bilder

Veni: ein letztes Mal in Emmerich

Nicht ungewöhnlich, wenn ein veni!-Gottedienst stattfindet. Bereits um 18.30 Uhr war der Platz vor der Adelgundiskirche mit vielen erwartungsvollen Menschen gefüllt. Mittendrin der entpflichtete Pfarrer Karsten Weidisch. Immer wieder eilen Menschen auf ihn zu, die ihm noch einmal die Hand schütteln wollen, die ihn umarmen, oder mit den Worten: „Zur Erinnerung an eine tolle Zeit“ mit ihm gemeinsam auf einem Foto abgelichtet werden wollen. Geduldig lässt er alles über sich ergehen, erkundigt sich...

  • Emmerich am Rhein
  • 01.04.14
  • 1
Überregionales
Das Gottesdienst-Team in Praest lässt seine Arbeit ruhen.

Gottesdienst-Team wirft die Brocken hin

Das Familiengottesdienst-Team und der junge Singkreis der Pfarrer St.Johannes Baptist Praest protestiert in einem Brief an die Bistumsleitung in Münster aufs Schärfste gegen den Umgang mit ihren Mitarbeitern. Gleichzeitig verkünden sie in dem Brief, dass auch sie bis auf Weiteres ihre Arbeit ruhen lassen werden. In dem Brief, der uns im Wortlaut vorliegt, heißt es: „Die Tatsache, dass sowohl Herr Weidisch als auch Herr Olding selber ihren Rücktritt erklärt haben, täuscht nicht darüber hinweg,...

  • Emmerich am Rhein
  • 25.03.14
  • 2
Überregionales
So hat man den Kirchenraum von Heilig Geist auch noch nicht gesehen. Besucher nahmen auf den verschiedensten Stühlen Platz. Foto: Ralf Beyer

Außergewöhnliche Atmosphäre in der Kirche

Emmerich. Was für eine Stimmung in einer Kirche. Statt Holzbänken oder Stuhlreihen gab es Sitzkissen, Sofas, Campingstühle und sogar den Stuhl des Bürgermeisters. „Change places“ lautete das Motto, und davon machten viele Gebrauch. Der riesige Altar mit dem Schrottkreuz war mit vielen Kerzen versehen, in der Mitte aber stand eine große Leinwand. Der Kirchenraum war leergeräumt, Holzklappstühle, ein quadratischer mit schwarz-weißen Flecken versehener Teppich lag auf dem Boden, direkt daneben ein...

  • Emmerich am Rhein
  • 12.05.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.