Grünflächenamt

Beiträge zum Thema Grünflächenamt

Ratgeber
Eichenprozessionsspinnerraupen befallen vor allem Eichen.

Datteln: Raupenbefall auf Eichen - Bürger werden gebeten, Nester zu melden

Überdurschnittlich viele Nester von Eichenprozessionsspinnerraupen gab es im vergangenen Jahr in Datteln. Damit das Grünflächenamt wieder einen guten Überblick über die Situation hat und entsprechend agieren kann, werden die Bürger gebeten, Nester auf städtischem und privatem Grund unter Tel. 02363/107-247 zu melden. Die Eichenprozessionsspinnerraupen befallen vor allem Eichen. Die Raupen schießen kleine, nicht sichtbare „Brennhaare“ ab. Kommen diese Haare mit der menschlichen Haut in...

  • Datteln
  • 08.06.19
Natur + Garten
Was passiert mit den Grabsteinen auf dem ehemaligen Friedhofsgelände in Henrichenburg? Foto: privat

Alte Grabsteine und Bäume im Fokus
Was passiert auf ehemaligem Friedhof in Henrichenburg?

"Was ist denn da los?", fragte sich Peter Schmidt bei einem Spaziergang. "Auf dem alten Henrichenburger Friedhof an der Hedwig-Kiesekamp-Straße fand eine Abholzaktion statt. Auch diese Rückzugsgebiete für Vögel usw. werden trotz der Klimaschutzdiskussion radikal reduziert", schrieb er uns. Josef Berkel, Ratsherr und Vorsitzender des CDU-Ortsverbandes Henrichenburg, hatte ebenfalls Rückmeldungen von Bürgern erhalten. Er setzte sich mit Grünflächenamtschef Klaus Breuer in Verbindung. "Der...

  • Castrop-Rauxel
  • 02.02.19
Politik
Frank Wißing, Mathias Fahrenholz und Jens Enninghorst auf dem Spielplatz am Petraweg. Sie pflegen nachhaltig die Anlagen die die Wirtschaftskolonnen des Din-Services aufgearbeitet haben. Foto: JP

Inklusion in Dinslaken
Zwei neue "Diamanten" für die Stadt

Dass Inklusion klappen kann, zeigt die Kooperation der Stadt Dinslaken mit der Albert-Schweitzer-Einrichtung (folgend ASE). "Vor einigen Jahren gab es eine Veranstaltung bei der ASE. Der damalige Betriebsrat sprach von Inklusion und von der Wichtigkeit, Menschen mit Behinderung in den betrieblichen Alltag zu integrieren. Wir nahmen ihn beim Wort und haben damals zwei Stellen besetzt", berichtet Christa Jahnke-Horstmann. Erst zum Jahreswechsel wurden diese 2 Friedhofsgärtner, die bei der ASE...

  • Dinslaken
  • 21.08.18
Sport
Vom zuständigen Grünflächenamt waren Andreas Fuest, der Sportkoordinator Michael Maiß und Gregor Dominiak vom SV Lembeck als Platzwart anwesend. Alle drei freuten sich über die guten Nachrichten.

Gute Zusammenarbeit zwischen Stadt und Sportvereinen kommt Fußballern zu Gute

Dorsten/Lembeck. Eine Kooperation zwischen dem Grünflächenamt der Stadt Dorsten, dem Sportkoordinator Michael Maiß und den Fußballvereinen trägt erste Früchte. Bei einem Pressetermin am Donnerstag wurden die Auswirkungen auf der Sportanlage am Krusenhof in Lembeck vorgestellt. Bei diesem Termin wurde deutlich hervorgehoben, dass die Zusammenarbeit zwischen der Stadt und den Vereinen hinsichtlich der Pflege der Naturrasenplätze bestens klappt. Die gute Pflege des Grüns hat positive...

  • Dorsten
  • 02.07.18
Überregionales
7 Bilder

Eichenprozessionsspinner - eine gefährliche Plage

Drei Schädlinge haben uns seit ein paar Jahren voll im Griff: Der Buchsbaumzünsler, die Gespinstmotte und die Eichprozessionsspinner, letzterer ist für uns Menschen der Gefährlichste. Ihn sollte man auf alle Fälle meiden und Abstand halten. Für den Menschen gefährlich sind die Haare der Raupe – vor allem im Mai und Juni. Die fast unsichtbaren Brennhaare dringen leicht in Haut und Schleimhaut ein und setzen sich dort fest. Peter Schuhmann vom Amt für Grünflächenmanagement und Friedhofswesen:...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 06.06.18
  •  1
Überregionales
Mit Stacheldraht versuchte ein Unbekannter diese Parkbank zu "schützen".
2 Bilder

Skurril: Unbekannter "schützt" Parkbank mit Stacheldraht

Feldmark. Vor einigen Wochen wurde "Auf dem Beerenkamp" in der Feldmark eine Parkbank mutwillig beschädigt. Soweit, so schlecht. Denn eine Anwohnerin machte uns auf eine skurrile Entwicklung an der Bank aufmerksam. Ein Unbekannter (der es vielleicht sogar gut meinte) hat sich gedacht, er könne die Bank nicht nur selbst reparieren, sondern zusätzlich durch das Anbringen von Stacheldraht und Nägeln an der Rückenlehne vor weiterem Vandalismus schützen.  Leider schützt der Stacheldraht die...

  • Dorsten
  • 23.03.18
  •  2
  •  1
Natur + Garten
2 Bilder

1Metertiefe Löcher am Wegesrand ....

Baumpflanzung oder Plumsclo'sett ?? egal, am Spaziergängerweg gehört eine Absicherung, damit hier keiner hineinstolpert! Da hier (hinter der Polizeikaserne) viele mit Hund lang laufen , könnten auch die Tiere sich verletzen! Also Bäume rein oder Absperrung aufstellen!

  • Duisburg
  • 08.03.18
  •  2
  •  2
Überregionales
3 Bilder

Essen Dellwig, der " grüne Stadtteil "

Wildwuchs in Dellwig Man muss ja sagen, der kleine Park, der sich parallel der Levinstraße entlang schlängelt ist ja wieder so richtig shön geworden. Die Wege wurden saniert und die Rasenflächen sind frisch gemäht worden. Dank den fleißigen Mitarbeitern der Essener Arbeit macht es wieder Spaß, daher zu laufen oder mit dem Rad zu fahren. Doch wo Licht ist, fällt auch Schatten. Denn an der Haus Horlstraße, Ecke Levinstraße, da war mal ein Bürgersteig, eigendlich der Hauptfußweg zu unserem...

  • Essen-Borbeck
  • 25.08.17
  •  1
Überregionales
Das THW im Einsatz.
5 Bilder

THW übt die Beseitigung von Sturmschäden realitätsnah in Barkenberg

Barkenberg. Die Ortsgruppe Dorsten-Gladbeck im Technischen Hilfswerk (THW) wird an insgesamt vier Samstagen auf städtischen Flächen in Barkenberg ehrenamtliche Mitglieder in der Handhabung der Kettensäge ausbilden. So bereits auch am vergangenen Samstag, 19. November. In Absprache mit der Grünflächenabteilung der Stadt wurden und werden diese Übungen auf den Flächen im Umfeld der Sportanlage der Grünen Schule in Barkenberg und der benachbarten Tennisanlage durchgeführt. Teilweise wird auch in...

  • Dorsten
  • 22.11.16
Natur + Garten
Die "Lange Nacht der StadtNatur" bündelt eine Vielzahl von Angeboten.

Bochums grüne Seiten

"3. Langer Tag der StadtNatur" lädt am 2. und 3. September zu Entdeckungen ein Bochums grüne Seiten, die bekannten und die unbekannten, können Interessierte bei der dritten Auflage des "Langen Tags der StadtNatur" entdecken der in diesem Jahr von Freitag, 2. September, 20 Uhr, bis Samstag, 3. September, 20 Uhr, stattfindet. In vielen Bochumer Stadtteilen bieten 32 Akteure in 34 Stunden 40 Veranstaltungen für Jung und Alt an. So sind Angebote zum Forschen und Entdecken, Führungen,...

  • Bochum
  • 25.08.16
Natur + Garten
6 Bilder

Barkenberger Rasenflächen werden gemäht

Barkenberg. Einige größere Rasenflächen in Barkenberg werden in der Regel nur ein bis zwei Mal im Jahr gemäht. Aus diesem Grund wachsen das Gras und andere Wildkräuter auch dementsprechend gut in die Höhe. Einige Barkenberger finden dieses Vorgehen der Stadt nicht ganz so gut und empfinden die Stadtteile dann eher als ungepflegt aussehend. In diesen Tagen werden die Flächen, so wie hier im Bereich der Kaltluftzone zwischen Surick und Kampstraße, trotz der verregneten Tage mit einem Traktor des...

  • Dorsten
  • 04.08.16
Politik
Michael Gerdes (ganz links im Bild) mit Mitarbeitern der 7. Kolonne: Vorarbeiter Jens Kraemer sowie Frank Nieder, Karl Herzberg und Frank Winkel (von links nach rechts)

Praxistag beim Grünflächenamt – Michael Gerdes unterwegs im Revier Fuhlenbrock

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Michael Gerdes begleitete heute die 7. Kolonne des Grünflächenamtes der Stadt Bottrop einen Tag lang bei der Arbeit. Um 6.15 Uhr begann die Kolonne ihre Tour durch das Revier Fuhlenbrock. Erster Einsatzort: der Spielplatz am Fuhlenbrocker Markt. Die frühen, noch kühlen Morgenstunden nutzten die Mitarbeiter der Kolonne und Michael Gerdes für den Einsatz der größeren Maschinen: Mit Rasenmäher und Freischneider rückten sie dem sprießenden Grün zu Leibe. Daraufhin...

  • Bottrop
  • 19.07.16
Überregionales
Tim Haase (l.) und Fabian Schnittker vom Kinder- und Jugendrat stellten dem städtischen Grünflächenplaner Ingo Genster die ersten Ergebnisse der Spielplatztestreihe der AG "Spielen" vor.

Spielplatz-Test: Nicht alles im "grünen Bereich"

Die Arbeitsgruppe "Spielen" des Iserlohner Kinder- und Jugendrates (KiJuRat) stellte jetzt die ersten Ergebnisse ihrer Spielplatz-Testreihe vor: Tim Haase und Fabian Schnittker, die Sprecher der Arbeitsgruppe, zeigten sich bestens vorbereitet. Zum ersten Treffen mit dem zuständigen städtischen Grünflächenplaner Ingo Genster hatten sie eine PowerPoint-Präsentation vorbereitet. Diese zeigte sowohl viele interessante Fotos, eine Auflistung der positiven Merkmale aber auch die Problempunkte der...

  • Iserlohn
  • 13.06.16
Natur + Garten
Christian Kurek (l.) und Paul Jordan mit zerstörten Vogelnestern, die sie auf der  Rennbahn gefunden haben.

Vögel tot, Nester zerstört

Christian Kurek und Paul Jordan sind entsetzt. Und sauer auf die Stadt. Durch Zufall hatten beide Naturfreunde entdeckt, dass auf dem Gelände der ehemaligen Rennbahn die Hecken drastisch zurückgeschnitten worden sind. Die Folge: Tote Jungvögel und zerstörte Nester. Voller Empörung und mit verschiedenen Vogelnestern, in denen noch Eier und Eierschalen lagen, erschienen die beiden am Freitag (20. Mai) in der Redaktion des Stadtanzeigers, um ihrem Ärger Luft zu machen. "Auf rund 1,5...

  • Castrop-Rauxel
  • 25.05.16
  •  9
  •  4
Natur + Garten
Die USB Bochum GmbH lädt beim diesjährigen „2. Langen Tag der StadtNatur“ zu mehreren Wildkräuterexkursionen auf dem Tippelsberg ein.

Der „2. Lange Tag der StadtNatur“: Ein Tag mit 33 Stunden

Der „2. Lange Tag der StadtNatur“, organisiert vom Umwelt- und Grünflächenamt, findet in diesem Jahr von Freitag, 28. August bis Samstag, 29. August, in vielen Bochumer Stadtteilen statt. Nachdem der „Lange Tag der StadtNatur“ letztes Jahr unwetterbedingt ausfallen musste, warten in diesem Jahr 35 Veranstaltungen auf die Interessenten in nahezu allen Stadtteilen. Insgesamt 29 Mitakteure präsentieren spannende Veranstaltungen für Jung und Alt – Vereine, Schulen, Kindergärten, der Tierpark...

  • Bochum
  • 21.08.15
Natur + Garten
Sina Friedrich vom Umwelt- und Grünflächenamt ist der Stolz auf das Ergebnis der Umbaumaßnahme anzusehen. Sie hofft, dass die Spaziergänger und Freizeitsportler respektvoll mit der Natur rund um das Hallenfreibad umgehen.

Eine Chance für die Natur

Aus den drei Teichen im Südpark wurde ein Bachlauf - Flora und Faune sollen sich nun selbst entwickeln Ein neues Kleinod gibt es im Südpark zu entdecken: aus den drei Teichen südlich des Hallenfreibades Höntrop wurde ein Bachlauf - dem noch ein ordentlicher Regenguss fehlt. „Das war schon ein größeres Projekt mit vielen Unwägbarkeiten“, berichtet Sina Friedrich vom Umwelt- und Grünflächenamt. Schließlich weiß man nie so genau, was man beim „Buddeln“ alles findet. In diesem Fall war es die...

  • Bochum
  • 11.06.15
  •  1
  •  1
Überregionales
10 Bilder

13 Brautpaare pflanzen Obstbäume im Hochzeitswäldchen

Mit einer ganz besonderen Aktion haben am frühen Donnerstagabend 13 Brautleute aus Dorsten an ihre Hochzeit erinnert, um sie so symbolisch noch ein wenig mehr zu festigen. Zusammen mit Bürgermeister Tobias Stockhoff und Mitarbeiter der Grünflächenabteilung wurden auf einer Wiese in Holsterhausen feierlich Apfel-, Kirsch-, Birnen- und Pflaumenbäume gepflanzt. Nach einer kurzen Begrüßungsrede durch den Bürgermeister ging es auch schon los. Die Vorarbeiten hatten die Mitarbeiter der Stadt...

  • Dorsten
  • 30.03.15
Politik
Sperrung Spielgeräte, Liboriusschule wegen fehlender Holzhackschnipsel
2 Bilder

Bochumer Spielplätze verkommen immer mehr – Die Ursachen

Auf dem Schulhof der Feldsieper Schule ist das Spielgerüst seit Monaten mal wieder abgesperrt, weil das Geld für eine Reparatur fehlt. An der Liboriusschule sind die Spielgeräte seit über zwei Wochen abgesperrt, weil die Stadt aktuell kein Geld hat die erforderlichen Holzhackschnipsel zur Erneuerung des Fallschutzes zu kaufen. Leider keine Einzelfälle. Rund 800 Spielplätze haben Bochum und Wattenscheid. Nicht wenige sind in einem schlechten, manche in einem herunter gekommenen Zustand. Eine...

  • Bochum
  • 27.03.15
  •  5
  •  3
Politik
3 Bilder

Ungepflegter Blumenkübel: Schandfleck vom Gehweg entfernt

Wattenscheid - Der CDU-Ortsverband Wattenscheid-Mitte hatte sich auf seiner letzten Mitgliederversammlung auch mit dem Umfeld des August-Bebel-Platzes gefasst. Hierbei wurde auch diskutiert, dass sich im Gehwegbereich Voedestraße / Am Krankenhaus ein Schandfleck entwickelt hat. Ein großer ungepflegter Blumenkübel gefüllt mit Müllbeuteln, alten Zeitungen, Kunststoffverpackungen und Lebensmittelresten war der Auslöser. Um dem Blumenkübel herum rankte das Unkraut hoch. Der...

  • Wattenscheid
  • 06.08.14
Überregionales
Heike Wieczoreck (li.) und Kerstin Zänger vom Umweltamt der Stadt Bochum organisieren den Tag gegen Lärm auf dem Rathausvorplatz. Hier können Bürger ihre Geräte auf deren Lautstärke testen lassen.

Laute Laubbläser, adieu! - Aktionstag gegen Lärm

Wenn der Nachbar am Samstagmorgen seinen Laubbläser anschmeißt, danach seinen Rasen mäht und dann noch die motorisierte Heckenschere bemüht, dann schreit wohl auch der Gartenfreund nicht mehr „Hurra“. Dass von diesen Arbeitsgeräten nicht nur Nachbarschaftsstreits ausgehen, sondern sich auch ernsthafte Gesundheitsrisiken ergeben, darüber klärt der morgige Lärmaktionstag, 30. April, in Bochum auf. Lärm macht krank. Das vergisst der Stadtmensch gerne.Aber Lärm zählt zu den größten...

  • Bochum
  • 29.04.14
Überregionales
So sah es im letzten Jahr vor den ansässigen Firmen rund um den Kreisel an der Recklinghauser Straße/Klöcknerstraße aus.

Bürger packt an - und wird (zunächst) ausgebremst

„Auf dem Weg nach Hause komme ich immer an den blühenden Rhododendren vorbei. Das ist so eine Augenweide. Ich kann nicht verstehen, dass das alles weg soll“, sagt Brigitte Nawroth (49) beim Besuch in der Stadtanzeiger-Redaktion. Willibald Krukenmeier versteht es genau so wenig. Schon seit Jahren packt er kräftig an. Er entfernte Müll und Unkraut, ersetzte Bäume und übernahm die Pflege und Bepflanzung der Grünflächen vor den ansässigen Firmen rund um den Kreisel an der Recklinghauser...

  • Castrop-Rauxel
  • 10.06.13
  •  1
Natur + Garten
An der Mirkstraße bauen Mitarbeiter des Fachbereichs Umwelt und Grün ein neues Spielgerät auf. Sie sind auch für die Pflege der Anlagen und die Überprüfung der Sicherheit der Spielgeräte zuständig.
2 Bilder

Grünes Bottrop - Viel mehr als Blumen und Bäume

Lange hat sich der Frühling in diesem Jahr Zeit gelassen - doch nun ist er da. Und mit den explodierenden Knospen und rasant wachsenden Blättern heißt es jetzt für die Mitarbeiter des Grünflächenamtes: Schritt halten! Beete und Baumscheiben müssen gesäubert und für die warme Jahreszeit vorbereitet werden, unglaubliche 12.500 Sommerblumen werden gepflanzt, die ersten Rasenschnitte sind fällig und an einigen Stellen werden Wildblumenwiesen ausgesät. Was hübsch aussieht und Naturschützern wie...

  • Bottrop
  • 12.04.13
Politik

Flickschusterei bei der Reparatur der Bürgersteige - BÄH! - Teil3

BÄH! ... Flickschustereien statt fachgerechter Reparatur der Bürgersteige, in Bochum eher die Regel als die Ausnahme. ... Stolperstellen, was kümmert's die Stadt. Die Bürger sollen gefälligst das Auto nehmen. ... man beachte auch, dass der Bürgersteig aufgrund des ausstehenden Grünschnitts beträchtlich zugewachsen ist. Grünschnitt machen, Stolperfallen nachhaltig beseitigen - in Bochum Fehlanzeige. Es fehlt halt das Geld. ... aber Geld für Promi-Sausen und ein...

  • Bochum
  • 25.11.12
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.