Graffiti-Künstler

Beiträge zum Thema Graffiti-Künstler

Vereine + Ehrenamt
Angeführt vom amtierenden Königspaar Michael II. (Hante) und Andrea I. (Bertels) verfolgten viele Vereinsmitglieder des Bürgerschützenvereins Hubertus Zweckel die Graffiti-Arbeiten am Stromkasten auf dem Zweckeler Marktplatz.

Graffiti-Stromkasten nun auch auf dem Zweckeler Marktplatz
Schützenverein-Logo als "Hingucker"

Eine optische Aufwertung erhalten hat vor wenigen Tagen der Markplatz im Herzen von Zweckel. "Der Zweckeler Marktplatz soll schöner werden," lautete der Auftrag des amtierenden Schützenkönigpaares Michael II. (Hante) und Andrea I. (Bertels) an den Graffiti-Künstler "Maui". Und so ziert nun unter anderem das Vereinslogo des "Bürgerschützenvereins Hubertus Zweckel" den zuvor trist-grauen Stromkasten an der Tunnelstraße. Bei Kaffee und Kuchen schauten viele Vereinsmitglieder und natürlich...

  • Gladbeck
  • 15.10.19
  •  3
Kultur
Dieses Motiv vom alten Marktplatz mit dem ehemaligen Kaufhaus Daniel dient Graffiti-Künstler Maurizio Bet als Vorlage für die Gestaltung des Stromkastens an der Wilhelmstraße am Dienstag, 24. September.

Alle Stromkästen in Gladbeck-Mitte werden verschönert
Tristes Grau wird tollen Motiven weichen!

Gladbeck. In Rentfort hatte die Aktion ihren Ursprung, nun hat "Kunst am (Strom-)Kasten" endgültig auch Gladbeck-Mitte erreicht: In den kommenden Wochen und Monaten sollen alle Stromkästen in der City eine künstlerische Aufwertung erhalten. Verantwortlich für die ehrgeizigen Pläne sind Müzeyyen Dreessen und Werner Hülsermann, die schon dafür sorgten, dass erste Stromkästen im Bereich der Hoch- und der Bottroper Straße von farbenfrohen Graffiti-Motiven, geschaffen von Maurizio Bet, geziert...

  • Gladbeck
  • 20.09.19
  •  1
LK-Gemeinschaft
Augen auf
9 Bilder

Bochum -Graffiti zwischen Kunst und Schmiererei
Tunnelblick

Schön oder nicht schön? Ein Augenblick .... für die Kunst? Ist es oder ist es nicht? Kunst? Graffiti kann beides. Zum einen beschäftigt die Polizei eine ganze Reihe von Graffiti -Schmierereien zum anderen werden Sprayer zum veredeln für Freiflächen gesucht. Kreative Freiräume gibt es wohl genug. Ich kann mich auch für das eine oder andere Kunstobjekt erwärmen - aber im großen und ganzen bekomme ich Anfälle wenn ich Fassaden sehe - die unansehnlich besprüht sind. Diese Leute sollte...

  • Bochum
  • 07.09.19
  •  9
  •  3
Vereine + Ehrenamt
Vom "Freundeskreis Gladbeck-Alanya" in Auftrag gegeben wurde die Graffiti-Gestaltung des Stromkastens auf der Hochstraße in der Fußgängerzone in Stadtmitte durch Maurizio Bet.

Graffiti-Künstler Maurizio Bet verschönerte im Auftrag des Freundeskreises weiteren Stromkasten
Pflege der Partnerschaft zwischen Gladbeck und Alanya

Gladbeck. Vier Stunden lang legte der Gladbecker Graffiti-Künstler Maurizio Bet am vergangenen Samstag Hand an, bis er gegen Mittag sein Werk beendet hatte und nun ein weiterer Stromkasten in der Fußgängerzone in Stadtmitte über ein farbenfrohes Motiv verfügt. Den Auftrag für die Arbeit erteilte der "Freundeskreis Gladbeck-Alanya", der die Aktion nutzte, um am eigens aufgebauten Infostand über die Arbeit des Freundeskreises zu informieren. Dazu wurden den Passanten auch Kaffee, Tee und...

  • Gladbeck
  • 03.06.19
Kultur
Bei der Einweihung der künstlerisch neu gestalteten Lore in der Grünanlage Ecke Bayrische/Osterfeldstraße.

Stadtbezirksmarketing Eving
Bergbaulore an der Osterfeldstraße künstlerisch aufgepeppt

Eingeweiht und vorgestellt hat gestern (27.5.) die Lenkungsrunde des Stadtbezirksmarketings Eving um Bezirksbürgermeister Oliver Stens (im Bild: 5.v.r.) und Geschäftsführerin Dorothee Lindemann-Güthe (2.v.r.) die in ihrem Auftrag vom - nicht anwesenden - Künstler Roberto Trementino neu gestaltete Bergbau-Lore in der Grünanlage an der Ecke Bayrische Straße/Osterfelstraße. Nachdem zunächst die alten Farbschichten an der Lore, die an die Evinger Bergbau-Geschichte erinnert, entfernt worden...

  • Dortmund-Nord
  • 28.05.19
Kultur
Vergangenes Jahr wurden im Rahmen des Kulturrucksackprogramms einige Bushaltestellen mit Graffiti-Kunst verschönert.

Förderpreis: Bewerben für Graffiti-Battle

Wettbewerb für Nachwuchskünstler Junge Leute zwischen 16 und 30 Jahren, die in der Kunstrichtung Graffiti aktiv sind, können sich für den Nachwuchsförderpreis der Stadt Velbert bewerben. Der Aufruf richtet sich sowohl an Gruppen als auch an Einzelpersonen. Die Entscheidung über die Vergabe des Preisgelds von insgesamt 2000 Euro trifft die Jury auf Grundlage eines Graffiti-Battles, der im September 2018 ausgetragen wird. Die Technischen Betriebe Velbert (TBV) stellen hierfür eine Fläche zur...

  • Velbert
  • 17.07.18
Politik
Ein neues "Outfit" erhielt der Verteilerkasten in der Siedlung "Am Heimannshof" in Butendorf. Graffiti-Künstler Marian Kneip (rechts) führte damit einen Auftrag der Gladbecker Jusos aus. Foto: Kariger

Gladbecker Jusos setzen weiter auf Graffiti: Kreative Idee gegen Nazi-Schmiererien

Butendorf. Die Gladbecker Jusos halten an ihrer Idee fest und gehen auf kreative Art und Weise gegen auf Strom-Verteilerkästen gesprühte NS-Partolen und Embleme vor. Eben jene Nazi-Graffiti, NS-Symbole, rechte Parolen, rassistische und antisemitische Schmierereien haben vor allen Dingen in jüngster Zeit für Schlagzeilen gesorgt. Und die Jusos auf den Plan gerufen, die in einer ersten Aktion das Erscheinungsbild des Verteilerkastens an der Ecke Uhland-/Goethestraße nachhaltig verändern...

  • Gladbeck
  • 28.05.18
  •  13
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Mauricio Bet (links) im Einsatz: Unter den Augen von Christian Kuhlmann, Andreas Knittel und Rainer Rosier (stehend von links) verhalf der Graffiti-Künstler dem Stromkasten an der Lötzener Straße in Rentfort zu einem farbenfrohen Sauna-Motiv.

"Kunst am Stromkasten": Die Erfolgsgeschichte geht weiter

Rentfort. Das hätten wohl die kühnsten Optimisten nicht erwartet: Die Aktion "Kunst am Stromkasten" in Rentfort ist und bleibt eine Erfolgsgeschichte. Was am Anfang eine Art "Versuchsballon" war und zunächst nur im Bereich der Josefstraße stattfand, findet im gesamten Bereich von Alt-Rentfort seine Fortsetzung. So wurde jetzt der Graffiti-Künstler Mauricio Bet an der Lötzener Straße aktiv. Denn dort gibt es eine Sauna-Gruppe, deren sieben männlichen Mitglieder sich regelmäßig alle zwei...

  • Gladbeck
  • 28.11.17
  •  1
Kultur
Die „Farbkombo“ bei der Arbeit: Die Graffiti-Künstler T. K. und Michael Schumacher. 
Foto: Michael Tollmann

Graue Garagenhöfe werden kunterbunt

Rentfort-Nord. Seit einigen Tagen ist die „Farbkombo“ aus Rostock dabei, zwei Garagenhöfe der Norten-Wohnungsverwaltung an der Karl-Arnold-Straße in Gladbeck Rentfort in bunte Fantasiewelten zu verwandeln. Die Graffiti-Künstler T. K. und Michael Schumacher haben die ersten 32 Garagen bereits mit der Sprühdose zu einer Unterwasserlandschaft gestaltet, wie lebensecht wirken Haifisch und Tiefseetaucher zwischen den Korallenriffen. Unter den Fischen im Meer wird sich auch „Nemo“ verstecken –...

  • Gladbeck
  • 01.08.16
Überregionales
9 Bilder

Designer gestaltet eine graue Betonwand mit einer interessanten Graffiti Szene!

Durch Zufall entdeckte ich den jungen Designer bei der Gestaltung dieser öden Betonmauer. Wir kamen schnell in einen Dialog zum Thema seiner Arbeit, anhand einer Abbildung des Objektes mit der Ideenvorlage erklärte mir Herr Schäffer das Werk. Ich finde super wenn Bauherren, Menschen mit Ideen beschäftigen um die Welt farbiger gestalten. Nun ich bin gespannt was es alles im Untergrund zu entdecken gibt wenn das Kunstwerk vollendet ist. Eine Maulwurffamilie habe ich bereits gesichtet. Ich...

  • Unna
  • 26.11.15
  •  5
  •  14
Kultur
Der in Körne schon vielfach aktiv gewordene Graffitikünstler Friedrich Lohmeier, KKK-Schatzmeister Dieter Rosenbaum, Ratsvertreter Heinz-Dieter Düdder, der 2. KKK-Vorsitzende Dieter Caspari und der 3. KKK-Vorsitzenden und Oststadt-Bezirksbürgermeister Udo Dammer (v.r.n.l.) präsentierten den von Kindern zum Kunstwerk umgestalteten Schaltkasten an der Ecke Hellweg/Am Zehnthof.

Ein buntes Geschenkpaket für Körne: KKK ließ Schaltkästen von Kindern des Winkelried-Treffs gestalten

Schön sieht er aus, der einst graue und hässlich beschmierte Schaltkasten an der Zehnthof-Apotheke. An der Ecke Körner Hellweg/Am Zehnthof sorgt er – nun in bunten Farben als Geschenkpaket für Körne – für die Fahrgastinformation von DSW 21 an der nahe gelegenen Haltestelle. Im Rahmen des Projekts „Körne putzt sich raus“ hat der Körner Kultur- und Kunstverein (KKK) die Idee umgesetzt, an der Kreuzung ein buntes Zeugnis künstlerischer Vielfalt zu erstellen: Unter bewährter Regie von...

  • Dortmund-Ost
  • 20.11.15
  •  1
Überregionales
4 Bilder

Lange Nacht der Jugendkultur (26./27.09.) in Marl „nachtfrequenz14"

Zeigen, ausprobieren, und feiern, was das Zeug hält: Bei der langen Nacht der Jugendkultur (26./27.09.) wird die große Bühne für die Kunst der Jugend wieder eröffnet. Im Rahmen der „nachtfrequenz14" finden in Marl gleich fünf coole Veranstaltungen für junge Leute statt. Es gibt viel zu entdecken... Poetry Slam im Hagenbusch Der Startschuss für die lange Nacht der Jugendkultur fällt bereits am Freitag (26.09) im Jugend-Kulturzentrum (JuKuz) Hagenbusch. Das dritte Mal in Folge kommen die...

  • Marl
  • 24.09.14
Überregionales
Das fertige Logo.
3 Bilder

Graffiti-Künstler gastiert auf Drogenentwöhnungsstation der LWL-Klinik Marl Sinsen

Sprühen für den Spurwechsel Das war eine besondere "Therapiestunde" für die Patientinnen und Patienten der Station mit dem Namen "Spurwechsel": Der Graffiti-Künstler Beni Veltum besuchte sie und hinterließ seine Visitenkarte an der Wand - live und in Farbe. Ein cooles Stationslogo besaß "Spurwechsel" schon immer. Schließlich hatten es die Jugendlichen selbst entworfen und gemalt. Mittlerweile war das Motiv allerdings ein wenig "angestaubt". Wohlgemerkt - das Bild, nicht die Botschaft....

  • Marl
  • 30.07.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.