Grafschafter Museum

Beiträge zum Thema Grafschafter Museum

Ratgeber
Moers: Die Bauarbeiten am Schlossumfeld gehen in die nächste Runde:  Ab Mittwoch, 21. Oktober, ist der Bereich rund um die Henriette vor dem Moerser Schloss großräumig abgesperrt. Der Zugang zum Grafschafter Museum über den Haupteingang ist nicht möglich.

Moers: Achtung, Baustelle!
Ab Mittwoch, 21. Oktober: Henriette abgesperrt

Die Bauarbeiten am Schlossumfeld gehen in die nächste Runde:  Ab Mittwoch, 21. Oktober, ist der Bereich rund um die Henriette vor demMoerser Schloss großräumig abgesperrt. Der Zugang zum Grafschafter Museum über den Haupteingang ist nicht möglich. Ausweichmöglichkeiten fürFußgänger sind vorgesehen: Sie können hinter dem „Weißen Haus“ (Kastell 7) in den Schlosspark gelangen oder über den Kastellplatz, vorbei am Musenhof und Rosengarten, den Zugang nutzen. Auch der Bereich zwischen...

  • Moers
  • 20.10.20
Kultur
Kinder erstellen mittelalterliche Landkarten, während Eltern entspannte Paarzeit beim Shoppen oder Kaffeetrinken genießen können.

Musenhof startet wieder Betreuungszeit an Samstagen
Spielspaß für Kinder

Den Herbst im Mittelalter genießen: Das Team des Grafschafter Museums bietet wieder die Betreuungszeit an Samstagen im Musenhof für Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren an. Sie findet jeden Samstag von 10 bis 13 Uhr bis zum 31. Oktober statt. Während die Eltern einen Einkaufsbummel durch die Moerser City unternehmen, können die Kinder das mittelalterliche Treiben in der Spiel- und Lernstadt erleben. Als besonderes Angebot gibt es eine Aktion zu mittelalterlichen Landkarten. Die Teilnehmer...

  • Moers
  • 13.10.20
Kultur
Für die Sonderausstellung im Grafschafter Museum hat die Künstlerin Ulrike Martens eine exklusive Postkartenserie aufgelegt. Sie kann nur im Museum gekauft werden. Die Ausstellung ist bis einschließlich 15. November verlängert worden.

Grafschafter Museum verlängert Sonderausstellung
Antivirus gefunden

Nach dem Antivirus wird weiterhin fieberhaft gesucht, dabei hat ihn das Grafschafter Museum im Moerser Schloss (Kastell 9) längst gefunden: und zwar in der Ausstellung „NÖ! Verrückte Wortwelten in Bildern“ der Moerser Zeichnerin Ulrike Martens. Das Museum verlängert die Sonderausstellung bis einschließlich 15. November. Die Künstlerin setzt Wörter, Bilder und Sinn neu zusammen. Daraus entstehen dann unter anderem gezeichnete Tiere wie ein Quakdip, eine Garnöle oder ein Täterehtähhh. Der...

  • Moers
  • 22.09.20
Kultur
Die Band „Die Doris“ untermalt die Finissage am Sonntag, 20. September, im Grafschafter Museum im Moerser Schloss.

Grafschafter Museum lädt zur Finissage in den Schlossinnenhof
Die Ärzte treffen auf Andreas Bourani

Wortspielerisch lädt das Grafschafter Museum zu einer Finissage am Sonntag, 20. September, um 18 Uhr in den Innenhof des Moerser Schlosses (Kastell 9) ein. Die aktuelle Sonderausstellung der Künstlerin Ulrike Martens trägt den Titel „NÖ! Verrückte Wortwelten in Bildern“, denn für sie scheint die Welt aus den Fugen geraten und in Unordnung zu sein. Ulrike Martens liebt Wörter. Sie sammelt sie, verpackt sie, schüttelt sie gut durch und gibt den daraus entstehenden Worthaufen eine Gestalt. Es...

  • Moers
  • 18.09.20
Reisen + Entdecken
Unter www.moers-radtouren.de gibt es interessante Radtouren rund um Moers zu entdecken.

Neue Website bietet Tourenvorschläge und mehr
Raderlebnis Moers

Es gibt es ein neues Angebot, welches Fahrradrouten und touristische Highlights in Moers erlebbar machen will. Unter www.moers-radtouren.de ist die völlig neu gestaltete Website erreichbar. Einheimischen und Touristen will die MoersMarketing GmbH damit die Möglichkeit bieten, Moers ganz einfach und entspannt mit dem Fahrrad zu entdecken. Im Rahmen von speziell entwickelten abwechslungsreichen Themenrouten kann man so zahlreiche interessante Sehenswürdigkeiten, einmalige Naturerlebnisse und...

  • Moers
  • 11.09.20
Kultur
Marvin Gick und Chris West (v.l.) treten mit emotionalem Gesang und diversen Gitarren als erstes auf.

Easy Listening mit coolen Sounds junger Songwriter im Schlosshof
Drei Acts spielen Open-Air

Ein luftiger Sommerabend, der Sonnenuntergang im Hintergrund, historisches Ambi-ente im Moerser Schlosshof: Bei der Fortsetzung der Open-Air-Veranstaltungsreihe präsentiert das Grafschafter Museum am Sonntag, 28. August, ab 20 Uhr, melancholische Covermusik und eigene Songs von Singer-Songwritern, das Ganze im Stil des Easy Listenings. Das bedeutet, die Musik der drei Acts läuft „nebenbei“ und untermalt somit den Abend. Zu hören sind ruhige Lieder aus dem Indie-, Neosoul-, Popbereich von...

  • Moers
  • 25.08.20
Sport
In gemütlicher Stimmung sitzen Filmbegeisterte beim Kinoabend im Alten Landratsamt zusammen.

Moers - Kinoabend im Alten Landratsamt Moers
Erwachsene außer Kontrolle

Prügelei unter Schülern endet in brutalem Streit zwischen Eltern Was als Prügelei unter Schülern auf einem Spielplatz beginnt, endet in einer brutalen und rücksichtslosen Auseinandersetzung der Eltern. Wie die unkultivierte Streitklärung abläuft, sehen Filmbegeisterte in der schwarzen Komödie am Donnerstag, 27. August, um 19.30 Uhr. Das Grafschafter Museum präsentiert im Alten Landratsamt zu freiem Eintritt eine Tragikkomödie. Begrenzte Teilnehmerzahl, ein angepasstes Hygienekonzept und die...

  • Moers
  • 24.08.20
Kultur
Ulrike Martens zeichnet die Skizzen zu ihren Bildern mit der linken Hand.

Sonderausstellung „NÖ! Verrückte Wortwelten in Bildern“ im Grafschafter Museum
Zeichnen – das geht doch mit links!

Das macht sie mit links: Künstlerin Ulrike Martens zeichnet Zitronenfalter, Quaakdips, Garnölen und andere Wortspiele mit ihrer linken Hand, obwohl sie Rechtshänderin ist. In einem Workshop am Donnerstag, 27. August, von 19.30 bis 22 Uhr erklärt sie den Teilnehmern, wie auch sie eigene Wortspiel-Bilder zeichnen – ob mit links oder rechts ist allen selbst überlassen. „Mit der linken Hand komme ich am besten an meinen Humor-Nerv heran“, erklärt die Künstlerin augenzwinkernd. Sie lädt...

  • Moers
  • 31.07.20
Politik
Ministerin Ina Scharrenbach (2. v. r.) besichtigte zunächst gemeinsam mit Bürgermeister Christoph Fleischhauer (3. v. r.) das Projekt „Rathaus Rheinkamp“. Der Technische Beigeordnete Thorsten Kamp (1. v. r.), Bauherr Marc Zumwinkel (2. v. l.) und Architektin Claudia Dintinger führten durch die Gebäude.
2 Bilder

Ministerin Ina Scharrenbach besichtigte Förderprojekte in Moers
„Das ist wirklich richtig schick.“

„Ich sehe ja viele Wohnprojekte, aber das ist wirklich richtig schick.“ Schon bei der ersten Station ihres Besuchs in Moers geriet Ina Scharrenbach, NRW-Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung, ins Schwärmen. Das Quartier „Rathaus Rheinkamp“ an der Rheinberger Straße ist zu einem Vorzeigeprojekt für den sozialen Wohnungsbau geworden. Auf insgesamt 8.300 Quadratmetern ist ein grünes Quartier mit 72 öffentlich geförderten Wohnungen entstanden. 17 davon sind im...

  • Moers
  • 30.06.20
Kultur
2 Bilder

Moers - Ausstellung von Ulrike Martens im Grafschafter Museum
Wie sieht ein Quakdip, eine Garnöle oder ein Täterehtähhh aus?

Alles in UnordnungWie sieht ein Quakdip, eine Garnöle oder ein Täterehtähhh aus? Was kommt heraus, wenn Wortzusammensetzungen wörtlich genommen werden - zum Beispiel ein Zitronenfalter: Jemand, der Zitronen faltet. Die Moerser Künstlerin Ulrike Martens setzt Wörter, Bilder und Sinn neu zusammen. Grafschafter Museum Moers zeigt sie alle Sie hat Wörter gesammelt, verpackt, geschüttelt und die entstandenen Worthaufen grafisch aufbereitet. So entstehen ihre „Wortspiel-Getiere“. Die neu...

  • Moers
  • 26.06.20
Kultur
Auch das zweite Konzert des neuen improviser in residence, Mariá Portugal,  am 11. Februar soll ein Erfolg werden. Foto: privat

Zweites Konzert des improviser in residence Mariá Portugal
Brasilianisches Flair im Graftschafter Museum

Zum zweiten Mal kooperieren Mariá Portugal und das moers festival mit dem Grafschafter Museum im Moerser Schloss und wieder scheint es etwas ganz Besonders zu werden. Die neue Moerser Stadtmusikerin hat zwei Ausnahmekünstler eingeladen. Aus Berlin kommt die Vokalkünstlerin Ute Wassermann, die in der Szene bereits legendär ist. Sie musiziert mit dem Wahl-Brasilianer Thomas Rohrer, der sein traditionelles brasilianisches Instrument, die Rabeca, schon im vergangenen Jahr auf dem Festival...

  • Moers
  • 09.02.20
Kultur
Reichskanzler Hermann Müller beim Drahtseilakt zwischen Arbeitslosenversicherung und Reparationszahlungen: Die großen Streitpunkte der Großen Koalition 1929.

Reichskanzler als Highlight der satirischen Kritik zur Weimarer Zeit
Letzte Führung durch Karikaturen-Ausstellung am Freitag

Die letzte Führung durch die Sonderausstellung „Darüber lacht die Republik. Friedrich Ebert und ‚seine‘ Reichskanzler in der Karikatur“ im Grafschafter Museum im Moerser Schloss (Kastell 9) findet am Freitag, 7. Februar, um 15 Uhr statt. Sie zeigt eine Auswahl von rund 70 Zeichnungen – teils noch nie gezeigte, die Ebert und jene Reichskanzler ins Visier nehmen, die er zu Lebzeiten ernannt hat. Die zwanziger Jahre des letzten Jahrhunderts zeugen von großen Umwälzungen in Gesellschaft und...

  • Moers
  • 04.02.20
Kultur
Bei der Eröffnung herrschte reges Treiben.
2 Bilder

Industrielle Lebensmittelproduktion, Verpackungsmüll und Massenkonsum - ist das unsere heutige Essenskultur?
Künstlerische Gesellschaftskritik von Schülern des Grafschafter Gymnasiums

Unter dem Titel „Unersättlich – Gesellschaft im Zwiespalt zwischen Überfluss und Mangel“ haben die Schüler des Differenzierungskurses Kunst des Jahrgangs 8 des Grafschafter Gymnasiums im Grafschafter Museum im Moerser Schloss eine eigene Kabinett-Ausstellung eröffnet. „Wir haben uns für das Thema „Konsum“ entschieden, da es uns alle angeht. Wir alle konsumieren tagtäglich bewusst und unbewusst, seien es Lebensmittel, Medien oder Spielzeug. Konsum ist also ein weitreichendes und wichtiges...

  • Moers
  • 24.01.20
Kultur
Gleich in mehrfacher Hinsicht verunglimpfte die Karikatur den damaligen Reichspräsidenten Friedrich Ebert.

Darüber lacht die Republik
Ebert ist ein "armes Schwein"

Zur Führung durch die Sonderausstellung „Darüber lacht die Republik. Friedrich Ebert und ‚seine‘ Reichskanzler in der Karikatur“ lädt das Grafschafter Museum, Kastell 9, am Donnerstag, 23. Januar, um 17 Uhr ein. Eine der rund 70 Karikaturen zeigt eine Zeichnung von Ebert als fettes Schwein. Sie soll aus der Feder des berühmten Berliner Künstlers George Grosz stammen und verunglimpft den Reichspräsidenten gleich in mehrfacher Hinsicht: Die Darstellung des Politikers dient nicht allein als...

  • Moers
  • 19.01.20
Kultur
Auf Frauenversammlungen als Rednerin, als Vorstand des Arbeiterrates, als Abgeordnete der Weimarer Nationalversammlung: Lore Agnes mit Clara Zetkin und Mathilde Wurm (von links) im Jahr 1920.

Führung durch die verlängerte Sonderausstellung
„Wählen & Wühlen“

Einen besonders guten Einblick in die verlängerte Sonderausstellung „Wählen & Wühlen. Frauen- und Demokratiebewegung am Niederrhein vor 100 Jahren“ im Grafschafter Museum im Moerser Schloss (Kastell 9) bietet eine Führung. Sie findet am Mittwoch, 15. Januar, um 16 Uhr statt. „Können wir nicht wählen, so können wir doch wühlen“ – Mitte der 1870er war es noch ein weiter Weg bis zum Frauenwahlrecht. Obwohl sie noch bis 1908 keine Mitglieder in politischen Parteien und Vereinen werden...

  • Moers
  • 10.01.20
  • 1
  • 1
Kultur
Backe, backe, K…anzler – „Reichsbäcker“ Friedrich Ebert hat Mühe, einen neuen Pfefferkuchenmann (Reichskanzler) zu backen.

Am 9. Januar ins Grafschafter Museum Moers
Führung: „Darüber lacht die Republik“

Zur Führung durch die Sonderausstellung „Darüber lacht die Republik. Friedrich Ebert und ´seine´ Reichskanzler in der Karikatur“ lädt das Grafschafter Museum am Donnerstag, 9. Januar, 16 Uhr, ein. Karikatur als Ausdrucksmedium Die 20-er Jahre des letzten Jahrhunderts zeugen von großen Umwälzungen in Gesellschaft und Politik. Die Karikatur als humoristisch-satirisches Ausdrucksmedium erlebte daraufhin einen regelrechten Boom. Dabei standen Reichspräsident Friedrich Ebert und die jeweils...

  • Moers
  • 06.01.20
Kultur
Haben gemeinsam ein wichtiges Dokument der Moerser Zeitgeschichte gefunden: Museumsleiterin Diana Finkele, Spender Jochen Schink und Hans-Helmut Eickschen von der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Moers (v.l.).
3 Bilder

Foto dokumentiert Moerser Geschichte
Privates Fotoalbum bringt Aufschluss

Durch ein privat gespendetes Fotoalbum kann das Grafschafter Museum einen bedeutenden Teil der Moerser Geschichte nachvollziehbar machen. Vor 81 Jahren wurden in der sogenannten „Reichskristallnacht“ am 9. und 10. November 1938 in ganz Deutschland jüdische Geschäfte, Wohnungen und Synagogen demoliert, geschändet und teilweise in Brand gesetzt – auch in Moers. „Allerdings gab es bisher keine Bildzeugnisse, die die Ereignisse hier dokumentierten“, erläutert Museumsleiterin Diana Finkele. Bei...

  • Moers
  • 10.12.19
LK-Gemeinschaft
16 Bilder

Kleine finstere Gestalten beim Rübengeisterumzug unterwegs
Es spukte im Schlosspark

Von Nadine Scholtheis Hexen, Vampire, Gespenster und andere finstere Gestalten machen den Schlosspark unsicher. An Halloween sind hunderte kleine Geister unterwegs. Ein lautes „Uaaaaaah“! tönt aus dem Schloss und schaurig-schöne Gruselstimmung herrscht am Eingang des Parks. Gleich geht er los, der beliebte Rübengeisterumzug, der in diesem Jahr bereits zum 13. Mal stattfand. Bei einbrechender Dunkelheit begrüßte Museumsleiterin Diana Finkele die Minigeister zusammen mit Patrick...

  • Moers
  • 01.11.19
  • 1
Kultur
Auf Spurensuche nach den ersten Moerser Parlamentarierinnen der Ausstellung im Grafschafter Museum.

Das Thema Frauenwahlrecht im Grafschafter Museum Moers
Ausstellung wird verlängert

„Ich nehme die Wahl an“ - mit ihrer Unterschrift am 2. Oktober 1920 wurde Martha Müller erste Frau im Moerser Stadtrat. Obwohl bei der ersten Moerser Kommunalwahl mit aktivem und passivem Frauenstimmrecht mehrere Frauen auf den Wahllisten der Parteien gestanden hatten, schaffte 1919 keine Frau den Einzug in das Stadtparlament. Erweiterung durch Karikaturen aus der Weimarer Republik Erst durch den Rücktritt eines männlichen Stadtrates konnte Martha Müller nachrücken. Bis die erste Frau...

  • Moers
  • 31.10.19
Kultur
Diana Finkele und Dr. Bernhard Schmidt suchen für die Ausstellung im Alten Landratsamt Gegenstände aus der Zeit des Nationalsozialismus im Altkreis Moers.

Gegenstände aus dem Nationalsozialismus für Ausstellung gesucht
Moerser Geschichte besser verstehen

Um ein sehr wichtiges Kapitel der Moerser Geschichte noch besser beleuchten zu können, bitten das Grafschafter Museum und der Verein „Neue Geschichte im Alten Landratsamt“ um Gegenstände aus der Zeit des Nationalsozialismus. „Wir rufen auf, Objekte, Dokumente und auch Fotos aus dem Altkreis Moers zur Verfügung zu stellen“, erläutert Museumsleiterin und Vereinsgeschäftsführerin Diana Finkele. Aus Stahlhelmen Siebe angefertigt Besondere Stücke könnten noch als Exponate in die...

  • Moers
  • 11.10.19
Kultur
Stefano Sicolo und Thomas Katerkamp bilden das Duo Viotarre

Klassisches Konzert im Grafschafter Museum Moers
Duo Viotarre musiziert mit Birgitta Hansen

Für Liebhaber klassischer und romantischer Musik Wer sich als solcher angesprochen fühlt, ist am Sonntag, 13. Oktober, um 15 Uhr ins Grafschafter Museum Moers eingeladen. Dort gibt das Duo Viotarre zusammen mit Birgitta Hansen ein Konzert der besonderen Art: Die drei Musiker werden Geist und Sinne mit eigenen und bestehenden Kompositionen anregen. Viotarre - das sind Stefano Sicolo und Thomas Katerkamp Der gebürtige Italiener Stefano Sicolo (Violine) spielte schon im Orchester von...

  • Moers
  • 10.10.19
Kultur
Auf Frauenversammlungen als Rednerin, als Vorstand des Arbeiterrates, als Abgeordnete der Weimarer Nationalversammlung: Lore Agnes mit Clara Zetkin und Mathilde Wurm (von links) im Jahr 1920.

Öffentliche Führung durch die Sonderausstellung
„Wählen & Wühlen.“

„Können wir nicht wählen, so können wir doch wühlen“ – dieses Zitat aus den 1870er Jahren verdeutlicht den weiten Weg bis zum Frauenwahlrecht. Eine Führung durch die Sonderausstellung „Wählen & Wühlen. Frauen- und Demokratiebewegung am Niederrhein vor 100 Jahren“ am Dienstag, 1. Oktober, ab 17 Uhr im Grafschafter Museum (Kastell 9), zeigt die Hintergründe. Obwohl Frauen noch bis 1908 keine Mitglieder in politischen Parteien und Vereinen werden durften, unterstützten sie am Niederrhein...

  • Moers
  • 29.09.19
Kultur
Das Geburtshaus von Gerhard Tersteegen am Altmarkt beherbergt heute eine Gastronomie.

Führung am 26. September
Tersteegens Leben

Am 3. April 1769 starb Gerhard Tersteegen in Mülheim. Geboren wurde der Dichter von Kirchenliedern und Laienprediger in Moers. In seinem 250. Todesjahr verfolgt das Grafschafter Museum im Schloss seine Spuren mit einer Führung am Donnerstag, 26. September, ab 17 Uhr. Von seinem Geburtshaus in Moers über seine eindrücklichen, in eigenem Blut geschriebenen Briefe an Gott bis zur "frommen Lotterie", bei der jedem Teilnehmer ein Gewinn in Form geistiger Erbauung versprochen wurde – Tersteegen...

  • Moers
  • 24.09.19
Vereine + Ehrenamt
Lions-Präsident Dr. Dr. Claus Grundmann (Mitte) lädt mit seinem Club zum 8. Erntedankfest in den Musenhof ein.

Der Veranstaltungserlös wird für kriegsverletzte Kinder eingesetzt
Musenhoffest der Lions

Der Lionsclub Moers lädt am kommenden Wochenende zum achten Erntedankfest in den Musenhof des Grafschafter Museums ein. Am Samstag, 21. September, verkaufen die Lions ab 11 Uhr selbst gekochte Marmeladen und gebackene Kuchen, leckere Flammkuchen und Waffeln sowie Currywurst nach Sansibar-Art. Erstmals gibt es sogar eine Gin-Verkostung. Michael Wittmann stellt seinen Moers-Gin vor und beteiligt sich am guten Zweck, für den das Erntedankfest überhaupt stattfindet: Es geht um die medizinische...

  • Moers
  • 19.09.19
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.